Wett Tipp England Premier League: Wolverhampton Wanderers FC - Huddersfield Town

Sonntag, 25.11.2018 um 17:00 Uhr (MEZ)

Wolverhampton trifft auf „Vorgänger“

Im zweiten Sonntagsspiel der 13. Runde der Premier League empfangen die Wolverhampton Wanderers die Mannschaft von Huddersfield Town. Es ist dies also das Duell eines Liganeulings der aktuellen Saison gegen einen ebensolchen aus der Spielzeit 2017/2018. Unsere Premier League Wett Tipps informieren euch wie immer bereits einige Tage zuvor über die vielversprechendsten Wettvarianten sowie die wichtigsten Informationen zu diesem Aufeinandertreffen, welches am 25. November um 17:00 Uhr MEZ gestartet werden wird.

U
N
N
N
S

Wolverhampton Wanderers FC

  • Heimvorteil
  • die letzten 3 direkten Duelle gewonnen
U
S
N
N
U

Huddersfield Town

  • seit 2 Spielen ungeschlagen
  • defensiv zuletzt durchaus stabil

Aktuelle Form Wolverhampton Wanderers

Wolverhamptons Erfolgslauf in der Premier League wurde in den letzten Wochen vor der Länderspielpause ziemlich jäh gestoppt: Seit nicht weniger als 4 Spielen ist das Team von Nuno Espirito Santo nun schon ohne vollen Erfolg, eine derartige Negativserie hatte es in den ersten beiden Vierteln der bisherigen Saison noch nicht gegeben. Fakt ist stattdessen: Vor der Unserie in jüngster Vergangenheit haben die „Wolves“ überhaupt nur ein einziges Match verloren, so geschehen beim 0:2 auswärts gegen Leicester City. Der bisher letzte Sieg datiert nun allerdings schon vom 06. Oktober 2018, demnach ist der Aufsteiger eines von ganz wenigen Teams der gesamten Liga (etwa neben Bournemouth) welches im November 2018 noch ohne Sieg dasteht. Dementsprechend muss man das 1:1 am letzten Spieltag vor der Länderspielpause gegen den FC Arsenal in jedem Fall als Erfolg und Aufwärtstrend werten.

Zumal der Punktgewinn gegen ein Top-5-Team zustande kam. Wichtig: Wolverhampton hat all seine 4 bisherigen Saisonsiege gegen Mannschaften gefeiert, die zum Zeitpunkt des Duells hinter dem Aufsteiger selbst zu finden waren, fährt also offenbar die nötigen „Pflichtsiege“ ein. Gesteigert hat man sich in jedem Fall in der Offensive, konnte in den letzten beiden Spielen immerhin 3 Tore erzielen, nachdem man zuvor in über 180 Premier-League-Minuten ohne Torerfolg geblieben war. Das Motto scheint derzeit also zu lauten: „Gut Ding braucht Weile“. Dennoch schwebt ein Damoklesschwert über Wolverhampton. Und zwar die Tatsache, dass ein weiterer Punkteverlust am Sonntag gleichbedeutend wäre damit, dass die Mannschaft über 2 Monate keinen Heimsieg mehr eingefahren hätte. Von fehlendem Druck kann man in diesem Duell mit Huddersfield also nicht sprechen.

Weitere Hoffnung gibt es in der Offensive zu vermelden. Wolverhampton war in bisher 6 Heimspielen exakt doppelt so torgefährlich wie auswärts, auch wenn 8 Volltreffer in diesen sechs Begegnungen nach wie vor kein Ruhmesblatt darstellen. Insgesamt durfte der Aufsteiger damit erst 12 Mal jubeln, ist damit im unteren Drittel der Offensiv-Statistiken der Liga anzusiedeln. Dementsprechend wäre ein Wett Tipp auf weniger als 2.5 Tore innerhalb dieser 90 Minuten erneut ein heißer Tipp. Warum erneut? Weil ein derartiges Ergebnis im Falle der Espirito Santo-Elf bereits in 10 von 12 (!) Spielen dieser Saison zu beobachten war. Man könnte also bereits beinahe von einer sicheren Bank in Sachen Wett Tipp sprechen. Denn Fakt ist auch: Nur eines der letzten 11 aufeinanderfolgenden Spiele endeten mit über 2.5 Toren, wenn Wolverhampton beteiligt war.

Wichtig für einen möglichen Erfolg: Personell kann der Aufsteiger am Sonntag beinahe seinen gesamten Kader aufbieten. Derzeit ist uns lediglich der Ausfall von Johnny zugetragen worden, gleichzeitig ist Matt Doherty angeschlagen, könnte aber noch rechtzeitig fit werden. Sein Ausfall würde insofern schmerzen, als dieser derzeit der beste Kopfballspieler seines Teams ist. Für wenige Gegentore spricht auch die Tatsache, dass Keeper Rui Patricio mit bereits 57 Saves zu den besten 7 Torhütern der Liga zählt, wobei nur 13 kassierte Tore in 12 Spielen auch ohne guten Schlussmann ein enorm starker Wert sind. Interessantes Detail am Rande und eine weitere Statistik, die auf wenige Treffer am Sonntag schließen lässt: Mit bereits 174 Abschlussversuchen und nur 11 Treffern hält Wolverhampton bei der aktuell schwächsten Abschlussquote. Zum Vergleich: Liverpool hat nur 4 Schüsse mehr abgegeben, allerdings mehr als doppelt so viele Erfolgserlebnisse verbucht.

