Wett Tipp Italien Serie A: SSC Neapel - AC Mailand

Samstag, 18.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Der Tabellenführer greift an

Der Tabellenführer gegen einen Club, der dies gern wäre, derzeit aber den eigenen Ansprüchen klar hinterherhinkt. So oder so ähnlich könnte man das Samstag-Abendspiel in der Serie A titulieren. Dann nämlich, wenn der SSC Neapel vor eigenem Publikum auf Traditionsclub Milan trifft. Anstoß der Begegnung in Süditalien ist am 18. November um 20:45 Uhr.

U
N
S
S
U

SSC Neapel

  • in dieser Saison noch ungeschlagen
  • insgesamt seit 24 Spielen nicht verloren
  • offensiv deutlich stärker
S
U
N
S
U

AC Mailand

  • stark bei Distanzschüssen
  • kaum Personalsorgen

Aktuelle Form SSC Neapel

Experten kommen aus dem Schwärmen kaum heraus, wenn die Rede auf den SSC Neapel fällt. In der Tat gibt es an den Leistungen der Mannen von Maurizio Sarri aktuell rein gar nichts auszusetzen. 10 Siege hat man in der laufenden Saison bereits gefeiert, nur zwei Mal mussten sich die Süditaliener mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Schlechtes Omen für Samstag: Eines dieser Unentschieden gab es gegen den zweiten Mailänder Club, Inter. Allerdings trifft man am Samstag auf den eindeutig formschwächeren Club aus der Modemetropole. Zudem kann Neapel sich getrost auf die eigene Stärke verlassen. Auch, wenn man zuletzt gegen Chievo Verona ebenfalls nicht über ein 0:0-Remis hinauskam. Es war dies erst das zweite Spiel überhaupt, in dem man heuer ohne eigenen Treffer blieb. Die Offensive der Neapolitaner gehört zu den besten drei der gesamten Liga, faktisch hat nur Serienmeister Juventus Turin mehr Tore erzielt als die Sarri-Elf. „Schuld“ daran ist vor allem das starke Flügelspiel des noch ungeschlagenen Spitzenreiters. Dank des enormen Tempos, welches man über beide Seiten entwickeln kann, dank der Variabilität der Offensivspieler, die fast ausnahmslos verschiedene Positionen in der Offensive bekleiden können, ist Neapel für die Gegner enorm schwer auszurechnen. Fakt ist auch, dass die Balance zwischen Defensiv- und Offensivspiel beim SSC derzeit am stimmigsten ist. Denn auch in Sachen kassierter Treffer ist man derzeit die Nummer zwei in der Serie A. Die größte Waffe des Champions-League-Starters ist derzeit Dries Mertens, der seine Topform aus der Rückrunde der Vorsaison konservieren konnte. Zehn Treffer hat der Belgier in 12 Spielen bereits erzielt, dazu drei Vorlagen geliefert, die Außenspieler Callejon und Insigne sind aktuell die beiden besten Assistgeber Neapels. Wenig überraschend wird man daher auch am Samstag auf schnelles Kombinations- und Flachpassspiel setzen, mit hohen Bällen zu operieren ist nicht zuletzt aufgrund der körperlichen Voraussetzungen der Angreifer nur wenig zielführend. Vielmehr sind es Zuspiele in die Tiefe, die in den letzten Wochen Erfolgsrezept Nummer eins. Schwächen sehen wir eben vor allem bei Luftduellen, in solche gilt es den Leader aus der Sicht Milans also zu verwickeln, allerdings sind auch die Mailänder hier keine Vorreiter in der Serie A, im Gegenteil. Neapel gehört aktuell zu jenen Teams, welche sich im Schnitt die meisten Torchancen pro Match herausspielen. Bitter: Mit Faouzi Ghoulam fällt der stärkste Abwehrspieler der letzten Wochen aus, auch Stürmer Arkadiusz Milik steht nicht zur Verfügung, beide haben sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Aktuelle Form AC Milan

Die Erwartungen beim AC Milan vor Beginn der Saison waren hoch. Zu hoch. Denn die Mannschaft kann diese aktuell in keinster Weise erfüllen. Derzeit liegt der ehemalige Champions-League-Sieger nur auf Rang sieben der Tabelle und damit außerhalb der internationalen Startplätze. Zu wenig für die Ansprüche des Traditionsclubs und vor allem zu wenig hinsichtlich der irren Summen, die man im Sommer für neue Spieler ausgegeben hat. Allerdings hält die Clubführung nach wie vor an Coach Vincenco Montella fest. Immerhin: Zuletzt konnte ein 2:0-Auswärtserfolg gegen Sassuolo gefeiert werden, welches aktuell allerdings auf einem Abstiegsplatz rangiert. Generell gab es gegen die derzeit stärkeren Teams der Liga nur wenig zu holen. Man denke an die Niederlagen gegen Lazio (1:4), Sampdoria (0:2), Inter Mailand (2:3) und Juventus (0:2). Dementsprechend unwahrscheinlich ist unserer Meinung nach ein voller Erfolg am Samstag, auch wenn Leader Neapel auswärts bislang etwas stärker auftrat als zu Hause. Immerhin: Für Milan gilt dies nicht, die Montella-Elf feierte sowohl vor eigenem Publikum, als auch in der Fremde drei Siege. Allerdings hat man auswärts auch bereits drei Spiele verloren. Vor allem die Defensive steht ebendort mit bereits 10 Gegentoren nicht sonderlich stabil, kein gutes Omen vor einem Spiel gegen eine der stärksten Angriffsabteilungen der Liga. Hoffnung macht dagegen die Torausbeute bei Auswärtsreisen. Doppelt so viele Treffer wie in Heimspielen gelangen in der Fremde, dementsprechend kann suggeriert werden, dass Milan vor allem dann Probleme hat, wenn man gezwungen wird, das Spiel zu machen. Ein Vorteil der Mailänder: Man verfügt über eine Vielzahl von Spielern, die jederzeit für einen Treffer gut sind. Insgesamt haben bereits vier Spieler zwei oder mehr Saisontore erzielt. Was allerdings fehlt, ist ein echter Torjäger der Marke Dries Mertens. Florenz-Zugang Nikola Kalinic konnte noch nicht vollends überzeugen. Stärken sehen wir bei Milan in Sachen Standards, hier verfügt man mit Hakan Calhanoglu über einen echten Spezialisten. Die Kreativität im Spiel nach vorne zählt dagegen nicht unbedingt zu den Pluspunkten der Mailänder, dementsprechend versucht man sein Glück häufig aus der zweiten Reihe. Im Gegensatz zu Neapel setzt man bei Milan auch nicht unbedingt auf schnelles Umschaltspiel, wenn, dann vor allem über die rechte Seite. Ansonsten agiert der Tabellensiebente eher ballbesitzorientiert. Positiv: Mit Andrea Conti fällt aktuell nur ein einziger Kaderspieler verletzt aus.

Wettprognose

Wenn man sich die bisherigen Ergebnisse Milans gegen die besten Mannschaften vor Augen führt, ist keineswegs davon auszugehen, dass die Gäste am Samstag einen Sieg landen können. Vielmehr rechnen wir damit, dass Neapel auch dieses Top-Duell für sich entscheiden wird. Dementsprechend rechnen wir mit einem weiteren, relativ souveränen Erfolg der Süditaliener: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für SSC Neapel im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.11.2017 Italien Serie A AC Chievo Verona SSC Neapel 0:0
U
01.11.2017 UEFA Champions League SSC Neapel Manchester City 2:4
N
29.10.2017 Italien Serie A SSC Neapel US Sassuolo Calcio 3:1
S
25.10.2017 Italien Serie A CFC Genua SSC Neapel 2:3
S
21.10.2017 Italien Serie A SSC Neapel Inter Mailand 0:0
U

Die letzten 5 Ergebnisse für AC Mailand im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.11.2017 Italien Serie A US Sassuolo Calcio AC Mailand 0:2
S
02.11.2017 UEFA Europa League AEK Athen AC Mailand 0:0
U
28.10.2017 Italien Serie A AC Mailand Juventus Turin 0:2
N
25.10.2017 Italien Serie A AC Chievo Verona AC Mailand 1:4
S
22.10.2017 Italien Serie A AC Mailand CFC Genua 0:0
U

Weitere Tipps

NFL

23.10.2018 02:15 (MEZ)
Atlanta Falcons Logo Atlanta Falcons
:
New York Giants Logo New York Giants
Tipp 1

UEFA Champions League

23.10.2018 18:55 (MEZ)
AEK Athen
:
Bayern Logo FC Bayern München
Unter 3.5 Tore

UEFA Champions League

23.10.2018 21:00 (MEZ)
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1