Wett Tipp WTA Singapur: Angelique Kerber - Naomi Ōsaka

Mittwoch, 24.10.2018 um 13:30 Uhr (MEZ)

Kerber muss sich mit US-Open-Siegerin auseinandersetzen

Die topgesetzte Angelique Kerber steht beim WTA-Finale in Singapur in der 2. Runde gegen die US-Open-Gewinnerin Naomi Osaka schon unter Druck. Nach der Auftaktniederlage gegen Kiki Bertens muss gegen die junge Japanerin wohl ein Sieg her, um die Chancen aufs Weiterkommen zu wahren. Wir haben beide Spielerinnen einem gründlichen Formcheck unterzogen, um euch einen fundierten WTA Wett Tipp für euren echten Tippschein liefern zu können. Beginn der Begegnung ist am Mittwoch um 13.30 Uhr.

Angelique Kerber

  • mehr Erfahrung auf diesem Niveau
  • im Head-to-head vorne
  • top-gesetzt

Naomi Ōsaka

  • US-Open-Gewinnerin
  • unbekümmerte Spielweise
  • schlägt viele Asse

Aktuelle Form Kerber

Angelique Kerber geht nach der Verletzung von Simona Halep als Nummer 2 der Welt als top-gesetzte Spielerin in die WTA Finals in Singapur. Zum Auftakt musste sich die 30-Jährige gegen die Niederländerin etwas überraschend 1:2. Kerber holte sich zwar den 1. Satz klar mit 6:1. Danach drehte aber die Nummer 9 der Welt, Bertens, auf, sodass sie mit 6:3, 6:4 das Match zu ihren Gunsten drehte. Kerber muss also gegen Osaka gewinnen, um noch in die K.o.-Phase der WTA-Finals einziehen zu können. Bertens schlug 5 Asse, während Kerber kein Servicewinner gelang. Zugleich machte die Deutsche aber nur 3 Doppelfehler, während der Holländerin gleich 12 Stück davon unterliefen. Beide nahmen der Gegnerin jeweils 6 Mal den Aufschlag ab, wobei im 3. Satz in den ersten 7 Games jedes Mal die Rückschlägerin das Spiel machte. Im Endeffekt hatte Bertens dann das Glück auf ihrer Seite. Kerber ging als Nummer 14 in dieses Tennis-Jahr und steht nun auf Rang 2. Die Spitzenposition, die sie schon innehatte, kann sie aber von der verletzten Halep nicht zurückerobern. Die gebürtige Bremerin gewann in diesem Jahr das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon. Es war einer von 2 Turniersiege 2018. Das Spiel gegen Osaka ist somit das Duell der letzten beiden Major-Siegerinnen – beide gewannen im Endspiel übrigens gegen Serena Williams. Während es für Osaka die 1. Teilnahme am WTA-Finale ist, stand Kerber 2016 bereits im Endspiel des Jahresendturniers. Die Deutsche hat also viel mehr Erfahrung auf dem höchsten Niveau des Damentennis. Für Kerber spricht auch das direkte Duell: Die Deutsche ging in 4 Vergleichen 3 Mal als Siegerin vom Platz. Zuletzt gab es einen 2:0-Sieg in der 3. Runde von Wimbledon. Im Vorjahr sah man sich 3 Mal auf dem Tennis-Court. In Peking und Tokyo (beide auf Hartcourt) setzte sich Kerber in 2 durch, bei den US Open gewann Osaka zum Auftakt 2:0. Alle 4 Aufeinandertreffen wurden also in 2 Sätzen entschieden.

Aktuelle Form Osaka

Naomi Osaka ist die Überraschung des Jahres im Tenniszirkus. Mit ihrem Sieg bei den US Open (im Endspiel gegen Serena Williams) schaffte sie den endgültigen Durchbruch in die Weltelite des Damentennis. Gestartet als Nummer 68 der WTA-Weltrangliste geht die 21-Jährige als Nummer 4 der Welt in das letzte Turnier des Jahres. In Singapur ist Osaka an 3 gesetzt. Ihr 1. Spiel – das überhaupt das erste beim Jahresend-Turnier war – musste die junge Japanerin verloren geben. Die Amerikanerin Sloane Stephens stahl ihr mit einem 3-Satz-Sieg die Show. 5:7, 6:4, 1:6 lautete das Ergebnis aus Sicht Osakas. Die 21-Jährige schlug dabei 7 Asse (Stephens schaffte im Vergleich dazu keines). Osaka verwertete nur jeden 3. Breakball, und zwar 4 von 12 Möglichkeiten. Zwar hatte sie bei den Winnern die Nase vorne (27:19), allerdings unterliefen Osaka auch mehr unerzwungene Fehler als ihrer Kontrahentin (46:31). Nach den US Open stand die Japanerin bei ihrem Heimturnier in Tokyo im Endspiel, in dem sie sich gegen Pliskova geschlagen geben musste. In Peking war für den Jungstar erst im Halbfinale Endstation gegen Sevastova. Auf dem Weg dorthin schaltete sie unter anderem Julia Görges aus. Durch die Spiele in der Halle der japanischen Hauptstadt und der 1. Partie in Singapur steht Osaka in diesem Jahr bei einer Indoor-Bilanz von 3 Siegen und 2 Niederlagen. Von ihren 64 Matches in diesem Kalenderjahr konnte sie 44 für sich verbuchen. Neben den US Open konnte Osaka auch in Indian Wells zuschlagen – sie steht damit insgesamt bei 2 Karrieretitel auf WTA-Ebene. Ihre Chancen stehen gegen Kerber nicht schlecht, wenn sie ihre Nerven in Zaum halten kann. Dagegen kann die junge Japanerin unbekümmert aufspielen. Ihr Ziel hat sie mit dem Erreichen der WTA-Finals wohl schon erreicht. Nun folgt die Kür.

Wett Tipp und Prognose

Mit einem etwas mutigeren Wett Tipp auf Kerber könnten sich beachtliche Quoten erzielen lassen. Nach unseren Recherchen sehen wir auch die Deutsche im Vorteil, daher lautet unsere WTA Wett Tipp Empfehlung für diese Partie: Tipp 1.

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1