Wetttipp ATP Grand Slam Wimbledon: Adrian Mannarino - Feliciano Lopez

Dienstag, 04.07.2017 um 18:45 Uhr

7€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €7 Gutschein per E-mail zu!

Antalya-Finalist tritt an

Adrian Mannarino hat in der Vorwoche beim neu geschaffenen Turnier im türkischen Antalya erstmals richtige Spuren in der Welt des Rasentennis hinterlassen. Am kommenden Dienstag darf er sich im Rasen-Mekka von Wimbledon mit einem großen Routinier messen, trifft er in Runde eins doch auf den Spanier Feliciano Lopez. Aufgeschlagen wird auch hier nicht vor 12:30 Uhr.

Adrian Mannarino

  • Finalist des Turniers von Antalya
  • in den letzten Jahren auf Rasen am erfolgreichsten

Feliciano Lopez

  • deutlich mehr Erfahrung auf der Tour
  • führt im Head-to-Head klar
  • kommt als Turniersieger nach Wimbledon

Aktuelle Form Adrian Mannarino

Wohl die wenigsten hätten damit gerechnet, dass der Franzose beim Turnier in der Türkei ins Endspiel einzieht. In diesem scheiterte er zwar relativ deutlich am Japaner Yuichi Sugita, dennoch war dieser Finaleinzug aus zwei ganz einfachen Gründen wichtig: Einerseits natürlich für das Selbstvertrauen des Mitteleuropäers, denn in Wimbledon wartet schon in Runde eins ein Gegner der Größenordnung, wie man sie in Antalya weitestgehend vermisst hat. Zweitens kann Mannarino seine Rasensaison mit dem erwähnten Finale bereits jetzt als positiv titulieren, der Druck, starke Ergebnisse liefern zu müssen, ist beim Franzosen weg, er muss niemandem mehr etwas beweisen. Ein dritter Grund, warum mit ihm in London durchaus zu rechnen ist, zeigt sich in der Betrachtung der Statistiken der vergangenen Jahre. Schon in ebendiesen war der grüne Untergrund jener, auf dem sich Mannarino am wohlsten fühlte. Im Jahr 2016 hat er sogar noch um drei Siege mehr eingefahren, als dies zum jetzigen Zeitpunkt der Spielzeit 2017 der Fall ist. Ebenso positiv: Mit Fernando Verdasco hat er in Antalya einen Spieler aus dem Turnier geworfen, dessen Stil dem seines Wimbledon-Erstrundengegners doch sehr nahekommt. Schon im Vorjahr war Mannarino beim Rasenklassiker in die zweite Runde vorgestoßen, hatte dabei in Runde eins mit Kyle Edmund einen Lokalmatador besiegt. Auch reichte es in der angesprochenen Saison für ein Viertelfinale in Newport. Zu arbeiten gilt es aber an der Aufschlagleistung. Denn diese war im Finale gegen Sugita – vor allem in Satz eins – nicht vorhanden. Es mag dies aber auch der Nervosität geschuldet gewesen sein, immerhin stand Mannarino noch nicht allzu oft in einem Endspiel. Denn mit Ausnahme der Quote beim ersten Aufschlag und der generellen Service-Erfolgsquote war er Sugita in keiner Statistik klar unterlegen.

