Wett Tipp WM 2018: Zypern - Griechenland

Samstag, 07.10.2017 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Zypern und Griechenland kämpfen um ihr Ticket

Zu einem echten Schlüsselspiel kommt es am Samstag in Gruppe H. Dann nämlich, wenn die Mannschaften aus Zypern und Griechenland im direkten Duell aufeinandertreffen, wenn es also heißt, Tabellenvierter gegen Tabellendritten. Die Zyprer haben derzeit vier Zähler Rückstand auf Rang zwei, Griechenland nur einen. Anstoß ist am 07. Oktober um 20:45 Uhr.

Zypern

  • Heimvorteil
  • starke rechte Seite

Griechenland

  • stark bei Standardsituationen
  • defensiv deutlich stabiler
  • gute Bilanz im direkten Duell

Aktuelle Form Zypern

Zypern kann wohl nur ein Wunder helfen, um doch noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Die Ausgangslage ist klar. Nur mit zwei Siegen aus den Spielen gegen Griechenland und Belgien würde man noch Chancen auf einen Playoff-Platz haben und das auch nur dann, wenn die Griechen gegen Gibraltar und Bosnien in beiden Spielen gegen Belgien und Estland nicht punktet. Die Chancen stehen also de facto bei etwa einem Prozent. Dennoch wird das Team von Ran Ben Shimon alles versuchen, um das Unmöglich möglich zu machen. Dass man speziell zu Hause gegen scheinbar stärkere Gegner bestehen kann, hat nicht zuletzt der 3:2-Erfolg über Bosnien im vergangenen August gezeigt. Bitter: Mit der darauffolgenden Niederlage gegen Estland (0:1) brachte man sich um die Früchte der harten Arbeit. Dass der Sieg gegen die Bosnier wohl nur ein kurzes Störfeuer in Sachen Offensivqualität war, zeigt der Umstand, dass die drei Treffer gegen die Bazdarevic-Elf mehr als ein Drittel all jener Tore waren, die man in der laufenden Kampagne erzielte. Wer gegen Estland nicht trifft, dürfte es zudem auch gegen Griechenland schwer haben. Faktum ist allerdings, dass Zypern den Großteil seiner Punkte vor eigenem Publikum holen konnte. Zwei Siege und ein Remis gelangen in den Heimspielen, der einzige Erfolg in der fremde wurde gegen Gibraltar gefeiert, allerdings auch nur knapp mit 2:1. Dieses Ergebnis sowie die Pleite gegen die Esten zeigen das größte Problem Zyperns. Man hat große Probleme damit, als Favorit in ein Spiel zu gehen, dementsprechend das Spiel machen zu müssen. In der Offensivabteilung hat man zwar vereinzelt wirklich starke Akteure zur Verfügung, es fehlt allerdings an der nötigen Breite. Dass es gegen stärkere Mannschaften ebenfalls oft nicht reicht, zeigte ein 0:4 gegen Europameister Portugal in einem Freundschaftsspiel im Juni. In der Offensive sehen wir die Stärken Zyperns vor allem auf der rechten Seite, diese war es auch, die Bosnien-Herzegowina immer wieder vor Probleme stellte. Alle drei Treffer beim 3:2-Erfolg kamen über rechts zustande. Fakt ist auch, dass Zypern die letzten vier Duelle mit Griechenland allesamt verloren hat, die letzten beiden Male dabei ohne einen einzigen Treffer blieb und in 10 Duellen nur zwei Siege feierte, beide noch dazu auswärts. Positiv: Coach Ben Shimon, der am Samstag erst sein drittes Spiel als Nationaltrainer Zyperns bestreitet, kann personell aus dem Vollen schöpfen.

