Wett Tipp ATP Barcelona: Dominic Thiem - Guido Pella

Freitag, 26.04.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

Wird Pella für Thiem zum Stolperstein?

Dominic Thiem setzte beim ATP-500-Turnier in Barcelona seinen Erfolgslauf im Achtelfinale fort und steht nun unter den letzten 8 dieses Sandplatzturniers. Dort trifft die Nummer 3 der Setzliste auf den Argentinier Guido Pella, der seine Klasse auf diesem Belag schon mehrfach bewiesen hat. Ein guter Außenseiter-Tipp. Wir bieten euch zu dieser Partie eine umfassende Wett Tipp Prognose. Das Match beginnt am Freitag nach 17 Uhr.

Dominic Thiem

  • 2019 schon 1 Titel bei einem Masters
  • auf Sand zuhause
  • starke Rückhand

Guido Pella

  • gute Sandsaison mit 1 Titel
  • Platz 12 im ATP Race
  • Linkshänder

Formcheck Thiem

Dominic Thiem benötigte in der 3. Runde von Barcelona nur knapp eineinhalb Stunden, um den jungen und aufstrebenden Lokalmatadoren Munar aus dem Wettbewerb zu werfen. Im erste Satz musste der Österreicher noch eine Verlängerung in Kauf nehmen, ehe ihm das entscheidende Break zum 6:5 gelang. Im 2. Durchgang ließ der 25-Jährige dem 4 Jahre jüngeren Kontrahenten aber keine Chance mehr, gewährte ihm nur noch das erste Aufschlaggame in diesem Satz und sicherte sich mit 6:1 den Erfolg. Im 2. Satz nahm der Weltanglisten-5. dem Spanier 3 Services ab, insgesamt holte sich Thiem in diesem Match 5 Breaks. 10 Möglichkeiten fand er vor, exakt die Hälfte also verwertete er also. Selbst ließ er sich nur 1 mal den Aufschlag abnehmen, bei 3 Breakchancen für Munar (67% abgewehrt). Thiem machte gute 74% mit dem ersten Aufschlag und sehr gute 70% mit dem Zweiten. Dafür brachte er aber auch nur 54% des 1. Services ins Feld. Noch besser sehen seine Zahlen als Rückschläger aus: Knapp die Hälfte der Punkte holte er bei erstem Aufschlag des Gegners, 38% beim Zweiten. So gewann die Nummer 3 von Barcelona die Hälfte der Returnpunkte. Mit seiner starken Rückhand brachte er Munar aus dem Konzept und kann Thiem auf Sand derzeit wohl gegen jeden Gegner bestehen. Es war Thiems 3. Sieg auf Sand in den letzten 4 Partien auf diesem Belag. In diesem Jahr steht die Nummer 5 der Welt damit auf Asche bei einer Bilanz von 5:3. Von 20 Matches in diesem Jahr holte sich der Niederösterreicher 9 Siege. Thiem fühlt sich auf Sand pudelwohl – das hat er in der Vergangenheit immer wieder gezeigt. Auch in Barcelona, wo er im Vorjahr bis ins Viertelfinale kam und 2017 sogar bis ins Endspiel. Gegen Pella ist Thiem aus Bookie-Sicht in der Favoritenstellung. Gute Quoten um 1.85 bekommt ihr für einen 2-Satz-Sieg des Österreichers. In unserer Vorhersage trauen wir aber dem Argentinier mindestens einen Satz zu, was ebenfalls Wettquoten um 1.85 abwirft.

Formcheck Pella

Guido Pella aus Argentinien überstand in Barcelona schon 3 Runden. Im Achtelfinale setzte sich der 28-jährige Argentinier glatt in 2 Sätzen gegen den Franzosen Paire durch. Im ersten Satz nahm der Weltranglisten-28., der noch nie in seiner Karriere höher stand, seinem Kontrahenten den Aufschlag zum 7:5 ab. Im zweiten Durchgang reichte ihm ein frühes Break zum 3:1. Nach 1:24 Stunde verwandelte er seinen ersten Matchball zum 6.3. Pella brachte gute 72% seiner ersten Aufschläge ins Feld, während sein Gegner unterirdisch servierte. Mit dem Ersten machte der ungesetzte Argentinier zu soliden 68% den Punkte, mit dem Zweiten zu starken 76%. Nur 3 Breakbälle ließ er zu, nur 1 mal ließ er sich den Aufschlag abnehmen. Selbst gelang es dem 28-Jährigen, 8 Chancen herauszuholen, wovon er 5 verwertete. Paires Aufschläge kamen an diesem Tag überhaupt nicht. So holte sich Pella ganze 42% der Returnpunkte. Der Argentinier steht erstmals unter den letzten 8 von Barcelona. In der katalanischen Hauptstadt warf er zuvor den guten Sandplatzspieler Portugiesen Sousa und den an 6 gesetzten Russen Khachanov aus dem Turnier. Es war bereits Pellas 17. Saisonsieg auf Sand (bei 4 Niederlangen). Schon in Monte Carlo vor einer Woche stand der 28-Jährige im Viertelfinale, wo er sich Nadal geschlagen geben musste. In Sao Paulo triumphierte er auf der Südamerika-Sandplatz-Tournee, in Cordoba stand er im Finale, in Buenos Aires im Halbfinale. Pella ist in dieser Saison also auf diesem Untergrund nicht zu unterschätzen. Pella erreicht ein neues Karriere-Hoch. Ab Montag verbessert er seine bisherige Höchstplatzierung Rang 28 auf mindestens 26. Mit einem Halbfinaleinzug in Barcelona würde der 28-Jährige erstmals in die Top-25 vorstoßen. Im Jahresranking, dem ATP Race, steht der Argentinier ebenfalls so weit vorne wie noch nie: auf Position 12. Thiem im Vergleich dazu ist in diesem Jahr der 6.-beste Spieler auf der Tour. Das direkte Duell zwischen diesen beiden Cracks ist ausgeglichen – 2:2. die letzten beiden Begegnungen entschied aber Thiem für sich. Beide Partien fanden im Vorjahr statt, ein 3:0 bei den Australian Open und ein 2:0 auf Sand in Buenos Aires. 2016 entschied Pella das 1. Duell dieser beiden auf Sand in Rio für sich.

Wett Tipp und Prognose

Sehr ordentliche Quoten bekommt ihr für einen 2:0-Sieg von Thiem mit Quoten um 1.85. Pella ist aber ein heißer Außenseiter-Tipp, der in dieser Saison seine Klasse auf diesem Belag schon mehrfach gezeigt hat, mit Quoten um 3.20. Hier sehen wir Value und daher geben wir diesen Risiko-Tipp ab. Gut spielen lässt sich auf eine 3-Satz-Wette mit Quoten von 2.45.

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

26.08.2019 18:00 (MEZ)
Pogoń Szczecin Logo Pogoń Szczecin
:
Wisła Płock Logo Wisła Płock
Tipp 1

3. Deutsche Liga

26.08.2019 19:00 (MEZ)
FSV Zwickau Logo FSV Zwickau
:
FC Kaiserslautern Logo 1. FC Kaiserslautern
Unentschieden keine Wette Tipp 1

Israel Premier League

26.08.2019 19:15 (MEZ)
Hapoel Tel Aviv Logo Hapoel Tel Aviv
:
Maccabi Netanya Logo Maccabi Netanya
Tipp 2