Wett Tipp Spanien Primera Division: Real Madrid - FC Barcelona

Samstag, 23.12.2017 um 13:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Das Spiel der Spiele steht an

Die Fußballwelt Europas wird am kommenden Wochenende wieder Kopf stehen und die Anhänger dieser Welt in zwei Lager spalten. Dann nämlich, wenn das wohl spannendste und traditionsreichste Spiel aus den vier Top-Ligen ansteht. Die Rede ist von „El Clasico“ zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona. Wir liefern selbstverständlich auch zu diesem Spiel eine kompakte Vorschau samt Analyse der aktuellen Form beider Teams. Anstoß in Madrid ist am 23. Dezember um 13:00 Uhr.

Real Madrid

  • Heimvorteil
  • offensiv zuletzt sehr variabel

FC Barcelona

  • Druck liegt klar beim Gegner
  • vertraut auf Superstar in Topform

Aktuelle Form Real Madrid

Eines ist vor Beginn dieses Spiels klar – Real Madrid MUSS gewinnen, ansonsten ist der Titel-Zug in der spanischen Primera División wohl schon zur Hälfte der Saison abgefahren. Denn: Die Madrilenen liegen derzeit nur auf Rang vier der Tabelle, der Rückstand auf den Erzrivalen beträgt derzeit elf Zähler. Positiv: Personell sind uns auf Seiten der Hauptstädter derzeit keinerlei Probleme bekannt. Weniger positiv: Real Madrid musste bis vor wenigen Tagen bei der FIFA Club-WM antreten, hat dementsprechend deutlich weniger Regenerations- und Vorbereitungszeit, das Duell mit Leganés musste verlegt werden. Ergebnistechnisch zeigt eine Analyse der letzten Wochen zwar keine schlechten, jedoch speziell im Vergleich mit Barcelona keine herausragenden Werte. Real Madrid gewann das Finale der Club-WM gegen Gremio Porto Alegre immerhin mit 1:0, ein Feuerwerk bot dieses Duell allerdings nicht. Sehr wohl jedoch das letzte Ligaspiel, welches die Fans der Königlichen wohl auch für Samstag hoffen lässt. Mit dem FC Sevilla wurde erstmals in dieser Saison ein Club aus den Top-5 der Tabelle klar und deutlich besiegt, die Mannschaft von Zinédine Zidane fegte mit 5:0 über den Gegner hinweg. Fakt ist auch, dass Reals Schlüsselspieler wie Christiano Ronaldo oder Sergio Ramos über enorm viel Erfahrung in derart wichtigen Begegnungen verfügen und speziell der Portugiese in ebendiesen meist seine besten Leistungen abrufen kann. Vor dem Kantersieg gegen Sevilla reichte es dagegen nur zu einem mageren 0:0 gegen Nachzügler Bilbao, auch gegen Atlético Madrid durfte man nicht über einen Sieg jubeln. Immerhin: Im Estadio Santiago Bernabeu hat Real heuer erst ein einziges Spiel verloren, dieses beim 0:1 gegen Betis Sevilla. Seither bestritt der Tabellenvierte fünf Heimspiele und holte dabei das Punktemaximum von 15 Zählern. Auch konnte in jedem einzelnen dieser letzten fünf Heimspiele mindestens zwei Mal gejubelt werden, was in dieser Spielzeit keine Selbstverständlichkeit darstellt und bereits fünf Mal nicht der Fall war – ein sehr hoher Wert für Real Madrid. Immerhin besticht man durch enorme Variabilität in der Offensive, die Hoffnungen ruhen am Samstag wohl speziell auf dem Trio Isco, Asensio, Ronaldo, welches insgesamt für 12 von 30 Saisontoren verantwortlich war und gemeinsam auch elf Vorlagen verbucht hat. Dennoch sehen wir Verbesserungspotenzial im Abschluss. Denn trotz 19,1 Abschlussversuchen pro Spiel – der absolute Top-Wert in La Liga – hat man um ganze 12 Tore weniger erzielt als der Gegner. Allerdings: In 20 der letzten 23 Heimspiele in der Primera División gelangen Real Madrid mindestens zwei Tore. Zuletzt gegen Sevilla zeigte man sich zudem speziell im Abschluss enorm stark, verwertete fünf von acht Gelegenheiten und war speziell bei Standards und im Umschaltspiel enorm gefährlich.

