Wett Tipp WM 2018: Schottland - England

Samstag, 10.06.2017 um 18:00 Uhr (MEZ)

Prestigeträchtiges Duell in Schottland

Wenn in einem von gleich mehreren Samstagsspielen der WM-Qualifikation für Russland die Mannschaften aus Schottland und England aufeinandertreffen, so ist dies nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus politischer Perspektive eine interessante Begegnung, duellieren sich dabei doch zwei Teile des Vereinten Königreichs. Anstoß ist am 10. Juni um 18:00 Uhr.

S

Schottland

  • Heimvorteil
  • körperlich enorm präsent
S
N
U
S
U

England

  • in dieser Qualifikation noch ungeschlagen
  • in fünf Qualifikationsspielen noch kein Gegentor kassiert
  • klarer Sieg im ersten Duell

Aktuelle Form Schottland

Für Schottland läuft es derzeit in der Qualifikationsgruppe F absolut nicht nach Wunsch. Die Mannschaft von Gordon Strachan war doch mit gewissen Hoffnungen in diese gestartet, immerhin schien mit Ausnahme Englands kein Gegner unerreichbar. Dass die „Three Lions“ ebendas sind, musste man auch nach dem ersten Aufeinandertreffen in dieser Gruppenphase anerkennen. Denn damals verlor Schottland klar und deutlich mit 0:3. Mit einem Sieg am Samstag könnte man sich aber endgültig ins Rennen um einen Platz bei der Endrunde zurückmelden, derzeit liegen die Schotten mit sieben Zählern aus fünf Spielen auf Tabellenplatz vier. Probleme waren in den bisherigen Spielen vor allem in der Defensive zu erkennen. Acht Gegentreffer in fünf Spielen sind im Vergleich zu den anderen Anwärtern auf einen Endrundenplatz der deutlich schlechteste Wert. Dass man mehr als ein Drittel dieser Gegentore gegen den Samstagsgegner kassiert hat, dürfte das Selbstvertrauen der „Bravehearts“ nicht unbedingt steigern. Ein entscheidender Vorteil könnte jener des Heimspiels sein, gelten die schottischen Fans doch als sehr lautstark und motivierend. Das zeigt auch der Umstand, dass die jüngsten drei Punkgewinne in Qualifikations- und Freundschaftsspielen allesamt zu Hause geholt wurden. Gegen Slowenien behielt man knapp mit 1:0 die Oberhand, gegen Canada reichte es allerdings nur zu einem 1:1-Remis, ebenso – sicher enttäuschend – gegen Litauen. Hoffen kann man vor allem auf die körperliche Komponente. Denn obwohl auch viele Spieler Englands ihr Geld in der wohl härtesten Liga der Welt – der Premier League – verdienen, halten wir die Hausherren im physischen Bereich doch noch für etwas stärker. Für die nötigen Tore soll am Samstag vor allem Robert Snoodgrass sorgen, der West-Ham-Angreifer ist bislang bester Torschütze Schottlands in der laufenden Qualifikation. Bitter: Mit Oliver Burke von RB Leipzig steht ein Spieler nicht zur Verfügung, der speziell das Flügelspiel der Strachan-Elf mit Sicherheit belebt hätte.

Aktuelle Form England

England kommt als souveräner Tabellenführer nach Glasgow. Dementsprechend gelten die „Three Lions“ als Favorit. Das bestätigt sich ebenfalls bei einem Blick auf die jüngsten Ergebnisse der Mannschaft von Ex-Abwehrspieler Gareth Southgate. England konnte zuletzt auch in Testspielen gegen die allerbesten der Welt mithalten. Gegen Deutschland verlor man zwar knapp und unglücklich mit 0:1, gegen den ehemaligen Welt- und Europameister aus Spanien konnte man aber über ein 2:2-Unentschieden jubeln. Zudem sind die Engländer so etwas wie Qualifikations-Weltmeister, haben seit mehreren Jahren kein Qualifikationsmatch mehr verloren. Die ewige Bilanz spricht ebenfalls klar für Rooney & Co. England gewann von bislang 113 Matches – dieses Duell gehört damit zu den am häufigsten gespielten im europäischen Fußball – gleich 48 Mal, 41 Mal musste man Schottland gratulieren. In den bisherigen Qualifikationsspielen gab man sich eigentlich nur beim 0:0 gegen Slowenien Blöße. Dafür stellt man aktuell eine der besten Defensiven aller UEFA-Teilnehmer an dieser Qualifikation. In den bisherigen Spielen der Gruppe F kassierte England noch kein einziges Gegentor, hält bei einem beeindruckenden Torverhältnis von 8:0. Das bislang letzte Spiel in der Gruppenphase gewann England gegen Litauen souverän mit 2:0. Im ersten Duell mit Schottland zeigte man sich speziell im Torabschluss enorm effizient. Beide Mannschaften schossen in den 90 Minuten drei Mal direkt auf das Gehäuse des Gegners, während England eine 100-Prozentige Erfolgsquote aufweisen konnte, traf Schottland wie erwähnt kein einziges Mal. Dass die Three Lions über Torjägerqualitäten verfügen, ist schon alleine Harry Kane geschuldet. Der Tottenham-Stürmer kommt als einer der besten Torschützen der abgelaufenen Premier-League-Saison zum Nationalteam. Auch auf der ungeliebten Torwartposition könnte am Samstag ein absoluter Hoffnungsträger sein Comeback feiern. Jack Butland ist nach seiner im Länderspiel gegen Deutschland erlittenen schweren Verletzung wieder einsatzbereit.

Wettprognose

Wenn man sich den Tabellenstand ansieht, ist bei England aktuell alles eitel Wonne. Schottland dagegen steht gehörig unter Zugzwang. Ein Umstand, der England gefallen dürfte, immerhin wird diese Ausgangslage Räume für Konter öffnen, in die man mit seinen vielen schnellen Spielern stoßen kann. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp 2.

Die letzten 1 Ergebnisse für Schottland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.03.2017 WM 2018 Schottland Slowenien 1:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für England im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
26.03.2017 WM 2018 England Litauen 2:0
S
27.06.2016 EM2016 England Island 1:2
N
20.06.2016 EM2016 Slowakei England 0:0
U
16.06.2016 EM2016 England Wales 2:1
S
11.06.2016 EM2016 England Russland 1:1
U

Weitere Tipps

Türkei Süper Lig

14.12.2018 18:30 (MEZ)
Göztepe S.K. Logo Göztepe S.K.
:
Bursaspor Logo Bursaspor
Beide Teams treffen - ja

2. Deutsche Bundesliga

14.12.2018 18:30 (MEZ)
Msv Duisburg Logo MSV Duisburg
:
HSV Logo Hamburger SV
Tipp 2

DEL 1. Bundesliga

14.12.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
KÖLNER HAIE Kölner Haie
Tipp 1