Wett Tipp UEFA Europa League: Vitesse Arnhem - Lazio Rom

Donnerstag, 14.09.2017 um 21:05 Uhr (MEZ)

Lazio Rom um Auftaktsieg

Neben Milan und Bergamo ist am kommenden Donnerstag noch eine dritte Mannschaft in der Gruppenphase der Europa League im Einsatz. Die Rede ist von Lazio Rom, welches zum Auftakt auswärts gegen den niederländischen Vertreter Vitesse Arnheim antreten muss. Anstoß der Begegnung in Gruppe K ist am 14. September um 21:05 Uhr.

S
N
S
S
S

Vitesse Arnhem

  • Heimvorteil
  • offensiv sehr variabel
S
S
U
N
N

Lazio Rom

  • in dieser Saison noch ungeschlagen
  • keines der letzten fünf internationalen Auswärtsspiele verloren
  • vertraut auf Stürmer in Topform

Aktuelle Form Vitesse Arnheim

Mit dem Pokalsieg in der Saison 2016/2017 hat Vitesse Arnheim ganz Fußball-Holland überrascht und sich gleichzeitig einen Platz im internationalen Geschäft erspielt. Dies ist insofern etwas Besonderes, als man zum ersten Mal überhaupt in der Vereinsgeschichte an einer Gruppenphase eines internationalen Bewerbs teilnehmen wird. Und die Form stimmt vor dem Debüt: In der Eredivisie hat man nach vier Spieltagen neun Punkte auf dem Konto, liegt damit hinter Leader Feyernoord Rotterdam auf Position zwei. Allerdings: Man war bisher in jeder Hinsicht auswärts erfolgreicher als im eigenen Stadion. Nicht nur, dass Vitesse zwei der drei Siege in der Fremde holte, man erzielte auch bereits sechs Treffer auswärts, während zu Hause ein Tor weniger gelang. Noch deutlicher wird der Unterschied bei der Anzahl der kassierten Tore, hier steht es 1:3 zu Gunsten der Auswärtsreisen. Deutlich wurde auch, dass man gegen etwas stärkere Gegner Probleme zu haben scheint. Denn die bisherigen Siege wurden gegen Breda (4:1), Excelsior (3:1) und Kerkrade (3:0) eingefahren und damit gegen Teams, die in dieser Saison wohl allesamt gegen den Abstieg spielen werden. Die einzige Niederlage kassierte man mit dem AZ Alkmaar gegen eine Mannschaft, die in den letzten Jahren in ähnlichen Sphären wandelte wie Vitesse derzeit, also Teil der Europa League war. Dass man bislang noch in jedem Spiel der Saison getroffen und insgesamt nicht weniger als elf Tore erzielt hat, stimmt mit Sicherheit positiv. Auch am Donnerstag erwarten wir die Mannschaft von Henk Fraser offensiv, dieser lässt sein Team in der Regel im typisch holländischen 4-3-3-System antreten. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass die meiste Torgefahr bei Vitesse derzeit von Flügel- und Mittelstürmern ausgeht. Besonders zu erwähnen ist hier Angreifer Tim Matavz, der in vier Spielen ebenso oft erfolgreich war. Zuletzt gegen Kerkrade trafen sämtliche in der Angriffsabteilung aufgebotenen Akteure ins Schwarze, neben Matavz auch noch Casteignos und Linssen. Auch ist Vitesse aktuell eine jener Mannschaften der Eredivisie, die die meisten Flanken in den gegnerischen Strafraum schlägt. Zusätzliche Qualität erhält Arnheim durch die Leihen vieler Spieler aus der englischen Premier League, die vor allem in punkto Robustheit weiterhelfen. So stehen aktuell nicht weniger als fünf Leihspieler von Englands Meister Chelsea im Kader. Allerdings: Vitesse hat in seiner gesamten Clubgeschichte noch kein internationales Match gewonnen, bei sechs Versuchen gab es ein Remis und gleich fünf Niederlagen.

