Wetttipp 1. Deutsche Bundesliga: SV Werder Bremen - Hannover 96

Sonntag, 19.11.2017 um 18:00 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Bremen lechzt nach Punkten

Im letzten Duell des 12. Spieltags kommt es zum Duell zweier Mannschaften, deren Ausgangssituationen unterschiedlicher kaum sein könnten. Der mit geringen Ambitionen gestartete Aufsteiger aus Hannover trifft auf den nach der Rückrunde 2016 für die neue Saison hoffnungsvollen SV Werder Bremen. Anstoß des Aufeinandertreffens ist am 19. November um 18:00 Uhr.

SV Werder Bremen

  • Heimvorteil
  • sehr gute Bilanz im direkten Duell

Hannover 96

  • stark im Umschaltspiel
  • Gegner nach wie vor ohne Saisonsieg

Aktuelle Form Werder Bremen

Der ehemalige Stammgast in den europäischen Wettbewerben hängt – schon wieder – in den Seilen. In den letzten Jahren hatte Bremen stets mit dem Abstieg zu tun, auch 2017/2018 steht man nach elf Spielen auf Tabellenplatz 17 und ist als eine von nur zwei Mannschaften immer noch ohne Saisonsieg. Man stelle sich vor, es gäbe den 1. FC Köln und dessen Krise nicht, die Alarmglocken würden noch viel deutlicher schrillen. Zur sportlichen Misere kommt auch noch die unglückliche Außendarstellung des Clubs. Gemeint ist hier vor allem das Theater um die Bestellung von Neo-Coach Florian Kohfeldt. Er ist der dritte Trainer in Serie, welcher bei Bremen von der U23 hochgezogen wird. Sportdirektor Frank Baumann machte allerdings keinen Hehl daraus, dass er nicht die A-, sondern eher eine B- oder C-Lösung für die Nachfolge von Alexander Nouri war. Experten sehen darin bereits ein mögliches Alibi für die Mannschaft, sollte sich nicht rasch Erfolg einstellen. Doch nun zurück zum Sportlichen. Werder verlor auch das erste Spiel unter Kohfeldt gegen Frankfurt mit 1:2, allerdings war doch eine Leistungssteigerung erkennbar. Diese betraf vor allem die Faktoren Zweikampf- und Laufbereitschaft. Frankfurt wurde im Eröffnungsspiel des 11. Spieltags enorm früh gestört, auch die hinteren Pressinglinien verschoben gut nach vorne, sodass dem Gegner kaum Zeit blieb, den Ball kontrolliert nach vorne zu bringen. Dementsprechend verbuchten die Norddeutschen viele Ballgewinne, auch die eine oder andere gute Chance konnte herausgespielt werden. Allerdings mussten die Bremer dem hohen Anfangstempo Tribut zollen, nach etwa 20 Minuten übernahm die Eintracht das Kommando. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit – bereits beim Stand von 1:1 – kam Bremen wieder auf. Der Treffer der Norddeutschen war aus einer Standardsituation zustande gekommen, aus dem Spiel heraus hatte man nach der Kruse-Chance nicht mehr allzu viel zu Wege gebracht. Der späte und entscheidende Gegentreffer durch Haller passte wie die Faust aufs Auge zur aktuellen Bremer Situation, aufgrund dieser Pleite ist Werder bereits 14 Spiele lang sieglos. Schwächen sind seit Wochen vor allem im Abschluss zu erkennen, eine Ausnahme bilden dabei ruhende Bälle, bei welchen Bremen zu den stärkeren Teams der Bundesliga gehört. Gegen Frankfurt machte aber vor allem die linke Angriffsseite auf sich aufmerksam, Junuzovic und Augustinsson bildeten ein dynamisches Duo. Auch schaffte es Bremen generell häufiger, das Spiel in die Breite zu ziehen. Allerdings: Heimspiele waren in dieser Saison noch seltener von Erfolg gekrönt als Auswärtsauftritte. Nur einer von fünf Zählern wurde im Weserstadion geholt, auch stellt man mit nur einem Treffer die schwächste Heim-Offensive der gesamten Liga.

