Wett Tipp England Premier League: Tottenham Hotspur - Brighton & Hove Albion

Mittwoch, 13.12.2017 um 21:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Tottenham will Aufwärtstrend fortsetzen

In einem weiteren Mittwochsspiel der englischen Premier League muss ein Aufsteiger auswärts bei einem absoluten Top-Club antreten, der zuletzt allerdings nicht immer überzeugen konnte. Gemeint ist das Team von Brighton & Hove Albion, welches an Spieltag 17 auf Tottenham Hotspur trifft. Anstoß in London ist dabei am 13. Dezember um 21:00 Uhr.

Tottenham Hotspur

  • Heimvorteil
  • gute Bilanz gegen diesen Gegner
  • offensiv deutlich stärker

Brighton & Hove Albion

  • kaum Personalsorgen
  • Druck liegt klar beim Heimteam

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Tottenham auf Abwegen! Die Mannschaft von Mauricio Pochettino musste zuletzt erstmals seit langem wieder eine kleine Talsohle durchlaufen, blieb vier Spiele in Serie sieglos und rutsche in der Tabelle somit auf Rang sieben ab. Sensationell: Sogar der FC Burnley hat – bei einem Spiel mehr – die „Spurs“ derzeit überflügelt. Dementsprechend wichtig wäre ein Sieg am Mittwoch gegen Aufsteiger Brighton. Die Hoffnungen auf einen ebensolchen wurden am vergangenen Wochenende kräftig genährt. Denn nach der erwähnten Durststrecke schossen sich die Londoner gegen Stoke City den Frust von der Seele, konnten einen klaren 5:1-Erfolg feiern, auf den wir in einer genaueren Analyse nachfolgend noch eingehen werden. Zunächst zu den Bilanzen der „Spurs“ in den letzten Wochen bzw. vor allem in Heimspielen: Dass die Auftritte im Wembley Stadium nicht mit jenen an der White Hart Lane zu vergleichen sind, hat der Saisonstart bereits gezeigt, vor allem mit der Größe des Spielfelds kam Tottenham nicht immer zurecht. Dennoch liest sich die Heimstatistik durchaus ansprechend: Die Hauptstädter haben zwar bereits drei Remis hinnehmen müssen, allerdings nach wie vor auch erst ein Spiel vor eigenem Publikum verloren. Diese Pleite datiert noch dazu vom zweiten Spieltag der neuen Saison, einem 1:2 gegen den FC Chelsea. Dieses Match liegt am Mittwoch aber fast auf den Tag genau 15 Wochen zurück. Die letzten vier Siege gelangen allesamt vor eigenem Publikum, neben dem 5:1 gegen Stoke besiegte man auch Crystal Palace (1:0), den FC Liverpool (4:1) und den AFC Bournemouth (1:0). Faktum ist aber auch, dass man sich zuletzt vor allem gegen defensiv eingestellte Mannschaften Blöße gab, wie die Ergebnisse gegen Watford (1:1), West Bromwich (1:1) oder Leicester City (1:2) unterstreichen. Das Spiel gegen Stoke war in dieser Hinsicht ein klarer Schritt in die richtige Richtung. Tottenham erarbeitete sich eine große Zahl an Torchancen, gab nicht weniger als 11 Schüsse direkt auf das Gehäuse des Gegners ab, überzeugte auch mit Passsicherheit, die man in den Wochen zuvor so nicht gewohnt war (88 Prozent Passquote) und war vor allem über die Flügel sowie aus der zweiten Reihe gefährlich. Stark: Top-Stürmer Harry Kane überwand seine kleine Krise mit einem Doppelpack, ist dementsprechend auch am Mittwoch die größte Tottenham-Hoffnung auf den einen oder anderen Treffer. Verzichten muss Coach Pochettino dagegen auf die verletzten Wanyama und Alderweireld sowie den gesperrten Sanchez.

