Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: VfL Wolfsburg - SC Freiburg

Mittwoch, 05.04.2017 um 20:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Gomez wieder „on fire“?

Ebenfalls am kommenden Mittwoch steht in der Deutschen Bundesliga das Duell zwischen dem VFL Wolfsburg und dem SC Freiburg auf dem Programm. Mit einem Sieg könnten die Hausherren bis auf zwei Zähler an den Gegner aus dem Breisgau heranrücken und vielleicht sogar nochmals ganz vorsichtig in Richtung Europacup schielen. Anstoß ist am 05. April um 20:00 Uhr.

VfL Wolfsburg

  • Heimvorteil
  • erstes Saisonduell klar gewonnen
  • vertraut auf Stürmer in Top-Form

SC Freiburg

  • gefährliche Einwechselspieler
  • stark bei Standardsituationen

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Wie man es auch dreht und wendet, es läuft derzeit rund beim VFL Wolfsburg. Die Startruppe aus Niedersachsen wirkt Woche für Woche gefestigter, kann mittlerweile auch mit Rückschlägen sehr gut umgehen. So machte man am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel in Leverkusen einen 0:2-Rückstand wett. Ein Szenario, das noch vor wenigen Wochen undenkbar gewesen wäre. Zwar musste man gegen Bayer am Ende mit einem Punkt zufrieden sein (3:3), jedoch zeigte Wolfsburg eine ansprechende Leistung, war trotz Rückstand über weite Strecken das bessere Team. Bedanken können sich die Joncker-Schützlinge einmal mehr bei einem Mann. Mario Gómez traf innerhalb von nur sieben Minuten (!) drei Mal und setzte seine Torserie unter dem neuen Coach weiter fort. Mittlerweile kann er auf eine sehr gute Quote von 12 Toren aus 25 Spielen blicken. Allerdings zeigte das Remis gegen Bayer auch, dass man in Wolfsburg derzeit sehr abhängig ist von den Treffern des ehemaligen Nationalspielers. So hat Gómez etwa vier Mal mehr Tore erzielt als sein erster Verfolger in der Wolfsburger Schützenliste, Daniel Didavi. Auch spricht die Heimschwäche vor Mittwoch nicht unbedingt für die Niedersachsen. Selbst Schlusslicht Darmstadt hat im eigenen Stadion bereits einen Punkt mehr (15) gesammelt als die Millionentruppe. Gegen Freiburg hofft man erneut auf eine gute Startphase. Würde man nur die Ergebnisse der ersten 45 Minuten heranziehen, wäre Wolfsburg in den Top-6 der Liga zu finden. Weniger rosig sieht es auf dem Personalsektor aus. So muss Andries Joncker weiterhin auf Ricardo Rodriguez verzichten, zudem sind Dejagah, Ntep, Oshimen und Azzouzi verletzt, was die Liste an Alternativen vor allem in der Offensive sehr kurz macht.

Aktuelle Form SC Freiburg

Dass der SC Freiburg nach wie vor auf Rang acht steht, ist ohnehin schon als kleine Sensation zu betrachten. Denn die Mannschaft von Christian Streich verfügt im Vergleich über den drittniedrigsten Durchschnittsmarktwert aller Ligateams. Die fehlende individuelle Qualität wird durch mannschaftliche Geschlossenheit ausgebügelt. Nicht selten kommt es jedoch bei Mannschaften von der Güteklasse Freiburgs zu Schwächephasen, je länger eine Saison dauert. Zu beobachten auch aktuell beim Sportclub. Denn die Breisgauer warten nun schon seit drei Spielen auf einen vollen Erfolg. Zuletzt gab es eine bittere 2:5-Heimschlappe gegen Abstiegskandidat Werder Bremen. Eine Niederlage, die vor allem in dieser Höhe nicht zu erwarten war. Insgesamt reichte es damit in den letzten sechs Begegnungen nur zu einem einzigen Sieg. Hoffnung gibt vor dem Duell in Wolfsburg die Tatsache, dass ebendieser auswärts eingefahren wurde. Vor der Pleite in Bremen konnte man allerdings auch gegen einen weiteren Abstiegskandidaten, den FC Augsburg, nur ein 1:1-Remis erreichen. Selbiges gelang jedoch auch gegen den Tabellendritten aus Hoffenheim. Es ist aktuell also eine Berg- und Talfahrt, die der sympathische Club aus dem Breisgau durchmacht. In der Rückrundentabelle liegt der SCF immer noch auf dem respektablen 9. Platz. Probleme hat man durch den körperlich beanspruchenden Spielstil häufig in der Endphase einer Begegnung. Kaum ein anderes Team hat ab Minute 70 mehr Gegentreffer kassiert also Freiburg. Auch scheint Wolfsburg in dieser Saison nicht unbedingt ein Lieblingsgegner der Streich-Elf zu sein. Im ersten Duell 2016/2017 setzte es mit einem 0:3 mit die höchste Niederlage der bisherigen Spielzeit.

Wettprognose

Wolfsburg ist nicht besonders heimstark, Freiburg hat auswärts Probleme. Die Gäste können auf gefährliche Einwechselspieler bauen, allerdings ist der VFL seit vier Spielen unbesiegt. Gepaart mit einer zuletzt alles andere als sicheren Freiburger Abwehr und dem in Hochform agierenden Gómez sollten die Hausherren dieses Duell gewinnen. Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 6.00 Sieg Wolfsburg

Tipp 1
Vorher 1.71, Jetzt 6.00
Maximaler Einsatz: € 20,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen VfL Wolfsburg 3:3
U
18.03.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg SV Darmstadt 98 1:0
S
11.03.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig VfL Wolfsburg 0:1
S
04.03.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 VfL Wolfsburg 1:1
U
24.02.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg SV Werder Bremen 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.04.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg SV Werder Bremen 2:5
N
18.03.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg SC Freiburg 1:1
U
11.03.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg TSG 1899 Hoffenheim 1:1
U
05.03.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt SC Freiburg 1:2
S
25.02.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 0:3
N

Weitere Tipps

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
Ried Logo SV Ried
:
Kapfenberg Logo KSV 1919
Unter 3.5 Tore

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
FC Liefering Logo FC Liefering
:
SC Wiener Neustadt Logo SC Wiener Neustadt
Beide Teams treffen - ja

English Football League Championship

26.05.2018 18:00
Aston Villa Logo Aston Villa
:
FC Fulham Logo FC Fulham
Doppelte Chance Tipp X/2