Wett Tipp Österreichische Bundesliga: SK Sturm Graz - TSV Hartberg

Samstag, 28.07.2018 um 17:00 Uhr (MEZ)

Steirisches Derby zu Beginn der österreichischen Bundesliga

Ein steirisches Derby gibt es gleich in der 1. Runde der österreichischen Fußball-Bundesliga. Vizemeister Sturm empfängt in der Grazer Merkur-Arena Aufsteiger Hartberg. Alles Wissenswerte zu dieser brisanten Partie erfährt ihr bei unseren Österreichische Bundesliga Wett Tipps. Anstoß ist am Samstag, 17 Uhr.

N
U
S
S
N

SK Sturm Graz

  • gute Offensive
  • Bundesliga-erfahren
  • zuletzt 4 Heimsiege in Serie
S
S
S
U
N

TSV Hartberg

  • treffsicherer Stürmer
  • Gegner möglicherweise noch nicht eingespielt

Aktuelle Form Sturm

Erfahrungsgemäß ist es immer schwierig zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger zu spielen. Noch schwieriger wird es, wenn es sich dabei um ein Derby handelt. Doch Sturm hat eine beeindruckende Saison hinter sich. Als Vizemeister – 13 Punkte hinter Salzburg, 8 Zähler vor dem Dritten Rapid – sicherte man sich die Teilnahme für die Champions-League-Qualifikation. 22 Siege standen in der Endabrechnung auf der Habenseite. Mit 68 erzielten Toren waren die Grazer auch hier – gleichauf mit Rapid – an 2. Stelle. Auch zuhause war man eine Macht. In 18 Partien musste der Gegner 13 Mal die Heimreise mit einer Niederlage im Gepäck antreten. Das Torverhältnis von 37:18 entspricht ziemlich genau einem Schnitt von 2:1 pro Partie. Ein Ergebnis, das wir für Samstag auch nicht so unrealistisch erachten. Es ist für uns auch ein Indikator, eine Over-Wette mit mehr als 2,5 Toren anzuspielen. Die Grazer können im Tor auf den österreichischen Teamkeeper Jörg Siebenhandl zählen. Das starke Spiel der Truppe von Trainer Heiko Vogel weckte aber Begehrlichkeiten. Vor allem die beiden Wiener Großklubs haben sich in Graz bedient. Deni Alar (mit 20 Saisontreffern zweitbester Torschütze der Bundesliga) kehrte zu Rapid zurück. Rechtsverteidiger Marvin Potzmann zog es ebenfalls zu den Hütteldorfern. Austria Wien holte Christian Schoissengeyr für die Innenverteidigung und James Jeggo für das zentrale Mittelfeld. Linksaußen Thorsten Röcher wurde von Ingolstadt für 1,25 Millionen Euro aus dem Vertrag gekauft. Sturm-Manager Günter Kreissl konnte unter anderem Sturmspitze Philipp Hosiner (Union Berlin), Markus Pink (Mattersburg) und Raphael Obermair für das Mittelfeld (Bayern Münschen II) an Land ziehen. Hosiner, der in 44 Spielen für Union Berlin 8 Tore in der 2. Bundesliga geschossen hat, soll natürlich den Abgang von Alar kompensieren. Gefordert sind in der Offensive nun auch Peter Zulj, der in der Vorsaison 8 Tore selbst erzielte und 17 Treffer vorbereitete, und Philipp Huspek (6 Tore, 7 Assists). In Szene setzen könnte sich in dieser Spielzeit auch der junge Nigerianer Emeka Eze (Vorsaison: 4 Tore, 3 Vorlagen in 18 Spielen). Sturm ist unter Trainer Vogel schwer ausrechenbar. Gegen schwächere Teams setzte man zuletzt auf ein flaches 3-5-2-System oder ein 3-4-3. Ersteres brachte in der 1. ÖFB-Cuprunde in Siegendorf einen 2:0-Erfolg. Pink und Stefan Hierländer waren die Torschützen. Sturm hat die letzten 5 Pflichtspiele nicht verloren (4 Siege, 1 Remis). In der Liga feierte man zuletzt 4 Heimsiege in Serie.

