Wett Tipp UEFA Champions League: SK Sturm Graz - Ajax Amsterdam

Mittwoch, 01.08.2018 um 20:30 Uhr (MEZ)

Sturm Graz will die Wende

Neben einigen anderen Matches steht am kommenden Mittwoch in der 2. Qualifikationsrunde der Champions League auch das Rückspiel zwischen Ajax Amsterdam und Sturm Graz auf dem Programm. Die Steirer wollen dabei das Unmögliche möglich machen. Unsere Champions League Wett Tipps liefern euch wie gewohnt die wichtigsten Informationen zu diesem Duell. Anstoß in Graz ist am 01. August um 20:30 Uhr.

S
N
U
S
S

SK Sturm Graz

  • Heimvorteil
  • Sieg zum Liga-Saisonauftakt
S
S
S
S
N

Ajax Amsterdam

  • personell besser besetzt
  • im Hinspiel klar dominant

Aktuelle Form Sturm Graz

Auf den SK Sturm Graz wartet am Mittwoch eine echte Herkulesaufgabe. Denn: Das 0:2 im Hinspiel aus dem Hinspiel in Amsterdam wird nur schwer aufzuholen sein, zumal man mit diesem Ergebnis noch gut bedient war. Vor allem in Halbzeit eins war Ajax dem österreichischen Vizemeister beinahe in allen Belangen überlegen. Es fehlte bei Sturm Graz speziell an der nötigen Kompaktheit, häufig wirkte der Auftritt mutlos, wirklich gute Gelegenheiten waren eigentlich über die gesamten 90 Minuten Mangelware. Diese Tatsache kann auch durch die eine oder andere Statistik belegt werden:

Nach Abpfiff stand bei Sturm nur ein einziger wirklich nennenswerter Torschuss zu Buche, bei nur 36 Prozent Ballbesitz wurde man von Ajax teilweise förmlich eingeschnürt, konnte sich kaum befreien. Vor allem Neuzugang Ferreira ließ über seine linke Seite enorm viel zu und wirkte phasenweise überfordert. Gut möglich, dass es auf dieser Position am Mittwoch zu einer Umstellung kommt. Wir hatten das Hinspiel-Ergebnis in Form einer Over/Under Wette auf weniger als 3.5 Treffer im Übrigen korrekt prognostiziert. Eine Variante, die auch am Mittwoch durchaus gewinnbringend sein kann. Im Falle der Grazer macht allerdings auch der Liga-Auftakt am vergangenen Wochenende nur bedingt Hoffnung auf Besserung.

Die Leistung beim 3:2-Erfolg gegen den TSV Hartberg und damit den Aufsteiger in die neue 12er-Liga war über weite Strecken nicht sonderlich ansprechend. Stattdessen war es in diesem Duell die enorme Effizienz, welche Sturm Graz am Ende zum Auftaktsieg verholfen hat. Von insgesamt 6 Abschlüssen konnte man 50 Prozent verwandeln. Positiv: Vor allem die Neuzugänge konnten dabei überzeugen, mit Pink und Hosiner trafen gleich 2 neu verpflichtete Angreifer. Allerdings wurde in der Defensive erneut sehr viel zugelassen. Der Heimvorteil kann demnach für Mittwoch einer der wenigen Hoffnungsschimmer sein. In jedem Fall wird sich Sturm würdig von der CL-Bühne verabschieden wollen, sollte es mit der Aufstiegs-Sensation nicht mehr klappen.

Dass man in den beiden bisherigen wirklich nennenswerten Pflichtspielen – das 2:0 gegen den unterklassigen SV Siegendorf im Cup nicht miteinberechnet – jeweils 2 Gegentreffer kassierte, macht für das Rückspiel nicht zwingend Hoffnung. Der eine oder andere Torerfolg für Ajax scheint also absolut möglich. Dass man zu Hause in der Regel stärker Auftritt als auswärts, hat die Saison 2017/2018 gezeigt. Sturm Graz verlor in der Vorsaison im eigenen Stadion nur 3 Spiele, konnte in 18 Versuchen nicht weniger als 13 Siege feiern und dabei 37 Treffer erzielen. Vor allem aber stand man mit 18 Gegentoren doch deutlich stabiler als auswärts (27).

Immerhin: Personaltechnisch muss Coach Heiko Vogel am Mittwoch keinerlei Abstriche machen, laut derzeitigem Stand stehen ihm all seine Kaderspieler zur Verfügung, auch der zuletzt verletzte Jakob Jantscher könnte ins Aufgebot zurückkehren. Diese Tatsache ändert allerdings nichts an der immer noch krassen Außenseiterrolle der Grazer.

