Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: SV Werder Bremen - SC Freiburg

Samstag, 23.09.2017 um 15:30 Uhr (MEZ)

Ein Duell der Sieglosen

Das letzte Nachmittagsspiel der 6. Runde in der Deutschen Bundesliga tragen die Mannschaften von Werder Bremen und Freiburg aus. Damit kommt es zum Duell zweier Mannschaften, die aktuell noch ohne einen einzigen Saisonsieg dastehen, sich mit drei Punkten etwas Luft im Tabellenkeller schaffen wollen. Anstoß des Aufeinandertreffens ist am 23. September um 15:30 Uhr.

U
N
U
N
N

SV Werder Bremen

  • Heimvorteil
  • letztes direktes Duell klar gewonnen
  • Personalsorgen beim Gegner
U
N
U
N
U

SC Freiburg

  • zuletzt viele Chancen herausgespielt
  • körperlich sehr starke Mannschaft

Aktuelle Form Werder Bremen

Saisonstarts sind offenbar nicht die Spezialität von Werder Bremen. Auch in der Spielzeit 2016/2017 verloren die Norddeutschen die ersten vier Matches. Zwar geschah dies heuer nicht, dennoch: Während im Vorjahr immerhin an Spieltag fünf gewonnen wurde, gelang dies am Mittwoch gegen den VFL Wolfsburg nicht. Das Problem der Werderaner lag in diesem Spiel vor allem in der verschlafenen Anfangsphase. Werder agierte schlicht und ergreifend zu passiv, stand sehr tief und wollte offenbar auf Konter lauern, ein Vorhaben, dass beinahe die gesamte erste Hälfte über komplett im Sand verlief. Vor allem die rechte Abwehrseite hatte immer wieder Probleme, das Tempo der Wolfsburger Offensivkräfte mitzugehen. Auch nach dem Treffer zum 0:1 befand sich Werder offenbar in Schockstarre. Ein Problem stellte in dieser Phase mit Sicherheit das Fehlen von Max Kruse dar. An seiner Stelle wurde Florian Kainz eine Etappe weiter nach vorne gezogen, wirklich gefährlich wurde der österreichische Nationalspieler – zumindest als Vollstrecker – nicht. Allerdings bereitete Kainz die erste halbwegs gefährliche Aktion der Norddeutschen kurz vor der Pause vor. Dementsprechend musste Coach Nouri reagieren, brachte mit Belfodil und Bargfrede einerseits eine echte Spitze, andererseits einen Spieler, der im defensiven Mittelfeld mit starker Physis überzeugen sollte. Und siehe da: Werder war wie verwandelt, spielte nun gut mit, wodurch sich ein offener Schlagabtausch entwickelte. Die Dynamik kehrte ins Spiel zurück, wurde mit dem Ausgleich belohnt und gegen Ende war eigentlich nur noch Bremen offensiv präsent. Verbessern sollte man sich in jedem Fall in punkto Ballbesitz, nur auf Fehler des Gegners zu warten, wird auch gegen den SC zu wenig sein. Gegen Wolfsburg verbuchte Bremen nur 36 Prozent der Spielanteile, auch die Passquote war mit 70 Prozent ausbaufähig. Immerhin konnte man den fehlenden Ballbesitz und die damit häufig fehlende Spielkontrolle durch Laufarbeit ausgleichen. Von 20 Feldspielern fanden sich die läuferischen Top-3 allesamt auf Seiten der Bremer. Gegen ein kampfstarkes Freiburg wird eine ähnliche Laufleistung von Nöten sein. Weiter ausfallen wird Kapitän Zlatko Junuzovic, zudem blieb Bremen in der Saison 2017/2018 vor eigenem Publikum noch gänzlich ohne Punktgewinn.

