Wetttipp UEFA Europa League: Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg

Donnerstag, 02.11.2017 um 21:05 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Schwierige Aufgabe für Zenit

Zenit St. Petersburg surft in der Europa League derzeit auf der Erfolgswelle. Der Tabellenführer der Gruppe L muss allerdings am kommenden Donnerstag gegen Rosenborg Trondheim antreten. Ein Auswärtsspiel gegen die körperlich starken Norweger ist mit Sicherheit keine angenehme Aufgabe. Anstoß der Begegnung in Trondheim ist am 02. November um 21:05 Uhr.

Rosenborg BK

  • Heimvorteil
  • defensiv zuletzt enorm stabil

FC Zenit Saint Petersburg

  • stellt die beiden besten Torschützen der Europa-League-Gruppenphase
  • sehr dynamische rechte Seite
  • erarbeitet sich eine Vielzahl an Chancen

Aktuelle Form Rosenborg Trondheim

Rosenborg Trondheim hat ein Problem: Den Unterschied des Niveaus zwischen norwegischer Meisterschaft und internationalem Wettbewerb. Während man in Ersterer meist das Maß aller Dinge darstellt, fehlt es im internationalen Vergleich dann doch häufig an Qualität und Abgebrühtheit, um gegen die besten der besten zu bestehen. Allerdings kann man aus den jüngsten Ergebnissen in der Eliteserien absolut Selbstvertrauen für die Aufgabe gegen Zenit schöpfen. Denn: Was Rosenborg in der Liga derzeit abliefert, ist sensationell. Mit acht Punkten Vorsprung auf Molde führt man die Liga an, dementsprechend ist es der Mannschaft auch möglich, sich voll und ganz auf die internationalen Aufgaben zu fokussieren. In der Meisterschaft ist man seit sieben Spielen ungeschlagen, hat dabei sechs Siege und ein Unentschieden erreicht. Zusätzlich glänzt an seit Wochen mit einer enormen Stabilität im Defensivspiel. Rosenborg hat seit über 270 Meisterschaftsminuten kein Gegentor mehr hinnehmen müssen, spielte in dieser Saison insgesamt bereits 13 Mal „Zu Null“. Übersetzt heißt das bei 27 absolvierten Spieltagen, dass man in etwa der Hälfte aller Spiele keinen Gegentreffer kassierte. Allerdings sind die Defensivstatistiken in Heimspielen schwächer als auswärts. 10 von 17 Verlusttoren kamen im eigenen Stadion zustande, auch hat Rosenborg zu Hause einen Sieg weniger auf dem Konto als auswärts. Das mag in der Meisterschaft eine Nichtigkeit darstellen, im internationalen Vergleich können diese Kleinigkeiten aber entscheidend sein. Dies musste Rosenborg auch in den bisherigen Europa-League-Spielen einsehen. Denn in diesen war nichts mit makelloser Defensivbilanz, stattdessen kassierte man in den Spielen gegen die Top-Teams aus St. Petersburg und San Sebastián kassierte man sieben Gegentreffer (0:4 und 1:3). Nur gegen Skopje konnte man einen 3:1-Erfolg feiern. Zuletzt beim 1:3 in Russland zeigte man sich vor allem über die linke Abwehrseite sehr anfällig. Überraschenderweise waren auch Schwächen bei hohen Bällen erkennbar, die wir bei den körperlich starken Norwegern so nicht erwartet haben. Am Donnerstag wird die Mannschaft von Kare Ingebrigtsen wohl wieder im traditionellen 4-3-3-System antreten, immerhin ist beim aktuellen Tabellenstand Offensivstärke gefragt. Zuletzt beim 0:0 gegen Stabaek zeigte man sich zwar im Abschluss nicht sonderlich stark, konnte keine von fünf guten Torgelegenheiten nutzen, allerdings war man immer wieder mit Bällen in die Tiefe erfolgreich, forcierte weniger das Flügelspiel, als man dies von Rosenborg eigentlich gewohnt ist. Stark waren die Hauptstädter auch bei Distanzschüssen, welche gegen ein stabiles Zenit wohl ein probates Mittel sein werden.

Aktuelle Form Zenit St. Petersburg

Die Europa League scheint DER Bewerb von Zenit St. Petersburg zu sein. Schon im Vorjahr zeigte man sich hier lange Zeit absolut makellos. Ein Kunststück, welches man auch zur neuen Saison offenbar fortführen kann. Derzeit rangiert die Truppe von Starcoach Roberto Mancini mit neun Punkten und damit dem Punktemaximum auf Rang eins der Gruppe L, kann mit einem vollen Erfolg den Aufstieg fixieren. Doch nicht nur das. Zenit stellt derzeit auch die beiden besten Torschützen im laufenden Wettbewerb. Gemeint sind damit Emiliano Rigoni und Aleksandr Kokorin, die bei fünf bzw. vier Treffern halten. Heißt übersetzt: Neun von elf Toren in der bisherigen Gruppenphase gehen auf das Konto dieses Duos. Von einer Abhängigkeit zu sprechen, würde unserer Meinung nach dennoch zu weit greifen. Faktum ist, dass Zenit jene Mannschaft der Gruppe L darstellt, die sich mit Abstand die meisten Torchancen erarbeitet. Zuletzt war man vor allem über die rechte Seite sehr erfolgreich, der erwähnte Emiliano Rigoni war gegen Rosenborg vor zwei Wochen per Doppelpack erfolgreich. Allerdings stellen die Russen derzeit de facto das Gegenteil des Kontrahenten aus Norwegen dar. Denn in der russischen Meisterschaft lief es zuletzt alles andere als wunschgemäß. Seit vier Spielen ist die Mancini-Elf bereits sieglos, hat am Wochenende gegen Lokomotive Moskau eine herbe 0:3-Heimschlappe hinnehmen müssen. Gemeinsam mit dem Unentschieden gegen ZSKA und der knappen Niederlage gegen Arsenal Tula ist man bereit seit mehr als 270 Ligaminuten ohne Treffer. In den letzten Wochen war Zenit mit Sicherheit auswärts stärker einzuschätzen als zu Hause. Überhaupt haben die Mannen aus St. Petersburg heuer noch kein Auswärtsspiel verloren, halten nach acht Spielen bei vier Siegen und vier Remis. Speziell die Defensive steht in Auswärtsspielen offenbar stabiler, immerhin kassierte man in der Fremde nur die Hälfte jener Treffer, die man zu Hause hinnehmen musste. Zudem ist Tabellenplatz zwei nach einer derartigen Serie an sieglosen Spielen ein Beweis dafür, wie erfolgreich man in den Wochen und Monaten zuvor agierte. Immerhin blieb Zenit an den ersten 12 (!) Spieltagen der neuen Saison ohne Niederlage. Zudem ist mit Ausnahme von Viktor Faizulin aktuell kein einziger Kaderspieler verletzt oder angeschlagen. Anfällig zeigte man sich zuletzt bei schnellen Gegenstößen, auch hohe Bälle bereiteten Probleme. Zudem offenbarten die Russen gehörige Schwächen im Abschluss, verwandelten keine ihrer sechs Einschussgelegenheiten.

Wettprognose

Ganz so eindeutig, wie die Angelegenheit zunächst scheint, ist sie wohl doch nicht, wenn man sich die aktuelle Krise des Favoriten aus St. Petersburg vor Augen führt. Dementsprechend rechnen wir mit einer durchaus engen Begegnung. Am Ende sollte die individuelle Klasse des Tabellenführers der Gruppe L aber den Ausschlag geben. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp 2.

Quotenvergleich

1X2

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 4.88 3.84 2.05
Im Durchschnitt 4.04 3.55 1.93
4.20 3.60 1.85
3.63 3.40 2.00
3.80 3.45 2.00
4.10 3.50 1.90
4.88 3.84 1.81
3.60 3.55 2.04
4.00 3.60 2.00
4.30 3.65 1.83
4.25 3.50 1.87
4.35 3.45 1.90
3.50 3.35 1.95
3.95 3.45 1.85
4.00 3.50 1.94
4.10 3.50 1.90
3.70 3.50 2.05
3.60 3.40 2.00
3.75 3.55 2.05
4.35 3.50 1.88
3.80 3.60 2.05
3.65 3.50 2.05
4.35 3.70 1.85
4.39 3.74 1.87
4.33 3.65 1.83
3.70 3.50 2.03
4.33 3.65 1.83
4.33 3.65 1.83

Halbzeit 1

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 5.10 2.23 2.70
Im Durchschnitt 4.33 2.13 2.49
4.50 2.10 2.45
4.09 2.10 2.57
4.10 2.15 2.50
4.20 2.05 2.45
5.10 2.23 2.34
4.00 2.16 2.63
4.00 2.20 2.62
4.45 2.10 2.40
4.50 2.07 2.45
4.55 2.05 2.45
4.00 2.15 2.55
4.60 2.05 2.55
4.33 2.15 2.54
4.20 2.05 2.45
4.20 2.15 2.60
4.55 2.06 2.45
4.50 2.20 2.70
4.10 2.10 2.55
4.50 2.23 2.38
4.33 2.15 2.35
4.15 2.15 2.60
4.33 2.15 2.35
4.33 2.15 2.35

Halbzeit 2

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 X 2
 
Beste 4.76 2.55 2.33
Im Durchschnitt 3.98 2.49 2.21
4.20 2.45 2.20
3.70 2.50 2.25
4.76 2.52 2.15
4.20 2.50 2.10
4.05 2.55 2.15
3.80 2.40 2.33
3.65 2.50 2.30
3.65 2.50 2.30
4.20 2.55 2.15
3.95 2.50 2.15
3.70 2.40 2.31
3.95 2.50 2.15
3.95 2.50 2.15

Gewinnt beide Halbzeiten

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 17.00 6.50
Im Durchschnitt 15.31 5.63
15.00 6.50
9.50 5.50
17.00 5.50
13.00 5.25
17.00 5.25
17.00 6.50
17.00 5.25
17.00 5.25

Über / Unter 2.5 Tore

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter < 2.5 Tore > 2.5 Tore
 
Beste 1.97 2.00
Im Durchschnitt 1.81 1.90
1.91 1.91
1.81 1.90
1.85 1.85
1.85 1.85
1.97 1.97
1.82 2.00
1.85 1.95
1.83 1.91
1.90 1.80
1.75 1.95
1.88 1.93
1.85 1.85
1.87 1.95
1.83 1.91
1.85 1.95
1.83 1.91
1.85 1.91
0.99 1.71
1.85 1.91
1.85 1.91

Gewinnt zu null

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 7.00 3.60
Im Durchschnitt 6.47 3.26
6.50 3.00
6.50 3.60
5.75 3.30
7.00 3.30
6.50 3.60
6.50 3.10
6.50 3.10
6.50 3.10

Draw no bet

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1 2
 
Beste 3.20 1.50
Im Durchschnitt 2.84 1.40
3.10 1.35
2.56 1.45
2.60 1.45
2.65 1.50
2.62 1.44
3.00 1.37
3.05 1.36
2.85 1.40
2.80 1.40
2.70 1.47
2.50 1.47
3.05 1.36
2.70 1.45
3.20 1.36
2.95 1.35
2.95 1.35
2.95 1.35

Doppelte Chance

Quotenvergleich Quotenvergleich UEFA Europa League Rosenborg BK - FC Zenit Saint Petersburg
Wettanbieter 1/X 1/2 X/2
 
Beste 2.07 1.30 1.30
Im Durchschnitt 1.86 1.26 1.23
1.85 1.25 1.18
1.70 1.29 1.27
1.75 1.25 1.25
2.07 1.28 1.19
1.81 1.30 1.30
1.83 1.29 1.25
1.87 1.26 1.18
1.88 1.26 1.18
1.75 1.25 1.25
1.85 1.25 1.20
1.87 1.29 1.22
1.75 1.29 1.25
1.75 1.25 1.28
1.88 1.26 1.18
2.00 1.30 1.23
1.95 1.22 1.22
1.79 1.29 1.27
1.95 1.22 1.22
1.95 1.22 1.22

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  4.88 3.84 2.05
Betrag
Berechnen
21,50 27,32 51,18

Ertrag 4,92%

Die letzten 5 Ergebnisse für Rosenborg BK im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
19.10.2017 UEFA Europa League FC Zenit Saint Petersburg Rosenborg BK 3:1
N
28.09.2017 UEFA Europa League Rosenborg BK FK Vardar Skopje 3:1
S
14.09.2017 UEFA Europa League Real Sociedad Rosenborg BK 4:0
N
24.08.2017 UEFA Europa League Rosenborg BK Ajax Amsterdam 3:2
S
17.08.2017 UEFA Europa League Ajax Amsterdam Rosenborg BK 0:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Zenit Saint Petersburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.10.2017 Russland Premier League FC Zenit Saint Petersburg FC Lokomotive Moskau 0:3
N
22.10.2017 Russland Premier League ZSKA Moskau FC Zenit Saint Petersburg 0:0
U
19.10.2017 UEFA Europa League FC Zenit Saint Petersburg Rosenborg BK 3:1
S
15.10.2017 Russland Premier League FC Zenit Saint Petersburg Arsenal Tula 0:1
N
01.10.2017 Russland Premier League FC Anzhi Makhachkala FC Zenit Saint Petersburg 2:2
U