Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: SC Freiburg - 1. FC Köln

Samstag, 28.04.2018 um 15:30 Uhr (MEZ)

Gelingt der Befreiungsschlag?

Neben dem Duell zwischen Wolfsburg und Hamburg steht am kommenden Samstag in der Deutschen Bundesliga noch ein weiterer Abstiegs-Thriller auf dem Programm. Die Rede ist vom Aufeinandertreffen zwischen dem SC Freiburg und dem 1. FC Köln. Während die Gäste auf ein Wunder hoffen, will Freiburg „Big Points“ landen. In unseren Bundesliga Wett Tipps liefern wir wie gewohnt alles Wissenswerte zu diesem Spiel. Anstoß ist am 28. April um 15:30 Uhr.

N
N
N
N
N

SC Freiburg

  • Heimvorteil
  • defensiv zu Hause deutlich stabiler
U
N
U
N
S

1. FC Köln

  • Gegner seit 5 Spielen punktelos
  • in 14 der letzten 15 Spiele getroffen

Aktuelle Form SC Freiburg

Der SC Freiburg befindet sich weiterhin im freien Fall. Nach wie vor befindet man sich mit 30 erzielten Punkte auf dem Relegationsplatz, der Vorsprung auf Schlusslicht Köln beträgt derzeit 8 Zähler, jener auf den HSV deren fünf. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten würde dementsprechend die halbe Miete im Kampf um den Ligaverbleib bedeuten. Die letzten Ergebnisse lassen allerdings nicht unbedingt davon ausgehen, dass dieser gelingt. In den vergangenen 4 Runden kassierte der SC Freiburg ausschließlich Niederlagen, konnte dabei nicht einmal einen Treffer erzielen. Dass es in Schlüsselspielen derzeit ebenfalls nicht reicht, zeigte das 0:1 am Samstag gegen den Hamburger SV. Davor musste man sich auch gegen Mainz 05 und damit in einem weiteren „Sechs-Punkte-Spiel“ mit 0:2 beugen. Hinzu kamen Niederlagen gegen Wolfsburg (0:2) und den FC Schalke 04 (0:2). Insgesamt setzte es 5 Niederlagen in Folge. Der letzte Sieg gelang beim 1:0 gegen den SV Werder Bremen vor über 2 Monaten, genauer am 17. Februar 2018. Vor allem in der Offensive krankt es bei den Mannen von Christian Streich derzeit gewaltig: In keinem der letzten 11 Spiele erzielte die Mannschaft aus dem Schwarzwald mehr als einen Treffer. Die Chancen dafür waren durchaus vorhanden. Denn speziell in der ersten Halbzeit gegen den HSV ließ der SC den einen oder anderen Sitzer liegen. Was man nicht vergessen darf: Freiburg hatte in den letzten Wochen immer wieder mit unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen zu kämpfen, die selbst den sachlichen und optimistischen Christian Streich leicht resignieren ließen. Für die Moral seiner Mannschaft natürlich Gift. Hoffnung kann die Heimbilanz des Tabellen-16. machen. Denn im Schwarzwald-Stadion war Freiburg in dieser Saison bisher doch deutlich stärker unterwegs als auswärts. Nicht nur, dass die letzten 3 Siege allesamt zu Hause gelangen, auch war dies bei 5 von 6 Saisonsiegen bisher der Fall. Zudem hat man im eigenen Stadion weniger als 50 Prozent jener Treffer kassiert, die man auswärts hinnehmen musste. Auch kann man darauf hoffen, dass der 1. FC Köln ob der doch aussichtslosen Situation nicht mehr an seine Leistungsgrenze gehen wird. Wichtig auch: Die Rheinländer sind das einzige Team, welches Freiburg in dieser Saison auch auswärts besiegen konnte. Insgesamt sind die Streich-Schützlinge allerdings das zweitschwächste Auswärtsteam nach dem Hamburger SV. In 14 Spielen gelangen nur 9 Treffer und 11 Punkte. Bitter: Mit Söyüncü fällt ein absoluter Schlüsselspieler in der Defensive gesperrt aus, auch sind weitere 6 Kaderspieler angeschlagen oder fallen fix aus, für eine Mannschaft wie Freiburg natürlich doppelt bitter. Stärken sehen wir im Falle des SC vor allem im körperlichen bzw. läuferischen Bereich. Probleme erkannten wir in dieser Saison in Sachen Ball- und Spielkontrolle, auch mit temporeichen Bällen in die Tiefe gab es immer wieder Schwierigkeiten.

