Wett Tipp WM 2018: Peru - Dänemark

Samstag, 16.06.2018 um 18:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Dänemark will Aufstiegs-Grundstein legen

Mit Dänemark startet am kommenden Samstag eine hochinteressante Truppe in die WM 2018. Die Mannen aus Skandinavien empfangen dabei Peru und haben damit bereits zu Beginn ein echtes Schlüsselspiel vor der Brust. In unserem WM Wett Tipps versorgen wir euch wie gewohnt mit allen wichtigen Infos zu beiden Mannschaften. Anstoß der Begegnung ist am 16. Juni um 18:00 Uhr.

Peru

  • dynamischer Spielstil
  • seit 15 (!) Länderspielen ungeschlagen

Dänemark

  • stark bei Standardsituationen
  • personell etwas besser besetzt

Aktuelle Form Peru

In Gruppe C wird es wohl zu einem Dreikampf um Rang 2 kommen. Sowohl Peru, als auch Gegner Dänemark und Australien können Chancen auf den Aufstieg eingeräumt werden. Für Peru gilt dies noch viel mehr nach den zuletzt gezeigten Ergebnissen. Die Südamerikaner boten in den Vorbereitungsspielen gegen Schottland, Saudi-Arabien und Schweden sehr gute Leistungen. Gegen die Schweden und damit eine ebenfalls skandinavische Mannschaft konnte ein 0:0 errungen werden, gegen Saudi-Arabien siegte man klar und deutlich mit 3:0, auch gegen Schottland ließ man nichts anbrennen (2:0). Damit ist das Team von Ricardo Gareca seit 3 Spielen oder über 270 Minuten ohne Gegentreffer. Insgesamt hat man noch keines der 5 im Jahr 2018 bestrittenen Länderspiele verloren, dabei 4 Siege gefeiert. Damit war das 0:0 gegen Schweden der erste „Punkteverlust“ in diesem Kalenderjahr. Beim Sieg gegen Saudi-Arabien zeigte sich Peru zudem enorm effizient. Immerhin 50 Prozent aller Torchancen konnten in Zählbares umgewandelt werden. Hinzu kommt, dass der Gruppe-A-Teilnehmer nur zu einem einzigen Abschluss in 90 Minuten kam. Kadertechnisch sehen wir Peru im Vergleich zu Dänemark dennoch im Hintertreffen. Man verfügt keineswegs über jene individuelle Qualität, die man beim Gegner findet. Dass man für jeden Gegner dennoch unangenehm zu bespielen sein kann, beweist ein Blick in die Vergangenheit. Man blieb nicht nur im Jahr 2018 bisher ungeschlagen, sondern hat überhaupt seit dem 16. November 2016 und damit seit über eineinhalb Jahren kein Länderspiel mehr verloren. Insgesamt hält man damit bei einer Serie von 15 ungeschlagenen Matches. Stärken sehen wir bei Peru vor allem seit der Amtsübernahme von Coach Gareca in der Defensive. So kassierte man in 10 Spielen des Jahres 2017 etwa nur 7 Gegentreffer. Geschuldet ist dies aber vor allem der Tatsache, dass der argentinische Trainer mit einer jungen Mannschaft antritt und ihr eine dynamische und mutige Spielweise eingeimpft hat. Dementsprechend ist man auch nicht mehr so sehr in die Defensive gezwungen, wie es in vergangenen Jahren der Fall war. Für die nötigen Treffer soll unter anderem Routinier Paolo Guerrero sorgen. Der 34-Jährige hat seine starke Form zuletzt mit 2 Treffern gegen Saudi-Arabien unter Beweis gestellt. Auch Premier League-Legionär Carrillo (Watford) kann mit seiner Dynamik über rechts eine echte Waffe werden, als Spielgestalter setzt Coach Gareca wohl auf Feyernoord-Akteur Tapia. Dass man es mit körperlich starken Mannschaften aufnehmen kann, zeigte auch das 3:1 gegen Island im März 2018, im selben Kalendermonat besiegte man mit Kroatien auch ein absolutes Top-Team aus Europa mit 2:0.