Aktuelle Form Brighton & Hove Albion

Brighton & Hove muss aufpassen, in der Premier League nicht allzu weit abzurutschen. Aktuell beträgt etwa der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur vier Punkte, dementsprechend wäre jede weitere Niederlage fatal. Mit 17 Zählern aus 16 Spielen sieht auch der Vergleich Spiele/Punkte nicht mehr sonderlich rosig aus. Die letzten Ergebnisse machen auch nur wenig Hoffnung auf Besserung, vor allem gegen ein Team wie Tottenham Hotspur. Selbst im Aufsteigerduell mit Huddersfield Town musste man sich zuletzt mit 0:2 geschlagen geben. Gegen Liverpool und damit eine Mannschaft von ähnlichem Kaliber wie Tottenham setzte es eine glatte 1:5-Niederlage, trotz Heimvorteil. Insgesamt ist das Team von Chris Hughton bereits seit fünf Spielen ohne vollen Erfolg, hat auch gegen Crystal Palace und Stoke City nur zwei Unentschieden erreicht. Die letzten beiden Siege gelangen zudem gegen zwei Mannschaften, die aktuell tief in der Abstiegsregion zu finden sind, nämlich West Ham United und Swansea City. Positiv: Beide Erfolge wurden auswärts gefeiert, somit ist der Aufsteiger in den letzten Wochen in der Fremde deutlich erfolgreicher unterwegs als zu Hause. Immerhin 50 Prozent der letzten vier Auswärtsspiele wurden gewonnen. Defensiv präsentierte man sich in dieser Saison auswärts generell stabiler, hat neun von insgesamt 21 Gegentreffern in der Fremde hinnehmen müssen. Die größere Problemzone sehen wir bei Brighton aber ohnehin im Offensivbereich. Mit 14 Treffern aus 16 Spielen liegt man bei einer Analyse der gesamten Premier League auf Rang 16, nur die Teams aus Swansea, West Ham, West Bromwich und Crystal Palace waren noch harmloser. Ein weiteres Manko: Zuletzt zeigte sich Brighton auch bei Standardsituationen enorm anfällig. Ein Problem, welches man zu Beginn der Saison noch nicht hatte. Gegen Huddersfield gewann der Mitaufsteiger etwa nur 39 Prozent der Luftduelle, war generell in den Zweikämpfen meist unterlegen. Stärken im Spiel nach vorne waren speziell über die rechte Seite zu erkennen. Knapp 50 Prozent aller Angriffe wurden über diese Seite forciert. Allerdings: In 90 Minuten wurden gelangen nur zwei Schüsse direkt auf das Tor des Gegners. Abstellen sollte man in jedem Fall die vielen individuellen Fehler im Spielaufbau, diese könnten in einem Duell mit einer spielstarken Mannschaft wie Tottenham doppelt bestraft werden. Positiv: Mit Steve Sidwell und Gaetan Bong fallen am Mittwoch nur zwei Spieler aus, von denen nur Letzterer in den vergangenen Wochen zum Stamm zählte.

Wettprognose

Tottenham ist seit sieben Heimspielen in der Premier League ungeschlagen, Brighton wartet seit einigen Wochen auf einen Sieg. Dementsprechend rechnen wir damit, dass die „Spurs“ ihren Lauf bzw. ihre gute Leistung aus dem Stoke-Spiel bestätigen und einen relativ souveränen Sieg feiern können. Unsere Prognose für dieses Match daher ganz klar: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Stoke City 5:1
S
06.12.2017 UEFA Champions League Tottenham Hotspur Apoel Nikosia 3:0
S
02.12.2017 England Premier League FC Watford Tottenham Hotspur 1:1
U
28.11.2017 England Premier League Leicester City Tottenham Hotspur 2:1
N
25.11.2017 England Premier League Tottenham Hotspur West Bromwich Albion 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Brighton & Hove Albion im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 England Premier League Huddersfield Town Brighton & Hove Albion 2:0
N
02.12.2017 England Premier League Brighton & Hove Albion FC Liverpool 1:5
N
28.11.2017 England Premier League Brighton & Hove Albion Crystal Palace FC 0:0
U
25.11.2017 England Premier League Manchester United Brighton & Hove Albion 1:0
N
20.11.2017 England Premier League Brighton & Hove Albion Stoke City 2:2
U

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

23.05.2018 19:00
IFK Norrköping Logo IFK Norrköping
:
GIF Sundsvall Logo GIF Sundsvall
Über 2.5 Tore

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja