Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: VfB Stuttgart - Hamburger SV

Samstag, 31.03.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

Stuttgart schielt nach Europa

In einem weiteren Duell am Samstagnachmittag stehen sich der VFB Stuttgart und der Hamburger SV gegenüber. Während die Schwaben vorsichtig in Richtung Europa schielen, geht es für die Hamburger nach wie vor ums nackte Überleben. Mit unseren Bundesliga Wett Tipps seid ihr wie gewohnt bestens über dieses Duell informiert. Anstoß ist am 31. März um 15:30 Uhr.

S
U
S
S
S

VfB Stuttgart

  • beste Heim-Defensive der Liga
  • zu Hause bereits 26 Punkte erzielt
  • in den letzten 3 Heimspielen ohne Gegentor
N
N
U
N
N

Hamburger SV

  • defensiv zuletzt durchaus stabil
  • kaum Personalsorgen

Aktuelle Form VFB Stuttgart

Tayfun Korkhut und der VFB Stuttgart – das scheint zu passen. Der ehemalige Leverkusen-Coach wurde im Schwabenland nicht unbedingt herzlich empfangen, überzeugte aber von der ersten Minute an. Genauer tat dies die Mannschaft unter seiner Ägide, immerhin hat Stuttgart seit der Amtsübernahme seines jetzigen Übungsleiters noch kein einziges Spiel verloren. Nachdem man mit einem Unentschieden gegen Wolfsburg gestartet war (1:1) legte der VFB nachfolgend eine Serie von 4 Siegen in Folge hin. Auch im letzten Duell vor der Länderspielpause setzte man sich knapp aber doch gegen den SC Freiburg durch (2:1), sodass die Erfolgsserie nur von einem 0:0 gegen RB Leipzig unterbrochen wurde. Aufgrund dieser Ergebnisse muss man den Aufsteiger gegen Hamburg am Samstag in der Favoritenrolle sehen. Fakt ist auch, dass das Nervenkostüm der Schwaben derzeit wohl zu den besten der Bundesliga gehört, hat man doch jeden einzelnen Sieg in der Korkhut-Ära mit einem Tor Differenz feiert. Dementsprechend sehen wir die Schwaben vor allem in der Defensive stabil. Wer gegen Mannschaften wie Gladbach, Leipzig oder Frankfurt kein Gegentor kassiert, kann sich über mangelnde Stabilität nicht beschweren. Weiters für den VFB spricht seine Heimbilanz: 11 Siege konnte der Aufsteiger in dieser Saison bereits verbuchen, nicht weniger als 8 davon wurden im eigenen Stadion gefeiert. Faktisch hat man erst unter Tayfun Korkhut so etwas wie Auswärtsstärke entwickelt. Imposant: Mit derzeit nur 12 erzielten Toren im eigenen Stadion verbuchten Badstuber & Co bereits 26 Punkte. Nach Samstagsgegner Hamburg und gemeinsam mit Freiburg ist man damit das offensiv schwächste Heimteam der gesamten Bundesliga, liegt in der Heim-Tabelle aber dennoch auf dem sensationellen 3. Rang. Verantwortlich dafür sind nur 7 Gegentore, womit man sogar den FC Bayern München in den Schatten stellt und eine indirekte Empfehlung für einen Wett Tipp auf weniger als 2,5 Treffer am kommenden Spieltag abgibt. Seit 3 Heimspielen ist man zudem bereits ohne Gegentor. Personell gibt es auch nur wenige Gründe, warum man seine Serie gegen Hamburg nicht fortsetzen können sollte. Der VFB muss zwar auf Baumgartl, Beck, Zimmermann und Mané verzichten, mit Ausnahme des Rechtsverteidigers (Beck) gehörte aber ohnehin keiner dieser Akteure zuletzt zur Stammformation. Seit Wochen enorm stark präsentiert sich in der Defensive Benjamin Pavard, sein Pendant in der Offensive ist Routinier Mario Gomez, der zuletzt gegen Freiburg per Doppelpack erfolgreich war und nach nur 10 Einsätzen für den VFB bei 6 Treffern und 2 Vorlagen hält.

