Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: RB Leipzig - VfL Wolfsburg

Samstag, 05.05.2018 um 15:30 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Wem der Schritt aus der Krise?

Ein Duell zweier Clubs, die derzeit gegen eine hartnäckige Krise ankämpfen, wartet am Samstag in der Deutschen Bundesliga auf alle Fans und interessierten Beobachter. Gemeint ist die Begegnung zwischen Leipzig und Wolfsburg. Beide Mannschaften brauchen an unterschiedlichen Fronten dringend Punkte. Wir liefern in unseren Bundesliga Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Infos. Anstoß ist am 05. Mai um 15:30 Uhr.

RB Leipzig

  • Heimvorteil
  • offensiv deutlich stärker

VfL Wolfsburg

  • drittbeste Defensive der Rückrunde
  • Gegner seit 4 Spielen sieglos

Aktuelle Form RB Leipzig

Mit einer derart hartnäckigen Krise hatte RB Leipzig in der Clubgeschichte wohl noch nie zu kämpfen. Jedenfalls nicht seit dem Aufstieg in die Deutsche Bundesliga. Noch vor einigen Wochen standen die Sachsen unter den Top-3 der Bundesliga, mittlerweile muss man sogar um einen Platz in den Europacup-Rängen zittern. Die Leipziger liegen derzeit auf Rang 6, die Formkurve zeigt deutlich nach unten. So verlor man am vergangenen Wochenende gegen Mainz mit 0:3, auch gegen die TSG aus Hoffenheim musste man sich klar und deutlich mit 2:5 geschlagen geben. Insgesamt wartet die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl seit 4 Spielen auf einen vollen Erfolg. Die Problemzone ist derzeit ganz klar die Defensive. Nicht weniger als 13 Gegentreffer hat man in den letzten 4 Spielen hinnehmen müssen. Zum Vergleich: Einen ähnlichen Wert hatte man zuvor in 12 Spielen zu Buche stehen. Der letzte Heimsieg gelang den „Bullen“ ausgerechnet gegen den alten und neuen Meister Bayern München (2:1). Danach reichte es auch noch für ein 3:2 auswärts gegen Aufsteiger Hannover 96. Fakt ist damit, dass Leipzig in 5 der letzten 6 Spiele getroffen hat, drei Mal davon sogar zwei oder mehr Tore erzielen konnte. An der Offensive kann es also nicht liegen, dass man derzeit einen derartigen Absturz erlebt. Wir sehen die lange Zeit aufrechte Doppelbelastung sowie die fehlende Routine in der Mannschaft als Hauptgründe für diese Entwicklungen. Zudem haben einige Akteure bereits neue Verträge unterschrieben, scheinen nicht mehr an ihre Leistungsgrenze zu gehen. Vor allem scheint dies für Naby Keita zu gelten, der seiner Mannschaft zum wiederholten Male mit einer Undiszipliniertheit einen Bärendienst erwies. Dennoch gibt es natürlich Bilanzen, die Leipzig gegenüber Wolfsburg klar im Vorteil sehen. De facto könnten die Niedersachsen in der derzeitigen Situation Leipzigs genau der richtige Gegner sein. Immerhin hat die Hasenhüttl-Elf in dieser Saison bereits 8 Heimsiege feiern können, nur 4 Niederlagen im eigenen Stadion kassiert. Die zuletzt gescholtene Defensive war im eigenen Stadion allerdings genauso instabil wie auswärts, da wie dort stehen 25 Gegentore zu Buche. Offensiv sieht es in Heimspielen doch deutlich besser aus, immerhin wurden in 16 Spielen bereits 30 Treffer erzielt. Neben dem gesperrten Keita werden mit Forsberg, Laimer, Sabitzer, Halstenberg und Orban auch noch einige weitere Spieler gesperrt oder verletzt ausfallen, die in den letzten Wochen und Monaten zum absoluten Stamm der Leipziger zählten.

