Wetttipp UEFA Champions League: Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund

Mittwoch, 13.09.2017 um 20:45 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Top-Duell in der „Todesgruppe“

Auch die Gruppe H der diesjährigen UEFA Champions League kann getrost als Todes- bzw. Hammergruppe bezeichnet werden. Warum? Mit Ausnahme von Nikosia befinden sich drei Top-Teams aus drei europäischen Top-Ligen in ebendieser. Der erste Kracher steigt dabei zwischen Tottenham und Borussia Dortmund. Anstoß im Wembley ist am kommenden Mittwoch um 20:45 Uhr.

Tottenham Hotspur

  • Harry Kane hat Ladehemmung überwunden
  • Gegner zuletzt mit Problemen im Abschluss

Borussia Dortmund

  • beide bisherigen Duelle gewonnen
  • Gegner in der laufenden Saison auswärts stärker als zu Hause

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Tottenham scheint rechtzeitig vor dem Duell mit Borussia Dortmund in Fahrt gekommen zu sein. Denn am vergangenen Wochenende besiegte man die Mannschaft des FC Everton auswärts klar und deutlich mit 3:0. Der größte Hoffnungsschimmer für Mittwoch: Top-Stürmer Harry Kane konnte dabei endlich seine Ladehemmung überwinden, traf gleich per Doppelpack und war somit einer der wichtigsten Faktoren für den Sieg. Mit ihm sowie seinen Hintermännern Delle Alli und Christian Eriksen, der am Wochenende den dritten Treffer besteuerte, verfügt Tottenham über eine Offensive, auf die wohl viele Vereine in Europa neidvoll blicken. Regisseur Alli wird am Mittwoch allerdings nicht zur Verfügung stehen, sitzt er doch noch eine Rot-Sperre aus der Vorsaison ab. Für die nötige Kompromisslosigkeit im Mittelfeld sorgen Eric Dier und Moussa Sissoko, die ihren Neben- und Vorderleuten den Rücken freihalten. Einen weiteren Vorteil, den man im Falle Tottenhams gar nicht groß genug schreiben kann, ist der Heimvorteil. Auch wenn man sich in der neuen Heimat Wembley noch nicht sonderlich wohl fühlt, die einzigen beiden Siege in der neuen Premier-League-Saison auswärts feierte, wird das Stadion am Mittwoch beben. Wie stark man zu Hause sein kann, das zeigte das Vorjahr, als Tottenham das beste Heimteam der gesamten Premier League war. Einen weiteren Vorteil sehen wir in der enorm dynamischen linken Seite. Diese machte auch gegen Everton von Beginn weg Betrieb, vor allem Außenverteidiger Ben Davis ist hier positiv hervorzuheben, bereitete, die ersten beiden Gelegenheiten durch Sissoko und Eriksen vor. Auch ist er es, der für die Standardsituationen von seiner linken Seite verantwortlich ist und hier immer wieder für viel Gefahr sorgt. Ein Engpass könnte sich im defensiven Mittelfeld ergeben. Denn neben Delle Alli fällt am Mittwoch auch Viktor Wanyama verletzt aus. Zudem sind Erik Lamela und Georges N´Kolou derzeit angeschlagen. Auch Danny Rose ist noch immer verletzt. Zudem war die Champions League bisweilen noch kein guter Boden für das Team von Mauricio Pochettino: Im Vorjahr scheiterte man in einer Gruppe mit Leverkusen, Monaco und ZSKA Moskau am Aufstieg. Überhaupt konnte man in der Saison 2016/2017 auf internationalem Parkett nicht überzeugen. Nur eines von vier Heimspielen in Champions- und Europa League wurde gewonnen. Fakt ist aber auch, dass man derzeit – obwohl die Resultate das nicht immer vermuten lassen – gute Leistungen bringt. Neben dem Sieg gegen Everton gab es einen weiteren Erfolg gegen Newcastle (2:0), auch beim 1:2 gegen Chelsea war man eigentlich die bessere Mannschaft, an Burnley (1:1) haben sich schon andere Schwergewichte in dieser Saison die Zähne ausgebissen. In sämtlichen Spielen war Tottenham das bessere Team, verabsäumte es aber, die nötigen Tore zu erzielen.