Aktuelle Form Hamburger SV

Die Hoffnungen des Hamburger SV schwinden mit jedem Spieltag. Auf kurze Hoffnungsschimmer wie das 0:0 samt sehr starker Leistung gegen den FSV Mainz 05 folgen herbe Schlappen wie die 0:6-Niederlage gegen den FC Bayern München. Am letzten Spieltag vor der Länderspielpause zeigte man gegen die Hertha aus Berlin eine ambitionierte Anfangsphase und ging sogar mit 1:0 in Front, es folgten aber wiederum ängstliche und wenig mutige Minuten, in denen die Hauptstädter – offensiv zuletzt mit groben Problemen – zwei Tore erzielen und damit das Spiel noch drehen konnten. Ein weiterer Nackenschlag also für die Norddeutschen, die aufgrund dieser Niederlage auch ans Tabellenende gerutscht sind. Wie sich ein Sieg anfühlt, dürfte man in der Hansestadt ohnehin schon nicht mehr wissen. Denn: In der Rückrunde wartet man immer noch auf den ersten vollen Erfolg, der letzte ebensolche gelang beim 3:0 gegen Hoffenheim, liegt am Samstag allerdings schon über 4 Monate zurück. Wenn man etwas Positives aus dem Spiel gegen Berlin mitnehmen will, dann wie gesagt die Anfangsphase und die Tatsache, dass man endlich wieder ins Schwarze traf, nachdem zuvor über 270 Minuten ohne eigenes Erfolgserlebnis bestritten wurden. Zwei Tore aus den letzten 6 Spielen sind aber mit Sicherheit kein Wert, mit welchem man sich vor dem Abstieg bewahren könnte. Auswärts hat der HSV zudem überhaupt erst ein Saisonspiel für sich entscheiden können, so geschehen – unglaublich aber wahr – im allerersten Duell in der Fremde gegen den 1. FC Köln, als die damals noch von Markus Gisdol betreute Mannschaft mit 3:1 die Oberhand behielt. Ein Wett Tipp auf eine Niederlage der Hamburger gegen den formstarken VFB Stuttgart ist also mit Sicherheit als Empfehlung unsererseits zu sehen. Ebenso wie ein Wett Tipp auf weniger als 2,5 Treffer. Warum? Der VFB lässt zu Hause enorm wenig zu, Hamburg wird wohl kaum ein offensives Feuerwerk abbrennen, hat aber auch nur in einem der letzten 10 Meisterschaftsspiele mehr als 2 Gegentreffer hinnehmen müssen. Wenn man also Stärken beim Schlusslicht finden will, dann am ehesten im Defensivbereich. Immerhin: Das erste Saisonduell mit dem Aufsteiger konnte der HSV mit 3:1 für sich entscheiden, es war dies aber einer von nur 3 vollen Erfolgen in den letzten 10 Begegnungen. Auswärts gelang in dieser Periode überhaupt nur ein Sieg. Personell sehen wir den HSV am Samstag durchaus gut aufgestellt. Mit Ausnahme des nach wie vor verletzten Nicolai Müller stehen laut unseren Informationen alle Kaderspieler zur Verfügung.

Prognose und Wett Tipp

Wie gesagt würden wir in diesem Fall entweder eine Siegwette auf Stuttgart oder aber eine Over/Under Wette auf weniger als 2,5 Treffer andenken. Die Quoten für diese beiden Varianten liegen im besten Fall bei 1.80 (Over/Under) bzw. bei 1.85 für einen Sieg des VFB Stuttgart bei interwetten. Wir würden daher folgenden Wett Tipps bevorzugen: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für VfB Stuttgart im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.03.2018 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg VfB Stuttgart 1:2
S
11.03.2018 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart RB Leipzig 0:0
U
04.03.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln VfB Stuttgart 2:3
S
24.02.2018 1. Deutsche Bundesliga VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt 1:0
S
18.02.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg VfB Stuttgart 0:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Hamburger SV im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.03.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Hertha BSC Berlin 1:2
N
10.03.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München Hamburger SV 6:0
N
03.03.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV 1. FSV Mainz 05 0:0
U
24.02.2018 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Hamburger SV 1:0
N
17.02.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV Bayer 04 Leverkusen 1:2
N

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

14.12.2018 21:00 (MEZ)
Celta Vigo Logo Celta Vigo
:
CD Leganés Logo CD Leganés
Tipp 1

Spanien Segunda Division

14.12.2018 21:00 (MEZ)
Malaga Logo FC Málaga
:
FC Cádiz Logo FC Cádiz
Doppelte Chance Tipp X/2

England Premier League

15.12.2018 13:30 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
FC Everton Logo FC Everton
Tipp 1 Halbzeit 1