Aktuelle Form Griechenland

Mit zwei Siegen gegen Zypern und Gibraltar – alles andere als unrealistische Ergebnisse – würde Griechenland Bosnien ins Tal der Tränen stürzen, sofern die Bosnier gegen Belgien nicht gewinnen. In diesem Fall nämlich würden die Hellenen am Gegner vorbei- und ins Playoff einziehen. Dass ein Spiel gegen das körperlich starke Zypern alles andere als einfach wird, ist allerdings auch klar. Ebenso allerdings, dass Griechenland über deutlich mehr personelle Ressourcen verfügt, in den letzten Jahren auch kontinuierlich positive Entwicklungen durchmachte. Vor allem defensiv wusste man mit nur fünf Gegentoren in acht Spielen zu überzeugen, lediglich Belgien war in Gruppe H stärker als die Skibbe-Elf. Insgesamt hat man auch lediglich ein Spiel in der laufenden Qualifikation verloren, konnte demgegenüber drei Siege feiern und holte vier Mal ein Remis. Stark: Die Griechen sind auch das einzige Team, welches dem souveränen Tabellenführer im Rahmen dieser Kampagne ein Unentschieden abtrotzen konnten. Auch im Rückspiel bei der knappen 1:2-Niederlage hielt Griechenland gut mit, zeigte sich aber vor allem über die linke Abwehrseite immer wieder anfällig. Über diese kam auch der schlussendlich spielentscheidende Gegentreffer zustande, in weiterer Folge konnte man Romelu Lukaku nicht am Kopfball hindern. Auch das zweite Tor Belgiens resultierte aus einem hohen Ball in den Strafraum, im Zuge dessen konnte Griechenland eine Standardsituation nicht gut genug klären. Im Spiel nach vorne zeigte der Tabellendritte aber ungeahnte Effizienz. Aus nur zwei Torschüssen in 90 Minuten machte man einen Treffer. Dennoch sehen wir speziell im Angriff Probleme. Denn in den letzten vier Spielen gelangen nur zwei Tore, gegen Estland reichte es zu Hause etwa nur zu einem torlosen Unentschieden. Trotz zweier Gegentore nach hohen Bällen gegen Belgien hat Griechenland mit Sicherheit Stärken bei Standards. Diese Stärke trägt auch einen Namen: HSV-Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos zählt zu den torgefährlichsten seines Fachs, mit Stafylidis, Sokratis oder Tsavellas gibt es noch eine Reihe weiterer torgefährlicher Defensivspieler. Zudem kehr Konstantinos Mitroglou ins Aufgebot zurück, der beim letzten Lehrgang noch verletzt fehlte. Auch dürfte aus dem Mittelfeld viel Dynamik kommen, Olympiakos-Regisseur Konstantinos Fortounis agiert derzeit wohl in der besten Form seines Lebens. Insgesamt sehen wir Griechenland einfach stärker und breiter aufgestellt.

Wettprognose

Schon der letzte Satz zur aktuellen Form der Griechen macht deutlich, dass wir mit einem Auswärtssieg der Skibbe-Elf rechnen, die sich ob der guten Chancen, auf Platz zwei vorzustoßen, wohl voll verausgaben werden, während Zypern bereits auf ein Wunder hoffen müsste. Dementsprechend kann unser Spieltipp auch mit einer reizvollen Quote aufwarten. Tipp 2.

Die letzten 3 Ergebnisse für Zypern im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.09.2017 WM 2018 Estland Zypern 1:0
N
31.08.2017 WM 2018 Zypern Bosnien-Herzegowina 3:2
S
25.03.2017 WM 2018 Zypern Estland 0:0
U

Die letzten 4 Ergebnisse für Griechenland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.09.2017 WM 2018 Griechenland Belgien 1:2
N
31.08.2017 WM 2018 Griechenland Estland 0:0
U
09.06.2017 WM 2018 Bosnien-Herzegowina Griechenland 0:0
U
25.03.2017 WM 2018 Belgien Griechenland 1:1
U

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

25.04.2018 18:45
SM Caen Logo SM Caen
:
FC Toulouse Logo FC Toulouse
Unter 2.5 Tore

UEFA Champions League

25.04.2018 20:45
Bayern Logo FC Bayern München
:
Real Madrid Logo Real Madrid
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

26.04.2018 21:05
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unter 2.5 Tore