Aktuelle Form Hartberg

Der TSV Hartberg kam durch eine unsägliche Posse in die höchste Spielklasse Österreichs. Die ganze Geschichte wurde auf unserer Seite bereits hinlänglich dargestellt. An dieser Stelle nur so viel dazu: Erst das Ständige Neutrale Schiedsgericht ermöglichte die Teilnahme an der Bundesliga. Es wird sich weisen, wie die Spieler, von denen einige erst kurz vor Saisonstart verpflichtet wurden, mit dieser turbulenten Vorbereitung klarkommen. Der TSV geht in seine erste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte. Rajko Rep, der vom LASK kam, kann schon auf Erstliga-Erfahrung zurückgreifen. Diese Erfahrung besitzt auch Tobias Kainz, der vom Kapfenberger SV gekommen ist. Goalie Raphael Sallinger wurde von Wolfsberg verpflichtet. Der rechte Verteidiger Michael Blauensteiner wurde von der Austria geliehen, Ivan Ljubic für das defensive Mittelfeld von Sturm Graz. Gehalten werden konnte Dario Tadic, der in der abgelaufenen Zweitliga-Saison 16 Tore (Platz 4 in der Torschützenliste) geschossen und 16 weitere vorbereitet hat. Auch Leistungsträger Christoph Kröpfl, der eine Sturm-Vergangenheit hat, schwor dem Klub die Treue. Roko Mislov, der 11 Tore in der 2. Liga markiert hat, ist nach St. Pölten gewechselt. Stefan Meusburger, der als Innenverteidiger ganze 8 Tore bejubeln konnte, verlor man an Wacker Innsbruck. Spannend ist bei den Hartbergern der Trainerposten. Markus Schopp war ein Eckpfeiler in der erfolgreichsten Zeit des SK Sturm mit Meistertiteln und Europacup-Erfolgen. Schopps bevorzugte Formation war in der 2. Liga ein 4-2-3-1. In der defensiven Variante erwarten wir die Hartberger auch eine Liga höher. Im ÖFB-Cup bestand die neu formierte Truppe ihre Feuertaufe mit einem 3:1-Sieg in Grödig. Zweimal Tadic und ein Tor von Thomas Rotter sorgten für den Aufstieg gegen den Westligisten.

Wett Tipp und Prognose

Ein Saisonauftakt ist immer schwierig zu tippen – noch dazu mit diesen vielen Variablen: Aufsteiger, Derby, Kaderumbrüche. Wir denken dennoch, dass sich die Klasse von Sturm Graz durchsetzen wird: Tipp 1.

Die letzten 5 Ergebnisse für SK Sturm Graz im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.07.2018 UEFA Champions League Ajax Amsterdam SK Sturm Graz 2:0
N
27.05.2018 Österreichische Bundesliga SCR Altach SK Sturm Graz 0:0
U
20.05.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz FC Admira Wacker 2:0
S
12.05.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz LASK Linz 3:1
S
06.05.2018 Österreichische Bundesliga FC Red Bull Salzburg SK Sturm Graz 4:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für TSV Hartberg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.05.2018 Österreich 2. Liga TSV Hartberg Austria Lustenau 2:0
S
21.05.2018 Österreich 2. Liga KSV 1919 TSV Hartberg 1:3
S
18.05.2018 Österreich 2. Liga SV Ried TSV Hartberg 0:1
S
11.05.2018 Österreich 2. Liga TSV Hartberg FC Blau-Weiß Linz 2:2
U
04.05.2018 Österreich 2. Liga FC Liefering TSV Hartberg 3:2
N

Weitere Tipps

Länderspiele

16.10.2018 19:45 (MEZ)
Brasil Logo Brasilien
:
Argentinia Logo Argentinien
2 : 0

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
France Logo Frankreich
:
Germany Logo Deutschland
Tipp 1

UEFA Nations League

16.10.2018 20:45 (MEZ)
Ukraine Logo Ukraine
:
Czech Logo Tschechien
Tipp 1