Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: VfL Wolfsburg - Eintracht Braunschweig

Donnerstag, 25.05.2017 um 20:30 Uhr

7€ Interwetten Wettgutschein gratis

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den 7€ Gutscheincode per E-mail zu!

Relegation Teil eins

Es ist wieder einmal soweit – die Relegation um den Auf- bzw. gegen den Abstieg in und aus der Deutschen Bundesliga steht an. Dabei treffen am kommenden Donnerstag die Mannschaften aus Wolfsburg und Braunschweig aufeinander. Anstoß des wichtigen Hinspiels ist am 25. Mai um 20: 30 Uhr, wobei der Favorit Heimrecht genießt.

VfL Wolfsburg

  • Heimvorteil
  • Gegner vor allem auswärts mit Problemen
  • vertraut auf treffsicheren Stürmer

Eintracht Braunschweig

  • sehr gefährliches Sturmduo
  • deutlich mehr Selbstvertrauen als der Gegner

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Für viele Experten war der VFL Wolfsburg als einer der ernsthaftesten Herausforderer von Bayern München in die neue Saison gestartet. Nun müssen die Niedersachsen als Exempel dafür gesehen werden, wie weit Anspruch und Wirklichkeit häufig auseinanderliegen. Denn mit einer späten 1:2-Pleite am letzten Spieltag im Showdown gegen den Hamburger SV wurde der VFL auf den Relegationsplatz befördert. Keine Frage, personell ist man gegenüber Eintracht Braunschweig klar im Vorteil, stellt mit Mario Gomez immerhin einen der Top-5-Torjäger der Bundesliga-Saison 2016/2017. Fraglich ist allerdings, ob die hochbezahlten Stars der Mannschaft von Andries Joncker den Kampf auch annehmen werden. In vielen Phasen der Saison schien dies nicht der Fall, Wolfsburg wirkte häufig unkonzentriert, gehörte speziell vor heimischer Kulisse alles andere als zu den besten Teams der Liga. Dass zeigt der Umstand, dass von 17 Heimspielen nicht einmal ein Drittel gewonnen wurde. Stattdessen gelangen zu Hause wie auswärts nur fünf Siege. Speziell in der Offensive lief es dabei alles andere als nach Wunsch, konnte man doch nicht einmal einen Treffer pro Heimspiel bejubeln. Der letzte Sieg im eigenen Stadion liegt bereits über einen Monat zurück, damals wurde der FC Ingolstadt mit 3:0 besiegt. Auch hat Wolfsburg keinerlei Erfahrung in Relegationsduellen bzw. im Abstiegskampf vorzuweisen, während Braunschweig mit Sicherheit mehr Selbstvertrauen hat. Mit Bruma und Rodriguez werden zudem zwei wichtige Abwehrspieler auch für die Relegationsspiele ausfallen. Mit Ausnahme dieser beiden kann Trainer Andries Joncker allerdings auf seinen gesamten Kader bauen. Allerdings hat Wolfsburg keines der letzten beiden direkten Duelle gegen die Eintracht gewonnen. Stattdessen gab es in der Bundesliga-Saison 2013/2014 ein Remis und eine Niederlage.

Aktuelle Form Eintracht Braunschweig

Wie erwähnt spricht der Faktor „Selbstvertrauen“ am Donnerstag ganz klar für Eintracht Braunschweig. Und dennoch sehen wir die Mannschaft von Torsten Lieberknecht als Außenseiter im Relegationshinspiel. Das liegt gleich an mehreren Gründen: Die personellen Möglichkeiten des VFL Wolfsburg sind bereits genannt worden. Zudem hat Braunschweig – obwohl in den letzten beiden Aufeinandertreffen ungeschlagen – insgesamt nur zwei der letzten acht direkten Duelle mit den Niedersachsen für sich entscheiden können. Hinzu kommt, dass das Erreichen des Relegationsplatzes selbst in Liga zwei nur dank der Heimstärke möglich war. Denn auswärts gelangen auch eine Etage tiefer nur sechs volle Erfolge. Fünf von sechs Saisonniederlagen wurden in der Fremde bezogen, zudem nicht einmal halb so viele Treffer erzielt wie im eigenen Stadion. Wenn man sich diese Zahlen vor Augen führt, könnte man meinen, es ginge für die Lieberknecht-Elf am Donnerstag nur darum, die Höhe der Niederlage in Grenzen zu halten. Der bislang letzte Auswärtsauftritt 2016/2017 dürfte den „Löwen“ noch in schmerzlicher Erinnerung sein. Gegen Abstiegskandidat Arminia Bielefeld setzte es eine 0:6-Schlappe. Offensiv kann man dagegen auf eines der gefährlichsten Sturmduos der abgelaufenen Zweitligasaison vertrauen. Gemeint sind hier Dominik Kumbela und Christoffer Nyman. Gemeinsam markierten die beiden nicht weniger als 24 Saisontore. Zudem kann man sich auf sein dynamisches Flügelspiel verlassen, sowohl was die defensiven, als auch die offensiven Außenspieler betrifft. Mit Ken Reichel (7 Saisontore) stellte man den wohl gefährlichsten Linksverteidiger der 2. Bundesliga, der auch fünf Vorlagen beisteuerte. Verzichten muss Coach Lieberknecht dagegen auf Offosu-Ayeh und Kapitän Marcel Correia, die aktuell beide mit Verletzungen zu kämpfen haben.

Wettprognose

Die nackten Zahlen sprechen eher für Braunschweig, jedoch dürfte auch in Wolfsburg der letzte Optimist den Ernst der Lage erkannt haben. Unter normalen Umständen muss der VFL ein Heimspiel gegen Braunschweig gewinnen, noch dazu, wo die Eintracht auswärts in dieser Saison nicht annähernd so gefährlich war wie zu Hause. Unser Spieltipp: Ein knapper Sieg für die Hausherren, Tipp 1.

Quotenboosts

Quote 11.00 Sieg Wolfsburg

Tipp 1
Jetzt 11.00
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 6.00 Sieg Wolfsburg

Tipp 1
Jetzt 6.00
vorher 1.55 jetzt
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 10,00 Zum Boost

Quote 25.00 Sieg Braunschweig

Tipp 2
Jetzt 25.00
vorher 7.00 jetzt
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 10,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 2:1
N
13.05.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Mönchengladbach 1:1
U
06.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg 0:2
S
29.04.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg FC Bayern München 0:6
N
22.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfL Wolfsburg 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Eintracht Braunschweig im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Eintracht Braunschweig Karlsruher SC 2:1
S
14.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Arminia Bielefeld Eintracht Braunschweig 6:0
N
08.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Eintracht Braunschweig 1. FC Union Berlin 3:1
S
30.04.2017 2. Deutsche Bundesliga TSV 1860 München Eintracht Braunschweig 0:1
S
23.04.2017 2. Deutsche Bundesliga Eintracht Braunschweig VfL Bochum 2:0
S

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

23.02.2018 18:30
SSV Jahn Regensburg Logo SSV Jahn Regensburg
:
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
Beide Teams treffen - ja

2. Deutsche Bundesliga

23.02.2018 18:30
Arminia Bielefeld Logo Arminia Bielefeld
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

23.02.2018 20:30
Mainz Logo 1. FSV Mainz 05
:
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
Unentschieden keine Wette Tipp 1