Wett Tipp ATP World Tour Masters Miami: Daniil Sergejewitsch Medwedew - Roger Federer

Mittwoch, 27.03.2019 um 20:15 Uhr (MEZ)

Kann sich Roger Federer im 3.Duell gegen Medwedew zum 3.Mal durchsetzen?

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kommt es in den ATP World Tour Masters Miami zum spannenden Aufeinandertreffen zwischen dem Russen Medwedew und dem Schweizer Ausnahmespieler Roger Federer. Wir möchten euch in diesem Wett Tipp eine Prognose anbieten und euch über die verfügbaren Wett Tipps informieren.

Daniil Sergejewitsch Medwedew

  • 15.Platz der ATP-Weltrangliste
  • in den ersten 2 Runden im Turnier von Miami erst einen Satz abgegeben
  • bestritt in dieser Saison bereits ein Finale

Roger Federer

  • 5.Platz der ATP-Weltrangliste
  • positive Gesamtbilanz gegen Medwedew
  • 3-facher Miami-Triumphator

Kann Medwedew dem Favoriten Roger Federer Paroli bieten?

Der 23-jährige russische Tennisspieler bestritt seine Auftaktpartie gegen den Franzosen Adrian Mannarino. Er ließ den ungesetzten Qualifikanten keine Chance und fertigte ihn glatt in 2 Sätzen mit 6:2 und 6:1 ab. Medwedew schlug im Verlauf der Partie 9 Asse und erreichte mit 64% eine durchaus ansprechbare Quote des 1.Aufschlags. Noch beeindruckender sieht die Statistik der verwerteten Punkte bei 1.Aufschlag aus, da er nach dem 1.Service 93 % aller möglichen Punkte verwertete. Ihm gelangen 5 Breaks und erreichte insgesamt 67 Punkte- dies sind ganze 18 Punkte als sein Gegner. In der 2. Runde war der Russe ein wenig mehr gefordert- er bekam es mit Reilly Opelka zu tun und setzte sich nach 3 Sätzen-alle gingen über das Tiebreak- mit 7:6,6:7 und 7:6 durch. Sein Aufschlagspiel verbesserte sich im Vergleich zur 1.Partie erheblich, da dem Russen insgesamt 19 Asse gelangen. Auch in dieser Begegnung bewies er, dass seine Stärke beim 1.Aufschlag liegt. 91 % Punktegewinn beim 1.Aufschlag spricht hier auch eine klare Sprache. Zwar bekam Medwedew keine Breakchancen, der Schlüssel zum Erfolg war zweifelsohne der solide gespielte Aufschlag. Im Verlaufe der Begegnung entschied er 114 Punkte zu seinen Gunsten- 11 mehr als sein Gegner. Der aktuelle 15. der ATP-Weltrangliste bekommt es nun mit dem dreifachen Miami-Sieger Roger Federer zu tun. Beide Spieler trafen 2-Mal aufeinander und in beiden Partien wurde der Tennis-Altmeister seiner Favoritenrolle stets gerecht. Der 20-fache Grand Slam Sieger bezwang den Russen 2018 in Basel (6:1,6:4) und Shanghai (6:4,4:6,6:4). Damit der Russe dem Schweizer gefährlich werden möchte, benötigt er ein genauso gutes Aufschlagspiel wie in den ersten 2 Begegnungen. Er ließ in dieser noch jungen Saison schon 2-Mal seine gute Form aufblitzen und erreichte das Finale von Sofia, indem er den Ungarn Marton Fucsovics mit 6:4 und 6:3 bezwang. Im Turnier von Rotterdam schloss er an seiner guten Form an und warf unter anderem Fernando Verdasco und Jo-Wilfried Tsonga aus dem Bewerb. Im Halbfinale war jedoch gegen Gael Monfils Endstation, da sich der Franzose in 3 Sätzen mit 6:4,3:6 und 4:6 durchsetzte. Medwedew schlug in dieser noch jungen Saison insgesamt 149 Asse und seine Quote des 1.Aufschlags sieht mit durchschnittlich 60 % durchaus positiv aus. Bei seinem 1.Aufschlag entschied er zu 75 % den Ballwechsel zu seinen Gunsten. Man kann ihm durchaus als nervenstark bezeichnen, da er 65% aller Breakchancen des Gegners abwehrte. Von seinen insgesamt 218 Aufschlagspiele gewann er 83 % aller möglichen Games.

Wird Roger Federer seiner Favoritenrolle gegen Medwedew gerecht?

Der 20-fache Grand Slam-Sieger bestritt seine Auftaktpartie gegen den Rumänen Radu Albot und setzte sich in 3 Sätzen mit 6:4,5:7 und 3:6 durch. Federer wies keine Schwächen in seinem Aufschlagspiel auf und ihm gelangen im Verlaufe der Begegnung 14 Asse. Bei seinem 1.Aufschlag punktete der Schweizer zu 77 % und verwertete 2 Breaks. Insgesamt gelangen dem Ausnahmespieler 104 Punkte- 15 Punkte mehr als sein Gegner. Federer schloss an seinen guten Leistungen auch in der 2.Runde gegen den Serben Filip Krajinovic an und fertigte ihn in 2 Sätzen mit 7:5, 6:3 ab. Der 37-jährige Rechtshänder erreichte eine herausragende 1.Quote des Aufschlags von 86%. Dem Schweizer Tennis-Altmeister mit dem unnachahmlichen Stil gelangen 3 Breaks und doppelt so viele Punkte als Rückschläger wie sein Gegner (36). In der ganzen Begegnung erspielte sich Federer 77 Punkte- 13 Punkte mehr als Filip Krajinovic. Federer bringt wie kaum ein anderer Spieler Erfahrung mit und ein Sieg im Achtelfinale erscheint aufgrund der derzeitigen guten Verfassung nur Formsache. Er kassierte in dieser noch jungen Saison lediglich 2 Niederlagen und befindet sich in einer herausragenden Form. Federer erreichte in dieser Saison ein weiterer Meilenstein in seiner ohnehin schon einmaligen Tenniskarriere: er setzte sich im Finale von Dubai gegen den griechischen Youngster Stefanos Tsitsipas mit 6:4 und 6:4 durch und krönte sich zum 100-Mal zum Turniersieger. Er konnte seine exzellente Form auch im Turnier von Indian Wells fortsetzen und bestritt das Finale gegen Dominic Thiem- zog aber gegen den Österreicher den Kürzeren. Der 3-fache Miami-Sieger (2005,2006,2017) brachte es in dieser Saison zu 98 Asse und die Quote des 1.Aufschlags sieht mit 65 % durchaus positiv aus. Federer besitzt eine gute Portion Nervenstärke, da er 74 % aller Breakmöglichkeiten abwehrte und selbst von seinen insgesamt 106 Breakchancen 35 % zu seinen Gunsten entschied. Bei seinem 1.Aufschlag punktete er zu 80 % und von seinen in Summe 180 gespielten Service Games gewann er 94 %. Kaum ein anderer Spieler auf der Tour verfügt über einen so eleganten Stil und seine Rekorde werden mit Sicherheit noch lange anhalten.

Wett Tipp und Prognose

Nachdem Roger Federer in den Partien gegen Medwedew stets seiner Favoritenrolle gerecht wurde, trauen wir ihm zumindest den Gewinn des 1.Satzes zu. Da die Quoten für Erster Satz Spieler 2 in einem ansprechenden Bereich liegen, möchten wir euch dies als unsere Tipp Empfehlung anbieten. Ihr könnt bei Ergebnis Spieler 2 mit ebenfalls durchwegs passablen Gewinnen rechnen.

Weitere Tipps

Italien Serie A

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Hellas Verona Logo Hellas Verona
:
Udinese Calcio Logo Udinese Calcio
Doppelte Chance Tipp X/2

Frankreich Ligue 1

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Dijon Logo FCO Dijon
:
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Spanien Primera Division

24.09.2019 20:00 (MEZ)
Real Betis Logo Betis Sevilla
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja