Wett Tipp England Premier League: Wolverhampton Wanderers FC - Manchester City

Samstag, 25.08.2018 um 13:30 Uhr (MEZ)

Schwer verdauliche Mittagskost für Wolverhampton

Am kommenden Samstag um die Mittagszeit startet der 3. Spieltag in der neuen Saison der englischen Premier League. Den Auftakt macht dabei ein Duell zwischen einem Aufsteiger und dem amtierenden Meister. Die Rede ist also vom Heimspiel der Wolverhampton Wanderers gegen Manchester City. Wir liefern in unseren Premier League Wett Tipps wie immer alle wichtigen Infos. Anstoß der Begegnung ist exakt um 13:30 Uhr MEZ.

N
U

Wolverhampton Wanderers FC

  • Heimvorteil
  • in der Vorsaison 16 Heimspiele gewonnen
S
S
S
S
U

Manchester City

  • personell deutlich besser besetzt
  • vertraut auf Stürmer in Top-Form
  • enorm ballsicher

Aktuelle Form Wolverhampton Wanderers

Wolverhampton konnten den vielversprechenden Start in die Saison 2018/2019 bzw. den Schwung aus ebendiesem nicht mitnehmen. Nachdem man an Spieltag eins mit dem 2:2 gegen den FC Everton für eine positive Überraschung sorgte, setzte es am vergangenen Wochenende ein 0:2 gegen den Sensationsmeister von 2015/2016, Leicester City. Dass am Samstag also wieder ein Heimspiel auf dem Programm steht, kann man durchaus als Vorteil für die „Wolves“ auslegen, auch wenn dieser gegen den souveränen Meister der vergangenen Spielzeit wohl doch etwas weniger ausgeprägt sein dürfte.

Besonders im Offensivspiel gibt es beim Aufsteiger Verbesserungspotenzial. So wurden gegen Leicester in 90 Minuten nur 2 Schüsse auf das gegnerische Tor abgegeben. Dies ist vor allem ob folgender Tatsache ein schlechter Wert: Wolverhampton agierte ab etwa Mitte der 2. Halbzeit mit einem Mann mehr, nachdem Jamie Vardy die Rote Karte gesehen hatte. Dass es nachfolgend nicht gelang, zumindest noch den Anschlusstreffer zu erzielen, spricht nicht unbedingt für das Team von Coach Nuno Espirito Santo. Hinzu kommt, dass der Unterschied in Sachen personeller Qualität gegen City natürlich noch deutlich eklatanter ausfällt, als dies gegen Leicester der Fall war.

Hoffnung kann das bislang letzte direkte Duell machen. Denn: 2017 zwang man den haushohen Favoriten im League Cup sogar ins Elfmeterschießen, musste sich in ebendiesem aber geschlagen geben. Insgesamt gab es für die „Wolves“ in den letzten 10 Begegnungen nur 2 Siege zu verbuchen, allerdings wurden beide in einem Heimspiel verbucht. Auch ein Blick auf die Vorsaison zeigt, dass Spiele im eigenen Stadion mit Sicherheit bessere Erfolgsaussichten bringen als Auftritte in der Fremde. Wolverhampton gewann nicht weniger als 16 seiner insgesamt 23 Heimspiele, musste die gesamte Saison hinweg auch nur 2 Niederlagen im eigenen Stadion hinnehmen. Der Trend, dass man ebendort offensiv erfolgreicher ist, zeigte sich schon durch 47 erzielte Treffer 2017/2018. Zum Vergleich: Auswärts gelangen nur deren 35.

Stärken sehen wir bei den „Wolves“ vor allem im körperlichen Bereich, man wird wohl auch am Samstag vor allem über den Kampf zum Erfolg kommen wollen. Wichtig wird sein, dass der Aufsteiger wieder etwas mehr Kompaktheit in seine Zentrale bringt, denn gegen Leicester war man vor allem bei Schüssen aus der Distanz anfällig: Dass City über einige Spezialisten in diesem Bereich verfügt, sollte spätestens seit der vergangenen Saison klar sein. Immerhin: Coach Espirito Santo kann am Samstag auf seine beste Elf vertrauen, derzeit sind uns beim Aufsteiger keinerlei Verletzungen oder Sperren bekannt.

Aktuelle Form Manchester City

Manchester City hat in den ersten beiden Runden der neuen Saison in der Premier League genau dort fortgesetzt, wo man am Ende der vergangenen Spielzeit aufgehört hat. Mit 2 Siegen aus 2 Spielen und damit dem Maximum von 6 Punkten setzte man sich an die Spitze der Tabelle, spätestens seit dem vergangenen Wochenende und dem klaren 6:1 gegen Huddersfield Town hat sich gezeigt, dass die Mannen von Pep Guardiola auch 2018/2019 zu den absoluten Top-Favoriten auf den Meistertitel zu zählen sind. Auch in Sachen Spielweise hat sich bisweilen nur wenig verändert.

City fand gegen Huddersfield nicht weniger als 79 Prozent Ballbesitz vor, wird daher wohl auch am Samstag durch starkes Kombinationsspiel, Tempo und Dominanz auffallen. Umso wichtiger wäre für den Kontrahenten aus Wolverhampton die bereits angesprochene Kompaktheit, ohne eine immense Portion Laufbereitschaft könnte der Aufsteiger ein böses Erwachen erleben. Stark: Nicht weniger als 14 Schüsse auf das Tor des Gegners gaben Agüero & Co am vergangenen Wochenende ab, die Ausbeute war dabei mit knapp unter 50 Prozent ebenso zufriedenstellend. Dass man auch in der Defensive gefestigt ist, zeigte die Tatsache, dass es für Huddersfield nur zu einem einzigen Abschluss in 90 Minuten reichte.

In Sachen Wett Tipp ergeben sich für diese Begegnung dementsprechend vielfältige Möglichkeiten: Man könnte beispielsweise auf einen „Zu-Null-Erfolg“ für den Favoriten setzen, eine einfache Siegwette auf City würden wir ob der geringen Quoten dagegen nicht empfehlen. Ebenso möglich: Ein Premier League Wett Tipp auf einen Sieg des Meisters in Halbzeit eins, der den Quotenwert wohl etwas in die Höhe treiben würde. Am vergangenen Wochenende hatten wir den Sieg der Guardiola-Elf in dieser Höhe dank einer Empfehlung auf mehr als 3.5 Tore korrekt prognostiziert, auch diese Möglichkeit gehört für Samstag zu unseren absoluten Favoriten, wer das Risiko scheut, kann auch eine Over/Under Wette auf mehr als 2.5 Treffer.

Mit Sergio Agüero verfügt City auch über einen Torjäger, der sich in beeindruckender Frühform zeigt und gegen Huddersfield seinen ersten Hattrick der Saison verbuchte. Stärken sehen wir weiters auf den offensiven Flügelpositionen, wo man mit Sané am 2. Spieltag sogar einen absoluten Top-Star nur von der Bank bringen konnte. Tatsache ist auch: Wir sehen City eingespielter als noch in der vergangenen Saison, kam man doch im bisherigen Transferfenster fast ohne Neuzugang aus. Einziger Wermutstropfen: Mit Kevin de Bruyne fällt der absolute Schlüsselspieler in der Offensive aus, auch Außenverteidiger Danilo ist aktuell angeschlagen.

Prognose und Wett Tipp

Über die Favoritenrolle in diesem Duell lässt sich absolut nicht streiten. Dementsprechend würden wir eine der genannten Varianten für euren Premier League Wett Tipp in Betracht ziehen. Die beste Quote liefert laut unserem Quotenvergleich dabei eine Platzierung auf mehr als 3.5 Treffer. Die beste Option zwischen Risiko und Ertrag erscheint uns aber durch folgende Variante gegeben: Tipp 2, Halbzeit eins.

Die letzten 2 Ergebnisse für Wolverhampton Wanderers FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.08.2018 England Premier League Leicester City Wolverhampton Wanderers FC 2:0
N
11.08.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC FC Everton 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Manchester City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.08.2018 England Premier League Manchester City Huddersfield Town 6:1
S
12.08.2018 England Premier League FC Arsenal Manchester City 0:2
S
13.05.2018 England Premier League FC Southampton Manchester City 0:1
S
09.05.2018 England Premier League Manchester City Brighton & Hove Albion 3:1
S
06.05.2018 England Premier League Manchester City Huddersfield Town 0:0
U

Weitere Tipps

England Premier League

23.09.2018 17:00 (MEZ)
Arsenal Logo FC Arsenal
:
FC Everton Logo FC Everton
Beide Teams treffen - ja

1. Deutsche Bundesliga

23.09.2018 18:00 (MEZ)
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Über 2.5 Tore

NFL

23.09.2018 20:00 (MEZ)
Miami Dolphins Logo Miami Dolphins
:
Oakland Raiders Logo Oakland Raiders
Tipp 1