Wett Tipp WM 2018: Zypern - Estland

Samstag, 25.03.2017 um 18:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Duell um den zweiten Sieg

In der WM-Qualifikationsgruppe H kämpfen am kommenden Samstag die Mannschaften aus Zypern und Estland um Punkte. Für beide geht es dabei um den zweiten vollen Erfolg im laufenden Bewerb, wobei die Hausherren wohl in der Favoritenrolle zu sehen sind. Anstoß der Begegnung ist am 25. März um 18:00 Uhr.

Zypern

  • Heimvorteil
  • vertraut auf treffsicheren Stürmer
  • gute Bilanz gegen diesen Gegner

Estland

  • zuletzt zwei Mal ungeschlagen
  • körperlich robuste Mannschaft

Aktuelle Form Zypern

Die Mannschaft aus Zypern hat im letzten Länderspiel des Jahres einen längeren Negativlauf stoppen können. Denn nach zuvor vier Niederlagen in Serie konnten die Schützlinge von Christakis Christoforou gegen Underdog Gibraltar endlich den ersten vollen Erfolg in der laufenden Qualifikation feiern. Wobei betont werden muss, dass ein 3:1 gegen eine Mannschaft wie Gibraltar nicht unbedingt als Ruhmesblatt zu bezeichnen ist. Davor offenbarte sich vor allem die Offensive der Mannschaft von der Mittelmeerinsel als große Problemzone. Die Treffer gegen den „Zwergstaat“ waren die allerersten im laufenden Bewerb. Zuvor hatte man gegen Bosnien (0:2), Belgien (0:2) und Griechenland (0:2) verloren. Mit Estland kommt nun allerdings eine Mannschaft nach Nikosia, die durchaus in Reichweite der Christoforou-Elf liegen könnte. Zumal die Bilanz in den direkten Duellen für die Hausherren spricht. Sechs Mal traf Zypern bereits auf die Balten, dabei feierte man drei Siege, holte zwei Mal ein Unentschieden und ging nur ein Mal als Verlierer vom Platz. Die Generalprobe für das Qualifikationsspiel konnten die Zyprioten erfolgreich gestalten, wurde doch Kasachstan in einem Freundschaftsspiel vor wenigen Tagen mit 2:1 besiegt. Die letzten beiden direkten Duelle mit Estland endeten jeweils mit einem 2:2-Unentschieden. Allerdings liegen diese Begegnungen bereits über 10 Jahre zurück. Für die nötigen Tore soll am Samstag Pieros Sotiriou sorgen. Der Stürmer von APOEL Nikosia zeigt sich in dieser Spielzeit bislang sehr formstark, hat in der Liga in 23 Spielen 16 Treffer erzielt und auch in der Europa League mit drei Toren aus neun Spielen eine durchaus achtbare Quote.

Aktuelle Form Estland

Die Bilanz des Teams von Martin Reim in den letzten Länderspielen ist etwas besser als jene des Gegners aus Zypern. Denn Estland feierte im Jahr 2016 Siege gegen Antigua (1:0) und besiegte auch Gibraltar klar mit 4:0. Dieses Match könnte für das Samstagsduell ein guter Indikator sein, tat sich Zypern doch gegen den krassen Außenseiter bedeutend schwerer. Neben den erwähnten Siegen mussten die Balten allerdings auch die eine oder andere Niederlage einstecken, so etwa ein empfindliches 1:8 gegen Gruppenfavorit Belgien oder ein 0:2 gegen Griechenland. Auswärts ist man in der laufenden Qualifikation noch sieg- und punktelos, während der Gegner seinen bisher einzigen Sieg vor eigenem Publikum feiern konnte. Personell dürfte man gegenüber Zypern leicht im Nachteil sein. Eine Parallele zwischen den beiden Mannschaften: Sowohl bei Zypern, als auch bei den Esten spielt der absolute Top-Spieler in der Innenverteidigung. Die Rede ist im Falle der Gäste von Liverpool-Legionär Ragnar Klavan. Allerdings: Dem Abwehrchef fehlt beim Premier-League-Club die Spielpraxis. Stärken hat Estland mit Sicherheit im physischen Bereich. Dementsprechend wird man wohl vor allem mit langen Bällen in die Spitze operieren. Auch zuletzt gegen Antigua wurde der Siegtreffer nach einem ruhenden Ball per Kopf erzielt. Probleme gibt es bei der Reim-Elf vor allem m Spiel nach vorne. Gegen Griechenland wies man nach 90 Minuten eine ausbaufähige Passquote von 73,8 Prozent auf, auch waren nur 20 Prozent der Dribblings erfolgreich. Dass man häufig mit hohen Bällen operiert, zeigte die Tatsache, dass über ein Drittel der Angriffe durch Flanken eingeleitet wurden. Ob dies gegen Zypern zum Erfolg führen wird, wird sich am Samstag weisen.

Wettprognose

Spielerisch sehen wir Zypern im Vorteil, auch verfügt man auf Seiten der Hausherren über einen Stürmer, der weiß, wo das Tor steht. Ein ebensolcher fehlt bei Estland, das wohl versuchen wird, so lange wie möglich „Die Null“ zu halten. Wir gehen jedoch nicht davon aus, dass dies über die gesamte Spieldauer gelingt. Tipp 1.

Weitere Tipps

WM 2018

22.06.2018 14:00 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Costa Rica Logo Costa Rica
Tipp 1 Halbzeit 1

WM 2018

22.06.2018 17:00 (MEZ)
Nigeria Logo Nigeria
:
Island Logo Island
Unter 2.5 Tore

WM 2018

22.06.2018 20:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Switzerland Logo Schweiz
Unter 2.5 Tore