Wett Tipp UEFA Nations League: Polen - Italien

Sonntag, 14.10.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

Gelingt Polen die Überraschung?

Ein weiteres hochinteressantes Duell der UEFA Nations League wartet am kommenden Sonntag auf alle Fußballbegeisterten. Dann nämlich, wenn der WM-Starter aus Polen auf den großen Abwesenden aus Italien trifft. Wir versorgen euch im Rahmen unserer Nations League Wett Tipps selbstredend auch für dieses Spiel alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten bereits vorab. Anstoß der Begegnung in Polen ist am 14. Oktober um 20:45 Uhr.

N
U
U
S
N

Polen

  • Heimvorteil
  • defensiv zuletzt sehr stabil
U
S
N
U
U

Italien

  • keinerlei Personalsorgen
  • stark bei Standardsituationen

Aktuelle Form Polen

Grundsätzlich gilt: Polen stellt in unseren Wett Tipps zu Nations League und Länderspielen derzeit eine Art Wundertüte dar. Denn: Vor der WM als Geheimfavorit gehandelt reichte es nicht einmal für die Qualifikation für die KO-Phase, vor dem Turnier in Russland hatte man demgegenüber wiederum eine herausragende Qualifikation gespielt. Dementsprechend schwierig gestaltet sich auch eine Prognose für das Duell gegen die zuletzt leicht schwächelnde ehemalige Fußballmacht aus Italien. Tatsache ist: Mit Ausnahme der WM-Gruppenphase lieferte der EM-Gastgeber von 2012 immer noch mehr als ansprechende Ergebnisse. So wurde im ersten Nations League Duell mit den Italienern auswärts ein 1:1-Unentschieden erreicht, ein Ergebnis, mit welchem man wohl auch am Sonntag bereits zufrieden wäre.

Der eine oder andere Treffer ist Polen in diesem Duell in jedem Fall zuzutrauen. Denn: 9 Spiele hat die Mannschaft von Neo-Teamchef Jerzy Brzeczek – auch unter dessen Vorgänger Adam Nawalka – bestritten, dabei wurde insgesamt 7 Mal mindestens ein Tor erzielt. Mehr als ein Torerfolg gelang allerdings nur in 33 Prozent dieser Spiele. Ein Wett Tipp auf einen Torerfolg für beide Mannschaften würde dementsprechend wohl auch ansprechende Quoten liefern. Die weiteren Gründe dafür, dass wir an einen Treffer der Hausherren glauben, tragen die Namen Lewandowski und Piatek. Über den Bayern-Star muss man wohl nicht allzu viele Worte verlieren, er war in der abgelaufenen Qualifikation für fast 50 Prozent aller Tore seiner Mannschaft verantwortlich und hat auch in der Deutschen Bundesliga bereits wieder 3 Tore in 6 Meisterschaftsspielen markiert.

Noch besser ist allerdings die Quote eines der Newcomer am internationalen Stürmer-Himmel: Krzysztof Piatek vom FC Genua war vor dieser Saison wohl nur den absoluten Fachleuten ein Begriff, erzielte in der Serie A in bisher 7 Spielen unglaubliche 9 Tore und gilt bereits als heißer Kandidat für einen Transfer zu einem Top-Club im Winter. Ausfallen wird im Kader der Brzeczek-Elf wohl nur Flügelspieler Makuszewski, der derzeit an Oberschenkelproblemen laboriert. Den Probegalopp für das Duell mit Italien bestreitet Polen am kommenden Donnerstag gegen Portugal, für dieses Duell haben wir leichte Nachteile für Polen und damit eine Draw-No-Bet auf Portugal prognostiziert. Stärken sehen wir bei den Polen in jedem Fall im physischen Bereich, auch das Spiel über die Flügel kann als echte Waffe bezeichnet werden. Grosicki, Kurzawa oder „Kuba“ können hier als personifizierte Gefahrenquellen genannt werden.

Dass man mit Italien auf einen Gegner trifft, der das Heft wohl in die Hand nehmen wird, spielt Polen mit Sicherheit in die Hände. Schwerer tut man sich da schon gegen körperlich starke und defensiv eingestellte Mannschaften, wie etwa das 1:1 im September gegen Irland zeigte. Zuvor gab es ein klares 4:0 im Heimspiel gegen Litauen sowie ein 2:2 gegen Chile und einen 3:2-Sieg gegen Südkorea. Von den letzten 5 Heimspielen haben die Polen im Übrigen auch nur ein einziges verloren, so geschehen gegen WM-Starter Nigeria (0:1). Insgesamt konnten von den letzten 10 Spielen allerdings nur deren 3 gewonnen werden, wobei man in 3 dieser Spiele keinen Treffer erzielt hat, die Chancen auf einen Torerfolg am Sonntag stehen auch ob dieser Statistik nicht schlecht.

