Wett Tipp Holland Eredivisie: PSV Eindhoven - Feyenoord Rotterdam

Sonntag, 24.02.2019 um 14:30 Uhr (MEZ)

PSV Eindhoven nimmt Feyenoord Rotterdam in Empfang

Der amtierende Niederländische Meister PSV Eindhoven, nimmt am 24. Februar um 14.30 Uhr, den Niederländischen Pokalsieger Feyenoord Rotterdam in Empfang. Das Hinspiel in der Eredivisie haben die Rotterdamer zu Hause mit 2:1 gewonnen. Dies hat noch nichts zu sagen, denn zu Hause sind die Eindhovener sehr stark, wobei auch das Team aus Rotterdam auswärts auch nicht zu unterschätzen ist. Derzeit hat der PSV Eindhoven den ersten Platz inne, indes Feyenoord auf Rang drei in Lauerstellung steht. Ein Sieg könnte die Gäste vor Platz vier retten, allerdings ist Rang zwei noch ein Stück weit entfernt.

U
U
S
S
U

PSV Eindhoven

  • Heimvorteil – haben kein einziges Heimspiel in dieser Saison verloren
  • haben die stärksten Torschützen der Liga im Kader
  • lassen zu Hause kaum Tore zu
N
S
N
S
N

Feyenoord Rotterdam

  • haben das Hinspiel gewonnen
  • stellen das drittstärkste Offensivteam der Liga
  • haben seit 2018 öfters gegen PSV gewonnen

Aktuelle Form PSV Eindhoven

Der PSV Eindhoven musste über die komplette Saison hinweg nur eine Niederlage hinnehmen und diese wurde auswärts kassiert. Zu Hause feierten sie nur Siege. Ergo, alle elf Heimpartien wurden gewonnen. Dabei trafen sie 43-mal, hingegen sie nur drei Zähler zuließen. Wahrscheinlich müssen wir jetzt nicht mehr dazu sagen. Diese Werte sind nicht mehr zu toppen. Die Mannschaft unter Trainer Mark van Bommel beißt sich nur etwas gegen Feyenoord Rotterdam die Zähne aus. 2018 standen sie ihnen viermal gegenüber, wobei nur eine Partie die Eindhovener für sich entscheiden konnten, mit 1:3 nämlich, hingegen die anderen drei Spiele verloren gingen. Einmal mit 2:1, mit 6:7 nach einem Elfmeterschießen und einmal mit 2:0. Sehen wir uns kurz ein paar Zahlen an. Luuke de Jong konnte bisher 249 Zweikämpfe gewinnen. Das ist der beste Wert der Liga. Drittplatziert ist mit 168 gewonnen Duellen Denzel Dumfries und viertplatziert Jorrit Hendrix mit 163 gewonnen Zweikämpfen. De Jong gab im Übrigen auch mit 73 Schüssen die zweitmeisten der Liga ab, traf allerdings mit 20-mal am meisten in der Eredivisie. Steven Bergwijn traf immerhin neunmal, teilte aber mit zwölf Assits die meisten der Liga aus. In diesen Punkten sind sie den Kontrahenten aus Rotterdam klar überlegen. Mark van Bommel muss in der bevorstehenden Partie verletzungsbedingt auf Ryan Thomas und Yannick van Osch verzichten. Zumindest sind sie in diesem Punkt mit den Kontrahenten gleichauf, denn diese müssen ebenso auf zwei Spieler verzichten. Auch wenn sie im vergangenen Jahr nicht wirklich gegen Feyenoord überzeugen konnten, waren sie bei Heimspielen in direkten Duellen häufig die erfolgreichere Mannschaft. 33 von 62 direkten Begegnungen konnten sie gewinnen. Dabei waren sie für 130 Tore gut, indes das Team aus Rotterdam nur 78 Zähler landen konnte und neun Remis erzielte sowie 20 Partien für sich entschied.