Aktuelle Form FC Barcelona

Der FC Barcelona ist in jedem Fall gerüstet für eines der wohl wichtigsten Spiele des Jahres. Verliert man am Samstag nicht, ist ein großer Schritt in Richtung Titel getan. Nach einer kleinen „Schwächephase“ mit zwei Unentschieden gegen Valencia (1:1) und Celta Vigo (2:2) hat man sich zuletzt wieder seiner Stärken besonnen und gewann die Duelle mit dem FC Villareal (2:0) und Abstiegskandidat Deportivo La Coruna (4:0). Auf dieses Match soll nachfolgend noch etwas genauer eingegangen werden. Eine Analyse der bisherigen Bilanzen der Katalanen liest sich beinahe makellos. Als eine von zwei Mannschaften in La Liga sind die Mannen von Ernesto Valverde nach wie vor ohne Niederlage, haben bisher lediglich drei Punkteverluste in Form von Unentschieden hinnehmen müssen. Kleine Randnotiz: Zwei dieser drei Punkteteilungen kamen auswärts zustande. Wettbewerbsübergreifend gelang es den Gegnern bereits fünf Mal, Barcelona einen Punkt abzujagen. Auch die beiden Unentschieden in der Champions League gegen Juventus (0:0) und Piräus (0:0) mussten auswärts hingenommen werden. Und dennoch gibt es genügend Faktoren, die am Samstag für einen Sieg oder zumindest einen Punktgewinn Barcelonas sprechen, der wie gesagt einem gefühlten Sieg gleichkäme. Man stellt mit 42 Treffern derzeit die mit Abstand beste Offensive der Primera División, hat als einziges spanisches Team bisher die 40-Tore-Marke geknackt und mindestens sechs Treffer mehr erzielt als sämtliche Konkurrenten. Zudem stellt Barcelona hinter Atlético Madrid die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga. Eine saisonübergreifende Bilanz offenbart, dass die Katalanen nur drei ihrer letzten 23 Ligaspiele nicht gewonnen haben. Bindet man das direkte Duell in diese Vorschau ein, so darf für Samstag allerdings von einer leichten Außenseiterrolle der Valverde-Elf ausgegangen werden. Denn: Barcelona hat nur eines der letzten fünf Aufeinandertreffen mit Real Madrid gewinnen können, daneben stehen drei Niederlagen und ein Unentschieden zu Buche. Immerhin: Dieser einzige Erfolg im Laufe der letzten Jahre kam auswärts zustande, siegte man doch 2017 im Bernabeu mit 3:2. Nicht zu vergessen ist im Rahmen dieser Prognose natürlich auch das „Privatduell“ zwischen CR 7 und Lionel Messi. Der Argentinier ist derzeit bester Torschütze in La Liga (14 Tore), hat damit öfter getroffen als die bereits erwähnten besten drei Torschützen des Gegners zusammen. Stärken sehen wir bei den Katalanen naturgemäß auch in puncto Ballsicherheit. Ligaweit ist Barcelona mit einem Durchschnitt von 61, 2 Prozent jene Mannschaft, die den meisten Ballbesitz pro Spiel verbucht. Im Duell mit La Coruna zeigte man sich – ähnlich wie Real – auch im Umschaltspiel sehr stark, konnte bei Standards immer wieder gefährlich werden und erspielte sich die meisten Gelegenheiten aller Teams in Runde 16. Fehlen werden den Katalanen am Samstag Samuel Umtiti, Rafinha, Alcacer und Deulofeu.

Wettprognose

Egal, wie die Tabelle vor diesem Spiel aussieht, ein klarer Favorit wird wohl kaum einmal auszumachen sein. Für Real gilt: Verlieren verboten. Zu einer Niederlage der Madrilenen wird es auch nicht kommen. Ebenso trauen wir aber auch dem FC Barcelona einen Punktgewinn zu, weswegen wir mit einem Unentschieden rechnen. Unsere Prognose lautet daher: Tipp X.

Quotenboosts

Quote 10.00 Sieg Real Madrid

Tipp 1
Vorher 2.10, Jetzt 10.00
Aktionscode: ZFBO91
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 11.00 Sieg Real Madrid

Tipp 1
Vorher 2.04, Jetzt 11.00
+ 100% bis €100 Bonus#
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 14.00 Sieg Barcelona

Tipp 2
Vorher 3.20, Jetzt 14.00
Aktionscode: ZFBO91
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Quote 17.00 Sieg Barcelona

Tipp 2
Vorher 3.15, Jetzt 17.00
+ 100% bis €100 Bonus
Maximaler Einsatz: € 5,00 Zum Boost

Die letzten 5 Ergebnisse für Real Madrid im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.12.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Sevilla 5:0
S
06.12.2017 UEFA Champions League Real Madrid Borussia Dortmund 3:2
S
02.12.2017 Spanien Primera Division Athletic Bilbao Real Madrid 0:0
U
25.11.2017 Spanien Primera Division Real Madrid FC Málaga 3:2
S
21.11.2017 UEFA Champions League Apoel Nikosia Real Madrid 0:6
S

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Barcelona im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.12.2017 Spanien Primera Division FC Barcelona Deportivo La Coruna 4:0
S
10.12.2017 Spanien Primera Division FC Villarreal FC Barcelona 0:2
S
05.12.2017 UEFA Champions League FC Barcelona Sporting Lissabon 2:0
S
02.12.2017 Spanien Primera Division FC Barcelona Celta Vigo 2:2
U
26.11.2017 Spanien Primera Division FC Valencia FC Barcelona 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1

UEFA Europa League

16.08.2018 19:30 (MEZ)
FC Luzern Logo FC Luzern
:
Olympiakos Piräus
Über 2.5 Tore