Wett Tipp England Premier League: FC Watford - FC Everton

Samstag, 09.02.2019 um 16:00 Uhr (MEZ)

Watford will sich absetzen

Ein kleines Städteduell zwischen London und Liverpool steht am kommenden Samstag in der Premier League auf dem Programm. Dann nämlich, wenn der FC Watford die Mannschaft aus Everton empfängt. Es ist dies auch ein Duell zweier Tabellennachbarn, der Sieger könnte sich also etwas vom Kontrahenten absetzen. Unsere Premier League Wett Tipps versorgen euch wie immer mit allen wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zu dieser Begegnung. Anstoß ist am 09. Februar um 16:00 Uhr MEZ.

U
N
U
S
U

FC Watford

  • Heimvorteil
  • Gegner mit Problemen gegen Top-10-Mannschaften
N
N
S
N
S

FC Everton

  • 2 der letzten 3 Siege auswärts gefeiert
  • bei Standards zuletzt sehr gefährlich

Aktuelle Form FC Watford

Der FC Watford konnte in der laufenden Saison bisher überraschen. Nach wie vor befindet man sich innerhalb der Top-10 der Liga, mehr, als man sich vor Beginn der Spielzeit erwarten konnte. Mit Rang 8 und derzeit 34 Zählern wird man mit dem Abstieg nichts zu tun haben, dementsprechend kann die Mannschaft von Javi Garcia am Samstag vollends ohne Druck an den Start gehen. Hinzu kommt ein weiterer Vorteil für die Heimmannschaft: Gegner Everton musste am vergangenen Mittwoch ein Duell mit Manchester City bestreiten, in Sachen Physis sollten sich also leichte Pluspunkte für die Londoner ergeben. Auch die Inkonstanz des Gegners, welche wir nachfolgend noch ansprechen werden, sehen wir als Pro für die „Hornets“.

Diese konnten zuletzt allerdings speziell offensiv alles andere als überzeugen: In 2 der letzten 3 Spiele erzielte Watford keinen einzigen Treffer, so geschehen bei den beiden torlosen Remis gegen den Abstiegskandidaten aus Burnley (0:0) und Mittelständler Brighton (0:0) am vergangenen Wochenende. Dieses Ergebnis konnten wir im Übrigen in Form der Empfehlung, auf weniger als 2.5 Tore zu setzen, korrekt prognostizieren. Ein derartiger Wett Tipp scheint auch für dieses Samstagsspiel gegen Everton eine durchaus realistische Variante. Tatsache ist: Von den letzten 7 Begegnungen hat Watford nur eine einzige gewonnen, so geschehen beim 2:1-Auswärtserfolg gegen Crystal Palace. Es gab in dieser Periode allerdings auch nur eine einzige Niederlage, diese noch dazu gegen ein Top-Team – Tottenham Hotspur.

Auch in den vergangenen 10 Runden kassierten die Hauptstädter nur 2 Niederlagen. Tatsache ist: Watford gehört in den letzten Wochen zu den Teams der Liga, die die wenigste Konstanz ausstrahlten. Dass eine Option auf weniger als 2.5 Treffer eine gute Variante ist, zeigt auch ein Blick auf die Tor-Werte der Garcia-Elf in Heimspielen. Zwar gelangen 5 Siege in den bisherigen 12 Duellen, man hat allerdings auch ebenso viele Niederlagen kassiert. Doch zurück zu den Trefferwerten: 16 erzielte Tore in 12 Spielen ergeben einen Durchschnittswert von weniger als 1.5 Treffern, defensiv stand man mit 18 Gegentoren absolut stabil. Es ist jedoch auch ein Faktum, dass Watford seit Runde 4 nur mehr einen Sieg mehr feiern konnte als in den Auftaktrunden eins bis vier.

Mit 33 Treffern stellt Watford auch die schwächste Offensive innerhalb der Top-10 der Liga, gemeinsam mit Leicester City. Gleichzeitig stellen aber auch nur 5 Teilnehmer eine bessere Abwehrabteilung als die „Hornets“. Probleme hatte Watford wie gesagt vor allem im letzten Drittel des Spielfeldes, dies belegen auch die Statistiken aus dem Wochenend-Duell gegen Brighton. Innerhalb der gesamten 90 Minuten reichte es für die Londoner für keinen einzigen Torerfolg. Anfällig zeigte man sich nicht zuletzt bei Standardsituationen und hatte große Probleme in Sachen Ballkontrolle.