Aktuelle Form Huddersfield Town

Wenn man rein den Trend der jüngsten Spiele in Betracht ziehen würde, so müsste man die Gäste aus Huddersfield in diesem sonntäglichen Duell sogar als leichte Favoriten sehen. Denn: Der Aufsteiger der Vorsaison hat seine letzten 2 Spiele nicht verloren, eine „Serie“, die es zuvor in dieser Saison erst ein einziges Mal gegeben hat, nämlich an den Spieltagen 3 und 4, als man 2 Unentschieden erreichen konnte. Vor der Nations-League-Pause erreichten die „Seagulls“ ein 1:1 gegen West Ham United, ein Remis, welches wir in Form einer Doppelten-Chance-Wette auf ein Unentschieden oder aber einen Sieg der „Hammers“ korrekt prognostizieren konnten. Davor konnte man im Schlüsselspiel gegen Schlusslicht Fulham einen 1:0-Erfolg feiern, scheint also durchaus mit Drucksituationen klarzukommen. Und eine solche stellt sich dem Nachzügler nach wie vor dar.

Denn: In der Tabelle liegt Huddersfield Town immer noch nur auf dem vorletzten und damit 19. Tabellenplatz, 7 Punkte bedeuten nicht einmal 50 Prozent jenes Wertes, welchen Gegner Wolverhampton bisher erreichen konnte. Diese Zahlen relativieren wiederum die zu Beginn proklamierte leichte Favoritenrolle der Auswärtself. Zumal Huddersfield in der Fremde nach wie vor auf den ersten „Dreier“ dieser Saison wartet. 2 Punkte stehen in fremden Stadien bisher als Ausbeute zu Buche, nur Cardiff und Fulham waren ebendort noch weniger erfolgreich als das Team von David Wagner. Wo die Probleme seiner Elf liegen, dürfte dem Coach nicht erst seit gestern bekannt sein: Huddersfield stellt immer noch die schwächste Offensive der Liga. 6 erzielte Treffer in 12 Spielen offenbaren, dass man im Schnitt nur in 50 Prozent aller Matches über ein Tor jubeln darf.

Ein klarer Indikator für einen Wett Tipp in Form einer Over/Under-Wette, zumal dem Gesetz der Serie nach ein Spiel ohne Treffer für Huddersfield bereits überfällig ist, nachdem man in den letzten beiden Ligabegegnungen beide Male treffen konnte – im Übrigen eine Premiere in der laufenden Saison. Trotz dieser „neu entdeckten Stärke“ endeten 5 der letzten 6 Spiele des Tabellen-Vorletzten mit einem Wert von weniger als 2.5 Treffern. Man kann sich in den letzten Wochen – mit wenigen Ausnahmen – also auf eine stabile Abwehr verlassen, nur in einem der letzten 5 Spiele wurde mehr als ein Gegentor hingenommen. Allerdings: Gerade im Defensivbereich könnte am Sonntag einige wichtige Spieler fehlen: Innenverteidiger Zanka ist in jedem Fall gesperrt, zudem sind Keeper Lössl und Abwehrspieler Löwe aktuell noch angeschlagen, speziell ein Ausfall des Schlussmanns würde sehr schmerzen.

Abschließend wollen wir wie gewohnt noch einen Blick auf das direkte Duell zwischen den beiden Kontrahenten werfen: Huddersfield-Fans sollten dabei allerdings wegsehen, denn ihre Mannschaft konnte keines der letzten 3 Matches gegen Wolverhampton für sich entscheiden, bei 8 Versuchen reichte es insgesamt nur für 2 volle Erfolge, die jüngsten 3 Aufeinandertreffen endeten übrigens allesamt mit weniger als 2.5 Toren, in den letzten 4 Spielen blieb immer eines der beiden Teams ohne Torerfolg. Dementsprechend können wir euch abschließend noch eine weitere Wett-Tipp-Alternative liefern, nämlich „beide Teams treffen – nein“, welche die Statistik als durchaus wahrscheinlich erkennbar macht.

Prognose und Wett Tipp

Gut möglich, dass in diesem zweiten Sonntagsspiel eine wenig unterhaltsame und an Höhepunkten arme Begegnung wartet. Die Heimmannschaft ist aktuell stark verunsichert, die Gäste sehen wir trotz zuletzt gezeigtem Aufwärtstrend alles in allem nicht in der Lage, ein Spiel über weite Strecken in die Hand zu nehmen bzw. zu dominieren. Dementsprechend würden wir wie gesagt eine der beiden Optionen – entweder „beide Teams treffen – nein“ oder unter 2.5 Tore – wählen. Unser Favorit und damit unsere abschließende Empfehlung aufgrund der etwas höheren Quote: Unter 2.5 Tore im gesamten Spiel.

Die letzten 5 Ergebnisse für Wolverhampton Wanderers FC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.11.2018 England Premier League FC Arsenal Wolverhampton Wanderers FC 1:1
U
03.11.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC Tottenham Hotspur 2:3
N
27.10.2018 England Premier League Brighton & Hove Albion Wolverhampton Wanderers FC 1:0
N
20.10.2018 England Premier League Wolverhampton Wanderers FC FC Watford 0:2
N
06.10.2018 England Premier League Crystal Palace FC Wolverhampton Wanderers FC 0:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Huddersfield Town im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.11.2018 England Premier League Huddersfield Town West Ham United 1:1
U
05.11.2018 England Premier League Huddersfield Town FC Fulham 1:0
S
27.10.2018 England Premier League FC Watford Huddersfield Town 3:0
N
20.10.2018 England Premier League Huddersfield Town FC Liverpool 0:1
N
06.10.2018 England Premier League Burnley FC Huddersfield Town 1:1
U

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Arka Gdynia Arka Gdynia
:
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
Unter 2.5 Tore

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
MKE Ankaragücü Logo MKE Ankaragücü
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Tipp 2

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
:
Kayserispor Logo Kayserispor
Tipp 1