Wett Tipp UEFA Champions League: ZSKA Moskau - FC Basel

Mittwoch, 18.10.2017 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Nächste Show des FC Basel?

In Gruppe A der Champions League kommt es am Mittwoch zum Duell der Mannschaften des FC Basel und von ZSKA Moskau. Der Sieger dieses Aufeinandertreffens wird in jedem Fall zur Halbzeit der Gruppenphase auf einem Aufstiegsplatz stehen, ein Remis hilft dementsprechend keinem wirklich weiter. Anstoß der Begegnung in der russischen Hauptstadt ist um 20:45 Uhr.

ZSKA Moskau

  • bester Torjäger des Gegners fehlt
  • defensiv zuletzt sehr stabil

FC Basel

  • Gegner vor allem zu Hause mit Problemen
  • sehr stark im Umschaltspiel
  • seit vier Spielen ohne Gegentor

Aktuelle Form ZSKA Moskau

ZSKA Moskau zeigt derzeit zwei Gesichter, und das selbst innerhalb eines Bewerbs. Denn die Leistungen in der Champions League waren schwankend. Gegen Benfica Lissabon konnte man zum Auftakt im ersten Auswärtsspiel der Gruppenphase einen durchaus überraschenden 2:1-Erfolg feiern. Allerdings muss betont werden, dass man dabei nicht als bessere, sondern eindeutig als glücklichere Mannschaft gewann. Denn hinsichtlich der Spielanteile war Benfica klar überlegen, fast zwei Drittel des Ballbesitzes gingen auf das Konto der Portugiesen. In Sachen Torschüsse war ZSKA hingegen leicht im Vorteil, wobei die klareren Tormöglichkeiten wiederum auf das Konto des Gegners gingen. Im zweiten Gruppenphasen-Match gegen Manchester United war man demgegenüber absolut chancenlos, schlitterte zu Hause in ein 1:4-Debakel. Hier ist zu sagen, dass sich die Defensive der Russen alles andere als Europacup-tauglich präsentierte. Es fehlte die Konsequenz in den Zweikämpfen, das Stellungsspiel ließ zu wünschen übrig, es ergaben sich viel zu viele Räume für die Gäste aus England. Nur Keeper Igor Akinfeev war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Gänzlich anders gestaltet sich die Situation überraschenderweise in der Premier Liga. In dieser ist ZSKA zwar „nur“ auf Platz drei zu finden, vier Punkte hinter Leader Zenit St. Petersburg und zwei hinter dem Zweitplatzierten Stadtrivalen Lok, zeigte sich allerdings gerade in der international so löchrigen Abwehr zuletzt enorm stabil. So ist ZSKA bereits seit fünf Spielen oder über 450 Minuten ohne Gegentreffer. Zuletzt setzte man sich mit 1:0 gegen den Dritten aus Krasnodar durch und konnte diesen überflügeln. Davor gab es zwei torlose Remis gegen Dinamo Moskau und Ufa sowie einen 2:0-Erfolg gegen Rostov. Fakt ist aber auch, dass man auswärts bislang erfolgreicher war als zu Hause. Denn sämtliche drei Saisonniederlagen kamen im eigenen Stadion zustande, vor allem defensiv präsentierte man sich in der Fremde bislang deutlich stärker, kassierte in vier Auswärtsspielen nur knapp ein Viertel jener Tore, die in drei Heimspielen hingenommen werden mussten. Um nochmals auf den letzten CL-Auftritt gegen Manchester zurückzukommen. Hier zeigte man sich auch in Sachen Zweikämpfen schlicht und ergreifend unterlegen. Nur 38 Prozent Ballbesitz standen nach 90 Minuten zu Buche, auch konnte ZSKA nur 42 Prozent der Zweikämpfe für sich entscheiden, zudem ließ man nicht weniger als 10 Schüsse auf das eigene Tor zu. Zwei Fast drei Viertel aller Angriffe liefen dabei entweder über den linken oder rechten Flügel. Es gilt dementsprechend, diese so gut wie möglich zuzustellen, um für die zuletzt überfallsartigen Gegenstöße Basel gewappnet zu sein.

