Wetttipp ATP Grand Slam French Open: Andy Murray - Stanislas Wawrinka

Freitag, 09.06.2017 um 17:50 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Vorschlussrunde in Paris

Die French Open in Paris biegen in die Zielgerade ein. Vier Spieler sind aktuell noch im Turnier vertreten, am kommenden Freitag werden dementsprechend die beiden Endspielteilnehmer ermittelt. Eines der beiden Halbfinali bestreiten dabei Andy Murray und Stanislas Wawrinka. Gestartet wird das Match um etwa 17:50 Uhr, wobei es immer wieder zu Verzögerungen kommen kann.

Andy Murray

  • sehr starker Rückschläger
  • führt im direkten Duell

Stanislas Wawrinka

  • in dieser Saison bereits ein Sandplatzturnier gewonnen
  • enorm starke Rückhand
  • im gesamten Turnier noch keinen Satz verloren

Aktuelle Form Andy Murray

Andy Murray ist wohl einer jener Spieler, die sich im Laufe des Turniers in Roland Garros am meisten gesteigert haben. Nach seinen zuvor gezeigten Leistungen auf Sand in der Saison 2017 galt die Nummer eins der Welt zwar als einer der Mit-, nicht aber der Topfavoriten auf den Titel. Zumal es wohl nach wie vor zutrifft, dass der Schotte auf Hartplatz etwas besser aufgehoben ist. Murrays Markenzeichen: Lange, zähe Ralleys, in denen er den Gegner häufig müde spielt, kaum einen Ball verloren gibt. Gerade gegen die besten der besten könnte es aber vorkommen, dass seine Nerven ihm einen Streich spielen. Die Schimpftiraden, die Murray ab und an in Richtung seiner Box loslässt, sind mittlerweile legendär. Gegen Wawrinka sollte der Schotte allerdings die Kontenance bewahren, denn der Schweizer gilt als einer der konstantesten Spieler auf der ATP-Tour, lässt sich von den Spielchen seiner Kontrahenten in keinster Weise beeinflussen. Im Viertelfinale gegen Kei Nishikori hatte Andy Murray nur zu Beginn zu kämpfen, ansonsten lieferte er eine beinahe makellose Vorstellung ab. Den ersten Satz verlor die Nummer eins mit 2:6, dann aber war der Japaner im Grunde ohne Chance. Selbst im Tie-Break des dritten Durchgangs ließ Murray Nishikori keine Chance, entschied dieses mit 7:0 für sich. Die Statistik bescheinigt Murray vor allem beim ersten Aufschlag eine deutlich höhere Quote, dieser war die Voraussetzung für den Sieg gegen den hartnäckigen Japaner. Das zeigt auch die Tatsache, dass die übrigen Statistiken beinahe ausgeglichen waren, Nishikori sogar mehr Winner schlug als der Schotte. Im Head to Head führt Murray gegen seinen Halbfinalgegner mit 10:7, auch das bislang letzte Duell auf Sand konnte die Nummer eins der Welt für sich entscheiden. So geschehen pikantermaßen im Semifinale der French Open des Vorjahres, als der Schotte in vier Sätzen die Oberhand behielt.

Aktuelle Form Stan Wawrinka

Eines vorweg: Bei den diesjährigen French Open hat sich der ehemalige Paris-Sieger Wawrinka besser, vor allem stabiler präsentiert als Andy Murray. Die meisten Wettanbieter sehen den Schweizer auch als leichten Favoriten, wobei die Unterschiede quotentechnisch sehr gering sind. Dass Wawrinka zu den heißesten Eisen auf einen neuerlichen Sieg in Roland Garros zählt, kommt nicht von ungefähr. Immerhin hat er im gesamten Verlauf des Turniers noch keinen einzigen Satz abgegeben. Im Viertelfinale behielt er gegen Marin Cilic überraschend klar die Oberhand, dürfte demnach physisch etwas weniger beansprucht worden sein als sein Gegner. Wir hatten gegen den Kroaten Cilic zwar mit einem Sieg des Schweizers gerechnet, dass dieser mit 6:3, 6:3 und 6:1 derart glatt ausfallen würde, war aber nicht zu erwarten. Wawrinka war in beinahe allen Belangen der bessere Spieler, hatte nach erfolgreichem erstem Aufschlag etwa eine Quote von fast 80 Prozent erzielter Punkte. Auch verwertete er zwei Drittel seiner neun Breakchancen und gewann sogar die Hälfte aller gespielten Punkte, bei denen er als Rückschläger fungierte. Wawrinka gilt wie gesagt als Meister der Konstanz, besonders seine einhändige Rückhand gehört nach wie vor zu den besten der Welt und sorg bei seinen Gegnern reihenweise für Probleme. Gegen Cilic machte der in Lausanne geborene Wawrinka über 30 Punkte mehr als sein Gegner, was die Dominanz des Schweizers nochmals unterstreicht. Generell hat er auf Sand in dieser Saison erst drei Matches verloren, dagegen bereits elf gewonnen. Nur Dominic Thiem und Rafael Nadal waren auf der roten Asche in dieser Saison bisher noch erfolgreicher. Allerdings muss auch betont werden, dass er bislang auch noch nicht auf einen Gegner des Kalibers Andy Murray traf. Dennoch: Wer die letzten 12 Spiele in Serie gewonnen hat, der darf sich auch in einem French-Open-Halbfinale gegen die Nummer eins der Welt Hoffnungen machen.

Wettprognose

Es treffen in diesem Halbfinale zwei Fighter vor dem Herrn aufeinander. Dementsprechend ist nicht davon auszugehen, dass dieses Match in drei Sätzen beendet wird. Wie die meisten Wettanbieter sehen auch wir Stan Wawrinka im Vorteil, dessen Konstanz über nun schon mehrere Wochen schlichtweg beeindruckend ist. Unser Spieltipp: Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Andy Murray - Stanislas Wawrinka
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.26 3.10
Im Durchschnitt 1.95 1.98
2.19 1.60
2.15 1.70
1.61 2.30
1.45 2.55
2.26 1.64
2.20 1.65
1.36 3.00
1.45 2.60
2.15 1.70
2.20 1.65
1.30 3.10
2.20 1.65
2.20 1.62
2.05 1.65
2.20 1.65
2.24 1.63

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Andy Murray - Stanislas Wawrinka
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.35 3.20
Im Durchschnitt 2.00 1.82
2.02 1.65
1.95 1.85
1.66 2.10
1.30 3.20
2.30 1.57
2.35 1.50
1.95 1.85
2.05 1.69
2.00 1.70
2.10 1.69
2.05 1.71
2.10 1.61
2.05 1.69
2.05 1.69

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Andy Murray - Stanislas Wawrinka
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.10 1.91
Im Durchschnitt 2.01 1.72
2.01 1.66
1.80 1.91
1.95 1.76
2.10 1.69
2.00 1.70
2.10 1.69
2.05 1.71
1.95 1.71
2.10 1.69

Surebet

Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
  2.26 3.10
Betrag
Berechnen
57,84 42,16

Ertrag 30,71%

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2