Wett Tipp England Premier League: Tottenham Hotspur - Swansea City

Samstag, 16.09.2017 um 18:30 Uhr (MEZ)

Tottenham bestreitet Abendspiel

Wie in der Deutschen Bundesliga steht auch in der englischen Premier League am kommenden Samstagabend ein Spiel auf dem Programm. Und dieses kennt einen klaren Favoriten, immerhin trifft mit Tottenham ein Meisterschaftskandidat auf Swansea, das wohl auch in dieser Saison wieder gegen den Abstieg spielen wird. Anstoß der Begegnung im Wembley ist am 16. September um 18:30 Uhr.

S
S
U
N
S

Tottenham Hotspur

  • Heimvorteil
  • seit drei Spielen ohne Niederlage
  • höchster Sieg im vergangenen Jahr gegen diesen Gegner
N
S
N
U
S

Swansea City

  • kämpferisch zuletzt sehr stark
  • Druck liegt klar beim Gegner

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Die Londoner scheinen langsam aber sich in Fahrt zu kommen. Und wie schon in den letzten Jahren steht und fällt die Form Tottenhams scheinbar mit jener von Topstürmer Harry Kane. Die Leistung am vergangenen Mittwoch in der Champions League gegen Borussia Dortmund war ausbaufähig, zwei Treffer von Kane und die Mithilfe der Borussia in der einen oder anderen Situation sorgte am Ende aber für einen 3:1-Sieg, der doch etwas schmeichelhaft war. Dennoch: Auch durch solche Erfolge wird das Selbstvertrauen steigen. Fakt ist aber auch, dass sich die „Spurs“ vor allem in punkto Kreativität steigern können und müssen. Denn Swansea wird am Samstag mit Sicherheit nicht versuchen mitzuspielen, sondern die Räume für die Kreativspieler des Gegners möglichst eng machen. Helfen könnte dabei der Heimvorteil, wobei die Mannschaft von Mauricio Pochettino im Ausweichstadion Wembley noch nicht gänzlich heimisch wurde. So verlor man etwa das Derby gegen Chelsea – wenn auch unglücklich – mit 1:2. Auch gegen den FC Burnley reichte es nicht für einen Sieg, man musste sich mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Die besten Leistungen boten die „Spurs“ auswärts. Beim 2:0 zum Auftakt gegen Newcastle dominierte man den Gegner nach Belieben, erhöhte förmlich von Minute zu Minute den Druck, konnte aber erst spät die entscheidenden Tore erzielen. Auch am vergangenen Wochenende gegen Everton ließ Tottenham nur selten Zweifel über den Sieger aufkommen, gewann am Ende mit 3:0. Dabei stand man defensiv ähnlich stabil wie wenige Tage später gegen Dortmund, ließ in 90 Minuten nur einen einzigen Torschuss des Gegners zu. Auch zeigte sich Coach Pochettino taktisch variabler, sorgte mit einem defensiveren 4-5-1-System für ein Übergewicht im Mittelfeld, welches sein Team zu nutzen wusste. Vor allem über die linke Seite ging von Beginn an enorm viel, immer wieder wurden Flanken in den Strafraum geschlagen, auch bei den zweiten Bällen wirkte Tottenham einfach wacher als der Gegner. Genau so entstand auch der Treffer zum 2:0 durch Christian Eriksen, als ein Vorstoß von der linken Seite in einem Abpraller endete, bei welchem Eriksen zur Stelle war. Trotz der guten Auswärtsleistungen muss man den Heimvorteil als ebensolchen betrachten, war Tottenham doch das insgesamt beste Heimteam der Premier-League-Saison 2016/2017. Nach zuletzt drei Spielen ohne Pleite spricht auch kaum etwas für eine ebensolche gegen die Waliser.