Aktuelle Form Italien

Spätestens seit dem Verpassen der Weltmeisterschaft in Russland läuft es für die italienische Nationalmannschaft nicht mehr nach Wunsch. Daran haben auch die Duelle nach der Endrunde nur wenig geändert. Die Gesamtbilanz im Jahr 2018 liest sich für ein Team mit dem Anspruch der Italiener schlicht und ergreifend inferior: In diesem Kalenderjahr hat Italien nur ein einziges Spiel für sich entscheiden können, so geschehen gegen eine absolute Schießbude der Weltmeisterschaft, Saudi-Arabien, welches man jedoch ebenfalls nur knapp mit 2:1 besiegen konnte. Demgegenüber gab es Niederlagen gegen die Teams aus den Frankreich (1:3) oder Argentinien (0:2). In der Nations League steht man ebenso bereits stark unter Druck: Im Hinspiel gegen Polen reichte es wie gesagt zu einem 1:1, das zweite Spiel dieses Bewerbs verlor man gegen Portugal mit 0:1.

Faktisch war damit das Spiel gegen Saudi-Arabien das einzige in diesem Spieljahr, in welchem Italien mehr als einen Treffer innerhalb der 90 Minuten erzielt werden konnte. Dementsprechend könnte man in jedem Fall auch eine Over/Under-Wette in seine Überlegungen miteinbeziehen. Tatsache ist: In 5 der letzten 7 Spiele Italiens wurde ein Tor-Wert von 2.5 Treffern nicht überschritten. Italien bestreitet seine Generalprobe für kommenden Sonntag im Übrigen gegen die Ukraine, dieses Spiel sehen wir in unserer Wett Tipps Rubrik doch zu Gunsten der Italiener enden. Personell sind die Südeuropäer natürlich immer noch bestens aufgestellt und zwar in sämtlichen Mannschafsteilen. Allerdings bildeten diese tollen Einzelspieler in den letzten Matches nicht immer eine kompakte Einheit.

Probleme sahen wir zuletzt vor allem im Angriffsdrittel: So wurden gegen Portugal in 90 Minuten nur 2 Schüsse auf das Tor des Gegners abgegeben, auch gegen Polen reichte es im Hinspiel nur für 2 Abschlüsse während des gesamten Matches. Ein weiterer Indikator für einen Over/Under Wett Tipp am Sonntag, da wir keineswegs mehr Räume für die Gäste erwarten, als dies im ersten Duell der Fall war. Insgesamt sprechend die bisherigen Aufeinandertreffen im Übrigen für Italien: Nur 2 Niederlagen gab es in den letzten 10 Spielen gegen Polen, beide allerdings auswärts. In den 3 Spielen seit dem Jahr 2000 gab es je eine Niederlage, ein Remis und einen vollen Erfolg. Wiederum interessant: 7 der erwähnten 10 Spiele endeten mit weniger als 2.5 Toren.

Für die nötigen Tore sollen auch am Sonntag Akteure wie Insigne oder Immobile sorgen, welche in den bisherigen Spielen der Serie A bereits 5 bzw. 6 Saisontore erzielen und ihre Form aus dem Vorjahr damit konservieren konnten. Ein Wett Tipp darauf, dass beide Mannschaften einen Treffer erzielen, scheint mit einem weiteren Blick auf die letzten Aufeinandertreffen unwahrscheinlicher: Nur in 3 der letzten 10 Spiele war dies der Fall. Systemtechnisch erwarten wir Italien wiederum in einem relativ offensiven 4-3-3. Stärken sahen wir bei Italien zuletzt auch in Sachen Zweikampf: Gegen Portugal wurde etwa eine Quote von 59 Prozent erreicht. Dementsprechend kann am Wochenende erneut ein kampfbetontes Spiel erwartet werden.

Prognose und Wett Tipp

In der aktuellen Form Italiens sehen wir Polen keineswegs chancenlos, nicht zuletzt aufgrund des Heimvorteils sowie der Euphorie, die nach der Bestellung von Jerzy Brzeczek ausgelöst worden ist. Wir gehen erneut von einer stabilen Leistung der Hausherren aus und würden dementsprechend die bereits angesprochene Over/Under-Variante als Wett Tipp Option wählen. Daher: Unter 2.5 Treffer.

Die letzten 5 Ergebnisse für Polen im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
11.10.2018 UEFA Nations League Polen Portugal 2:3
N
11.09.2018 Länderspiele Polen Irland 1:1
U
07.09.2018 UEFA Nations League Italien Polen 1:1
U
28.06.2018 WM 2018 Japan Polen 0:1
S
24.06.2018 WM 2018 Polen Kolumbien 0:3
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Italien im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
10.10.2018 Länderspiele Italien Ukraine 1:1
U
10.10.2018 Länderspiele Ukraine Italien 0:2
S
10.09.2018 UEFA Nations League Portugal Italien 1:0
N
07.09.2018 UEFA Nations League Italien Polen 1:1
U
04.06.2018 Länderspiele Italien Holland 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1