Stefanos Tsitsipas vs. Casper Ruud, Top-Quoten und Analysen, 17.11.2021

Duell der Auftakt-Verlierer

Am ersten Spieltag der ATP Finals im italienischen Turin mussten sowohl Stefanos Tsitsipas, als auch der norwegische Shootingstar Casper Ruud Niederlagen einstecken. Noch ohne Satzgewinn bestreiten die beiden nun ihr zweites Spiel der „Grünen Gruppe“. Der Grieche verfügt über deutlich mehr Erfahrung beim letzten Groß-Event des Jahres. Wir rechnen daher mit einem Sieg von Tsitsipas. Ob dies tatsächlich eintritt, entscheidet sich Mittwochabend ab 21 Uhr. Veröffentlicht am 16.11.2021. Autor:

Lesedauer: 1 min
Grand Slam Australian Open
Tipp 1 1.50
Niedriges Risiko
Jetzt wetten
Anzahl Sätze 3 2.20
Mittleres Risiko
Jetzt wetten
Bonus 100% bis € 200 auf die 1. Einzahlung
Zum Bonus

Stefanos Tsitsipas

  • Nummer 4 der Weltrangliste
  • 7-facher Turniersieger
  • ATP Finals Champion 2019
  • Seit Ende April ohne Turniersieg

Casper Ruud

  • Platz 8 im ATP-Ranking
  • 5 Turniersiege 2021
  • Erstmals bei den ATP Finals
  • 1:1-Bilanz gegen Tsitsipas

Bleibt Tsitsipas im Rennen?

Der 23-jährige Topspieler aus Athen legte in Turin einen Fehlstart hin. Gegen den Russen Andrey Rublev kassierte die Nummer 4 der ATP-Weltrangliste eine klare 4:6 4:6-Niederlage. Dabei hatte Tsitsipas vor allem Probleme mit der starken Aufschlagleistung seines Gegners. Rublev holte starke 90% der Punkte nach seinem ersten Service. So konnte sich der Grieche im gesamten Spiel keinen einzigen Breakball erspielen. Gegen den Norweger Ruud sollte Tsitsipas wieder mehr Chancen erhalten, seinen Gegner zu breaken. Als größten Vorteil darf man sicherlich seine Erfahrung bei den ATP Finals betrachten – 2019 holte er den Turniersieg.

Ich will einen Schritt nach vorne machen und beim nächsten Mal einfach besseres Tennis spielen. Stefanos Tsitsipas

So lief die Saison des Griechen

Blickt man auf das Jahr der Nummer 4 der Welt zurück, dann kann man wohl nicht ganz zufrieden sein. 2 Turniersiege konnte Tsitsipas holen – sicherlich keine mächtige Ausbeute für einen Spieler seines Kalibers. Nach einem starken ersten Halbjahr mit einem Semifinale bei den Australian Open und dem Endspiel in Roland Garros war etwas die Luft draußen. So konnte der Athener kein einziges Finale mehr erreichen. In Wimbledon kam das Aus in Runde 1, bei den US Open bereits in Runde 3.

Muss sich gegen Casper Ruud steigern: Stefanos Tsitsipas © GEPA pictures/ Patrick Steiner Stefanos Tsitsipas braucht gegen den ATP Finals-Debütanten Ruud einen Sieg.

Tsitsipas und Ruud im Head to Head

Die beiden Kontrahenten standen sich auf der ATP Tour bisher in 2 Spielen gegenüber – und beide Duelle fanden in diesem Jahr statt. Beim ATP Masters in Madrid holte sich Sandplatzspezialist Ruud im Achtelfinale den Sieg. In einer engen Partie setzte sich der Norweger mit 7-6 6-4 durch. Die Revanche gelang wenige Monate später beim ATP Masters in Toronto. Diesmal holte sich Stefanos Tsitsipas den Sieg – und zwar klar mit 6-1 6-4.

Kann Ruud seinen Premierensieg feiern?

Darauf würden unsere Wett-Experten nicht allzu viel setzen. Der Norweger spielt zwar eine sensationell starke Saison, erfahrungsgemäß zahlen ATP Finals-Debütanten aber häufig Lehrgeld bei diesem Event. Der Norweger wäre nicht der erste Spieler, der bei seinem ersten Antreten ohne Punkte die Heimreise antreten muss. Zusätzlich muss man bedenken, dass Casper Ruud sich auf Sand deutlich wohler fühlt als auf Hartplatz. 5 seiner 6 Turniersiege erreichte der 22-Jährige auf Roter Asche.

Alle 5 Turniersiege 2021
  • Genf 250er – Sand
  • Bastad 250er – Sand
  • Gstaad 250er – Sand
  • Kitzbühel 250er – Sand
  • San Diego 250er – Hartplatz
Der Norweger Ruud iast zum ersten Mal bei den ATP Finals mit von der Partie. © GEPA pictures/ ZUMA Press/ LaPresse/ Marco Alpozzi Casper Ruud holte 5 Turniersiege im Jahr 2021 und ist aktuell Nummer 8 der Welt.

Starker erster Satz gegen den Djoker

Schwieriger hätte der Start für Casper Ruud nicht sein können. Niemand Geringerer als Großmeister Novak Djokovic stand bei der ATP Finals-Premiere gegenüber. Im ersten Satz konnte der Norweger den Serben noch fordern und musste sich erst im Tie Break geschlagen geben. Danach war allerdings nichts mehr zu holen. Am Ende siegte die Nummer 1 der Welt mit 7-6 6-2. Ruud war sichtlich etwas nervös und konnte in dieser Partie nicht sein allerbestes Tennis abrufen.

Wenn du auf diesen Court kommst, dann macht das etwas mit dir. Ruud über die spezielle Atmosphäre in Turin

Diese Tipps könnten sich lohnen

Stefanos Tsitsipas hat sich sein Auftaktmatch gegen Rublev sicherlich anders vorgestellt. Doch der Grieche ist ein Kämpfer und hat sich fest vorgenommen, seiner Favoritenrille im Match gegen Casper Ruud gerecht zu werden. Wir gehen davon aus, dass dies auch gelingt. Die Quoten für einen Sieg der Nummer 4 im ATP-Ranking liegen bei 1.50. Wer an ein enges Duell glaubt, ist gut beraten die Wette „3 Sätze werden gespielt“ zu platzieren. Hierfür stehen die Quoten bei 2.20.

Außenseiter-Wette
Kann Casper Ruud seinen Premierensieg in Turin feiern? Quote: 2.50
Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps