Wett Tipp Spanien Primera Division: SD Eibar - FC Girona

Donnerstag, 21.12.2017 um 19:30 Uhr (MEZ)

Eibar klopft oben an

Zu einem Duell der Tabellennachbarn und gleichzeitig zum Aufeinandertreffen zweier Teams im Kampf um die internationalen Startplätze kommt es am Donnerstag in La Liga. Dann nämlich, wenn die Mannschaften aus Girona und Eibar aufeinandertreffen. Wir informieren in unserer Vorschau über die wichtigsten Statistiken, Bilanzen und Personalien dieses Spiels, welches am 21. Dezember um 19:30 gestartet wird.

S
U
S
S
S

SD Eibar

  • Heimvorteil
  • seit fünf Heimspielen ungeschlagen
  • zuletzt fünf Mal in Folge ohne Niederlage
S
S
N
U
U

FC Girona

  • gegen diesen Gegner noch nicht verloren
  • unter den Top-5-Auswärtsteams in La Liga

Aktuelle Form SD Eibar

Eibar hat sich seit dem Aufstieg in der Saison 2013/2014 hat sich Eibar in der obersten Spielklasse mehr als nur etabliert. Aktuell greift man sogar nach einem internationalen Startplatz, den man am letzten Spieltag vor der Winterpause erringen könnte. Nötig dafür ist allerdings ein Sieg gegen Aufstieg Girona. Dass ein ebensolcher durchaus möglich ist, zeigt eine Analyse der Ergebnisse der der letzten Wochen. Eibar ist seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen, hat in dieser Periode nicht weniger als vier Siege gefeiert und damit die Bilanz der vorangegangenen 11 Runden mehr als nur getoppt: Zur Erinnerung: Zuvor hatte Eibar an elf Spieltagen nur magere zwei Siege gelandet, stand zwischenzeitlich auf einem Abstiegsplatz. Man kann in diesem Fall also vom sprichwörtlichen Phönix aus der Asche sprechen. Noch beeindruckender wird die Bilanz der Mannschaft von José Luis Mendilibar, wenn man sich die Gegner vor Augen führt, mit denen man es in den letzten Wochen zu tun hatte. Eibar trat in den fünf erwähnten Spielen gegen drei Top-10-Mannschaften an, konnte in diesen drei Duellen zwei Siege und ein Unentschieden verbuchen. Gegen Betis Sevilla wurde ein klarer 5:0-Erfolg gefeiert, gegen Getafe gab es ein torloses Remis. Die Krönung folgte am vergangenen Samstag, als man mit dem FC Valencia den Tabellenzweiten im Heimspiel mit 2:1 in die Knie zwang. Auf dieses Spiel soll nachfolgend noch etwas näher eingegangen werden, zunächst folgt allerdings eine Analyse der Heim-Statistiken der Mendilibar-Elf. Diese wurden in den letzten Wochen selbstverständlich stark aufpoliert. Mittlerweile hält Eibar bei vier Siegen und nur zwei Niederlagen in acht Begegnungen vor heimischer Kulisse. Hoffnung für Donnerstag macht dabei vor allem die Tatsache, dass man offensiv wie defensiv deutlich stabilere Leistungen brachte als auswärts. So wurde fast drei Mal so viele Heimtreffer wie Auswärtstore verbucht, die Abwehr kassierte nicht einmal die Hälfte der Auswärts-Toranzahl, wenn Eibar zu Hause antrat. In den letzten vier Heimspielen konnten zudem immer mindestens zwei Tore erzielt werden, außerdem ist Eibar seit fünf Spielen im eigenen Stadion ungeschlagen. Probleme sehen wir am ehesten auf dem Personalsektor. Mit León, Ramis oder Keeper Rodriguez fehlen einige arrivierte Akteure. Beim 2:1 gegen Valencia zeigte sich Eibar vor allem enorm abschlussstark. Zwei von drei Abschlüssen fanden den Weg an ihr Ziel, speziell durch Schüsse aus der zweite Reihe war man enorm gefährlich. Steigerungspotenzial sehen wir dagegen vor allem in Sachen Spielkontrolle und Passquote, ebendort konnte man nur einen Wert von knapp mehr als zwei Drittel verbuchen.

Aktuelle Form FC Girona

Es dürfte am kommenden Donnerstag ein enorm enges Duell zu erwarten sein. Denn auch eine Analyse des derzeit noch zwei Punkte und Plätze besser klassierten Aufsteigers aus Girona liest sich mehr als gut. Der Liganeuling hat nur eines der letzten acht Spiele verloren, diese Niederlage gab es allerdings ausgerechnet gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Alavés. Es war dies der negative Höhepunkt einer drei Spiele andauernden sieglosen Serie des FC Girona. Diese wurde an den letzten beiden Spieltagen allerdings gut weggesteckt, immerhin besiegte man Espanyol Barcelona (1:0) und den FC Getafe (1:0), jenen Club also, gegen den es für Eibar „nur“ zu einem Unentschieden reichte. Fakt ist auch, dass man damit seit über 180 Minuten ohne Gegentreffer ist und in dieser Hinsicht eine klare Steigerung zu den Wochen zuvor verbuchen konnte. Denn: Vor den beiden Duellen kassierte Girona in zwei Spielen in Folge zwei Tore und sogar in acht Spielen in Serie mindestens einen Verlusttreffer. Dennoch sehen wir die Offensive als noch größere Problemzone der Mannen von Pablo Machin. 20 Tore in 16 Spielen bedeuten im Vergleich zu allen anderen Teams in La Liga Platz außerhalb der Top-10. Defensiv kann man sich dagegen mit Mannschaften wie Villareal oder Real Sociedad messen. Klar ist auch, dass sich der FC Girona – untypisch für einen Aufsteiger – in fremden Stadien sehr wohlfühlt. Nur Real Madrid, Valencia, Barcelona und Atlético Madrid haben in der Fremde mehr Zähler geholt als der Tabellensiebente, der in den letzten sechs Auswärtsspielen in Folge ohne Niederlage blieb. Insgesamt hat man erst einen einzigen Auftritt auf fremdem Boden verloren, war offensiv genauso erfolgreich wie zu Hause. Die einzige Auswärtsniederlage wurde beim 0:2 in Bilbao kassiert. Zudem können sich auch die Offensiv-Zahlen der letzten Wochen sehen lassen. In den letzten 10 Spielen konnte Girona immer mindestens ein Tor erzielen, dementsprechend bietet sich für das Duell mit Eibar ein Wett Tipp darauf an, dass beide Mannschaften mindestens einen Treffer markieren können. Das direkte Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn lässt eine positive Prognose zu. Vier Mal trafen die Machin-Schützlinge unter ihm bzw. seinen Vorgängern bereits auf Eibar, verloren hat man dabei allerdings noch nie, stattdessen zwei Siege und zwei Unentschieden verbucht. Der bislang letzte Sieg gelang dabei auswärts, noch dazu souverän mit 3:0. Beim 1:0-Erfolg gegen Getafe zeigte man sich vor allem im Spiel gegen den Ball sehr giftig, generell gehört Girona zu den physisch besten Mannschaften in La Liga. Auch bei Standardsituationen agierte man enorm gefährlich. Wenig überraschend kam der einzige Treffer durch Stuani aus einem hohen Ball in den Strafraum zustande.

Prognose und Wett Tipp

Wie man es auch dreht und wendet, die Bilanzen der letzten Wochen lassen keine eindeutige Prognose zu. Selbst in Sachen Tor- bzw. Over/Under Wetten fällt eine Vorschau auf dieses Spiel schwer. Es erscheint bei derart engen Vorschauen daher nur logisch, in diesem Spiel auf einen Doppelte Chance Wette zu setzen. Unsere Prognose lautet dementsprechend: Tipp 1/X.

Die letzten 5 Ergebnisse für SD Eibar im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.12.2017 Spanien Primera Division SD Eibar FC Valencia 2:1
S
09.12.2017 Spanien Primera Division FC Getafe SD Eibar 0:0
U
03.12.2017 Spanien Primera Division SD Eibar Espanyol Barcelona 3:1
S
25.11.2017 Spanien Primera Division Deportivo Alavés SD Eibar 1:2
S
20.11.2017 Spanien Primera Division SD Eibar Betis Sevilla 5:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Girona im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.12.2017 Spanien Primera Division FC Girona FC Getafe 1:0
S
11.12.2017 Spanien Primera Division Espanyol Barcelona FC Girona 0:1
S
04.12.2017 Spanien Primera Division FC Girona Deportivo Alavés 2:3
N
25.11.2017 Spanien Primera Division Betis Sevilla FC Girona 2:2
U
17.11.2017 Spanien Primera Division FC Girona Real Sociedad 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Champions League

11.12.2018 18:55 (MEZ)
Galatasaray Istanbul Logo Galatasaray Istanbul
:
PC Porto Logo FC Porto
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

11.12.2018 18:55 (MEZ)
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Lokomotive Moskau Logo FC Lokomotive Moskau
Tipp 1

UEFA Champions League

11.12.2018 21:00 (MEZ)
FC Barcelona Logo FC Barcelona
:
Tottenham Logo Tottenham Hotspur
Über 3.5 Tore