Wett Tipp Länderspiele: Russland - Türkei

Dienstag, 05.06.2018 um 18:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

WM-Gastgeber Russland kämpft gegen die Türkei um die Trendwende vor WM-Beginn

Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge geht es für die „Sbornaja“ im Spiel gegen die Türkei um ein letztes Erfolgserlebnis vor Beginn der Heim WM. Allerdings geben die zuletzt gezeigten Leistungen der Russen laut unserer Prognose wenig Anlass zur Hoffnung, obwohl das Heimpublikum beim Spiel gegen die Türkei eine wichtige Rolle spielen könnte. Die Türkei ist nach dem enttäuschenden Aus in der WM-Qualifikation hingegen mitten im Selbstfindungsprozess. In unserer Prognose haben wir die besten Wett Tipps für diese Begegnung in Erfahrung gebracht. Anpfiff ist am 05.06.2018 um 18:00 Uhr im Moskauer Luschniki-Stadion.

Russland

  • Heimvorteil
  • Wird unmittelbar vor Beginn der Heim WM top-motiviert ans Werk gehen
  • Physisch robust

Türkei

  • 4 Spiele in Folge ungeschlagen
  • Nominell stärkerer Kader

Aktuelle Form Russland

Die letzten Ergebnisse der russischen Nationalmannschaft lassen so kurz vor Beginn der WM 2018 nichts Gutes erahnen. Das Team von Coach Stannislaw Tschertschessow wartet bereits seit 6 Spielen auf den ersten Sieg, von den letzten 3 Partien ginge alle verloren. Dabei ist nicht nur diese Durststrecke an sich katastrophal, sondern auch die Art und Weise, wie sie zustande gekommen ist. Im vergangenen Testspiel präsentierte sich die „Sbornaja“ erschreckend harmlos und ging völlig verdient als Verlierer gegen ein österreichisches Nationalteam vom Feld, das seinerseits bereits bessere Leistungen als jene gegen Russland zeigen konnte. Die einzige nennenswerte Offensivaktion ergab sich nur durch ein missglücktes Tackling von Österreichs Innenverteidiger Sebastian Prödl, doch selbst diese gute Chance versemmelte Fjodor Smolov vom FK Krasnodar einigermaßen kläglich, wodurch die spürbare Verunsicherung in der russischen Mannschaft wohl noch zugenommen haben dürfte. Während das Offensivspiel von erschreckender Ideenlosigkeit und mangelnder Kreativität geprägt war, zeigte man sich defensiv zwar etwas stabiler, dennoch kam man gegen ein kombinationsstarkes Team wie jenem der Österreicher immer wieder in Bedrängnis. Zwar attestieren wir in unserer Prognose dem russischen Nationalteam – vor allem in der Defensive - etwas mehr Konzept als zuletzt, allerdings ist man von WM Niveau noch haushoch entfernt und muss mit Leistungen wie den zuletzt gezeigten ernsthaft um den Aufstieg in der Gruppenphase bangen. Die Schwäche der Russen liegt unserer Analyse schlicht und ergreifend in der mangelnden Kaderqualität: Kaum ein Spieler aus einer wirklichen Topliga befindet sich im Aufgebot der Russen, welches zum Großteil von Akteuren aus der heimischen Premier Liga gefüllt wird. Am Sonntag nominierte Coach Tschertschessow übrigens seinen 23-Mann Kader für die WM 2018: Nicht dabei sein werden auf russischer Seite Roman Neustädter, Konstantin Rausch, Soslan Dzhanaev, Fedor Chalov und Aleksandr Tashaev. Da das letzte Testspiel der Russen vor Beginn der WM 2018 im heimischen Luschniki-Stadion vor heimischem Publikum ausgetragen wird und wir demzufolge eine bis in die Zehenspitzen motivierte „Sbornaja“ erwarten, gehen wir in unserer Prognose davon aus, dass gegen die Türkei die russische Trendwende – zumindest teilweise – gelingen wird. Da wir uns allerdings dabei nicht zu 100% sicher sind und das Spiel auch zu einem Schaulaufen mit minimierten Verletzungsrisiko ausufern könnten, empfehlen wir als Wett Tipp eine Draw no bet-Platzierung auf Sieg Russland.

Aktuelle Form Türkei

Nach dem enttäuschenden – weil deutlichem und verdientem – Verpassen der Qualifikation zur WM 2018 muss sich der türkische Verband dringend etwas überlegen. In einer zugegebenermaßen starken Qualifikationsgruppe mit Island, Kroatien und einem unangenehmen Team aus der Ukraine schlossen die Türken nur auf dem 4. Platz und 5 Punkten Rückstand auf den Play-Off-Platz ab, auf den 1. Rang fehlten gar 7 Zähler. Ein derartiges Ergebnis kann keinesfalls der Anspruch des türkischen Nationalteams sein, das über einen durchaus interessanten Kader verfügt. Zwar findet man darin nicht mehr so viele große Namen wie noch vor einigen Jahren, dennoch kann Coach Mircea Lucescu auf einen spannenden Spielerpool zurückgreifen, der in einem entsprechenden taktischen Korsett zu starken Leistungen in der Lage ist. Mit Caglar Söyüncü (SC Freiburg), Yunus Malli (VfL Wolfsburg), Kenan Karaman (Hannover 96) oder Cengiz Ünder (AS Roma) befinden sich Spieler im türkischen Kader, die bei etablierten Vereinen aus europäischen Topligen ihr Geld verdienen. Doch auch die zweite Reihe des von Lucescu nominierten Kaders hält einige interessante Namen bereit: Kaan Ayhan ist mit Fortuna Düsseldorf beispielsweise gerade in die Deutsche Bundesliga aufgestiegen und war mit 31 absolvierten Spielen eine maßgebliche Stütze des Aufstiegs. Neben den beiden Innenverteidigern Söyüncü und Ayhan bildeten im letzten Testspiel gegen Tunesien Hasan Ali Kaldirim (Fenerbahce Istanbul) und Sener Özbayrakli (Fenerbahce Istanbul) die defensive Viererkette in der türkischen Mannschaft. Im für die Türkei üblichen 4-2-3-1 nahmen dabei Okay Yokuszlu (Trabzonspor) und Mahmut Tekedemir (Basaksehir) die beiden defensiven Mittelfeldpositionen ein, während die offensive Dreierreihe von AS Roma-Legionär Ünder, Irfan Can Kahveci (Basaksehir) und Yusuf Yazici (Trabzonspor) gebildet wird. Als Sturmspitze lief beim 2:2 Unentschieden gegen WM Starter Tunesien zwar noch Cenk Tosun vom FC Everton auf, allerdings wird dieser gegen Russland aufgrund einer Rotsperre fehlen. Das türkische Nationalspiel ist momentan seit 4 Spielen ungeschlagen und konnte dabei WM 2018 Teilnehmer Iran mit 1:0 besiegen. Obwohl die türkische Nationalauswahl somit zwar über ein gesundes Selbstvertrauem verfügen dürfte, tendieren wir in unserer Vorhersage zu einer Wett Tipp Empfehlung auf Sieg Russland, da sich die Gastgeber bei der Generalprobe vor heimischem Publikum sicher keine Blöße geben und mit voller Motivation ans Werk gehen werden. Da wir allerdings von der „Sbornaja“ nicht vollends überzeugt sind, empfehlen wir als Wett Tipp eine Draw no bet Platzierung auf einen russischen Sieg.

Wett Tipp und Prognose

Für Russland geht es unmittelbar vor Beginn der WM 2018 darum, nach einer Ergebniskrise von 6 Niederlagen in Folge wieder etwas Euphorie zu entfachen. Daher erwarten wir die „Sbornaja“ in unserer Prognose deutlich giftiger und bissiger als zuletzt und können uns sogar einen Sieg über die Türkei vorstellen. Daher unser Wett Tipp: Draw no bet auf Sieg Russland.

Die letzten 5 Ergebnisse für Russland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
30.05.2018 Länderspiele Österreich Russland 1:0
N
27.03.2018 Länderspiele Russland Frankreich 1:3
N
23.03.2018 Länderspiele Russland Brasilien 0:3
N
14.11.2017 Länderspiele Russland Spanien 3:3
U
11.11.2017 Länderspiele Russland Argentinien 0:1
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Türkei im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.06.2018 Länderspiele Tunesien Türkei 2:2
U
28.05.2018 Länderspiele Türkei Iran 2:1
S
27.03.2018 Länderspiele Montenegro Türkei 2:2
U
23.03.2018 Länderspiele Türkei Irland 1:0
S
13.11.2017 Länderspiele Türkei Albanien 2:3
N

Direkter Vergleich Russland und Türkei

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Sion Logo FC Sion
:
FC Lugano Logo FC Lugano
Tipp 1

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
Young Boys Bern Logo BSC Young Boys Bern
:
Grasshopper Zürich Logo Grasshopper Club Zürich
Über 2.5 Tore

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Zürich Logo FC Zürich
:
FC Thun 1898 Logo FC Thun
Über 2.5 Tore