Wett Tipp England Premier League: West Bromwich Albion - Manchester City

Samstag, 28.10.2017 um 16:00 Uhr (MEZ)

Zieht Manchester City weiter davon

Manchester City ist derzeit das Maß aller Dinge in der englischen Premier League. Am kommenden Samstag will man die Spitzenposition weiter absichern, wenn es zum Auswärtsspiel gegen West Bromwich Albion kommt. Die Hausherren könnten mit einer Überraschung einen Angriff auf die Top-10 starten. Anstoß der Begegnung ist am 28. Oktober um 16:00 Uhr.

N
U
U
N
U

West Bromwich Albion

  • Heimvorteil
  • Doppelbelastung beim Gegner
S
S
S
S
S

Manchester City

  • beste Offensive der Liga
  • beste Defensive der Liga
  • in dieser Saison noch gänzlich ungeschlagen

Aktuelle Form West Bromwich Albion

Auf das Team von Tony Pulis wartet am kommenden Samstag eine echte Herkulesaufgabe. Ein Spiel gegen den souveränen Tabellenführer kann aber auch ein zusätzlicher Ansporn sein. Fakt ist jedoch, dass man ob der letzten Ergebnisse des Underdogs eher von einem Debakel ausgehen muss, wenn man sich vor Augen führt, was Manchester City in der jüngsten Vergangenheit an Spektakel abgeliefert hat. Denn West Bromwich ist nach gutem Start eine handfeste Krise geschlittert, liegt aktuell nur noch auf Rang 13. Faktisch hat man seit über zwei Monaten keinen Meisterschaftssieg mehr gefeiert, zehrt daher größtenteils immer noch von den beiden knappen Erfolgen gegen Bournemouth und Burnley an den ersten beiden Spieltagen (jeweils 1:0). Fakt ist auch, dass West Brom grobe Probleme in der Offensive hat. Erst in einem einzigen Spiel gelang mehr als ein Treffer, so geschehen beim 2:2-Remis gegen den FC Watford. Zwar hat man nur eines der letzten drei Spiele verloren, jedoch wie gesagt auch kein einziges gewonnen. Mit nur sieben erzielten Treffern ist man in dieser Statistik ligaweit auf einem Abstiegsrang zu finden, den man sich mit Huddersfield teilt. Schlechter waren in Sachen erzielter Treffer nur die beiden Teams auf den Plätzen 19 und 20 der Tabelle, Bournemouth und Crystal Palace. In den letzten vier Spielen hat man zudem immer zumindest einen Treffer kassiert, so auch zuletzt beim 0:1 gegen den FC Southampton, auf welches wir nun noch etwas genauer zu sprechen kommen. West Bromwich war in den wichtigsten Belangen die klar schwächere Mannschaft. Southampton dominierte das Spielgeschehen nicht nur optisch dank zweier Drittel der Spielanteile, man fand auch deutlich mehr Gelegenheiten vor als die Gäste. Sowohl in Sachen Abschlussversuche (18:6), als auch in Sachen Schüsse, die direkt in Richtung Tor des Gegners gingen (6:2) konnte West Bromwich nur ein Drittel jenes Wertes verbuchen, den Southampton für sich beanspruchte. Wenn man bedenkt, dass die „Saints“ keineswegs zu den offensivstärksten Teams der Liga gehören, muss einem vor dem Duell mit City Angst und Bange werden. Schwächen sehen wir vor allem im Aufbauspiel, wo häufig mit hohen Bällen operiert wird. Auch ist in vielen Situationen kein Raumgewinn vorhanden, schnelle Angriffe über die Flügel wurden in der letzten Zeit zur Rarität. Stärken sehen wir dagegen in jedem Fall bei Standardsituationen. Gegen Southampton zeigte man sich vor allem im Zentrum zu wenig kompakt, sodass der Gegner ebendort immer wieder Räume vorfand. Auch ließ man – überraschenderweise – nicht weniger als sechs Abschlussversuche des Gegners nach ruhenden Bällen zu. Die Passquote der Pulis-Elf war fast schon unterirdisch, landete doch jeder dritte Pass bei einem Gegenspieler. Kleiner Vorteil für West Brom: Man muss während der Woche im Gegensatz zum Kontrahenten nicht im Cupbewerb antreten, kann sich dementsprechend gewissenhaft vorbereiten.

