Wetttipp 1. Deutsche Bundesliga: VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg

Samstag, 16.09.2017 um 15:30 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Zieht Stuttgart am VFL vorbei?

Aufsteiger gegen Millionentruppe, Schwaben gegen Niedersachen oder: VFB Stuttgart gegen den VFL Wolfsburg. Dieses Duell steht am kommenden Samstag in der Deutschen Bundesliga auf dem Programm. Der Saisonstart beider Mannschaften war nicht herausragend, aber auch nicht ganz schlecht. Anstoß des direkten Duells ist am 16. September um 15:30 Uhr.

VfB Stuttgart

  • letztes Heimspiel gegen diesen Gegner gewonnen
  • stark bei Standardsituationen

VfL Wolfsburg

  • schon in der Vorsaison auswärts stärker
  • zuletzt klare spielerische Steigerung
  • Personalsorgen beim Gegner

Aktuelle Form VFB Stuttgart

Die Mannschaft von Coach Hannes Wolf liefert ihren Fans in den ersten Wochen nach dem Wiederaufstieg noch sehr durchwachsene Leistungen. Ganz zu Beginn der Saison gab es ein 0:2 gegen Hertha BSC Berlin, mit dem folgenden 1:0 gegen Mainz war der ganz große Druck des ersten Saisonsieges weg. Am vergangenen Wochenende verlor man allerdings gegen Schalke 04 mit 1:3. Auffallend: Stuttgart hat vor allem aus dem Spiel heraus Probleme, obwohl man eigentlich annehmen sollte, dass es den Schwaben in Liga eins leichter fällt, Räume für Angriffe vorzufinden, als dies noch eine Etage tiefer der Fall war, wo die meisten Mannschaften gegen Stuttgart ein Defensivkonzept verfolgten. Bisher blieb es jedoch Innenverteidiger Holger Badstuber vorbehalten, das einzige Saisontor der Stuttgarter zu erzielen. Auch zuletzt gegen Schalke belohnte man sich nicht für eine eigentlich ganz ansprechende Leistung. Vor allem in Halbzeit eins war man den „Knappen“ mehr als ebenbürtig, bevor man speziell kurz vor und nach der Pause schlicht und ergreifend die nötige Motivation vermissen ließ, um gegen eine Mannschaft wie die Königsblauen zu bestehen. Immer wieder ließ man sich zu Ballverlusten im Mittelfeld hinreißen, die von den Schalkern blitzschnell ausgenutzt wurden. Optisch war man jedoch – wie gesagt vor allem in Halbzeit eins – das klar bessere Team. Fakt ist also, dass sich Stuttgart derzeit nicht für den hohen Aufwand belohnt, den man betreibt. Nach 90 Minuten standen am vergangenen Wochenende nicht weniger als 59 Prozent Ballbesitz zu Buche. Umgesetzt wurden diese Zahlen allerdings nur in eine einzige wirklich gute Torchance. Die Tatsache, dass dieser Torschuss auch gleich an sein Ziel fand und dementsprechend eine gewisse Effizienz erkennen lässt, dürfte aktuell nur ein schwacher Trost sein. Hoffnung macht der Umstand, dass Stuttgart vor allem zu Hause nicht nur in dieser, sondern auch schon in der letzten Saison defensiv enorm stabil stand. Während man im einzigen Heimspiel 2017/2018 einen Zu-Null-Sieg feierte, hat die Abwehr des VFB auswärts bereits fünf Gegentore hinnehmen müssen. Das Fehlen von Spielern wie Badstuber, Aogo oder Insua machte sich am dritten Spieltag allerdings doch bemerkbar. Problem: Auch gegen den VFL Wolfsburg wird man auf diese drei Spieler verzichten müssen, die nicht nur aufgrund ihrer Erfahrung ein wichtiger Erfolgsfaktor wären. Auch Mané, Zimmermann und Beck fallen aus. Zudem kommen Schlüsselspieler der Vorsaison weiter nicht in Fahrt, wartet etwa Torjäger Simon Terodde nach wie vor auf seinen ersten Treffer im Oberhaus.

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Auch bei den Niedersachsen weiß man aktuell nicht so recht, was man geboten bekommt. Die Leistung zum Saisonstart beim 0:3 gegen Borussia Dortmund war schlicht und ergreifend desolat. Umso überraschender kam dann der Sieg am zweiten Spieltag auswärts gegen Eintracht Frankfurt. Auch in diesem Match war spielerisch alles andere als eine Glanzleistung der von Andries Joncker betreuten „Wölfe“ zu erkennen, sehr wohl aber der Wille, diesen Sieg bzw. zumindest ein Remis zu holen. Allerdings musste man sich auch bei den Hausherren bedanken, die einmal mehr sehr fahrlässig mit ihren Einschussgelegenheiten umgingen. Der Faktor Kampf scheint aber im Wolfsburger Spiel angekommen zu sein, ein Umstand der doch Hoffnung macht, war dies doch keineswegs Standard – auch schon in der letzten Saison. Wirklichen Raumgewinn erzielte man durch seine Spielzüge allerdings nicht, vielmehr Betrieb man hohen Aufwand ohne viel Ertrag. Am Ende hatte Wolfsburg auch nur halb so oft auf das Tor Frankfurts geschossen, wie dies umgekehrt der Fall war. Beim 1:1 am vergangenen Wochenende gegen Hannover 96 ein konträres Bild. Spielerisch kam deutlich mehr von Wolfsburg, allerdings war es eine Standardsituation, genauer ein direkter Freistoß von Daniel Didavi, der zum einzigen Treffer der Joncker-Elf führte. Der ehemalige Nationalspieler ist es jedoch auch, der in der Offensive derzeit mehr oder minder den Alleinunterhalter mimt, und das trotz erneut namhafter Neuzugänge wie Divock Origi. Beide bisherigen Saisontreffer gehen auf das Konto von Didavi, dementsprechend ist seine Präsenz auch am Samstag gefragt. Immerhin war man Hannover in der einen oder anderen wichtigen Statistik voraus. So hatte der VFL nach 90 Minuten mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Torschüsse abgefeuert und auch die etwas bessere Passquote vorzuweisen. Bitter: Mit Mario Gomez verlor man gegen Hannover einen enorm wichtigen Offensivmann, der Stürmer wird für längere Zeit verletzt ausfallen. Wenn man bedenkt, dass nach dem Führungstreffer die eine oder andere tolle Gelegenheit liegengelassen wurde, schmerzt das Fehlen des 31-Jährigen noch mehr. Allerdings: Duelle mit Stuttgart waren in der Vergangenheit für den VFL durchaus erfolgsversprechend. Vier der letzten fünf Begegnungen gingen an die Niedersachsen, allerdings verlor man ausgerechnet das bislang letzte Auswärtsspiel mit 1:3.

Wettprognose

Wolfsburg hat sich – so ehrlich muss man bei aller Kritik sein – in den letzten Wochen gesteigert, während der VFB Stuttgart vor allem in Sachen Offensive stagniert. Dementsprechend ist zwischen diesen beiden Teams nicht unbedingt von einer torreichen Begegnung auszugehen. Wir rechnen damit, dass Wolfsburg einen weiteren Schritt nach vorne machen kann. Daher: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.50 3.60 3.02
Im Durchschnitt 2.39 3.43 2.94
2.36 3.39 2.93
2.40 3.40 2.95
2.40 3.30 2.95
2.50 3.54 3.02
2.35 3.35 2.95
2.30 3.50 3.00
2.40 3.50 2.90
2.40 3.35 2.95
2.38 3.50 2.90
2.38 3.50 2.90
2.45 3.30 2.85
2.35 3.30 2.85
2.42 3.40 2.99
2.40 3.60 3.00
2.40 3.30 2.95
2.45 3.50 2.90
2.35 3.40 2.80
2.40 3.45 3.00
2.38 3.50 2.90
2.40 3.50 3.00
2.40 3.35 2.95
2.38 3.40 2.95
2.40 3.45 2.95
2.40 3.45 2.95
2.40 3.45 2.95

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 3.00 2.25 3.60
Im Durchschnitt 2.92 2.14 3.42
2.87 2.14 3.39
2.85 2.15 3.35
3.00 2.00 3.35
2.98 2.22 3.48
2.90 2.18 3.45
2.88 2.25 3.50
2.90 2.15 3.50
3.00 2.10 3.45
2.90 2.13 3.30
2.90 2.13 3.30
2.85 2.15 3.40
2.88 2.15 3.50
3.00 2.00 3.35
3.00 2.15 3.60
2.90 2.13 3.30
3.00 2.25 3.60
3.00 2.10 3.45
2.90 2.18 3.45
2.90 2.10 3.35
2.90 2.10 3.35
2.90 2.10 3.35

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.80 2.55 3.26
Im Durchschnitt 2.66 2.48 3.10
2.60 2.55 3.05
2.77 2.47 3.26
2.80 2.30 3.20
2.65 2.50 3.00
2.75 2.40 3.10
2.60 2.55 3.00
2.65 2.45 3.05
2.63 2.55 3.10
2.60 2.50 3.10
2.60 2.50 3.10
2.60 2.50 3.10

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 8.00 11.00
Im Durchschnitt 7.50 9.58
8.00 11.00
6.50 8.00
6.50 8.50
8.00 10.00
8.00 10.00
8.00 10.00

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.14 4.75
Im Durchschnitt 1.91 1.97
1.95 1.80
2.00 1.80
1.75 1.95
2.14 1.84
2.05 1.76
2.00 1.80
2.00 1.80
1.87 1.87
1.89 1.89
1.95 1.83
1.95 1.83
1.75 1.95
2.00 1.83
1.15 4.75
1.95 1.80
2.00 1.80
1.87 1.87
1.89 1.89
2.00 1.80
2.00 1.80
2.00 1.80

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 4.40 5.50
Im Durchschnitt 4.26 5.28
4.33 5.50
4.20 5.00
4.40 5.40
4.20 5.25
4.20 5.25
4.20 5.25

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 1.73 2.14
Im Durchschnitt 1.70 2.08
1.68 2.06
1.70 2.05
1.71 2.14
1.67 2.10
1.71 2.09
1.71 2.09
1.67 2.10
1.73 2.10
1.72 2.00
1.71 2.09
1.70 2.10
1.71 2.14
1.70 2.05
1.70 2.05
1.70 2.05

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 1.44 1.33 1.62
Im Durchschnitt 1.39 1.28 1.56
1.39 1.31 1.55
1.35 1.25 1.55
1.43 1.33 1.60
1.40 1.32 1.57
1.40 1.30 1.62
1.42 1.32 1.57
1.37 1.26 1.54
1.37 1.26 1.54
1.34 1.26 1.53
1.44 1.30 1.57
1.40 1.29 1.55
1.40 1.28 1.55
1.37 1.26 1.54
1.40 1.32 1.57
1.40 1.25 1.57
1.40 1.25 1.57
1.40 1.25 1.57

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.09.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 VfB Stuttgart 3:1
N
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart 1. FSV Mainz 05 1:0
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfB Stuttgart 2:0
N
13.08.2017 DFB Pokal Energie Cottbus VfB Stuttgart 2:2
U
21.05.2017 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart FC Würzburger Kickers 4:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Hannover 96 1:1
U
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg 0:1
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 0:3
N
13.08.2017 DFB Pokal Eintracht Norderstedt VfL Wolfsburg 0:1
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV VfL Wolfsburg 2:1
N

Direkter Vergleich VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
04.04.2015 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 3:1
03.05.2014 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart VfL Wolfsburg 1:2