Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund

Freitag, 16.12.2016 um 20:30 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Dortmund steht unter Druck

Am kommenden Freitag wird die 15. Runde der Deutschen Bundesliga mit dem Duell zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund eröffnet. Wider Erwarten befinden sich die Sinsheimer in der Tabelle derzeit vor der Mannschaft von Thomas Tuchel, weswegen diese gehörig unter Zugzwang steht. Anstoß ist am 16. Dezember um 20:30 Uhr.

TSG 1899 Hoffenheim

  • Heimvorteil
  • in dieser Saison noch ungeschlagen
  • defensiv zuletzt sehr stabil

Borussia Dortmund

  • vertraut auf Stürmer in Topform
  • etwas besserer Kader
  • gegen diesen Gegner in der Vorsaison stark

Aktuelle Form TSG Hoffenheim

Die Mannschaft von Julian Nagelsmann hat es geschafft. Man ist nunmehr das einzige Team der gesamten Deutschen Bundesliga, welches noch kein Meisterschaftsspiel verloren hat. Denn während Hoffenheim am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Frankfurt ein 0:0-Unentschieden erreichte, musste sich Leipzig (bis dahin ebenso unbesiegt) ausgerechnet Ingolstadt mit 0:1 geschlagen geben. Langsam aber sicher scheint Hoffenheim auch seine Defensive stabilisieren zu können. Während man zu Saisonbeginn immer für das eine oder andere Gegentor gut war, kassierten die Nagelsmann-Schützlinge in den vergangenen beiden Spielen keinen einzigen Gegentreffer, denn vor dem Remis gegen Frankfurt revanchierte man sich beim 1. FC Köln für das bittere Pokal-Aus mit einem klaren 4:0-Erfolg. Zudem scheint Hoffenheim vor allem in Heimspielen an seine Leistungsgrenze gehen zu können. Vier Siege und drei Remis stehen in der Rhein-Neckar-Arena zu Buche. Zum Vergleich: Auswärts hat man nur die Hälfte an vollen Erfolgen gefeiert. Offensiv gehören die Hoffenheimer ohnehin zu den besten Teams der Liga. Bester Beweis dafür: Das Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt war erst das zweite Meisterschaftsmatch in dieser Saison, welches ohne Hoffenheim-Treffer zu Ende ging. Zudem kann Coach Nagelsmann am Freitag mit Ausnahme von Kerim Demirbay und Sebastian Rudy auf alle Kaderspieler zurückgreifen. Ein weiterer Vorteil Hoffenheims sind die vielen torgefährlichen Spieler im Kader und die damit verbundene schlagkräftige Ersatzbank. So kam mit Mark Uth der zweitbeste Torschütze der Hoffenheimer erst als „Joker“ ins Spiel.

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Während man in der Champions League in einer Gruppe mit Real Madrid sensationell über den Gruppensieg jubeln durfte, läuft es in der Liga für Borussia Dortmund derzeit alles andere als nach Wunsch. Gut möglich, dass dies auch der Doppelbelastung zwischen Europacup und Ligaalltag geschuldet ist. Denn nach der heroischen Leistung in Madrid, wo man einen 0:2-Rückstand noch in ein Remis verwandeln konnte, schien beim 1:1 gegen den 1. FC Köln etwas die Kraft zu fehlen. Damit liegt Dortmund derzeit nur auf Rang sechs der Tabelle. Wenig Hoffnung macht vor dem Duell mit Hoffenheim auch die Personalsituation, die im Falle der Borussen mehr als nur prekär ist. So fallen am Dienstag der Reihe nach Torwart Roman Bürki, die Innenverteidiger Sven Bender und Neven Subotic, die Außenverteidiger Lukas Piszcek und Raphael Guerrero sowie die Mittelfeldspieler Gonzalo Castro, Shinji Kagawa und Nuri Sahin wohl allesamt aus. Auch Sokratis ist nach einem Schlag, den er gegen Köln abbekommen hat, immer noch fraglich. Selbst, wenn es bei dem einen oder anderen noch für einen Einsatz in Hoffenheim reichen würde, wäre das Lazarett der Dortmunder riesig. Dementsprechend fehlt es aktuell an der nötigen Erfahrung in der Startelf, was sich in den Ergebnissen niederschlägt. Vor dem Remis in der Domstadt gab es zwar ein 4:1 gegen Gladbach, davor verlor man allerdings mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt. Hoffnung machen die jüngsten Duelle mit den Sinsheimern. In der Vorsaison konnte man gegen Hoffenheim in zwei Spielen immerhin vier Punkte holen.

Wettprognose

Dortmund lässt aktuell die nötige Konstanz vermissen, um ganz vorne mitzuspielen. Eine Niederlage wäre fatal, würde der Rückstand auf Hoffenheim dann doch auf vier Punkte anwachsen und wäre vor der Winterpause nicht mehr aufzuholen. Wir rechnen jedoch damit, dass die Tuchel-Schützlinge ein Unentschieden mitnehmen können. Unser Spieltipp: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für TSG 1899 Hoffenheim im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2016 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt TSG 1899 Hoffenheim 0:0
U
03.12.2016 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim 1. FC Köln 4:0
S
26.11.2016 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach TSG 1899 Hoffenheim 1:1
U
20.11.2016 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Hamburger SV 2:2
U
05.11.2016 1. Deutsche Bundesliga FC Bayern München TSG 1899 Hoffenheim 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.12.2016 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Borussia Dortmund 1:1
U
07.12.2016 UEFA Champions League Real Madrid Borussia Dortmund 2:2
U
03.12.2016 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach 4:1
S
26.11.2016 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Dortmund 2:1
N
22.11.2016 UEFA Champions League Borussia Dortmund Legia Warszawa 8:4
S

Weitere Tipps

WM 2018

22.06.2018 14:00 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Costa Rica Logo Costa Rica
Tipp 1 Halbzeit 1

WM 2018

22.06.2018 17:00 (MEZ)
Nigeria Logo Nigeria
:
Island Logo Island
Unter 2.5 Tore

WM 2018

22.06.2018 20:00 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Switzerland Logo Schweiz
Unter 2.5 Tore