Aktuelle Form Hannover 96

Keine Spur von den Sorgen des Sonntagsgegners beim Aufsteiger aus Hannover. Die Niedersachsen liegen nicht nur im Soll, sondern haben ihre Erwartungen bei weitem übertroffen. Aktuell rangiert das Team von André Breitenreiter auf dem starken sechsten Tabellenplatz, hat nicht weniger als 18 Punkte gesammelt. Untypisch für einen Aufsteiger und gleichzeitig ein gutes Omen für Sonntag: Zwei von fünf Siegen wurden in der Fremde errungen, insgesamt hat man bei Auswärtsreisen nur zwei Zähler weniger geholt als zu Hause. Dennoch wurden in Auswärtsspielen sowohl weniger Treffer erzielt, als auch mehr Gegentore kassiert. Zudem hat Hannover nur eines seiner letzten fünf Gastspiele gewonnen, dieses am neunten Spieltag gegen den FC Augsburg, als man einen Rückstand erst in den letzten Minuten drehen konnte. Am 11. Spieltag musste man sich RB Leipzig mit 2:1 beugen, es war dies die erste Niederlage nach zuvor zwei vollen Erfolgen, denn neben dem FCA hatte die Breitenreiter-Elf sensationell auch den BVB mit 4:2 besiegt. Stark: Hannover gelang in jedem der letzten fünf Spiele mindestens ein Treffer, insgesamt hat man nur eines der bisherigen elf Matches ohne Tor beendet. Dementsprechend sind in der Offensive doch klare Vorteile für den Aufsteiger zu verorten. Allerdings muss Coach Breitenreiter auf einen seiner wichtigsten Angriffsspieler verzichten. Düsseldorf-Neuzugang Ilhas Bebou, der in den letzten Wochen über den rechten Flügel für viel Betrieb sorgte. Auch Felipe, Waldemar Anton, Uffe Bech und Edgar Prib werden am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Zudem konnte Hannover in den letzten Jahren gegen Werder kaum reüssieren. Nur eines der letzten sieben Duelle konnte man für sich entscheiden, dieses allerdings in einem Heimspiel. Der letzte Sieg in Bremen gelang in der Saison 2002/2003 (!). Beim 1:2 gegen RB Leipzig hatte Hannover vor allem Probleme in Sachen Ballkontrolle, verzeichnete zu viele Ballverluste im Aufbauspiel. Wie wichtig Bebou für das Angriffsspiel des Aufsteigers ist, zeigt der Umstand, dass Hannover vor allem über die linke Seite kam, wo der Mann aus Togo ausnahmsweise agierte. Stärken hat die Breitenreiter-Elf nach wie vor im Umschaltspiel, auch gegen Leipzig verzeichnete man viele Ballgewinne, war im Spiel nach vorne aber schlicht und ergreifend zu hektisch. Ein Problem: Coach Breitenreiter ist kein Fan von Rotation, dementsprechend dürften die Ausfälle einiger Stammspieler doppelt schmerzen.

Wettprognose

Wir sehen leichte Vorteile bei Werder Bremen, das nach dem Engagement von Florian Kohfeldt unserer Meinung nach einen Aufschwung erlebt. Dementsprechend sollte es auch mit dem ersten Punktgewinn klappen, für einen vollen Erfolg wird es gegen den starken Aufsteiger allerdings noch nicht reichen. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp X.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.30 3.66 3.34
Im Durchschnitt 2.24 3.47 3.17
2.20 3.30 3.25
2.20 3.48 3.15
2.20 3.60 3.15
2.30 3.30 3.15
2.30 3.60 3.34
2.20 3.35 3.20
2.20 3.39 3.29
2.20 3.60 3.10
2.20 3.45 3.15
2.27 3.50 3.10
2.27 3.50 3.10
2.20 3.35 3.20
2.15 3.40 3.10
2.20 3.50 3.30
2.25 3.40 3.15
2.30 3.30 3.15
2.30 3.50 3.13
2.25 3.50 2.95
2.25 3.50 3.20
2.27 3.50 3.10
2.25 3.60 3.20
2.20 3.45 3.20
2.23 3.40 3.25
2.30 3.66 3.22
2.25 3.50 3.20
2.25 3.40 3.15
2.25 3.50 3.20
2.25 3.50 3.20

