Wett Tipp DFB Pokal: TSV 1860 München - FC Holstein Kiel

Sonntag, 19.08.2018 um 18:30 Uhr (MEZ)

1860 München trifft im Pokal auf Holstein Kiel

Drittligist 1860 München empfängt in der 1. Runde des DFB-Pokals Zweitligist Holstein Kiel. Beim Duell der Münchner „Löwen“, die nach dem Zwangsabstieg in die Regionalliga im Jahr 2017 den sofortigen Wiederaufstieg in die 3. Liga schafften, gegen das Team aus Kiel gibt es laut unserer Prognose keinen klaren Favoriten, was einige spannende Wett Tipp Möglichkeiten zur Folge hat. In unserer Analyse nehmen wir sowohl den Kader als auch die aktuelle Form beider Mannschaften näher in Augenschein. Beginn ist am Sonntag, dem 19.08.2018, um 18:30 Uhr im Stadion an der Grünwalder-Straße in München.

N
N
N
S
N

TSV 1860 München

  • Gutes Flügelspiel
  • Starke Bilanz in direkten Duellen
U
S
S
U
S

FC Holstein Kiel

  • Gefährliche Offensive
  • Schnelles Umschaltspiel
  • Höhere individuelle Qualität im Kader

Aktuelle Form 1860 München

Das Projekt Wiederaufstieg hat der TSV 1860 München nach der Zwangsversetzung in die Regionalliga Bayern im Jahr 2017 aufgrund von finanziellen Unstimmigkeiten bei Lizenzierungsfragen geschafft: Mit einem eindrucksvollen Vorsprung von 9 Punkten auf den Zweitplatzierten FC Bayern München II gelang den 60ern in der vergangenen Saison unter Trainer Daniel Bierofka der Aufstieg in die 3. Liga. Nach 4 gespielten Runden in der dritthöchsten Spielkasse liegt der TSV 1860 München auf dem 12. Platz und hat 4 Punkte auf dem Konto. Am 1. Spieltag wurde die Aufstiegseuphorie zwar umgehend von einer Auswärtsniederlage gegen Zweitliga-Absteiger Kaiserslautern gedämpft, jedoch steckten die „Löwen“ diesen Rückschlag weg und verarbeiteten diesen Fehlstart mit einem 5:1 Sieg gegen die Sportfreunde Lotte in der 2. Runde. Am 3. Spieltag folgte ein 2:2 Unentschieden gegen den VfL Osnabrück, bei dem das Team von Coach Bierofka einen späten Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit hinnehmen musste. Zuletzt mussten sich die 60er dem KFC Uerdingen mit 0:1 geschlagen geben, womit das Team aus München bei 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen in der aktuellen Saison hält.

Bierofka setzt auf taktischer Ebene zumeist auf eine 4-4-2 Grundformation mit doppelter Sechs, bei der vor allem den Flügelspielern Marius Wilsch und Benjamin Kindsvater besondere Bedeutung zukommt. Bei Ballbesitz geht es über die Außenbahnen schnell in die gegnerische Hälfte, wo mit Neuzugang Adriano Grimaldi und Sascha Mölders zwei Abnehmer für Flanken und Hereingaben warten. Bislang scheint das Offensivkonzept der Münchner aufzugehen: Mit 7 erzielten Toren aus 4 Spielen befinden sich die 60er in dieser Statistik im oberen Drittel der Tabelle. Dem stehen allerdings 5 erhaltene Treffer gegenüber, womit sich der TSV 1860 München in dieser Hinsicht eher im Mittelfeld der Tabelle befindet. Zwar spricht die Bilanz der direkten Duelle der beiden Teams eindeutig für die Heimmannschaft aus München (3 Siege und 1 Unentschieden aus 4 Spielen zugunsten der 60er), allerdings tendieren wir in unserer Prognose zu einem Wett Tipp auf Sieg Holstein Kiel, da die Gäste aus dem Norden in der abgelaufenen Saison eines der Top-Teams der 2. Bundesliga in Deutschland waren und auch in dieser Saison aktuell auf dem 2. Platz rangieren. Da laut unserer Vorhersage allerdings ein ausgeglichenes Duell ohne klaren Favoriten zu erwarten ist, empfehlen wir als Wett Tipp eine Platzierung auf Draw no bet bei Tipp 2. Daniel Wein, Aaron Berzel, Kodjovi Koussou und Noel Niemann sind übrigens auf Münchner Seite aufgrund von Verletzungen fraglich, Jan Mauersberger ist gesperrt.

