Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: SV Darmstadt 98 - Bayer 04 Leverkusen

Mittwoch, 05.04.2017 um 20:00 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Wann, wenn nicht jetzt?

Diese Headline kann und muss wohl vor dem kommenden Spieltag in der Deutschen Bundesliga das Motto von Bayer Leverkusen sein. Denn das Team von Tayfun Korkhut trifft am Mittwoch auf den Tabellenletzten aus Darmstadt und will dabei jenen Sieg nachholen, den man am Wochenende stümperhaft vergeigte. Anstoß ist am 05. April um 20:00 Uhr.

SV Darmstadt 98

  • sämtliche Punktgewinne zu Hause eingefahren
  • Gegner seit fünf Spielen sieglos

Bayer 04 Leverkusen

  • erstes Saisonduell gewonnen
  • Gegner stellt schwächste Offensive der Liga

Aktuelle Form SV Darmstadt 98

Keine andere Mannschaft der Deutschen Bundesliga ist so sehr von der Unterstützung der heimischen Fans abhängig wie der SV Darmstadt. Denn die „Lilien“ haben bisher sämtliche Punktgewinne im eigenen Stadion eingefahren. Auswärts reichte es nach wie vor nicht einmal zu einem Unentschieden. So geschehen auch am vergangenen Wochenende, als man sich einem keineswegs in Bestform agierenden Aufsteiger aus Leipzig dennoch klar und deutlich mit 0:4 beugen musste. Der Abstieg der Mannschaft von Thorsten Frings scheint besiegelt, denn, wie man es auch dreht und wendet, Darmstadt ist beinahe in allen Belangen das schwächste Team der Liga. Einzig die Heimtabelle spuckt den letztjährigen Aufsteiger wie gesagt nicht an deren Ende aus. Würde Darmstadt nur zu Hause auftreten, wäre man derzeit sogar über dem ominösen Strich zu finden und würde dementsprechend die Liga halten. Sämtliche übrigen aussagekräftigen Statistiken sprechen allerdings gegen den Tabellenletzten. Darmstadt stellt die harmloseste Offensive der Liga, gepaart mit der anfälligsten Abwehr. Auch die Stärke bei Standardsituationen, welche in der Vorsaison noch ein Markenzeichen war, vermisst man 2016/2017 schmerzlich. Nicht zuletzt fehlt es schlicht und ergreifend an wirklichen Führungsspielern und allen voran an Akteuren mit viel Qualität. Einen Torjäger der Marke Sandro Wagner hat Darmstadt nicht (mehr), nicht umsonst wartet man erneut bereits zwei Begegnungen in Folge auf einen Treffer. Immerhin: Das Hinspiel gegen Leverkusen (2:3) war eines von nur fünf Spielen der aktuellen Saison, in welchem Darmstadt mehr als einen Treffer erzielen konnte. Jedoch fallen mit Esser, Rosenthal, Niemeyer und dem gesperrten Sirigu gleich vier wichtige Spieler am Mittwoch aus.

Aktuelle Form Bayer Leverkusen

Eine Niederlage in Darmstadt und Bayer Leverkusen taumelt am Ende wirklich noch Liga zwei entgegen. Unter Tayfun Korkhut haben sich die Auftritte der Werkself nur in Phasen verbessert, insgesamt sind die Ergebnisse der letzten Wochen immer noch ernüchternd. Vor allem die Defensivprobleme bekommt auch der neue Übungsleiter einfach nicht in den Griff. Das 3:3 gegen Wolfsburg war bereits das fünfte Spiel der Saison, in welchem der Champions-League-Starter drei oder mehr Gegentore hinnehmen musste. Die Abwehrzentrale sah bei zwei von drei Gegentreffern nicht gut aus, der dritte entstand aus einem Elfmeter. Allen voran der im Sommer verpflichtete Aleksandar Dragovic ist mit beängstigender Regelmäßigkeit ein Unsicherheitsfaktor in der Hintermannschaft der Korkhut-Elf. Seit nicht weniger als fünf Spielen wartet man nun bereits auf einen vollen Erfolg, vor dem Remis gegen Wolfsburg musste man sich Hoffenheim mit 0:1 geschlagen geben, gegen Bremen (1:1), Dortmund (2:6) und Mainz (0:2) wurde ebenso nicht gewonnen. Im Frühjahr hat man damit nur zwei Punkte mehr gesammelt als der Tabellenletzte, mit 18 Gegentoren stellt man seit Jänner 2017 die drittschwächste Abwehr der Liga. Da hilft es auch nichts, dass die Offensivspieler langsam aber sicher zu ihrer Form zu finden scheinen. Mit Calhanoglu, Bender und Baumgartlinger fallen am Mittwoch zudem vor allem im Mittelfeld wichtige Alternativen aus. Speziell der kampfstarke Baumgartlinger dürfte gegen die körperlich robusten Darmstädter fehlen. Immerhin kehrt mit Chicharito der derzeit beste Torschütze wieder in den Kader zurück. Allerdings war Leverkusen auswärts bislang nicht sonderlich erfolgreich. Nur 13 von 32 Zählern wurden in der Fremde geholt.

Wettprognose

Darmstadt wird unserer Meinung nach vor eigenem Publikum erneut wie verwandelt auftreten. Dementsprechend dürfte es für Leverkusen schwer werden, einen Auswärtssieg einzufahren, zumal die Korkhut-Elf in den letzten Wochen eine schwächere Bilanz aufzuweisen hat als die Hausherren. Unser Spieltipp daher: Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für SV Darmstadt 98 im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.04.2017 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig SV Darmstadt 98 4:0
N
18.03.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg SV Darmstadt 98 1:0
N
11.03.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 1. FSV Mainz 05 2:1
S
04.03.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen SV Darmstadt 98 2:0
N
25.02.2017 1. Deutsche Bundesliga SV Darmstadt 98 FC Augsburg 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Bayer 04 Leverkusen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.04.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen VfL Wolfsburg 3:3
U
18.03.2017 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Bayer 04 Leverkusen 1:0
N
15.03.2017 UEFA Champions League Atletico Madrid Bayer 04 Leverkusen 0:0
U
10.03.2017 1. Deutsche Bundesliga Bayer 04 Leverkusen SV Werder Bremen 1:1
U
04.03.2017 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen 6:2
N

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
Ried Logo SV Ried
:
Kapfenberg Logo KSV 1919
Unter 3.5 Tore

Österreich Erste Liga

25.05.2018 19:30
FC Liefering Logo FC Liefering
:
SC Wiener Neustadt Logo SC Wiener Neustadt
Beide Teams treffen - ja