Wett Tipp UEFA Champions League: SSC Neapel - Feyenoord Rotterdam

Dienstag, 26.09.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Neapel bereits unter Druck

In der Champions-League-Gruppe F kommt es am Dienstag zum Duell zweier Teams, die nach den Ergebnissen des ersten Spieltags bereits unter Zugzwang stehen. Während dies im Falle des SSC Neapel durchaus überraschend kommt, war bei Feyernoord Rotterdam leider kaum Anderes zu erwarten. Anstoß des direkten Duells in Neapel ist am 26. September um 20:45 Uhr.

SSC Neapel

  • Heimvorteil
  • in der Liga immer noch ohne Punkteverlust
  • vertraut auf Stürmer in Top-Form

Feyenoord Rotterdam

  • über die Flügel stabiler als im Zentrum
  • Gegner stärker unter Druck

Aktuelle Form SSC Neapel

Wäre da nicht die überraschende Pleite gegen Shakthar Donezk am ersten Champions-League-Spieltag, man könnte beim SSC Neapel von einer absoluten Traum-Saison sprechen. Denn mit Ausnahme des 1:2 in der Ukraine ist die Mannschaft von Maurizio Sarri nicht nur noch immer ungeschlagen, sondern hat sämtliche Ligaspiele in Italien gewonnen. Damit liegt man ohne Punkteverlust an der Tabellenspitze, ist neben Juventus Turin das einzige Team, welches in der Serie A in sechs Spielen sechs Siege feiern konnte. Auffallend: Vor allem in der Defensive steht Neapel im eigenen Stadion enorm stabil, hat in den erwähnten sechs Matches erst einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Umso überraschender waren die Patzer in der Defensive, die man beim 1:2 in Donezk offenbarte. Allerdings: Auch am sechsten Spieltag der Serie A agierte man in der Abwehr nicht sonderlich stabil. Gegen Aufsteiger SPAL siegte Neapel zwar mit 3:2, musste dabei aber lange kämpfen. Erst gab man ein 2:1 aus der Hand, dann erzielten die Süditaliener erst in Minute 83 den entscheidenden Treffer. Dass die Probleme dabei nicht erst in der Defensive anfingen, war offenkundig. Schon das Mittelfeld der Sarri-Elf kam gegen den ambitionierten Aufsteiger immer wieder in die Bredouille, die Zweikämpfe wurden – vielleicht auch mit Blick auf das wichtige CL-Spiel am Dienstag – nicht mit der nötigen Intensität geführt. Dementsprechend ließ man vor allem aus der Distanz immer wieder gefährliche Chancen des Gegners zu. Fakt ist allerdings auch, dass der SSC das Spiel klar dominierte, sehr viel Ballbesitz in des Gegners Hälfte hatte. Auch die individuelle Klasse der Feldspieler trug am Ende einen entscheidenden Part zum Sieg bei. Diese höhere Qualität der Einzelspieler sehen wir auch im Duell mit Feyernoord, zudem hat man in den letzten Jahren mehr CL-Erfahrung gesammelt. Der Heimvorteil ist ein weiterer Fakt, warum wir den Serie-A-Leader in der Pole Position sehen. Offensiv gibt es ohnehin wenig bis gar nichts auszusetzen. Neapel hat nicht weniger als 22 (!) Tore in sechs Spielen erzielt, kreiert vor allem über die Flügel enorm viele Chancen. Speziell die linke Seite ist hier zu erwähnen. Zusätzlich natürlich auch Dries Mertens, der Belgier hat mit sechs Toren in sechs Spielen auch 2017/2018 bereits seine Visitenkarte abgegeben.

Aktuelle Form Feyernoord Rotterdam

Vor dem ersten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase sprachen wir davon, dass Feyernoord gegen viele Gegner derzeit wohl gute Chancen hätte, denn der Saisonstart der Mannschaft von Giovanni van Bronckhorst war absolut top. Es folgte allerdings ein 0:4 gegen Manchester City, welches den Niederländern offenbar doch etwas mehr zusetzte als gedacht. Denn während man zuvor in vier Ligaspielen ohne Punkteverlust blieb, gab es in den Spielen danach zwei Niederlagen gegen PSV Eindhoven (0:1) und NAC Breda (0:2), wobei vor allem Letztere Pleite absolut überraschend kam. Nicht nur, dass Feyernoord dadurch auf Rang vier der Eredivisie abrutschte, auch wartet man seit über 270 Minuten auf den nächsten Ligatreffer. Gut möglich, dass Coach van Bronckhorst am Samstag erst einmal auf eine stabile Defensive setzen und nicht wie gewohnt im offensiven 4-3-3 antreten wird, eine weitere Niederlage wäre im Kampf um ein internationales Überwintern beinahe fatal. Die Hoffnung auf Besserung ist aber derzeit sehr klein, denn insgesamt haben die Niederländer ihre letzten acht Spiele in der Champions League verloren. Zudem zeigte man sich auf diesem Niveau defensiv einfach zu anfällig. In sieben der letzten acht Spiele der Königklasse musste Feyernoord zumindest zwei Gegentreffer hinnehmen. Das Spiel gegen Breda zeigte auch, dass der Meister des Vorjahres derzeit vor allem mit seiner Abschlussschwäche zu kämpfen hat, denn an Tormöglichkeiten mangelte es am Wochenende nicht. Auch scheinen Selbstverständlichkeit und Passsicherheit abhandengekommen zu sein, immer wieder schlichen sich gegen den Underdog individuelle Fehler ein, die Breda zu schnellen Gegenstößen und guten Chancen verhalfen. Angesichts dieser Tatsachen ist es natürlich bitter, dass mit Kenneth Vermeer und Nicolai Jörgensen der Stammtorhüter und ein wichtiger Offensivspieler nicht zur Verfügung stehen werden. Offensiv versuchte Feyernoord zwar richtigerweise immer wieder, das Spiel in die Breite zu ziehen, allerdings stand Breda auch im Abwehrbereich sehr stabil. Die van Bronckhorst-Elf selbst hatte dagegen vor allem im Zentrum Probleme, die Lücken zu schließen, eine Vielzahl der Angriffe des Gegners wurde durch die Mitte forciert. Fakt ist zwar, dass Neapel eher über die Flügel versuchen wird, zum Erfolg zu kommen, dennoch sehen wir die Italiener in diesem Dienstagsspiel als relativ klare Favoriten.

Wettprognose

Neapel wird einen Sturmlauf starten. Einen weiteren Patzer gegen den nächsten Underdog in Gruppe F kann man sich eigentlich nicht erlauben. Nach den bisherigen Ergebnissen in der Serie A ist auch keineswegs davon auszugehen, dass es zu einem ebensolchen kommt, vielmehr rechnen wir mit einem Sieg mit (mindestens) zwei Treffern Differenz. Unser Spieltipp ganz klar. Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für SSC Neapel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.09.2017 Italien Serie A SPAL Ferrara SSC Neapel 2:3
S
20.09.2017 Italien Serie A Lazio Rom SSC Neapel 1:4
S
17.09.2017 Italien Serie A SSC Neapel Benevento Calcio 6:0
S
13.09.2017 UEFA Champions League Schachtar Donezk SSC Neapel 2:1
N
10.09.2017 Italien Serie A FC Bologna SSC Neapel 0:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Feyenoord Rotterdam im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
23.09.2017 Holland Eredivisie Feyenoord Rotterdam NAC Breda 0:2
N
17.09.2017 Holland Eredivisie PSV Eindhoven Feyenoord Rotterdam 1:0
N
13.09.2017 UEFA Champions League Feyenoord Rotterdam Manchester City 0:4
N
09.09.2017 Holland Eredivisie Heracles Almelo Feyenoord Rotterdam 2:4
S
27.08.2017 Holland Eredivisie Feyenoord Rotterdam Willem II Tilburg 5:0
S

Weitere Tipps

UEFA Champions League

14.08.2018 19:30 (MEZ)
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
PAOK Thessaloniki
Tipp 1

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
AEK Athen
:
Celtic Glasgow Logo Celtic Glasgow
Unentschieden keine Wette Tipp 2

UEFA Champions League

14.08.2018 20:00 (MEZ)
Dynamo Zagreb Logo Dinamo Zagreb
:
FK Astana Logo FK Astana
Tipp 1