Aktuelle Form Holstein Kiel

Holstein Kiel befindet sich nach 2 gespielten Runden auf dem 2. Rang in der 2. Bundesliga. Auf einen fulminanten 3:0 Auftaktsieg über den Hamburger SV folgte ein ernüchterndes 1:1 gegen den FC Heidenheim, womit Kiel aktuell 4 Punkte auf dem Konto hat. Mit einem Torverhältnis von 4:1 scheinen sich für die aktuelle Spielzeit ähnliche Charakteristika für das Kieler Spiel abzuzeichnen, wie sich auch in der vorigen Saison prägend waren: Mit 71 Toren aus 34 Spielen stellte Kiel die mit Abstand stärkste Offensive der gesamten Liga, die mit ihren Treffern die Grundlage für das Erreichen des 3. Platzes bildeten. Die Tatsache, dass die Kieler Offensive auch in dieser Saison offenbar ähnlich treffsicher wie in der Saison 2017/18 zu sein scheint, ist nach einem Umbruch und vielen Wechseln in der Sommerpause keinesfalls selbstverständlich: Sowohl beim Sieg über Hamburg als auch beim Unentschieden gegen Heidenheim bot Coach Tim Walter insgesamt 6 Neuzugänge in der Startelf auf. Daher ist es vermutlich noch zu früh, eindeutige Schlüsse im Hinblick auf die Offensivleistungen zu schließen, allerdings lassen 4 Tore aus 2 Spielen zumindest eine positive Prognose zu.

Im Pokalfight mit den 60ern ist für Kiel laut unserer Analyse insofern Vorsicht geboten, als die Münchner trotz durchschnittlichen Starts in die neue Saison qualitativ auf jeden Fall zum oberen Tabellendrittel in der 3. Liga gehören und über kurz oder lang wieder an der Schwelle zur 2. oder gar 1. Liga stehen werden. Aus taktischer Sicht dürfen die „Löwen“ aber gegen die Gäste aus dem Norden nicht den Fehler machen, zu hoch aufzurücken, um nicht Räume für das schnelle Umschaltspiel der Kieler zu offenbaren. Diese versuchen unter Coach Walter in einer klassischen 4-2-3-1 Grundformation Überzahlsituationen in Nähe des ballführenden Gegners herzustellen und nach Ballgewinn über wenige Stationen das Mittelfeld zu überbrücken. Daher ist Kiel auch nicht übermäßig an Ballbesitz interessiert (46% im Spiel gegen den HSV und 47% gegen Heidenheim) und profitiert von Gegnern, die versuchen, das Spiel selbst zu gestalten. Daher dürfen die Gastgeber aus München laut unserer Prognose auf keinen Fall in die Falle tappen, gegen Kiel mit spielerischen Mitteln zum Erfolg kommen zu wollen, denn dazu ist der Kader der Münchner in Sachen Technik und Kombination schlichtweg nicht in der Lage. Wir erwarten in unserer Prognose eine knappe Begegnung auf Augenhöhe, bei der sich Kiel – immerhin ein Top 3-Team in der abgelaufenen Saison der 2. Deutschen Bundesliga – aufgrund der höheren individuellen Klasse durchsetzen wird.

Prognose und Wett Tipp

Wir erwarten in unsere Vorhersage ein knappes Spiel, das vor allem von taktischen Momenten und Vorsicht geprägt sein wird. Letztlich wird sich Holstein Kiel zwar durchsetzen, allerdings werden sich die Münchner „Löwen“ teuer verkaufen und somit beweisen wollen, dass sie in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands mithalten können. Auch ein Unentschieden mit Verlängerung ist laut unserer Analyse keinesfalls ausgeschlossen. Unser Wett Tipp daher: Draw no bet bei Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für TSV 1860 München im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.08.2017 DFB Pokal TSV 1860 München FC Ingolstadt 04 1:2
N
21.05.2017 2. Deutsche Bundesliga 1. FC Heidenheim TSV 1860 München 2:1
N
14.05.2017 2. Deutsche Bundesliga TSV 1860 München VfL Bochum 1:2
N
05.05.2017 2. Deutsche Bundesliga Dynamo Dresden TSV 1860 München 1:2
S
30.04.2017 2. Deutsche Bundesliga TSV 1860 München Eintracht Braunschweig 0:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Holstein Kiel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.08.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Holstein Kiel 1. FC Heidenheim 1:1
U
03.08.2018 2. Deutsche Bundesliga Hamburger SV FC Holstein Kiel 0:3
S
13.05.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Holstein Kiel Eintracht Braunschweig 6:2
S
06.05.2018 2. Deutsche Bundesliga Fortuna Düsseldorf FC Holstein Kiel 1:1
U
29.04.2018 2. Deutsche Bundesliga FC Ingolstadt 04 FC Holstein Kiel 1:5
S

Weitere Tipps

UEFA Champions League

19.09.2018 18:55 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

19.09.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
AS Roma Logo AS Roma
Unter 3.5 Tore

UEFA Champions League

19.09.2018 21:00 (MEZ)
Valencia Logo FC Valencia
:
Juventus Turin Logo Juventus Turin
Tipp 2