Wett Tipp WM 2018: Ungarn - Lettland

Donnerstag, 31.08.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Umkämpftes Duell in Budapest

Die Nationalmannschaft Ungarns war bei der EM 2016 in Frankreich eine der ganz großen positiven Überraschungen. Nun droht die Mannschaft des deutschen Trainers Bernd Storck aber – etwas übertrieben formuliert – wieder in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, steht gegen Lettland bereits gehörig unter Druck. Anstoß der Begegnung ist am kommenden Donnerstag um 20:45 Uhr.

Ungarn

  • Heimvorteil
  • gegen diesen Gegner noch nicht verloren
  • Lettland offensiv absolut harmlos

Lettland

  • Gegner offensiv zuletzt mit Problemen
  • körperlich robuste Mannschaft

Aktuelle Form Ungarn

Die Erwartungshaltung in Ungarn war nach der tollen Europameisterschaft im Vorjahr wohl etwas zu hoch. Denn aktuell können die Magyaren diese Erwartungen in keinster Weise erfüllen. Ungarn liegt in der Tabelle der Qualifikationsgruppe B zwar mittlerweile wieder auf Tabellenplatz drei, allerdings ist der Zug nach Russland wohl bereits abgefahren. Der Rückstand auf die Spitzenreiter aus der Schweiz und den Zweitplatzierten Portugal beträgt bereits elf bzw. acht Punkte. Bei noch vier ausstehenden Spieltagen bedeutet dies, dass man gegen Lettland zum Siegen verdammt ist. Das große Problem Ungarns ist die Offensive, vor allem, wenn man wiederum den Vergleich mit den beiden besten Mannschaften der Gruppe zieht. So hat man nur etwas mehr als ein Drittel jener Treffer markiert, über die Portugal jubeln durfte. Dies wäre alles halb so schlimm, wenn die ungarische Defensive in etwa so gut stehen würde wie in Frankreich, doch auch davon keine Spur. Hinzu kommen teils peinliche Ergebnisse gegen krasse Außenseiter, so das torlose Remis auswärts gegen die Färöer-Inseln. Wer aber dachte, es könnte nicht noch schlimmer kommen, der irrte gewaltig. Denn am vorangegangenen Spieltag musste man sich – eine der größten Sensationen in der bisherigen Qualifikation – sogar Andorra mit 0:1 geschlagen geben. Selbst Donnerstagsgegner Lettland hatte – wenn auch nicht ohne Schwierigkeiten – gegen den Fußballzwerg einen 1:0-Sieg errungen. Positiv stimmt da schon eher der Heimvorteil. Das letzte Heimspiel der Qualifikation wurde gegen die Schweiz nur äußerst unglücklich und in letzter Minute mit 2:3 verloren, dabei war Ungarn über weite Strecken die bessere Mannschaft. Auch der mit Abstand höchste Sieg im Laufe dieser Qualifikation gelang zu Hause beim 4:0-Erfolg gegen Andorra. Zudem kann man an Lettland gute Erinnerungen hegen, schon das Hinspiel in Riga gewann die Storck-Elf mit 2:0. Allerdings hat es der deutsche Coach wohl verpasst, nach der erfolgreichen EM Schritt für Schritt neue Spieler einzubauen, stattessen wollte man mit den Helden von Frankreich erneut eine Sensation schaffen. Wie bitter nötig man etwa Kreativität im Spiel nach vorne hätte, zeigte der Umstand, dass man in Andorra trotz fast 70 Prozent Ballbesitz nicht zum Erfolg kam, auch blieben sieben Top-Möglichkeiten auf einen Treffer ungenutzt. Bitter: Mit Lazlo Kleinheisler ist ein Spieler verletzt, dem man es zutrauen könnte, für etwas mehr Dynamik im Spiel nach vorne zu sorgen. Ungarn ist somit in der Offensive wohl erneut sehr leicht ausrechenbar, verlässt man sich doch fast vollends auf die Qualitäten von Routinier Balasz Dzsudzsák und Adam Szalai. Der Hoffenheim-Legionär hat auch nicht weniger als die Hälfte aller Ungarn-Tore in Gruppe B erzielt, soll demnach auch am Donnerstag ein siegbringender Faktor sein.