Aktuelle Form Dänemark

Dänemark ist für uns in Gruppe C der heißeste Anwärter auf den 2. Gruppenplatz hinter Frankreich. Mit etwas Glück könnte man wohl sogar „Les Bleus“ ärgern. Dass am Samstag ein ausgeglichenes Spiel erwartet werden kann, zeigt die Tatsache, dass auch die Dänen erst vor wenigen Tagen einen Test gegen Schweden absolvierten, welcher wie beim Gegner aus Peru in einem 0:0-Unentschieden endete. Davor konnte man mit Chile einem der großen Abwesenden dieser Endrunde ebenfalls ein torloses Remis abringen, die Generalprobe gegen Mexiko und damit eine starke mittelamerikanische Mannschaft gewann man mit 2:0. Wie gesagt sehen wir Dänemark personell etwas besser aufgestellt. Zwar verdient ein Großteil der peruanischen Nationalelf sein Geld in der durchaus starken mexikanischen Liga, das Niveau der Meisterschaften, in welchen ein Gutteil der dänischen Kadermitglieder tätig ist, ist dann aber doch noch um eine Spur höher. Fakt ist: Auch die Dänen haben in keinem ihrer letzten 4 Spiele einen Gegentreffer hinnehmen müssen, sind damit 2018 noch ohne Verlusttreffer. Körperlich sehen wir die Skandinavier in etwa auf Augenhöhe mit dem Auftaktgegner. Stärken hat das Team des norwegischen Trainer Age Hareide mit Sicherheit bei Standardsituationen. Die Innenverteidiger Kjaer und Christensen sind immer für den einen oder anderen Treffer gut. Zudem verfügt man mit Christian Eriksen über einen Spieler, welcher für gefährliche ruhende Bälle steht. Hinzu kommt mit Thomas Delaney ein enorm torgefährlicher zentraler Mittelfeldspieler, der aber auch viele Löcher stopfen kann und wird. Löcher in die gegnerische Defensive reißen wird dagegen Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen, der seinen Mitspielern so Räume verschafft. Dementsprechend sehen wir eine der großen Stärken Dänemarks auch im Spiel über die Flügel, hier verfügt man mit Pione Sisto zusätzlich über einen der besten Vorlagengeber der abgelaufenen Saison in Spaniens La Liga. Vorteile hat man im Vergleich zu Peru mit Sicherheit auch auf der Torhüterposition, wo mit Kasper Schmeichel ein Premier League erprobter Keeper zur Verfügung steht. Gleiches gilt für seinen Ersatzmann Jonas Lössl. Insgesamt sehen wir Dänemark als spielerisch und körperlich starkes Team, welches für jeden Gegner schwer ausrechenbar ist. Leicht anfällig halten wir die Hareide-Elf, wenn, dann vor allem auf den defensiven Außenpositionen, wo man auch gegen Mexiko immer wieder zu kämpfen hatte. Stark: In dieser Begegnung zeigten sich die Skandinavier enorm effizient. Trotz nur 44 Prozent Ballbesitz und 3 Torschüssen in 90 Minuten reichte es wie erwähnt zu einem 2:0-Erfolg.

Prognose und Wett Tipp

Auch wenn beide Mannschaften defensiv zuletzt enorm stabil agierten, trauen wir sowohl Peru als auch Dänemark im Auftaktspiel einen Treffer zu. Eine Tatsache, die man auch in Sachen Wett Tipp berücksichtigen sollte. Unsere Empfehlung lautet dementsprechend: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Peru im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2018 Länderspiele Schweden Peru 0:0
U
03.06.2018 Länderspiele Saudi-Arabien Peru 0:3
S
30.05.2018 Länderspiele Peru Schottland 2:0
S
28.03.2018 Länderspiele Peru Island 1:3
N
24.03.2018 Länderspiele Peru Kroatien 2:0
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Dänemark im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.06.2018 Länderspiele Dänemark Mexiko 2:0
S
02.06.2018 Länderspiele Schweden Dänemark 0:0
U
27.03.2018 Länderspiele Dänemark Chile 0:0
U
22.03.2018 Länderspiele Dänemark Panama 1:0
S
14.11.2017 WM 2018 Irland Dänemark 1:5
S

Weitere Tipps

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Sion Logo FC Sion
:
FC Lugano Logo FC Lugano
Tipp 1

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
Young Boys Bern Logo BSC Young Boys Bern
:
Grasshopper Zürich Logo Grasshopper Club Zürich
Über 2.5 Tore

Schweiz Super League

22.07.2018 16:00 (MEZ)
FC Zürich Logo FC Zürich
:
FC Thun 1898 Logo FC Thun
Über 2.5 Tore