Wetttipp ATP Halle: Alexander Zverev - Richard Gasquet

Samstag, 24.06.2017 um 16:00 Uhr

7€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €7 Gutschein per E-mail zu!

Der Kampf ums Finale

Am Samstag stehen beim ATP-Turnier in Halle die Halbfinalspiele auf dem Programm. Im Kampf um einen Platz im Endspiel stehen sich dabei der deutsche Lokalmatador Alexander Zverev und der Franzose Richard Gasquet gegenüber, der Finalgegner wird im Duell Federer gegen Khachanov ermittelt. Das Duell Zverev-Gasquet beginnt um 16:00 Uhr.

Alexander Zverev

  • kann auf die Unterstützung des Publikums zählen
  • Vorjahresfinalist
  • tolle Serviceleistungen in den letzten Spielen

Richard Gasquet

  • bereits mehrere Rasen-Turniere gewonnen
  • Druck liegt klar beim Gegner

Aktuelle Form Alexander Zverev

Alexander Zverev wird von den meisten Wettanbietern als klarer Favorit gesehen. Und auch wir halten den Deutschen in diesem Duell für den besseren Spieler. Es ist schlichtweg eine Tatsache, dass der Jungstar über riesiges spielerisches Potenzial verfügt. Auch seine Nerven und in weiterer Folge die Konstanz in seinem Spiel scheint er immer besser in den Griff zu bekommen, ist es für einen 20-Jährigen doch alles andere als leicht, bei einem Heimturnier dem Druck standzuhalten, die größte Hoffnung der Zuschauer zu sein. Die Klasse des Alexander Zverev zeigte sich nicht zuletzt in seinem Viertelfinal-Duell mit dem Spanier Roberto Bautista-Agut. Die ersten beiden Sätze waren hart umkämpft, den ersten verlor der junge Deutsche im Tie-Break. In Satz zwei kämpfte sich Zverev zurück, siegte seinerseits mit 7:6. Was dann folgte, war eine echte Demonstration. Im Unterschied zu seinem Gegenspieler konnte der Lokalmatador noch eine Schippe drauflegen und war im Entscheidungsdurchgang der klar bessere Mann. Seine Stärken hat Zverev – nicht zuletzt aufgrund seiner Körpergröße – vor allem beim Aufschlag, auch am Netz ist er für sein Alter schon extrem stark. Das zeigte auch das Viertelfinale eindrucksvoll. Während Bautista-Agut nur zwei Asse schlug, gelangen Zverev nicht weniger als 19. Auch machte er nach erfolgreichem ersten Service nicht weniger als 88 Prozent der gespielten Punkte, ließ zudem keinen einzigen Breakball des Gegners zu. Einzig die Effizient bei Breakbällen könnte noch besser sein, hier verwertete der Jungstar „nur“ drei von sieben Chancen. Dennoch: In dieser Form halten wir für den Sieger des Masters in Rom sogar den Turniersieg für möglich. Vorteil Zverev: Er weiß, was es heißt, in Halle im Finale zu stehen, gelang ihm dies doch bereits im Jahr 2016, damals musste er sich allerdings Florian Mayer knapp geschlagen geben.

Aktuelle Form Richard Gasquet

Richard Gasquet ist ein ganz anderer Spielertyp als Alexander Zverev. Der Franzose glänzt vor allem durch wenig fehleranfälliges Spiel, viel Konstanz, Präzision und Gefühl in seinen Schlägen. Will er gegen Zverev bestehen, muss er aber wohl ein bisschen mehr Risiko nehmen, als er das in der Regel macht. Auch der Franzose musste in seinem Viertelfinale über drei Sätze gehen, schlug den Niederländer Robin Haase am Ende aber doch souveräner, als Zverev dies bei Bautista-Agut gelang. Dennoch: Die Statistiken waren weit weniger beeindruckend als jene des Deutschen. Das soll die Leistung Gasquets in keinster Weise schmälern, dennoch: 75 Prozent gewonnene Punkte nach erstem und nur 47 nach zweitem Aufschlag sind bei weitem nicht so stark wie das, was der Deutsche im Viertelfinale anbot. Stark allerdings: Beinahe drei Viertel seiner ersten Aufschläge brachte Gasquet ins Feld. Eine derartige Quote wird wohl auch im Halbfinale nötig sein, will er ernsthaft um einen Platz im Finale mitreden. Zudem sollte Gasquet wie gesagt etwas mehr Risiko nehmen, für den Aufschlag heißt das mehr Variation und Tempo. Die Saisonbilanz des Franzosen ist mit 15 Siegen und sieben Niederlagen ebenfalls nicht so stark wie jene seines Gegners. Vorteil Gasquet: Das Publikum erwartet wohl einen Sieg von Zverev, der Druck liegt also ganz klar beim 20-Jährigen. Zudem hat Gasquet im Gegensatz zu seinem Kontrahenten bereits das eine oder andere Turnier auf Rasen gewinnen können. Jedoch ist es seinem Gegner im Jahr 2017 bereits mehrmals gelungen, als Sieger aus einem ATP-Event hervorzugehen, ein „Kunststück“, das Gasquet noch nicht zu Wege brachte. Kurios: Die beiden Kontrahenten standen sich heuer bereits in einem Finale gegenüber. In Montpellier musste Gasquet Zverev den Vortritt lassen, verlor am Ende in zwei Sätzen mit 6:7 und 3:6.

Wettprognose

Es ist keinesfalls so, dass Gasquet gegen Zverev chancenlos ist, die Vorteile liegen aber in vielerlei Hinsicht beim Deutschen. Nicht zuletzt, weil er sich in Halle offenbar sehr wohl fühlt, bereits im Vorjahr ins Finale einzog. Wir rechnen daher damit, dass sich der 20-Jährige in diesem Duell ein weiteres Mal gegen Gasquet durchsetzen kann. Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Alexander Zverev - Richard Gasquet
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3,25 3,20
Im Durchschnitt 1.59 2.92
1,34 3,01
3,25 1,36
1,36 3,15
 
Weitere 5 Quoten anzeigen

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Alexander Zverev - Richard Gasquet
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2,62 2,75
Im Durchschnitt 1.59 2.52
1,41 2,54
2,62 1,44
1,41 2,75
 
Weitere 4 Quoten anzeigen

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Alexander Zverev - Richard Gasquet
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1,45 2,70
Im Durchschnitt 1.43 2.65
1,43 2,48
1,42 2,70
1,45 2,59
 
Weitere 3 Quoten anzeigen

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  3.25 3.20
Betrag
Berechnen
49,61 50,39

Ertrag 61,24%

Weitere Tipps

UEFA Champions League

26.07.2017 18:30

Dynamo Kiew Logo Dynamo Kiew
:
Young Boys Bern Logo BSC Young Boys Bern
Tipp X

UEFA Champions League

26.07.2017 18:45

Salzburg Logo FC Red Bull Salzburg
:
HNK Rijeka Logo HNK Rijeka
Tipp 1

UEFA Champions League

26.07.2017 20:20

NK Maribor Logo NK Maribor
:
FH Hafnarfjörður
Tipp 1

Top Sportwetten Bonus

€100 Bonus SPEZIAL ohne Wettsteuer!
★ ★ ★ ★ ★
1xbet
10€ einzahlen 40€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
bet-at-home
100% bis 100€ Bonus!
★ ★ ★ ★ ★
Bet365
€5 Gratis! €50 einzahlen €150 wetten
★ ★ ★ ★
Tipbet
€10 Gratis + 100% bis €200
★ ★ ★ ★
Mybet
100€ einzahlen 217€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
Interwetten
100% bis zu €150
★ ★ ★ ★
888sport
10€ setzen und wette mit 40€
★ ★ ★ ★ ★
Nordicbet
€20 einzahlen mit €65 wetten
★ ★ ★ ★
Bethard
100% bis € 100
★ ★ ★ ★
4youbet
€100 einzahlen €200 wetten
★ ★ ★ ★ ★
betsson
10€ einzahlen 60€ wetten
★ ★ ★ ★
Mobilbet
10€ Gratiswette
★ ★ ★ ★ ★
Tipico
€20 einzahlen €50 wetten!
★ ★ ★ ★
Betway
€110 Bonus
★ ★ ★ ★
Roy Richie
100% bis €100 + Livestreams
★ ★ ★ ★ ★
Bwin
100% bis €100
★ ★ ★ ★
Leovegas