Aktuelle Form Lettland

Für Lettland geht es im Kampf um einen Platz bei der WM um nichts mehr, zu groß ist der Rückstand auf die dafür nötigen Ränge. Und doch werden die Balten motiviert in dieses Donnerstagsspiel gehen. Warum? Einerseits hat man gesehen, dass Ungarn absolut verwundbar ist, andererseits wollen die Letten mit Sicherheit unbedingt weg vom Tabellenende der Gruppe B. Dort liegt man nämlich nach den letzten Ergebnissen. Der Trainerwechsel hin zu Aleksandrs Starkovs hat sich bislang noch nicht bezahlt gemacht, stattdessen gab es in den zwei Spielen seiner kurzen Amtszeit zwei Niederlagen. Auch stellt Lettland gemeinsam mit den Färöer und Andorra die schwächste Defensive der gesamten Gruppe. Defensiv war bislang nur Andorra schwächer als die Mannschaft aus dem Baltikum. Dennoch ist das Angriffsspiel als die ganz große Schwäche auszumachen. Denn in drei der vier letzten Pflicht- und Freundschaftsspiele blieb man ohne Treffer, verlor gegen Portugal mit 0:3, gegen die Schweiz mit 0:2, gegen Georgien gar mit 0:5 und gegen Estland im Baltikum-Duell mit 1:2. Ein Mitgrund dafür könnte sein, dass Coach Starkovs offenbar noch nicht weiß, welches Spielsystem für sein Team das Beste ist. In den zwei Spielen seiner Amtszeit schichte er die Mannschaft in zwei verschiedenen Formationen aufs Feld, wobei eine Rückkehr zu einem defensiveren Spielsystem zu erkennen war (4-4-1-1 und 5-4-1) als unter seinem Vorgänger, der wiederum auf ein 4-2-3-1 setzte. Klar ist auch, dass Lettland auf vielen Positionen schlicht und ergreifend das nötige Spielermaterial fehlt, um gegen stärkere Mannschaften reüssieren oder zumindest einen Punkt ergattern zu können. Gegen die Schweiz fand man zuletzt nur 32 Prozent Ballbesitz vor, agierte im Spielaufbau viel zu hektisch. Es fehlt eine ordnende Hand im Mittelfeld, von einem Torjäger ganz zu schweigen, wobei es dieser bei nur einem Torschuss in 90 Minuten gegen die Eigenossen so oder so schwergehabt hätte. Nur marginal besser lief es gegen Portugal, die Ballbesitzstatistik war ähnlich erschreckend wie gegen die Schweiz, immerhin konnte man seine Anzahl an Chancen aber bereits verdoppeln, auch wenn in dieser Aussage natürlich eine Menge Ironie steckt. Dementsprechend gibt es für Donnerstag kaum Hoffnung, noch dazu, wo man die beiden letzten Auswärtsduelle mit Ungarn jeweils mit zwei Treffern Differenz verloren hat.

Wettprognose

Ungarn ist am Boden. Und wenn Ungarn am Boden liegt, dann findet man Lettland schon unterirdisch. Es ist der Krisengipfel der Gruppe B und dennoch wohl das ausgeglichendste und somit spannendste Duell dieses Spieltags. Wir gehen davon aus, dass Ungarn einen knappen Sieg feiern wird, auf eine torreiche Begegnung darf man in diesem Fall keineswegs setzen. Unser Spieltipp: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Ungarn im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2017 WM 2018 Andorra Ungarn 1:0
N
25.03.2017 WM 2018 Portugal Ungarn 3:0
N
26.06.2016 EM2016 Ungarn Belgien 0:
S
22.06.2016 EM2016 Ungarn Portugal 3:3
U
18.06.2016 EM2016 Island Ungarn 1:1
U

Die letzten 2 Ergebnisse für Lettland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2017 WM 2018 Lettland Portugal 0:3
N
25.03.2017 WM 2018 Schweiz Lettland 1:0
N

Weitere Tipps

UEFA Super Cup

15.08.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1