Wetttipp ATP Grand Slam Wimbledon: Dominic Thiem - Jared Donaldson

Samstag, 08.07.2017 um 17:30 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Dominic Thiem will ins Achtelfinale

Österreich ist erstmals in der Geschichte des Rasenklassikers von Wimbledon mit zwei Akteuren in der dritten Runde vertreten. Beide werden am kommenden Samstag auf dem Heiligen Rasen ihre Drittrundenmatches bestreiten, so trifft Dominic Thiem auf den US-Amerikaner Jared Donaldson. Aufgeschlagen wird allerdings nicht vor 12:30 Uhr.

Dominic Thiem

  • Beschaffenheit des Belags kommt Thiem entgegen
  • enorm kraftvolle Grundschläge
  • diesen Gegner heuer bereits besiegt

Jared Donaldson

  • Druck liegt klar beim Gegner
  • tolle Aufschlagstatistiken in Runde zwei

Aktuelle Form Dominic Thiem

Österreichs Nummer eins Dominic Thiem hat uns Lügen gestraft. Nach seinen dürftigen Ergebnissen bei den Turnieren in Halle und Antalya rechneten wir nicht zwingend damit, den Niederösterreicher in der dritten Runde von Wimbledon zu sehen. Vor allem, da seine bisherige Auslosung nicht unbedingt die dankbarste war. Und doch ist es ein Zeichen seines Talents, dass er aus den Rückschlägen lernt und gerade dann sein bestes Rasentennis auspackt, wenn es am nötigsten ist. Denn Thiem geriet bei seinen bisherigen beiden Auftritten auf dem Heiligen Rasen eigentlich nur zu Beginn des Zweitrundenmatches gegen Gilles Simon die Bredouille, nachdem er den ersten Satz mit 5:7 abgeben musste, am Ende aber relativ glatt in vier Sätzen die Oberhand behielt. Voraussetzung für sein Weiterkommen in beiden Runden (Runde eins gegen Vasek Pospisil) war vor allem die Konstanz in seinen Schlägen. Der Bodenbelag in Wimbledon kommt ihm sicher eher entgegen als auf anderen Rasenplätzen dieser Welt, vor allem wegen des höheren Absprungs der Bälle. Gegen den Franzosen Simon fand er nach und nach zu seinem druckvollen Spiel, schlug eine starke Anzahl von 17 Assen und insgesamt 45 Winnern. Steigern sollte er sich gegen Donaldson hinsichtlich seiner Effizienz bei Breakbällen, denn gegen Simon vergab er alleine in den ersten drei Games des ersten Satzes deren sieben. Dennoch zeigte Thiem auch seinen physischen Top-Zustand, denn gegen den laufstarken Simon musste er sich jeden Punkt – wie er auch nach dem Match bestätigte – hart erarbeiten. Seine starken Serviceleistungen sowie die unheimliche Power in seinen Grundschlägen sind die größten Vorteile Thiems. Zusätzlicher Vorteil: Mit dem Einzug in Runde drei ist der größte Druck bereits von Thiems Schultern gefallen, hat er doch keine Weltranglistenpunkte mehr zu verteidigen. Trotz einer guten Leistung könnte er vor allem aus dem Spiel heraus noch mehr an seiner Konstanz feilen. Denn gegen Simon leistete er sich erneut 26 unerzwungene Fehler, eine immer noch zu hohe Anzahl.

Aktuelle Form Jared Donaldson

Der US-Amerikaner Jared Donaldson zählt ohne Zweifel zu den aufstrebenden Spielern auf der ATP-Tour. In Anbetracht seiner erst 20 Jahre ist der Drittrundeneinzug in Wimbledon als großer Erfolg zu werten. Vor allem, da der Rasen mit bisher mit Sicherheit nicht zu seinen Lieblingsbelägen zählte. Im Vorjahr verlor er sein einziges Rasenspiel in Newport gegen seinen Landsmann Donald Young, 2015 war die zweite Runde in Queens auf diesem Untergrund das höchste der Gefühle, in Wimbledon scheiterte er damals bereits in der ersten Runde der Qualifikation. Dass er nun in Runde drei einziehen würde, war nicht unbedingt zu erwarten, denn noch in der Vorwoche musste er sich in Nottingham erneut Donald Young beugen, verlor glatt in zwei Sätzen mit 4:6 und 5:7. Davor hatte er aber immerhin Diego Schwartzman in drei Durchgängen niedergerungen. Allerdings muss man auch anfügen, dass er in der ersten Runde auf dem Heiligen Rasen von der Aufgabe seines eigentlichen Gegners Janko Tipsarevic profitierte, der von vielen Experten stärker eingeschätzt wurde als der US-Amerikaner. In Runde zwei schaltete er den italienischen Routinier Paolo Lorenzi in vier Sätzen aus, hatte dabei eigentlich nur in Satz drei Probleme und zeigte im zweiten Durchgang im Tie Break auch Nervenstärke, als er den auf Rasen deutlich erfahreneren Lorenzi „Zu Null“ besiegte. Dass ihm jedoch noch etwas an Konstanz fehlt, zeigte der dritte Satz, den er schlussendlich im Tie Break ebenso ohne Punktgewinn verlor. Dennoch konnte Donaldson vor allem mit seinem Service zufrieden sein. Nicht weniger als 20 Asse standen nach Spielende zu Buche, auch machte er 85 Prozent der Punkte nach erfolgreichem ersten Aufschlag. Vorteil Donaldson: Sämtliche Experten erwarten wohl einen Sieg Thiems. Jedoch: Das bislang einzige Duell der beiden fand erst im heurigen Jahr statt, beim Masters in Madrid zog der 20-Jährige gegen seinen um drei Jahre älteren Kollegen glatt mit 3:6 und 4:6 den Kürzeren. Allerdings wissen wir auch, dass Madrid auf Sand und dementsprechend auf dem absoluten Lieblingsbelag des Österreichers ausgetragen wurde.

Wettprognose

Für beide gilt, dass wir nicht mit derart starken Leistungen in Wimbledon gerechnet haben. Donaldson hat sich in dieser Woche bereits Körner gespart, dürfte dementsprechend leichte körperliche Vorteile haben. Wenn Thiem seinen Level allerdings derart hoch halten kann, sehen wir den Österreicher doch klar im Vorteil. Daher: Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Dominic Thiem - Jared Donaldson
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 5.50 5.95
Im Durchschnitt 1.48 5.05
1.15 4.77
5.50 1.14
1.13 5.00
1.15 5.46
1.16 5.00
1.14 5.50
1.13 5.50
1.15 4.75
1.13 5.95
1.15 4.80
1.13 5.95
1.13 5.85
1.13 5.95

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Dominic Thiem - Jared Donaldson
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.75 4.00
Im Durchschnitt 1.47 3.46
1.28 3.15
3.75 1.25
1.22 3.80
1.22 4.00
1.25 3.60
1.20 4.00
1.24 3.75
1.27 3.30
1.24 3.75
1.24 3.75
1.24 3.75

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Dominic Thiem - Jared Donaldson
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.30 4.00
Im Durchschnitt 1.25 3.62
1.29 3.05
1.22 4.00
1.25 3.50
1.23 3.80
1.30 3.20
1.23 3.80
1.23 3.80
1.23 3.80

Surebet

Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
  5.50 5.95
Betrag
Berechnen
51,97 48,03

Ertrag 185,81%

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2