Aktuelle Form Feliciano Lopez

Man lehnt sich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man davon spricht, dass der 35-Jährige Feliciano Lopez aktuell mit das beste Rasentennis seiner Karriere anzubieten hat. Spricht man Mannarino viel Selbstvertrauen zu, so muss Selbiges beim Spanier in schwindelerregende Höhen gestiegen sein. Denn bei seinen letzten beiden und gleichzeitig einzigen beiden Rasenturnieren des Jahres 2017 erreichte der eigentlich Sandplatzspezialist beide Male das Endspiel. Während er in Stuttgart noch dem Franzosen Lucas Pouille knapp in drei Sätzen unterlag, entschied Lopez das unserer Meinung nach deutlich besser besetzte Event in Queens für sich. Und diese Meinung wird wohl auch von jedem anderen geteilt, wenn man sich ansieht, welche Gegner Lopez auf dem Weg zum größten Triumph auf Rasen aus dem Weg räumte. Da wäre in Runde eins ein Sieg gegen Stan Wawrinka anzubieten, es folgten Erfolge gegen die Herren Chardy, Berdych, Dimitrow und Marin Cilic. Alles in allem hat Lopez also nicht weniger als drei Top-10-Spieler aus dem Turnier genommen, von denen man vor allem Dimitow auf Rasen sehr viel zutrauen durfte. Dass Lopez derzeit auch in engen Situationen die richtigen Entscheidungen trifft, zeigt der Umstand, dass er in den Viertel- und Halbfinalmatches sowie im Endspiel jeweils über drei Sätze gehen musste und die Oberhand behielt. Gegen einen Mann wie Marin Cilic nach 0:1-Satzrückstand noch zurückzukommen, zeugt ebenfalls von Klasse. Vor allem die Aufschlagleistungen des Spaniers waren fast schon von einem anderen Stern. In keinem einzigen Match war seine Punktequote nach erfolgreichem ersten Aufschlag niedriger als 77 Prozent, teilweise wies er hier sogar einen Wert von über 90 auf. Wenn er diese Konstanz beibehalten kann, ist für den 35-Jährigen auch in Wimbledon der eine oder andere Sieg möglich.

Wettprognose

Dieses Match könnte hochklassig werden. Beide Spieler kommen mit einer sehr großen Portion Selbstvertrauen nach London. Gepaart mit seiner Erfahrung und unter Vorbehalt der Beibehaltung seiner enormen Aufschlagquote sehen wir Feliciano Lopez im Vorteil, sofern ihm nicht die körperlichen Anstrengungen der letzten Wochen einen Strich durch die Rechnung machen. Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Adrian Mannarino - Feliciano Lopez
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 4,75 5,00
Im Durchschnitt 4.25 1.45
4,29 1,18
1,16 5,00
4,00 1,20
 
Weitere 11 Quoten anzeigen

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Adrian Mannarino - Feliciano Lopez
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3,50 3,50
Im Durchschnitt 3.13 1.45
3,05 1,29
1,28 3,50
3,20 1,30
 
Weitere 10 Quoten anzeigen

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Adrian Mannarino - Feliciano Lopez
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3,50 1,33
Im Durchschnitt 3.23 1.29
2,85 1,33
3,50 1,29
3,30 1,29
 
Weitere 6 Quoten anzeigen

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  4.75 5.00
Betrag
Berechnen
51,28 48,72

Ertrag 143,59%

Top Sportwetten Bonus

€100 Bonus SPEZIAL ohne Wettsteuer!
★ ★ ★ ★ ★
1xbet
10€ einzahlen 40€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
bet-at-home
100% bis 100€ Bonus!
★ ★ ★ ★ ★
Bet365
€5 Gratis! €50 einzahlen €150 wetten
★ ★ ★ ★
Tipbet
€10 Gratis + 100% bis €200
★ ★ ★ ★
Mybet
100€ einzahlen 217€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
Interwetten
100% bis zu €150
★ ★ ★ ★
888sport
10€ setzen und wette mit 40€
★ ★ ★ ★ ★
Nordicbet
€20 einzahlen mit €65 wetten
★ ★ ★ ★
Bethard
100% bis € 100
★ ★ ★ ★
4youbet
€100 einzahlen €200 wetten
★ ★ ★ ★ ★
betsson
10€ einzahlen 60€ wetten
★ ★ ★ ★
Mobilbet
10€ Gratiswette
★ ★ ★ ★ ★
Tipico
€20 einzahlen €50 wetten!
★ ★ ★ ★
Betway
€110 Bonus
★ ★ ★ ★
Roy Richie
100% bis €100 + Livestreams
★ ★ ★ ★ ★
Bwin
100% bis €100
★ ★ ★ ★
Leovegas