Aktuelle Form Manchester City

Über die derzeitige Verfassung von Manchester City gibt es eigentlich nicht allzu viel zu diskutieren. Mit einem Wort: Überragend! Die „Skyblues“ dominieren die Liga, haben sich nach einem Viertel der Saison bereits fünf Zähler Vorsprung auf Tottenham und Manchester United herausgeschossen. Ein Vorsprung, der am Samstag noch ansteigen könnte, treffen diese beiden Teams doch im direkten Duell aufeinander. Motivation genug also, um gegen West Bromwich alles in die Waagschale zu werfen. Die direkten Aufeinandertreffen mit dem derzeitigen Tabellendreizehnten lassen keinen anderen Rückschluss als einen klaren Sieg der Gäste zu. Denn Manchester City hat sämtliche (!) der letzten zehn Begegnungen mit West Bromwich Albion für sich entschieden, das bislang letzte auch auswärts aufgrund eines 2:1-Erfolges. Bei vier dieser zehn Siege blieb man sogar ohne Gegentreffer. Zudem ist die Mannschaft von Pep Guardiola aktuell das einzige Team der gesamten Liga, welches noch keine Niederlage einstecken musste, man meistert derzeit auch schwierige Aufgaben mehr als souverän. So geschehen zuletzt beim 3:0 gegen den starken FC Burnley, beim 1:0 gegen Chelsea oder dazwischen beim 7:2-Kantersieg gegen Stoke City. Zum Vergleich: Stadtrivale United war gegen diesen Gegner nicht über ein 2:2-Remis hinausgekommen. Fakt ist: Der Tabellenführer ist seit dem zweiten Spieltag und damit seit über zwei Monaten ohne Punkteverlust. Das 1:1 gegen Everton war auch der bisher einzige ebensolche, den man hinnehmen musste. Seither erzielte man in der Premier League mit zwei Ausnahmen in jedem Spiel mindestens drei Treffer, auch in der Champions League führt man die Gruppe F mit neun Punkten aus drei Spielen souverän an, bezwang zuletzt Serie-A-Leader SSC Neapel mit 2:1. Für uns sind dementsprechend derzeit keinerlei Schwächen beim Spitzenreiter erkennbar, die „Skyblues“ können sich am Samstag eigentlich nur selbst ein Bein stellen. Herausragend: Das Mittelfeld der Citizens ist mit Abstand das torgefährlichste der Premier League, überhaupt stellt man mit bereits 32 Toren und nur vier Gegentoren sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive das beste Team der Liga. Zum Spiel gegen Burnley: Manchester City ließ keinen einzigen (!) Schuss auf das eigene Tor zu, verbuchte selbst deren zehn. Die Passquote lag bei unglaublichen 90 Prozent, auch in Sachen Zweikämpfe – wohl die größte Stärke des FC Burnley – hatte man mit über 60 Prozent Erfolgsquote eine unglaubliche Bilanz vorzuweisen. Stark vor allem die linke Seite mit Leroy Sané, der seine Gegenspieler immer wieder vor grobe Probleme stellte. Nicht weniger als 38 Prozent aller Angriffe liefen über diesen Flügel.

Wettprognose

Wenn man vor diesem Duell nach Nachteilen für Manchester City sucht, tut man sich schwer. Uns fällt einzig die Doppelbelastung ein, die sich der Gegner erspart, aufgrund der Dichte und entspannten Personalsituation im Kader der Guardiola-Elf sollte dies allerdings kein allzu großes Problem darstellen. Unser Spieltipp daher ganz klar: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für West Bromwich Albion im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.10.2017 England Premier League FC Southampton West Bromwich Albion 1:0
N
16.10.2017 England Premier League Leicester City West Bromwich Albion 1:1
U
30.09.2017 England Premier League West Bromwich Albion FC Watford 2:2
U
25.09.2017 England Premier League FC Arsenal West Bromwich Albion 2:0
N
16.09.2017 England Premier League West Bromwich Albion West Ham United 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Manchester City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.10.2017 England Premier League Manchester City Burnley FC 3:0
S
17.10.2017 UEFA Champions League Manchester City SSC Neapel 2:1
S
14.10.2017 England Premier League Manchester City Stoke City 7:2
S
30.09.2017 England Premier League FC Chelsea Manchester City 0:1
S
26.09.2017 UEFA Champions League Manchester City Schachtar Donezk 2:0
S

Weitere Tipps

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Andorra Logo Andorra
:
Lativa Logo Lettland
Tipp 2

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Georgia Logo Georgien
:
Kasachstan Logo Kasachstan
Tipp 1

UEFA Nations League

19.11.2018 20:45 (MEZ)
Czech Logo Tschechien
:
Slovakia Logo Slowakei
Beide Teams treffen - ja