Aktuelle Form FC Basel

Der FC Basel hat am letzten Spieltag der Champions League sämtliche Experten überrascht. Mit 5:0 fegten die Schweizer im eigenen Stadion über Benfica Lissabon hinweg, ein Sieg, den wir vor allem in dieser Art und Weise nicht erwartet hatten. Vorteil für Mittwoch: Die Schweizer zeigten sich dabei enorm stark im Umschaltspiel, gegen eine häufig mit Fünfer-Mittelfeld agierende Mannschaft aus Russland wird es unter anderem genau darum gehen, die Zentrale möglichst schnell zu überbrücken, um so eine Überzahlsituation im Angriffsdrittel zu schaffen. Generell zeigt die Formkurve des vielfachen Schweizer Meisters deutlich nach oben. Denn das 5:0 gegen die Portugiesen war eines von zuletzt vier Pflichtspielen, in denen man ohne Niederlage blieb. Doch nicht nur das: Man kassierte in den letzten vier Matches auch kein einziges Gegentor. Damit ist man defensiv aktuell ähnlich stabil unterwegs wie der Mittwochsgegner, offensiv sehen wir klare Vorteile für Basel. Allerdings: Die Umstellung vom heimischen Naturgrün auf den russischen Kunstrasen ist schon anderen Teams schwergefallen. Bitter: Mit Ricky van Wolfswinkel fällt der mit Abstand beste Torschütze Basels aus. Der Niederländer laboriert an einem Mittelfußbruch. Ebenso fraglich sind Pedro Pacheco und Germano Vailati. Zudem waren die Schweizer auswärts in der Champions League zuletzt nicht sonderlich erfolgreich. Basel hat in den letzten vier Auswärtsspielen der Königsklasse hat Basel keinen einzigen Treffer erzielt. Der letzte Auswärtssieg in diesem Bewerb datiert aus dem Jahr 2013 (!), als man den FC Chelsea an der Stamford Bridge mit 2:1 besiegte. Diese Statistik lässt uns doch sehr stark an einem möglichen Schweizer Erfolg zweifeln. Stark: Gegen Benfica ließ man in 90 Minuten keinen einzigen wirklich gefährlichen Schuss auf das eigene Tor zu, war auch in den Zweikämpfen die deutlich präsentere Mannschaft. 60 Prozent derselben wurden gewonnen. Steigerungspotenzial gibt es – wenn man die Daten des Benfica-Matches heranzieht – am ehesten in Sachen Passgenauigkeit. Hier waren 72 Prozent ein ausbaufähiger Wert. Immerhin: Zuletzt hat Basel bewiesen, dass es auch ohne Topstürmer van Wolfswinkel geht. Gegen EL-Starter Lugano behielt man auswärts mit 4:0 die Oberhand, sorgte dabei vor allem über die linke Angriffsseite für enorm viel Betrieb.

Wettprognose

Wenn man sich die Heimmisere von ZSKA und die letzten Ergebnisse Basels vor Augen führt, könnte man die Schweizer in die Favoritenrolle rücken. Ganz so klar sind die Vorzeichen dann aber doch nicht. Denn auswärts in Russland hat sich auch Basel traditionell schwergetan, weswegen wir auch aufgrund der Ausfälle bei den Schweizern von einer Punkteteilung ausgehen. Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für ZSKA Moskau im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.10.2017 Russland Premier League FC Kuban Krasnodar ZSKA Moskau 0:1
S
01.10.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau FC Ufa 0:0
U
27.09.2017 UEFA Champions League ZSKA Moskau Manchester United 1:4
N
23.09.2017 Russland Premier League Dynamo Moskau ZSKA Moskau 0:0
U
16.09.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau FK Rostow 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Basel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
14.10.2017 Schweiz Super League FC Lugano FC Basel 0:4
S
30.09.2017 Schweiz Super League Grasshopper Club Zürich FC Basel 0:0
U
27.09.2017 UEFA Champions League FC Basel Benfica Lissabon 5:0
S
23.09.2017 Schweiz Super League FC Basel FC Zürich 1:0
S
20.09.2017 Schweiz Super League FC St. Gallen FC Basel 2:1
N

Weitere Tipps

Italien Serie A

18.02.2018 20:45
AC Milan Logo AC Mailand
:
Sampdoria Genua Logo Sampdoria Genua
Unter 3.5 Tore