Aktuelle Form SC Freiburg

Es keimt Hoffnung auf beim SC Freiburg. Nachdem man zuvor gegen Leverkusen eine herbe 0:4-Schlappe einstecken musste, zeigte die Mannschaft von Christian Streich gegen das ungeschlagene Hannover eine Reaktion, holte – wie von uns prognostiziert – ein 1:1-Unentschieden. Dabei zeigte sich auch, dass die Breisgauer durchaus in der Lage sind, einen Gegner über die gesamten 90 Minuten gut im Griff zu haben. Denn beinahe über die gesamte Spielzeit hatte Freiburg ein optisches Übergewicht. Während man in der Defensive diesmal wieder sehr sicher stand, war es die Angriffsabteilung, welche Probleme machte und speziell in Hälfte eins eine Reihe guter bis sehr guter Torchancen ungenutzt verstreichen ließ. Im Spiel gegen den Ball war jedoch kaum etwas auszusetzen. Freiburg agierte aggressiv, attackierte früh und forsch den ballführenden Gegenspieler und konnte sich so immer wieder Überzahlsituationen im Mittelfeld erarbeiten. Die physische Komponente ist es auch nach wie vor, welche wir als eine der größten Stärken der Streich-Elf auserkoren haben. In den Zweikämpfen war man sehr präsent, auch der Zug zum Tor war weitaus deutlicher erkennbar als beim Gegner aus Hannover. Zu arbeiten gilt es allerdings noch an der Passgenauigkeit. Mängel in dieser Hinsicht führten zu nur 42 Prozent Ballbesitz in Durchgang eins. Ankreiden musste man aber – auch kurz vor dem Pausenpfiff – vor allem die Chancenauswertung. Terrazino, Niederlechner, Frantz und Schuster scheiterten allesamt an mangelnder Präzision und Konzentration im Abschluss. Auch ein Systemwechsel bei Hannover zur Pause zeigte nur kurz Wirkung, Freiburg stellte sich gut darauf ein. Zu allem Überfluss vergab man allerdings auch noch einen Foulelfmeter, es sollte an diesem Tag scheinbar nicht sein. Beim Gegentor zum 0:1 sah vor allem die Innenverteidigung nicht sonderlich gut aus. Immerhin: Freiburg steckte nicht auf und bewies eine Stärke, die die Breisgauer schon im Vorjahr ausgezeichnet hatte, nämlich jene bei Jokertoren. Mit Nils Petersen traf ein Mann, der schon im Vorjahr zu den besten Einwechselspielern der Bundesliga gehörte. Dennoch: Am Ende muss man von zwei verlorenen Punkten sprechen. Zudem hat Freiburg auswärts heuer noch nicht gewonnen, auch sieben der letzten 10 Duelle mit Werder Bremen als Verlierer beendet.

Wettprognose

Heimschwäche gegen Auswärtsschwäche, ein Unentschieden scheint in diesem Duell vorprogrammiert. Allerdings gibt es doch kleine Nuancen, die für uns eher für Werder Bremen sprechen. Wir rechnen daher mit dem ersten Sieg der Norddeutschen, der jedoch wohl denkbar knapp ausfallen wird. Unser Spieltipp: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Werder Bremen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.09.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg SV Werder Bremen 1:1
U
16.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen FC Schalke 04 1:2
N
10.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin SV Werder Bremen 1:1
U
26.08.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen FC Bayern München 0:2
N
19.08.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim SV Werder Bremen 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
20.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Hannover 96 1:1
U
17.09.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SC Freiburg 4:0
N
09.09.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Borussia Dortmund 0:0
U
27.08.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig SC Freiburg 4:1
N
20.08.2017 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg Eintracht Frankfurt 0:0
U

Weitere Tipps

ATP World Tour Finals

15.11.2018 15:10 (MEZ)
Dominic Thiem
:
Kei Nishikori
Gesamtzahl Spiele über 21,5

Länderspiele

15.11.2018 18:00 (MEZ)
Poland Logo Polen
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1

DEL 1. Bundesliga

15.11.2018 19:30 (MEZ)
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
:
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
Tipp 2