Aktuelle Form 1. FC Köln

Der Abstieg des 1. FC Köln ist de facto besiegelt. Die „Geißböcke“ stehen am Tabellenende und haben derzeit 8 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Dementsprechend helfen in den letzten 3 Runden der Deutschen Bundesliga nur 3 Siege und selbst das nur, wenn die Konkurrenz patzt. Zuletzt konnte man immerhin einen Punkt gegen den Tabellen-2. Schalke 04 erreichen, machte dabei einen 0:2-Rückstand wett. Auch dieser Punkt war am Ende wohl zu wenig, immerhin hat man in den letzten 3 Spielen immer getroffen, überhaupt waren die Offensiv-Werte in der Rückrunde deutlich besser als in der Herbstsaison. Dies zeigt auch eine Übersicht der Gesamtbilanz im Frühjahr: Der 1. FC Köln ist – nimmt man nur die letzten 14 Spiele in den Blick – auf Platz 12 der Deutschen Bundesliga zu finden, hat immerhin 16 Zähler gesammelt und 4 Siege gefeiert. Mit 21 erzielten Toren hat man etwa mehr Treffer erzielt als Mannschaften wie Leipzig oder Eintracht Frankfurt. Defensiv sieht es da zum Leidwesen der Kölner Fans ganz anders aus. Die Domstädter haben bereits 28 Tore hinnehmen müssen, dementsprechend hält man bei 2.00 Gegentreffern im Schnitt und stellt die zweitschwächste Defensive in der gesamten Rückrunde. Gut also, dass man mit Freiburg auf einen Kontrahenten trifft, der in den letzten Wochen an Harmlosigkeit kaum zu überbieten war. Köln selbst hat in den letzten 15 Spielen nur ein einziges Mal nicht selbst getroffen, das eine oder andere Erfolgserlebnis scheint ob dieser Statistik also durchaus wahrscheinlich. Dennoch rechnen wir damit, dass sich die Begegnung mit dem SC sehr stark über den Kampf definieren wird. Auch, weil Köln auch in der Rückrunde auswärts kaum reüssieren konnte. Nur 2 volle Erfolge feierte man in der gesamten Saison 2017/2018 in der Fremde, hat dabei auch nur 12 Treffer erzielt – einer der schwächsten Werte in der Bundesliga. Hinzu kommen bereits 33 Gegentreffer, womit man auch über den gesamten Saisonverlauf hinweg bei einem Gegentor-Schnitt von über 2 hält. Das direkte Duell mit Freiburg macht ebenso nur wenig Hoffnung. Die letzten beiden Aufeinandertreffen verlor man allesamt, insgesamt setzte es in 10 Spielen gegen den Samstagsgegner 7 Niederlagen bei 3 Siegen, wobei keiner dieser Erfolge auswärts gelang. Verzichten muss Coach Ruthenbeck am Samstag auf 5 Kaderspieler, darunter Zoller, Kapitän Lehmann oder Christian Clemens. Stärken sahen wir zuletzt gegen Schalke vor allem in Sachen Torabschluss: So wurden gegen die „Knappen“ 2 von nur 3 Torschüssen in 90 Minuten verwandelt, speziell bei Standards war Köln immer für Gefahr gut.

Prognose und Wett Tipp

Wir erwarten wie gesagt ein kampfbetontes Spiel. Grundsätzlich sehen wir doch klare Vorteile auf Seiten der Kölner, die Frage ist nur, ob die Gäste aufgrund der Tabellensituation noch ihr letztes Hemd riskieren. Dies macht die Angelegenheit in Sachen Wett Tipp durchaus schwierig, weshalb wir folgende Alternative wählen: Unter 2,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für SC Freiburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.04.2018 1. Deutsche Bundesliga Hamburger SV SC Freiburg 1:0
N
16.04.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 SC Freiburg 2:0
N
07.04.2018 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg VfL Wolfsburg 0:2
N
31.03.2018 1. Deutsche Bundesliga FC Schalke 04 SC Freiburg 2:0
N
16.03.2018 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg VfB Stuttgart 1:2
N

Die letzten 5 Ergebnisse für 1. FC Köln im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.04.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln FC Schalke 04 2:2
U
14.04.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin 1. FC Köln 2:1
N
07.04.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln 1. FSV Mainz 05 1:1
U
31.03.2018 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim 1. FC Köln 6:0
N
18.03.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Köln Bayer 04 Leverkusen 2:0
S

Weitere Tipps

1. Deutsche Bundesliga

19.10.2018 20:30 (MEZ)
Frankfurt Logo Eintracht Frankfurt
:
Fortuna Düsseldorf Logo Fortuna Düsseldorf
Tipp 1

Frankreich Ligue 1

19.10.2018 20:45 (MEZ)
Olympique Lyon Logo FC Lyon
:
Olympique Nimes Logo Nîmes Olympique
Tipp 1 Halbzeit 1

Spanien Primera Division

19.10.2018 21:00 (MEZ)
Celta Vigo Logo Celta Vigo
:
Deportivo Alavés Logo Deportivo Alavés
Beide Teams treffen - ja