Aktuelle Form Borussia Dortmund

Während Tottenham langsam aber sich in Schwung zu kommen scheint, setzte es für die Mannschaft von Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende den ersten Dämpfer. Sämtliche Experten – wir miteingeschlossen – rechneten gegen den SC Freiburg mit dem dritten Sieg im dritten Spiel für die Bosz-Elf. Doch erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt. Dortmund verschlief dabei die Anfangsphase und hätte nach nur sechs Minuten beinahe das erste Gegentor der noch jungen Saison kassiert. Ab Minute zehn kontrollierten die Borussen das Spielgeschehen, ließen Ball und Gegner gut laufen, verwerteten in der Folge aber eine Reihe von hochkarätigen Torchancen nicht. Vor allem in Halbzeit zwei scheiterte man immer wieder am glänzend aufgelegten Freiburg-Keeper Alexander Schwolow. Schon vor der Pause war es für den BVB gleich doppelt dick gekommen. Erst musste Marc Bartra verletzt vom Feld, dann auch noch Marcel Schmelzer, der von Ravet übel gefoult wurde. Aus der daraus resultierenden Roten Karte konnte der BVB aber ebenso kein Kapital schlagen wie aus den insgesamt fast 80 Prozent Ballbesitz, die nach 90 Minuten zu Buche standen. Dennoch besteht für Mittwoch absolut Hoffnung, denn mehrere Schlüsselspieler befinden sich derzeit in sehr guter Form. Zu nennen wäre etwa Flügelspieler Pulisic, der auch gegen Freiburg zu den aktivsten Akteuren am Platz zählte, auch Nuri Sahin wächst scheinbar immer mehr in die Rolle des Spielgestalters hinein. Gegen Hertha schon mit einem Tor und einer Vorlage, zeigte der türkische Nationalspieler am Samstag erneut, wie wichtig seine Ruhe am Ball und seine Übersicht für die Schwarz-Gelben sind. Auch Mario Götze setzte vor allem in der absoluten Drangperiode der Dortmunder ab etwa Minute 60 viele Impulse im Spiel nach vorne. Allerdings: Gegen Tottenham sollte man die Chancen dann auch nützen, immerhin trifft man auf eine der besten Defensivreihen Englands. Vorteil Dortmund: Die „Spurs“ werden mit Sicherheit mehr für die Offensive tun als Freiburg, dementsprechend dürften sich für den BVB deutlich mehr Räume ergeben. Zudem haben die Dortmunder gute Erinnerungen an Tottenham. In der Europa-League-Saison 2015/2016 setzte man sich in Hin- und Rückspiel mit einem Gesamtscore von 5:1 durch, das Auswärtsspiel endete damals mit einem knappen 2:1-Erfolg. Allerdings: Neben Batra und Schmelzer muss Coach Bosz am Mittwoch auch auf Guerero, Durm, Rode, Reus und Schürrle verzichten, vor allem auf der linken Abwehrseite sind die Alternativen damit rar gesät.

Wettprognose

Dortmund hat doch mit gehörigen Personalsorgen zu kämpfen, auch bei Tottenham fällt der eine oder andere wichtige Spieler aus. Für den BVB spricht der Umstand, dass man in den drei Ligaspielen der neuen Saison ohne Gegentor blieb, Tottenham dagegen überzeugte zuletzt vor allem im Spiel nach vorne. Das logische Ergebnis scheint daher ein Unentschieden zu sein. Tipp X.

Quotenboosts

Quote 12.00 Sieg Tottenham

Maximaler Einsatz: € 5,00

vorher 2.25
Quote 12.00 Tipp 1
+ 100% bis €100 Bonus

Quote 17.00 Sieg Dortmund

Maximaler Einsatz: € 5,00

vorher 3.10
Quote 17.00 Tipp 2
+ 100% bis €100 Bonus

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.40 3.75 3.40
Im Durchschnitt 2.19 3.60 3.24
2.15 3.50 3.25
2.12 3.57 3.24
2.15 3.60 3.25
2.40 3.40 2.90
2.19 3.74 3.40
2.15 3.70 3.30
2.18 3.70 3.35
2.18 3.70 3.35
2.15 3.70 3.10
2.15 3.70 3.40
2.10 3.60 3.40
2.10 3.50 3.15
2.15 3.75 3.30
2.25 3.20 3.10
2.25 3.70 3.20
2.40 3.40 2.90
2.15 3.75 3.40
2.25 3.70 3.20
2.18 3.70 3.35
2.20 3.70 3.30
2.20 3.65 3.15
2.18 3.75 3.35
2.10 3.70 3.35
2.10 3.70 3.35
2.10 3.70 3.35
2.25 3.20 3.10
2.30 3.30 2.90

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 3.00 2.40 3.75
Im Durchschnitt 2.70 2.22 3.53
2.70 2.20 3.50
2.58 2.27 3.55
2.55 2.25 3.60
3.00 2.00 3.35
2.97 2.32 3.28
2.63 2.30 3.60
2.60 2.18 3.60
2.60 2.18 3.60
2.65 2.25 3.60
2.63 2.38 3.60
2.60 2.25 3.50
2.50 2.30 3.75
2.80 2.25 3.40
2.70 2.20 3.55
3.00 2.00 3.35
2.85 2.20 3.70
2.60 2.18 3.60
2.80 2.40 3.70
2.70 2.20 3.55
2.63 2.30 3.60
2.63 2.20 3.50
2.63 2.20 3.50
2.63 2.20 3.50
2.80 2.25 3.40
2.80 2.05 3.30

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.60 2.70 3.52
Im Durchschnitt 2.41 2.62 3.19
2.30 2.60 3.40
2.35 2.65 3.25
2.45 2.63 3.52
2.60 2.60 3.00
2.50 2.50 3.30
2.40 2.70 3.05
2.40 2.70 3.05
2.40 2.70 3.10
2.40 2.65 3.35
2.35 2.63 3.20
2.35 2.63 3.20
2.35 2.63 3.20
2.50 2.50 2.80

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 6.50 13.00
Im Durchschnitt 6.04 11.17
6.50 13.00
5.50 8.50
5.50 9.50
6.25 12.00
6.25 12.00
6.25 12.00

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 2.41 3.60
Im Durchschnitt 2.19 1.71
2.25 1.60
2.21 1.62
2.20 1.65
2.30 1.55
2.41 1.65
2.25 1.65
2.30 1.60
2.25 1.62
1.25 3.60
2.20 1.65
2.20 1.65
2.22 1.61
2.15 1.65
2.30 1.55
2.30 1.62
2.15 1.65
2.25 1.65
2.20 1.62
2.25 1.62
2.25 1.62
2.25 1.62
2.22 1.61
2.00 1.62

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 4.33 7.00
Im Durchschnitt 4.09 6.46
4.00 6.50
4.33 7.00
4.00 6.00
4.33 7.00
4.00 6.25
4.00 6.25
4.00 6.25

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1 2
 
Beste 1.63 2.50
Im Durchschnitt 1.56 2.35
1.53 2.38
1.55 2.31
1.55 2.30
1.57 2.43
1.56 2.37
1.56 2.37
1.53 2.38
1.55 2.30
1.55 2.30
1.63 2.11
1.57 2.50
1.56 2.37
1.60 2.30
1.57 2.43
1.53 2.35
1.53 2.35
1.53 2.35

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Champions League Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 1.36 1.31 1.74
Im Durchschnitt 1.32 1.27 1.68
1.30 1.25 1.67
1.33 1.29 1.66
1.30 1.25 1.65
1.33 1.30 1.72
1.36 1.30 1.74
1.29 1.25 1.66
1.29 1.25 1.66
1.35 1.27 1.70
1.33 1.29 1.73
1.35 1.20 1.72
1.29 1.23 1.64
1.33 1.30 1.73
1.33 1.31 1.57
1.30 1.25 1.70
1.29 1.25 1.66
1.36 1.30 1.74
1.33 1.25 1.70
1.33 1.25 1.70
1.33 1.25 1.70
1.33 1.31 1.57

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  2.40 3.75 3.40
Betrag
Berechnen
42,63 27,28 30,09

Ertrag 2,31%

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 England Premier League FC Everton Tottenham Hotspur 0:3
S
27.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur Burnley FC 1:1
U
20.08.2017 England Premier League Tottenham Hotspur FC Chelsea 1:2
N
13.08.2017 England Premier League Newcastle United Tottenham Hotspur 0:2
S
21.05.2017 England Premier League Hull City Tottenham Hotspur 1:7
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Dortmund im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 0:0
U
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Hertha BSC Berlin 2:0
S
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Borussia Dortmund 0:3
S
12.08.2017 DFB Pokal 1. FC Rielasingen-Arlen Borussia Dortmund 0:4
S
20.05.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund SV Werder Bremen 4:3
S

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

21.09.2017 20:00

Villarreal Logo FC Villarreal
:
RCD Espanyol Logo Espanyol Barcelona
Tipp 1

Spanien Primera Division

21.09.2017 21:00

Celta Vigo Logo Celta Vigo
:
Getafe Logo FC Getafe
Tipp X

Spanien Primera Division

21.09.2017 22:00

Levante Logo Levante UD
:
Real Sociedad Logo Real Sociedad
Tipp X