Aktuelle Form VFL Wolfsburg

Beim VFL Wolfsburg droht dasselbe Schicksal wie in der Vorsaison. Aktuell liegen die Mannen von Bruno Labbadia auf dem Relegationsplatz, der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsrang beträgt aktuell allerdings nur 2 Punkte. Der Gang in Liga 2 wäre natürlich der absolute Supergau für das mit vielen Millionen in den letzten Jahren immer wieder verstärkte Team. Die letzten Resultate lassen allerdings nicht unbedingt davon ausgehen, dass man diesen noch verhindern wird können. Im Schlüsselspiel gegen den HSV verlor man am Wochenende verdientermaßen mit 1:3, davor setzte es ein 0:3 gegen Gladbach. Dabei hatte es zuvor mit 3 Puntgewinnen in Serie sehr gut ausgesehen, Wolfsburg dabei nicht einmal einen Gegentreffer kassiert. 6 Gegentreffer in den letzten beiden Spielen lassen aber nichts mehr von dieser Stabilität erahnen, mit welcher sich Wolfsburg über weite Strecken der Saison gerettet hat. Im Gegensatz zu Leipzig läuft es für die Niedersachsen allerdings auch im Spiel nach vorne nicht nach Wunsch. Seit Bruno Labbadia den VFL übernommen hat, wurden in den bisherigen 9 Matches nur mehr 5 Tore erzielt. Dementsprechend kann man durchaus davon sprechen, dass die Wolfsburger seit der Amtsübernahme des ehemaligen HSV-Coaches noch schlechter dastehen, als dies vor dessen Antritt der Fall war. Und dennoch geben die Bilanzen leichten Anlass zur Hoffnung für das Duell mit Leipzig. 3 Siege konnten in 16 Auswärtsspielen errungen werden. Ein eigentlich grottenschlechter Wert, allerdings immer noch besser als das, was Wolfsburg zu Hause abgeliefert hat. Vor allem defensiv konnte man in der Fremde durchaus überzeugen. 19 Gegentreffer in den erwähnten 16 Matches bedeuten, dass man in dieser Statistik sogar zu den Top-3 der Liga gehört, bisher waren nur der FC Bayern München sowie Hertha BSC und damit die beiden besten Defensiven der Rückrunde stabiler unterwegs als der VFL. Apropos Rückrunde: In dieser ist Wolfsburg die schwächste Mannschaft der gesamten Deutschen Bundesliga. 11 Punkte konnten in 15 Spielen erzielt werden. Zudem hat keine Mannschaft in diesem Kalenderjahr weniger Tore markiert als der Abstiegskandidat. Nur 10 Treffer bejubelte der VFL, hat seit Jänner überhaupt nur 2 Siege bei bereits 8 Niederlagen verbuchen können. Keine anderer Mannschaft hat weniger oft gewonnen, weswegen ein Wett Tipp auf eine Niederlage der „Wölfe“ keine unwahrscheinliche Variante ist. Wie der Gegner aus Leipzig hat auch die Gastmannschaft mit personellen Problemen zu kämpfen. So muss man Verhaegh, Jung, Tisserand, Bruma, Camacho und einige andere Akteure vorgeben, insgesamt sind nicht weniger als 8 Spieler fraglich oder fallen fix aus. Immerhin: Keines der letzten beiden Duelle mit RB hat Wolfsburg verloren. In Sachen Torwetten interessant: In 4 der bisherigen 5 Aufeinandertreffen wurde ein Wert von 2,5 Treffer nicht überschritten.

Prognose und Wett Tipp

Beide Teams müssen punkten, um ihre Saisonziele zu erreichen. Beide befanden sich zuletzt allerdings nicht voll auf der Höhe. Gut möglich, dass deshalb eine von Kampf und Krampf geprägte Begegnung auf dem Programm steht. In diesem Fall würden wir daher eine Over/Under Wette empfehlen: Unter 3,5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für RB Leipzig im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
29.04.2018 1. Deutsche Bundesliga 1. FSV Mainz 05 RB Leipzig 3:0
N
21.04.2018 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig TSG 1899 Hoffenheim 2:5
N
15.04.2018 1. Deutsche Bundesliga SV Werder Bremen RB Leipzig 1:1
U
12.04.2018 UEFA Europa League Olympique Marseille RB Leipzig 5:2
N
09.04.2018 1. Deutsche Bundesliga RB Leipzig Bayer 04 Leverkusen 1:4
N

Die letzten 5 Ergebnisse für VfL Wolfsburg im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
28.04.2018 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg Hamburger SV 1:3
N
20.04.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach VfL Wolfsburg 3:0
N
13.04.2018 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg FC Augsburg 0:0
U
07.04.2018 1. Deutsche Bundesliga SC Freiburg VfL Wolfsburg 0:2
S
31.03.2018 1. Deutsche Bundesliga Hertha BSC Berlin VfL Wolfsburg 0:0
U

Direkter Vergleich RB Leipzig und VfL Wolfsburg

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
12.12.2017 1. Deutsche Bundesliga VfL Wolfsburg RB Leipzig 1:1

Weitere Tipps

Schweden Allsvenskan

23.05.2018 19:00
IFK Norrköping Logo IFK Norrköping
:
GIF Sundsvall Logo GIF Sundsvall
Über 2.5 Tore

Schweden Allsvenskan

24.05.2018 19:00
IF Göteborg Logo IF Göteborg
:
Djurgardens IF Logo Djurgardens IF
Beide Teams treffen - ja