Aktuelle Form Feyenoord Rotterdam

Feyenoord hat seit dem vierten Spieltag den dritten Tabellenplatz der Eredivisie inne. Allerdings erleben sie seit Dezember vergangenen Jahres ein ständiges bergauf und bergab. Kaum haben sie ein Spiel gewonnen oder ein Remis erzielt, wird die nächste Partie verloren. Zuerst kassierten sie gegen SBV Execelsior eine 2:1 Niederlage, danach konnten sie gegen De Graafschap mit 4:0 gewinnen, ehe sie zuletzt gegen FC Groningen mit 1:0 verloren. Dabei waren dies Vereine, die eher weiter unten in der Tabelle der niederländischen höchsten Liga angesiedelt sind. Auswärts konnten sie bisher drei Spiele gewinnen, drei Remis erzielen und mussten sich fünfmal geschlagen geben. Dabei waren sie in diesen elf Partien für 17 Tore gut und ließen 19 Zähler zu. Ein wirklich herausstechender Angriffsspieler ist bei Feyernoord nicht vorzufinden. Jedoch sind sie als Team das drittstärkste der Liga in der Offensive. 47 Tore gesamt beschert ihnen den dritten Platz. Dafür gaben sie 284 Schüsse ab, wovon 155 auf das Tor gingen. Top sind sie auch in der Verteidigung. Davon ist kein Spieler vom PSV unter den Top-Ten vorzufinden. Zum Beispiel konnte Timon Wellenreuther 80 Torversuche unterbinden und ist damit der siebtstärkste Spieler der Eredivisie. Seine Abwehrleistung pro abgegeben Torversucht liegt bei 0,27. Dies stellt ebenso den siebtstärksten Wert der Liga dar. In Summe sind sie bei den gewonnenen Zweikämpfen das elftstärkste oder siebtschwächste Team der Liga, je nachdem wie man es sehen will. Wie bereits erwähnt, fallen auch zwei Spieler verletzungsbedingt bei Feyenoord aus. Darunter ist der Innenverteidiger Eric Botteghin und der Stammkeeper Justin Bijlow vorzufinden. Seit seinem Ausfall konnten sie nur zwei Spiele gewinnen, indes drei verloren gingen.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn es seit 2018 nicht so gegen Feyenoord geklappt hat, denken wir, dass PSV Eindhoven dieses Eredivisie-Match gewinnen wird, zumal bei den Rotterdamer der Stammkeeper ausfällt. Daher können wir eine Tipp 1 als Empfehlung aussprechen. Gerne hat der PSV sowohl die erste als auch die zweite Halbzeit gegen Feyenoord gewonnen, weshalb sich auch ein Tipp 1 auf Halbzeit 1 oder 2 bezahlt machen würde. Folgerichtig würde sich auch ein Wett Tipp auf gewinnt beide Halbzeiten Tipp 1 anbieten. Wenn wir uns für einen Halbzeit-Wett-Tipp entscheiden müssten, würde die Wahl auf die zweite Halbzeit fallen. Wir gehen auch davon aus, dass über 2,5 Tore fallen. Dieser Wett Tipp ist aber nicht mehr wirklich lukrativ, wie wir im Quotenvergleich feststellen mussten. Die besseren Quoten der Buchmacher bekommt ihr bei einem Tipp auf unter 3,5 Tore. Diese Wettvariante können wir auch empfehlen. Logisch dürfte sein, dass beide Teams treffen werden, darum bietet sich auch eine Platzierung auf diese Variante an.

Die letzten 5 Ergebnisse für PSV Eindhoven im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.02.2019 Holland Eredivisie SC Heerenveen PSV Eindhoven 2:2
U
10.02.2019 Holland Eredivisie FC Utrecht PSV Eindhoven 2:2
U
03.02.2019 Holland Eredivisie PSV Eindhoven Fortuna Sittard 5:0
S
26.01.2019 Holland Eredivisie PSV Eindhoven FC Groningen 2:1
S
20.01.2019 Holland Eredivisie FC Emmen PSV Eindhoven 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Feyenoord Rotterdam im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.02.2019 Holland Eredivisie FC Groningen Feyenoord Rotterdam 1:0
N
09.02.2019 Holland Eredivisie Feyenoord Rotterdam VBV De Graafschap 4:0
S
03.02.2019 Holland Eredivisie S.B.V Excelsior Feyenoord Rotterdam 2:1
N
27.01.2019 Holland Eredivisie Feyenoord Rotterdam Ajax Amsterdam 6:2
S
19.01.2019 Holland Eredivisie PEC Zwolle Feyenoord Rotterdam 3:1
N

Weitere Tipps

NBA

20.03.2019 04:30 (MEZ)
Clippers Logo Los Angeles Clippers
:
Pacers Logo Indiana Pacers
Tipp 1

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2