Wett Tipp UEFA Champions League: Tottenham Hotspur - Apoel Nikosia

Mittwoch, 06.12.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Erfüllt Tottenham die Pflicht?

Im zweiten Spiel der Gruppe H mit Tottenham, Real, Dortmund und Nikosia sind die Würfel schon vor dem Anpfiff gefallen. Zumindest für eines der beiden Teams, denn die Hausherren aus London stehen bereits als Gruppensieger fest. APOEL kämpft dagegen noch um die ganz große Sensation und will mit zumindest einem Punkt den BVB noch überflügeln. Anstoß der Begegnung ist dabei um 20:45 Uhr.

Tottenham Hotspur

  • Heimvorteil
  • kaum Personalsorgen
  • in Gruppe H noch ungeschlagen

Apoel Nikosia

  • zuletzt vier Siege in Serie
  • Gegner könnte einige Stammspieler schonen

Aktuelle Form Tottenham Hotspur

Während man in der Champions League bereits frühzeitig den Gruppensieg perfekt machen konnte und zudem als einzige Mannschaft der Gruppe H noch ohne Niederlage ist, lief es für die „Spurs“ von Mauricio Pochettino in der Premier League zuletzt nicht mehr nach Wunsch. Wobei diese Formulierung beinahe einer Untertreibung gleichkommt, denn: Tottenham ist in der Liga auf Rangs sechs zurück- und damit aus den internationalen Startplätzen gerutscht. Hinzu kommt, dass in den letzten sechs Spielen nur ein voller Erfolg gelang, von den jüngsten vier Matches kein einziges gewonnen wurde. Stattdessen gab es zwei Remis und zwei Niederlagen. Letztere setzte es gegen Arsenal London im North-London-Derby (0:2) sowie im Duell mit Leicester City (1:2). Am Wochenende reichte es gegen den FC Watford auswärts immerhin zu einem 1:1-Remis. Gegen ein starkes Watford zwar nicht allzu schlecht, dennoch nicht der Anspruch eines CL-Gruppensiegers. Probleme machte in den letzten Wochen vor allem die Offensive. Nur vier Treffer gelangen in den erwähnten sechs Spielen: Zum Vergleich: Alleine in einem Spiel und zwar im letzten vor Beginn der Krise beim Erfolg gegen den FC Liverpool gelangen ebenso viele Treffer. Es dürfte also schwierig werden gegen ein mit Sicherheit sehr defensiv orientiertes Team von APOEL Nikosia. Hoffnung macht die Tatsache, dass man in der Premier League erst ein Heimspiel verloren hat, die Heimschwäche des Saisonbeginns also abgelegt werden konnte. Die einzige Niederlage vor heimischem Publikum datiert bereits vom zweiten Spieltag der neuen Saison und demnach vom 20. August des Jahres 2017. Anfällig zeigte man sich zuletzt vor allem bei Standards. Nicht weniger als fünf gute Gelegenheiten Watfords ließ man nach ebensolchen zu. Auch fehlte es an der nötigen Kompromisslosigkeit in den Zweikämpfen. Stärken waren dagegen nach wie vor im schnellen Umschaltspiel erkennbar, über beide Flügel konnten gewohnt temporeiche Vorstöße forciert werden. Gut möglich, dass die Champions League eine willkommene Abwechslung zum tristen Ligaalltag darstellen wird. Denn: Tottenham hat fünf seiner letzten sechs Auftritte in der Königsklasse gewonnen, in sechs der letzten sieben Spiele mehr als 2,5 Treffer erzielt und wiederum in fünf von sechs CL-Spielen zuletzt mindestens zwei Mal getroffen. Nicht mithelfen werden am Mittwoch mit Alderweireld und Wanyama zwei Defensivspieler. In der Offensive kann Mauricio Pochettino dagegen Tottenhams ganzes Potenzial aufbieten.

Aktuelle Form APOEL Nikosia

Wir lehnen uns aus dem Fenster und sagen, dass das Spiel in London für APOEL Nikosia zu kaum einem besseren Zeitpunkt kommen könnte. Ein angeschlagener Gegner, der noch dazu den Gruppensieg bereits fix in der Tasche hat und den Fokus wohl eher auf die Liga legen wird. Zudem stimmt die Form beim Underdog aus Zypern absolut. Die letzten vier Meisterschaftsspiele wurden allesamt gewonnen, keines der letzten fünf Spiele in der First Division verloren. Zuletzt besiegte man Ermis Aradippou mit 2:1, davor gab es einen 6:1-Kantersieg gegen Olympiakos Nikosia sowie ein 3:1 gegen einen weiteren Club aus der Hauptstadt, Omonia Nikosia. Ein altbekanntes Problem: Das Niveau in der Champions League ist im Fall der Zyprer doch um einiges höher als jenes in der heimischen Meisterschaft. Das zeigen auch die Defensivstatistiken in Gruppe H. Nicht weniger als 14 Treffer hat man in fünf Spielen bereits kassiert, stellt damit eine der schwächsten Abwehrreihen des gesamten Bewerbs. Auch blieb man in den bisherigen drei Duellen gegen die Gruppenfavoriten aus Tottenham und Madrid torlos, hat nur gegen Borussia Dortmund je ein Mal getroffen. Das Problem liegt dabei vor allem in der fehlenden Abschlussstärke. Denn die eine oder andere gute Gelegenheit hat man sich auch gegen die Londoner bzw. Spanier herausspielen können. Zuletzt gegen Real kam man immerhin zu drei guten Einschussgelegenheiten, auch zu Hause gegen Tottenham waren es deren drei. Zum Vergleich: Tottenham fand nur eine Großchance mehr vor, erzielte im Hinspiel aber drei Treffer. Dementsprechend schwierig dürfte es auch am Mittwoch werden. Schwächen sehen wir bei APOEL im internationalen Vergleich vor allem im Passspiel, häufig ist klar erkennbar, dass das Tempo in vielen Situationen einfach zu hoch ist. Körperlich konnte man dagegen absolut mit den besten Teams mithalten. So zu beobachten wiederum im ersten Duell mit der Pochettino-Elf, wo die Zyprer knapp 60 Prozent der Zweikämpfe für sich entscheiden konnte, vor allem bei hohen Bällen sehr präsent waren. Ebensolche sind auch am Mittwoch wieder zu erwarten, um das kombinationsstarke Mittelfeld Tottenhams bzw. dessen schnelles Umschalten nach Ballgewinn möglichst zu verhindern. Gut möglich auch, dass beim Gegner der eine oder andere Stammspieler geschont werden wird. Dennoch sehen wir kaum einen Grund, warum APOEL nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in der Champions League ausgerechnet in London voll punkten sollte.

Wettprognose

Tottenham mag in der Krise stecken, APOEL auf die letzte Chance hoffen, dennoch sind die Qualitätsunterschiede wohl zu groß, zumal die Londoner auch vor ihren Fans in der Pflicht stehen, mit einem Sieg Wiedergutmachung leisten wollen für die zuletzt dürftigen Leistungen. Dementsprechend rechnen wir mit einem vollen Erfolg ohne Gegentor. Unser Wett Tipp: Tipp 1, Sieg „zu Null“.

Die letzten 5 Ergebnisse für Tottenham Hotspur im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.12.2017 England Premier League FC Watford Tottenham Hotspur 1:1
U
28.11.2017 England Premier League Leicester City Tottenham Hotspur 2:1
N
25.11.2017 England Premier League Tottenham Hotspur West Bromwich Albion 1:1
U
21.11.2017 UEFA Champions League Borussia Dortmund Tottenham Hotspur 1:2
S
18.11.2017 England Premier League FC Arsenal Tottenham Hotspur 2:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Apoel Nikosia im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.11.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Real Madrid 0:6
N
01.11.2017 UEFA Champions League Borussia Dortmund Apoel Nikosia 1:1
U
17.10.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Borussia Dortmund 1:1
U
26.09.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Tottenham Hotspur 0:3
N
13.09.2017 UEFA Champions League Real Madrid Apoel Nikosia 3:0
N

Direkter Vergleich Tottenham Hotspur und Apoel Nikosia

Datum Liga Heim Gast Ergebnis