Aktuelle Form Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam hat die Tür zur nächsten Qualifikationsrunde der Champions League weit aufgestoßen, muss am Mittwoch de facto nur noch durchgehen. Aktuell spricht nicht viel dafür, dass sich die Niederländer die sprichwörtliche Butter noch vom Brot nehmen lassen. Zu souverän agierte man im ersten Duell mit dem Underdog aus Österreich, scheint ein „zweites Rapid“ zu vermeiden, war man doch vor wenigen Jahren gegen die Wiener gescheitert.

Ein kleiner Nachteil: Ajax befindet sich im Gegensatz zu Sturm noch nicht im Meisterschaftsbetrieb, stattdessen beginnt die Eredivisie erst in 2 Wochen mit dem Heimspiel gegen Heracles. Die Testspiele verliefen für die Niederländer zuletzt nicht sonderlich erfolgreich. So hat man in den letzten 4 Vorbereitungsmatches nur 2 Treffer erzielt und damit ebenso viele wie alleine im Hinspiel gegen die Grazer. Diese Tatsache zeigt aber auch, dass Ajax offenbar in der Lage ist, jederzeit noch eine Schippe draufzulegen, wenn es darauf ankommt. Allerdings verlor man zuletzt gegen Konyaspor (0:1) und Walsall (0:2), gegen Wolverhampton reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Der Umstand, dass prominente Neuzugänge wie Blind oder Tadic im Hinspiel nur von der Bank kamen oder noch gar nicht im Kader standen, dürfte für Sturm wie eine Drohung klingen. Vor allem der schnelle Serbe könnte der nicht sonderlich sattelfesten Abwehr Probleme bereiten, sollte er am Mittwoch sein Debüt in der Startaufstellung feiern. Fakt ist allerdings auch, dass Coach Erik ten Hag deutlich mehr personelle Sorgen haben dürfte als sein Gegenüber. So sind Kasper Dolberg und Vaclav Cerny immer noch angeschlagen, gleiches gilt für Flügelspieler Bandé und Außenverteidiger Joel Veltman.

Dass man auswärts aber sehr wohl bestehen kann, haben die Ergebnisse im Vorjahr gezeigt. Ajax landete am Saisonende auf Platz 2 und holte dabei 79 Zähler, auch 11 Siege in 17 Spielen in fremden Stadien trugen dazu bei. Allerdings hat man auch 6 Duelle auf fremden Plätzen nicht für sich entscheiden können, war jedoch mit 44 Treffern beinahe ebenso erfolgreich wie zu Hause (45) und verbucht einen starken Punkteschnitt von 2.12. In Sachen Wett Tipp ergeben sich für uns daher mehrere Varianten:

Einerseits könnte man natürlich auf einen erneuten Sieg der Niederländer setzen, da man im Hinspiel doch sehr dominant auftrat und eigentlich noch weitaus höher hätte gewinnen können. Eine weitere Alternative wäre ein Wett Tipp auf einen Treffer für beide Mannschaften, gehen wir doch nicht davon aus, dass sich Sturm Graz erneut derart harmlos zeigen wird. Der Aufstieg wird Ajax allerdings wohl nicht mehr zu nehmen sein.

Prognose und Wett Tipp

Das Hinspiel-Ergebnis spielt Ajax dank seiner Stärken im Umschaltspiel in jedem Fall in die Karten, ist Sturm Graz doch gezwungen, mehr i die Offensive zu investieren. Wir rechnen daher damit, dass sich für beide Mannschaften die eine oder andere Gelegenheit auf einen Treffer bieten wird und empfehlen folgende Wett Tipp Variante: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für SK Sturm Graz im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.07.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz TSV Hartberg 3:2
S
25.07.2018 UEFA Champions League Ajax Amsterdam SK Sturm Graz 2:0
N
27.05.2018 Österreichische Bundesliga SCR Altach SK Sturm Graz 0:0
U
20.05.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz FC Admira Wacker 2:0
S
12.05.2018 Österreichische Bundesliga SK Sturm Graz LASK Linz 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Ajax Amsterdam im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
25.07.2018 UEFA Champions League Ajax Amsterdam SK Sturm Graz 2:0
S
06.05.2018 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior Ajax Amsterdam 1:2
S
29.04.2018 Holland Eredivisie Ajax Amsterdam AZ Alkmaar 3:0
S
19.04.2018 Holland Eredivisie Ajax Amsterdam VVV Venlo 4:1
S
15.04.2018 Holland Eredivisie PSV Eindhoven Ajax Amsterdam 3:0
N

Weitere Tipps

Frankreich Ligue 1

19.10.2018 20:45 (MEZ)
Olympique Lyon Logo FC Lyon
:
Olympique Nimes Logo Nîmes Olympique
Tipp 1 Halbzeit 1

Spanien Primera Division

19.10.2018 21:00 (MEZ)
Celta Vigo Logo Celta Vigo
:
Deportivo Alavés Logo Deportivo Alavés
Beide Teams treffen - ja

Spanien Primera Division

20.10.2018 13:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja