Wett Tipp UEFA Champions League: Sporting Lissabon - Olympiakos Piräus

Mittwoch, 22.11.2017 um 20:45 Uhr (MEZ)

Spiel der letzten Chance für Sporting

Für Sporting Lissabon geht es am kommenden Mittwoch in der UEFA Champions League gleich in doppelter Hinsicht ums Ganze. Mit einem Punktgewinn gegen Olympiakos Piräus würde man zumindest den Europa-League-Platz fixieren, ein Sieg würde mit etwas Glück sogar den Sprung auf Platz zwei bedeuten. Anstoß der Begegnung ist am 22. November um 20:45 Uhr.

U
U
S
S
N

Sporting Lissabon

  • Heimvorteil
  • Gegner offensiv mit Problemen
  • sehr stark im Passspiel
S
S
U
N
S

Olympiakos Piräus

  • stark bei Standardsituationen
  • keinerlei Personalsorgen

Aktuelle Form Sporting Lissabon

Die Tatsache, dass Sporting Lissabon nach fünf Spieltagen der UEFA Champions League immer noch Chancen auf die KO-Phase hat, kann als Erfolg gewertet werden. Derzeit liegt man drei Punkte hinter dem Gruppenzweiten Juventus Turin, könnte sich also ein Endspiel in Barcelona sichern. Mit einem vollen Erfolg am Mittwoch wäre man – unabhängig vom Ausgang des Parallelspiels – auf jeden Fall noch im Rennen um einen der begehrten Plätze im Achtelfinale. Allerdings gilt es dafür, sich vor allem in der Abwehr zu steigern. Sporting verkörpert derzeit eine typisch portugiesische Mannschaft. Im Kurzpassspiel enorm stark, technisch sehr versiert, aber mit etwas zu wenig Nachdruck und in der Defensive immer wieder mit vermeidbaren Fehlern. Dementsprechend hat man auch bereits sechs Gegentore kassiert. Mit fünf erzielten Treffern hält man demgegenüber bei ebenso vielen wie Italiens Rekordmeister Juventus Turin. Fakt ist aber ebenfalls, dass man die Abgebrühtheit in internationalen Spielen etwas vermissen lässt. Denn: Gegen die Gruppenfavoriten aus Turin und Barcelona verlor Sporting jeweils mit einem Tor Unterschied, zuletzt reichte es zu Hause gegen die Italiener immerhin zu einem 1:1-Unentschieden. Bitter: Zwei Mal kassierte man den entscheidenden Treffer erst in den letzten zehn Minuten der Begegnung, bei der Niederlage im Heimspiel gegen Barcelona war es ein Eigentor, dass das Spiel zu Ungunsten der Portugiesen entschied. Dennoch kann man auf diese Leistungen absolut aufbauen, zumal der bislang einzige Sieg in der Gruppenphase gegen Mittwochsgegner Piräus gelang. In der portugiesischen Liga läuft es für das Team von Jorge Jesus allerdings sehr gut. Nach 11 absolvierten Spieltagen ist man immer noch ungeschlagen, hat acht Siege gefeiert und drei Remis verbucht. Nicht weniger als 24 Treffer wurden dabei erzielt. Zuletzt musste man sich gegen Sporting Braga allerdings mit einem 2:2-Remis begnügen, davor gab es ein 1:0 gegen Rio Ave und einen 5:1-Kantersig im Duell mit Chaves. Jedoch ging die Stabilität in der Defensive in den letzten Wochen doch etwas verloren. Denn: An den ersten drei Spieltagen der Liga Nos spielte Sporting „Zu Null“, in den folgenden acht Runden gelang dies ebenso nur noch drei Mal. Auch hat man bisher in jedem einzelnen CL-Match mindestens einen Treffer kassiert. Für die nötigen Tore soll einmal mehr Bas Dost sorgen. Der Niederländer hat in elf Spielen bereits neun Mal getroffen. Dementsprechend wird man bei Sporting auch am Mittwoch das Flügelspiel forcieren. Stärken sehen wir auch bei Schüssen aus der zweiten Reihe. Hier verfügt man mit Bruno Fernandes (sechs Saisontore) über eine ganz besondere Waffe.

Aktuelle Form Olympiakos Piräus

Olympiakos Piräus verspürte zuletzt in der UEFA Champions League leichten Aufwind. Gegen den großen FC Barcelona erreichte man ein torloses Unentschieden. Dennoch sind die Chancen auf den Aufstieg in die KO-Phase nur noch theoretischer Natur, selbst ein Umstieg in die Europa-League erscheint nach derzeitigem Stand unwahrscheinlich. Probleme sehen wir bei den Griechen vor allem im Spiel nach vorne. Die Defensiv-Tauglichkeit für die Königsklasse hat man gegen Barcelona unter Beweis gestellt. Wer allerdings in den letzten 270 Champions-League-Minuten nur vier Mal auf die Tore der unterschiedlichen Gegner schießt, hat offenkundig ein Problem. Vor allem aus dem Spiel heraus kommt von Olympiakos sehr wenig. Nicht verwundern sollte es daher, dass der bislang einzige Treffer aus einer Standardsituation zustande kam. Mit nur einem Tor in fünf Spielen gehört Olympiakos zu den ungefährlichsten Mannschaften im gesamten Bewerb. Probleme sahen wir zuletzt gegen die Katalanen auch in Sachen Passspiel. Hier verbuchte man eine ausbaufähige Quote von 70 Prozent angekommenen Zuspielen, gegen ein spielstarkes Team wie Barcelona natürlich tödlich. Stark: Bei hohen Bällen kann die Mannschaft von Takis Lemonis auch mit den besten Mannschaften des Kontinents mithalten. Die Zweikampfquote lag gegen Barcelona bei 53 Prozent, von sämtlichen Luftduellen wurden sogar 60 Prozent für sich entschieden. Eminent wichtig: Coach Lemonis kann am Mittwoch auf seinen gesamten Kader bauen, derzeit sind uns keine Verletzungen oder Sperren bekannt. Zudem hat sich in den letzten Wochen auch endlich ein Torjäger herauskristallisiert. Die Rede ist von Karim Ansarifard. Der Iraner traf in sieben Spielen vier Mal und bereitete zwei weitere Treffer vor, ist damit sowohl bester Torschütze, als auch Vorlagengeber seines Teams. Stärken sehen wir auch bei Schüssen aus der zweiten Reihe. Mit Konstantinos Fortounis (4 Tore) hat man hier einen enorm torgefährlichen Akteur zur Verfügung. Die Stärke bei Standards wird durch Cisse (2 Tore) oder Engels (2 Tore) unterstrichen, wobei einer dieser beiden Spieler am Mittwoch wohl auf der Bank Platz nehmen wird. In der Liga feierte man zuletzt zwei Siege gegen Levadiakos (2:1) und Platanias (5:1). Dennoch halten wir einen Punktgewinn am Mittwoch für relativ unwahrscheinlich.

Wettprognose

Wer in vier Spielen nur einen Treffer erzielt, der wird in Portugal wohl auch nicht sonderlich viele Torchancen kreieren können. Die größten Vorteile auf Seiten der Griechen sehen wir im körperlichen Bereich. Das alleine wird allerdings nicht reichen, um den Traum vom internationalen Geschäft prolongieren zu können. Unser Wett-Tipp für dieses Spiel lautet dementsprechend: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für Sporting Lissabon im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
05.11.2017 Portugal Primeira Liga Sporting Lissabon SC Braga 2:2
U
31.10.2017 UEFA Champions League Sporting Lissabon Juventus Turin 1:1
U
27.10.2017 Portugal Primeira Liga Rio Ave FC Sporting Lissabon 0:1
S
22.10.2017 Portugal Primeira Liga Sporting Lissabon G.D. Chaves 5:1
S
18.10.2017 UEFA Champions League Juventus Turin Sporting Lissabon 2:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Olympiakos Piräus im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
18.11.2017 Griechenland Super League Olympiakos Piräus PAE Levadiakos 2:1
S
05.11.2017 Griechenland Super League Olympiakos Piräus Platanias F.C. 5:1
S
31.10.2017 UEFA Champions League Olympiakos Piräus FC Barcelona 0:0
U
28.10.2017 Griechenland Super League Panathinaikos Athen Olympiakos Piräus 1:0
N
22.10.2017 Griechenland Super League Olympiakos Piräus PAOK Thessaloniki 1:0
S

Weitere Tipps

Deutsche Basketball Bundesliga

15.10.2018 20:30 (MEZ)
Brose Baskets Logo Brose Bamberg
:
MHP Riesen Logo MHP Riesen Ludwigsburg
Tipp 1

UEFA Nations League

15.10.2018 20:45 (MEZ)
Bosnia Logo Bosnien-Herzegowina
:
Nordirland Fahne Nordirland
Tipp 1

UEFA Nations League

15.10.2018 20:45 (MEZ)
Spain Logo Spanien
:
England Logo England
Beide Teams treffen - ja