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.90 2.30 3.80
Im Durchschnitt 2.75 2.18 3.58
2.60 2.15 3.80
2.68 2.21 3.52
2.70 2.20 3.50
2.90 2.00 3.50
2.79 2.23 3.76
2.75 2.20 3.65
2.87 2.25 3.50
2.70 2.20 3.60
2.80 2.15 3.60
2.75 2.13 3.50
2.75 2.13 3.50
2.75 2.20 3.65
2.70 2.20 3.50
2.70 2.20 3.60
2.77 2.20 3.60
2.90 2.00 3.50
2.85 2.20 3.70
2.75 2.13 3.50
2.80 2.30 3.70
2.80 2.15 3.60
2.75 2.20 3.65
2.65 2.20 3.45
2.77 2.20 3.60
2.65 2.20 3.45
2.65 2.20 3.45

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 2.60 2.65 3.50
Im Durchschnitt 2.48 2.56 3.19
2.60 2.50 3.10
2.45 2.60 3.20
2.56 2.53 3.50
2.50 2.60 3.10
2.40 2.65 3.10
2.50 2.50 3.30
2.50 2.55 3.20
2.45 2.65 3.05
2.45 2.65 3.05
2.48 2.55 3.30
2.45 2.50 3.20
2.50 2.55 3.20
2.45 2.50 3.20
2.45 2.50 3.20

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 2
 
Beste 7.50 12.00
Im Durchschnitt 6.66 10.69
7.00 11.00
6.00 8.50
7.50 12.00
5.75 9.00
6.50 11.00
7.50 12.00
6.50 11.00
6.50 11.00

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 4.25 4.20
Im Durchschnitt 2.14 1.83
2.07 1.70
2.05 1.75
1.95 1.75
2.24 1.76
2.12 1.71
2.10 1.70
2.10 1.70
2.10 1.69
2.12 1.71
2.05 1.75
2.05 1.73
2.11 1.73
1.95 1.75
2.15 1.70
1.18 4.20
2.10 1.69
2.10 1.70
2.10 1.69
2.05 1.78
2.10 1.70
4.25 1.71
2.10 1.70
2.10 1.70

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 2
 
Beste 4.40 6.50
Im Durchschnitt 4.20 5.81
4.33 6.50
4.05 5.25
4.00 5.50
4.33 6.50
4.40 6.00
4.10 5.25
4.20 5.75
4.20 5.75
4.20 5.75

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1 2
 
Beste 1.67 2.33
Im Durchschnitt 1.60 2.25
1.57 2.30
1.58 2.23
1.60 2.20
1.60 2.33
1.57 2.25
1.62 2.24
1.62 2.24
1.60 2.33
1.57 2.25
1.59 2.27
1.67 2.20
1.65 2.10
1.62 2.24
1.60 2.30
1.60 2.33
1.57 2.25
1.57 2.25
1.57 2.25

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich 1. Deutsche Bundesliga I Bundesliga Quoten SV Werder Bremen - Hannover 96
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 1.37 1.33 1.70
Im Durchschnitt 1.34 1.28 1.64
1.30 1.25 1.62
1.35 1.30 1.62
1.35 1.25 1.60
1.37 1.33 1.69
1.34 1.32 1.65
1.34 1.33 1.70
1.37 1.27 1.65
1.34 1.29 1.65
1.32 1.26 1.60
1.32 1.26 1.60
1.34 1.32 1.65
1.30 1.25 1.65
1.35 1.30 1.70
1.33 1.29 1.65
1.36 1.25 1.62
1.36 1.28 1.62
1.34 1.29 1.65
1.32 1.26 1.60
1.34 1.29 1.65
1.34 1.32 1.65
1.33 1.22 1.65
1.33 1.29 1.65
1.33 1.22 1.65
1.33 1.22 1.65

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Werder Bremen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
03.11.2017 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt SV Werder Bremen 2:1
N
29.10.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen FC Augsburg 0:3
N
25.10.2017 DFB Pokal SV Werder Bremen TSG 1899 Hoffenheim 1:0
S
22.10.2017 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln SV Werder Bremen 0:0
U
15.10.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen Borussia Mönchengladbach 0:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Hannover 96 im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
04.11.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig Hannover 96 2:1
N
28.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Borussia Dortmund 4:2
S
25.10.2017 DFB Pokal VfL Wolfsburg Hannover 96 1:0
N
21.10.2017 1. Deutsche Bundesliga FC Augsburg Hannover 96 1:2
S
14.10.2017 1. Deutsche Bundesliga Hannover 96 Eintracht Frankfurt 1:2
N

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 18:30
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
Bremen Logo SV Werder Bremen
Tipp 1

1. Deutsche Bundesliga

13.12.2017 20:30
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Augsburg Logo FC Augsburg
Tipp 1