Aktuelle Form FC Everton

Der FC Everton kämpft in dieser Woche wie gesagt mit der Doppelbelastung. Die „Toffees“ mussten im vorgezogenen Spiel der 27. Runde am vergangenen Mittwoch zu Hause gegen Manchester City antreten. Das logische Ergebnis war eine Niederlage, wobei sich diese mit einem 0:2 in Grenzen hielt, hatten wir doch eher mit einem Tor-Wert von mehr als 2.5 Treffern gerechnet. Davon kann sich Everton allerdings im Nachhinein nichts kaufen. Bei einem Spiel mehr steht man nun immer noch auf dem 9. Tabellenplatz, gut möglich, dass man bereits an diesem Wochenende aus den Top-10 rutscht. Denn die Pleite gegen City war beileibe nicht die einzige in den vergangenen Wochen. Schon das Duell mit Wolverhampton endete in einer 1:3-Niederlage.

Damit scheint man sich derzeit vor allem gegen Mannschaften aus den Top-10 der Liga schwerzutun. Zu diesen gehört allerdings auch der FC Watford, kein allzu gutes Omen also für Samstag. Die Doppelbelastung muss man als weiteren Nachteil sehen, sodass wir zumindest damit rechnen, dass Everton den einen oder anderen Gegentreffer hinnehmen wird müssen. Auch, weil dies bisher nur in nicht einmal einem Viertel aller Saisonspiele nicht der Fall war. Und auch in diesem Fall gilt, dass es nur ein Spiel gegen ein Top-10-Team war, welches die Silva-Schützlinge ohne Gegentor absolvieren konnten, so geschehen beim 0:0-Unentschieden gegen den FC Chelsea. Auswärts sehen wir aber auch eine klare Offensiv-Problematik gegeben.

15 Tore in 12 Spielen in der Fremde sind kein Wert, der für Samstag sonderlich viel Hoffnung zulässt. Auch die generelle Auswärtsbilanz liest sich für ein Team der Qualität des FC Everton mehr als dürftig: Nur 3 Siege gelangen in bisher 12 Duellen, es wurde also wiederum nur ein Viertel aller Gastspiele gewonnen. Immerhin: 2 der letzten 3 Siege des Tabellen-9. kamen auswärts zustande. So geschehen beim 1:0 gegen Schlusslicht Huddersfield sowie dem 5:1-Kantersieg gegen den FC Burnley, welcher gleichbedeutend war mit dem bisher höchsten Saisonerfolg des ehemaligen Europacup-Starters. Personell sehen wir leichte Vorteile für die Mannen aus dem Liverpooler Stadtteil: So könnte etwa Mina in die Startelf oder zumindest in den Kader zurückkehren, Baines und Jagielka werden dagegen weiter nicht zur Verfügung stehen.

Ebenso interessant: Everton konnte keines seiner letzten 3 Auswärtsspiele gegen den FC Watford gewinnen, es gab stattdessen 2 Niederlagen und ein Unentschieden. Insgesamt wurden aber auch nur 2 der vergangenen 10 Aufeinandertreffen verloren, wobei in gleich 7 Fällen beide Teams für einen Treffer sorgen konnten, ein Wett Tipp, der für Samstag ebenso eine ernstzunehmende Alternative darstellt. Ebenso in sieben Spielen wurde ein Wert von 2.5 Toren überschritten. Stärken sahen wir beim FC Everton zuletzt speziell bei Standards sowie im Spiel gegen den Ball.

Prognose und Wett Tipp

Ein Duell zweier Mannschaften, die sich in den letzten Wochen nur selten sehr kontant zeigten. Dementsprechend scheint auch eine Vielzahl an Wettoptionen möglich und realistisch. Aus diesem Grund raten wir euch, euren Wett Tipp in diesem Fall etwas abzusichern und eine Doppelte-Chance-Wette zu wählen. Daher: Doppelte Chance X/2.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Watford im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.02.2019 England Premier League Brighton & Hove Albion FC Watford 0:0
U
30.01.2019 England Premier League Tottenham Hotspur FC Watford 2:1
N
19.01.2019 England Premier League FC Watford Burnley FC 0:0
U
12.01.2019 England Premier League Crystal Palace FC FC Watford 1:2
S
02.01.2019 England Premier League AFC Bournemouth FC Watford 3:3
U

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Everton im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.02.2019 England Premier League FC Everton Manchester City 0:2
N
02.02.2019 England Premier League FC Everton Wolverhampton Wanderers FC 1:3
N
29.01.2019 England Premier League Huddersfield Town FC Everton 0:1
S
19.01.2019 England Premier League FC Southampton FC Everton 2:1
N
13.01.2019 England Premier League FC Everton AFC Bournemouth 2:0
S

Weitere Tipps

Türkei Süper Lig

23.02.2019 17:00 (MEZ)
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
:
Bursaspor Logo Bursaspor
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

23.02.2019 18:30 (MEZ)
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
:
FC Nürnberg Logo 1. FC Nürnberg
Tipp 1

England Premier League

23.02.2019 18:30 (MEZ)
Leicester City Logo Leicester City
:
Crystal Palace Logo Crystal Palace FC
Doppelte Chance Tipp X/2