Aktuelle Form Swansea City

Der letzte walisische Vertreter in der Premier League hat wohl auch in dieser Saison wieder hart zu kämpfen. Schon im Vorjahr konnte man den Abstieg erst auf den letzten Abdruck verhindern, heuer droht ein ähnliches Schicksal. Immerhin: Nach vier Spieltagen haben die „Swans“ vier Punkte gesammelt, keine ganz schlechte Ausbeute. Dennoch ist man gegen Tottenham auswärts natürlich klar in der Außenseiterrolle zu sehen. Zumal jene Begegnungen, die bislang gegen Teams aus einer ähnlichen Güteklasse bestritten wurden, in klaren Niederlagen endeten. Zu nennen ist vor allem das 0:4 gegen den Tabellenführer aus Manchester, bei welchem Swansea vor allem im Spiel nach vorne absolut nichts zu melden hatte. Wenn man die defensive Stärke Tottenhams hinzunimmt, so werden sich wohl auch am Samstag nicht allzu viele Chancen ergeben. Gegen ManU reichte es in 90 Minuten nur für einen einzigen Torschuss. Die Stärken der „Swans“ sehen wir ohnehin eher im Defensivverhalten. Immerhin kassierte man in zwei von vier Spielen keinen Gegentreffer, ein Kunststück, welches in der gesamten Hinrunde der Vorsaison nur drei Mal gelang. Hier ist also eine deutliche Entwicklung erkennbar. Im Spiel nach vorne und speziell im Mittelfeld hat man den Abgang von Gylffi Sigurdsson noch nicht kompensieren können, der Isländer trifft am Samstag auf seinen Ex-Club. Mit ihm ist auch das Gefahrenpotenzial Swanseas bei Standardsituationen deutlich gesunken. Immerhin: Der bislang einzige Sieg gelang den Walisern auswärts, allerdings gegen das bis dahin noch völlig uninspiriert auftretende Schlusslicht Crystal Palace. Im Vorjahr konnte zudem nur ein Viertel aller 12 Saisonsiege in der Fremde gefeiert werden, gegen Tottenham wurden beide Duelle verloren. Doch nicht nur das: Das Auswärtsspiel gegen die „Spurs“ dürfte heute noch in den Köpfen mancher Swansea-Spieler herumspuken, immerhin fügte Tottenham den Walisern beim 0:5 die höchste Saisonniederlage überhaupt zu. Am vergangenen Wochenende musste man sich Aufsteiger Newcastle mit 0:1 beugen. Dabei war Swansea das Bemühen zwar keineswegs abzusprechen, im letzten Drittel fehlte es aber an Ideen und Konsequenz, sodass am Ende ein deutliches Plus an Spielanteilen nicht in einen Punktgewinn umgewandelt werden konnte.

Wettprognose

Tottenham seit drei Spielen ohne Niederlage, den internationalen Auftakt gut hinter sich gebracht, Swansea noch deutlich zu inkonstant, den einzigen Sieg gegen das noch punktelose Schlusslicht gefeiert. Dementsprechend sind für uns die Vorzeichen klar. So sehr wir dem Außenseiter einen Punktgewinn vergönnen würden, rechnen kann man nicht damit. Daher: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.09.2017 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Borussia Dortmund 3:1
S
09.09.2017 England Premier League FC Everton Tottenham Hotspur 0:3
S
27.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Burnley FC 1:1
U
20.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur FC Chelsea 1:2
N
13.08.2017 England Premier League Newcastle United Tottenham Hotspur 0:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Swansea City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.09.2017 England Premier League Swansea City Newcastle United 0:1
N
26.08.2017 England Premier League Crystal Palace FC Swansea City 0:2
S
19.08.2017 England Premier League Swansea City Manchester United 0:4
N
12.08.2017 England Premier League FC Southampton Swansea City 0:0
U
21.05.2017 England Premier League Swansea City West Bromwich Albion 2:1
S

Weitere Tipps

UEFA Europa League

20.09.2018 18:55 (MEZ)
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
:
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
Tipp 1

UEFA Europa League

20.09.2018 18:55 (MEZ)
Rapid Logo SK Rapid Wien
:
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
Beide Teams treffen - ja

UEFA Europa League

20.09.2018 21:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
Fenerbahce Istanbul Logo Fenerbahçe Istanbul
Unentschieden keine Wette Tipp 1