Aktuelle Form Lazio Rom

Lazio Rom gehörte in der Vorsaison zu den absolut positiven Überraschungen der Serie A. Lange Zeit war man sogar mittendrin statt nur dabei im Kampf um die Champions-League-Plätze. Dennoch dürfte man sich in der Hauptstadt auch mit der Europa League zufriedengeben, zumal die Erfolgschancen hier wohl noch deutlich höher sind als in der Königsklasse. Der Start ins neue Spieljahr verlief für die Mannen von Ex-Profi Simone Inzaghi absolut nach Wunsch. Nach drei Spieltagen liegt man auf Rang vier, hat noch kein einziges Spiel verloren und somit bereits Mannschaften wie Milan oder auch Stadtrivale AS Rom hinter sich gelassen. Apropos: Gegen Ersteren feierte man den bisher größten Erfolg der noch jungen Saison. Am vergangenen Wochenende zerlegte man Milan beim 4:1 in seine Einzelteile. Wer in dieser Saison (erneut) ein wichtiger Faktor für den Erfolg der Hauptstädter werden kann und wird, wurde dabei auch klar. Die Rede ist von Ciro Immobile, der Stürmer erzielte gegen Milan gleich einen Hattrick und hat damit insgesamt bereits vier Mal genetzt. Übersetzt heißt das: Immobile war für vier von insgesamt sechs Toren Lazios 2017/2018 verantwortlich. Ebenfalls positiv: Die Formkurve der Römer zeigt stark nach oben. Lediglich im ersten Saisonspiel gegen Aufsteiger SPAL tat man sich schwer, kam nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Es folgte ein 2:1 gegen Chievo Verona und der erwähnte Erfolg gegen Milan. Im ersten Saisonspiel scheiterte Lazio aber mehr an sich selbst als an der Spielstärke des Neulings. Nicht weniger als 12 gute Tormöglichkeiten fanden die Hauptstädter vor, hatten auch fast 60 Prozent Ballbesitz, ohne diesen allerdings in Zählbares umzuwandeln. Gegen Chievo betrieb man erneut sehr hohen Aufwand, konnte sich aber erst in allerletzter Minute belohnen. Hier wiederum zeichnete sich Lazio durch enorme Effizienz aus, zwei von drei Top-Möglichkeiten wurden in Tore umgemünzt. Für die Römer spricht auch die Tatsache, dass man keines seiner letzten fünf internationalen Auswärtsspiele verloren hat, in diesen gab es einen Sieg und gleich vier Unentschieden, die allesamt 1:1 endeten. Bitter: Mit Felipe Anderson und Nani fallen auf beiden Flügeln die wohl etatmäßigen Stammkräfte aus, in der Innenverteidigung muss Coach Inzaghi auf Wallace verzichten. Gegen das Flügelspiel Arnheims scheint uns aber ohnehin eine etwas kompaktere Aufstellung in einem 3-4-2-1 ratsam, immerhin hat man so auf den Seiten eine doppelte Absicherung, die man noch durch zwei Akteure aus dem Zentrum verstärken kann.

Wettprognose

Trotz seiner Offensivstärke wird es für Vitesse Arnheim schwer werden, gegen Lazio einen Treffer zu erzielen, sofern die „Römer“ im selben System agieren wie zuletzt gegen Milan. Wer diese Startruppe derart klar schlagen kann, der muss auch Vitesse Arnheim keineswegs fürchten. Wir rechnen viel eher mit einem erneut souveränen Sieg der Inzaghi-Elf. Unser Spieltipp: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Vitesse Arnhem im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior Vitesse Arnhem 0:3
S
26.08.2017 Holland Eredivisie Vitesse Arnhem AZ Alkmaar 1:2
N
18.08.2017 Holland Eredivisie Roda JC Kerkrade Vitesse Arnhem 1:3
S
12.08.2017 Holland Eredivisie Vitesse Arnhem NAC Breda 4:1
S
14.05.2017 Holland Eredivisie Vitesse Arnhem Roda JC Kerkrade 3:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Lazio Rom im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.09.2017 Italien Serie A Lazio Rom AC Mailand 4:1
S
27.08.2017 Italien Serie A AC Chievo Verona Lazio Rom 1:2
S
20.08.2017 Italien Serie A Lazio Rom SPAL Ferrara 0:0
U
28.05.2017 Italien Serie A FC Crotone Lazio Rom 3:1
N
21.05.2017 Italien Serie A Lazio Rom Inter Mailand 1:3
N

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1