Wett Tipp 2. Deutsche Bundesliga: VfB Stuttgart - VfL Bochum

Freitag, 10.03.2017 um 18:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Stuttgart will vorlegen

Der aktuelle Tabellenführer ist in der 2. Deutschen Bundesliga am kommenden Spieltag bereits am Freitag im Einsatz. Gemeint ist der VFB Stuttgart, welcher in einer von drei Auftaktpartien auf den VFL Bochum trifft. Dank der Tabellensituation sind die Rollen in diesem Duell relativ klar verteilt. Anstoß der Begegnung ist am 10. März um 18:30 Uhr.

VfB Stuttgart

  • Heimvorteil
  • in der Rückrunde immer noch unbesiegt
  • bester Torschütze kehrt zurück

VfL Bochum

  • gute Leistung im ersten Saisonduell
  • letztes Auswärtsspiel gewonnen

Aktuelle Form VFB Stuttgart

Noch immer steuert der VFB Stuttgart unaufhaltsam den Wiederaufstieg in die Deutsche Bundesliga an. Derzeit liegen die Schwaben an der Spitze der 2. Liga und weisen vier Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger aus Berlin auf. Am vergangenen Spieltag gegen Eintracht Braunschweig gab es zwar „nur“ ein – von uns prognostiziertes – 1:1-Remis, allerdings kann man dieses als „Punkt für die Moral“ bewerten, musste das Team von Hannes Wolf doch mehr als eine Halbzeit lang mit einem Mann weniger agieren. Damit ist der VFB in der Rückrunde nach wie vor ohne Niederlage, musste gegen Braunschweig den allerersten Punkteverlust überhaupt im neuen Kalenderjahr hinnehmen. Dementsprechend ist nicht davon auszugehen, dass beim Leader ein leistungs- und ergebnistechnischer Einbruch erfolgen wird. Stattdessen sprechen mehrere Gründe für einen vollen Erfolg der Stuttgarter. Einerseits die Tatsache, dass mit Simon Terodde der mit Abstand beste Torschütze der Mannschaft nach seiner Sperre wieder in die Mannschaft zurückkehren wird, andererseits die Heimbilanz der Schwaben. Stuttgart zählt nach wie vor zu den besten Heimteams der gesamten Liga. Neun Siege stehen in elf Spielen vor heimischer Kulisse zu Buche, daneben gab es zwei Niederlagen. Die letzte davon allerdings bereits am 12. 12. 2016. Der VFL Bochum ist zudem so etwas wie ein Lieblingsgegner des VFB. Sechs der letzten sieben Heimspiele gegen den Club aus dem Ruhrgebiet gewannen die Stuttgarter, in den jüngsten fünf Duellen (heim und auswärts) gelangen drei Siege und man blieb gleich vier Mal ohne Gegentreffer. Zudem stellen die Schwaben nach wie vor eine der besten Offensivreihen der gesamten Liga, haben in den letzten sechs Meisterschaftsspielen immer mindestens ein Mal getroffen. Zudem hat man in den ersten sechs Spielen der Rückrunde weniger Treffer kassiert als allein im letzten Match der Hinserie (0:3 gegen Würzburg).

Aktuelle Form VFL Bochum

Während der Gegner aus Stuttgart mit großen Schritten in Richtung Bundesliga marschiert, kann man Selbiges vom VFL Bochum nicht behaupten. Mit Außenseiterchancen auf einen Aufstiegsplatz in die Saison gestartet, war das 1:2 gegen zuletzt schwächelnde Düsseldorfer am vergangenen Spieltag bereits die achte Niederlage 2016/2017, womit man mehr als ein Drittel aller Matches als Verlierer beendete. Speziell auswärts lief es mit sieben Pleiten in 12 Spielen alles andere als nach Wunsch. Immerhin gelang der letzte Sieg in der Fremde just im letzten Auswärtsmatch gegen den 1. FC Nürnberg. Die blutleere Vorstellung gegen Düsseldorf macht für Freitag dennoch wenig Hoffnung. Zumal Freitagsspiele auch nicht unbedingt zu den Lieblingsbeschäftigungen der Mannschaft von Gertjan Verbeek zählen. Insgesamt neun Mal war man Teil eines von drei Auftaktspielen, nur zwei Mal behielt der VFL dabei die Oberhand. Auch personell müssen die Bochumer vor dem Duell mit Stuttgart umkrempeln. Mit Fabian, Perthel und Bandowski fehlen in der Abwehr gleich drei wichtige Alternativen verletzt, zudem ist Dominic Wydra nach seiner gelb-roten Karte gegen Düsseldorf gesperrt. Zudem dürfte den Bochumern vor dem besten Angriff der Liga Angst und bange werden, zumal man selbst defensiv als nicht unbedingt sattelfest gilt (30 Gegentore). Erst zwei Mal gelang es in der gesamten bisherigen Saison, ohne Gegentreffer zu bleiben. Hoffnung macht dagegen die durchaus starke Performance im ersten Duell dieser Spielzeit, als man zu Hause immerhin ein 1:1-Remis holte. Alles in allem wirkt die Mannschaft derzeit aber zu wenig gefestigt, um gegen den Leader zu bestehen.

Wettprognose

Alles andere als ein Sieg der Stuttgarter wäre – so ehrlich muss man sein – eine Überraschung. Bochum muss einige wichtige Spieler vorgeben, zählt zudem zu den schwächsten Auswärtsteams der Liga. Demgegenüber ist Stuttgart eine echte Heimmacht. Wir gehen daher davon aus, dass die Schwaben ihren Rückrunden-Erfolgslauf fortsetzen können. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
06.03.2017 2. Deutsche Bundesliga Eintracht Braunschweig VfB Stuttgart 1:1
U
26.02.2017 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart 1. FC Kaiserslautern 2:0
S
17.02.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Heidenheim VfB Stuttgart 1:2
S
12.02.2017 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart SV Sandhausen 2:1
S
06.02.2017 2. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Fortuna Düsseldorf 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Bochum im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.03.2017 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum Fortuna Düsseldorf 1:2
N
26.02.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Nürnberg VfL Bochum 0:1
S
18.02.2017 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum FC Würzburger Kickers 2:1
S
13.02.2017 2. Deutsche Bundesliga Hannover 96 VfL Bochum 2:1
N
05.02.2017 2. Deutsche Bundesliga VfL Bochum Karlsruher SC 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1