Wett Tipp Frankreich Ligue 1: Paris Saint Germain - AS Monaco

Sonntag, 21.04.2019 um 21:00 Uhr (MEZ)

Gewinnt Paris Saint Germain gegen AS Monaco und gewinnt vorzeitig die Meisterschaft?

Gerüchten zu Folge will FC Paris Saint-Germain, am Ostersonntag, 21.04.2019 um 21 Uhr, gegen AS Monaco den Sack zu machen und sich im Parc des Princes den Meistertitel holen. Allerdings haben sich die Monegassen nach einer beinahe desaströsen Hinrunde etwas erholt und werden alles versuchen, wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Auch wenn der AS Monaco nur auf dem 16. Tabellenplatz der Ligue 1 steht, stellen sie auswärts die zehntbeste Mannschaft der französisch höchsten Fußballliga. Folglich dürften die Chancen gar nicht mal so schlecht stehen, dass sie bei PSG punkten können. Vor allem wenn man sich die vergangenen zwei Partien von Paris Saint Germain etwas näher ansieht. Viele Fragen bleiben dabei offen. Vielleicht bringen die Teamanalysen, welche ihr auf dieser Seite vorfindet, etwas Licht ins Dunkle. Ebenso könnt ihr auf dieser Seite eine Vorhersage und Prognose zum Spiel nachlesen. In den Wett Tipps informieren wir euch über die lukrativsten Wettvarianten. Für diesen nahmen wir im Übrigen den Quotenvergleich zur Hand.

N
N
U
S
S

Paris Saint Germain

  • Heimvorteil – haben zu Hause bisher kein einziges Spiel verloren
  • Können durch einen Sieg vorzeitig die Meisterschaft gewinnen
  • Haben bereits das Hinspiel gegen AS Monaco mit 0:4 gewonnen
U
U
N
S
U

AS Monaco

  • Seit dem Trainerwechsel Ende Jänner 2019 ist ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar
  • Stellen die zehntstärkste Auswärtsmannschaft der Liga
  • Überzeugten zuletzt gegen Teams wie LOSC Lille mit einem 0:1 Sieg oder gegen Lyon mit 2:0

Kann Paris Saint Germain vorzeitig zu Hause die Meisterschaft gewinnen?

Möchte man meinen, aber sie hatten bereits zweimal die Chance dazu konnten allerdings nicht gewinnen. Sicher, es waren zwei Auswärtspartien, allerdings war nur eine Mannschaft ein wirklicher Gradmesser. Denn gegen LOSC Lille, die den zweiten Tabellenplatz innehaben, unterlagen sie mit 5:1 und gegen Nantes, die derzeit an Position 14 stehen, mussten sie sich mit 3:2 geschlagen geben. Da stellt sich natürlich die Frage, was ist los in Paris? Gegen Nantes musste Thomas Tuchel auf der Tribüne Platz nehmen. Grund dafür waren die Entgleisungen im Spiel gegen Straßburg. Arno Michels, Co-Trainer, übernahm derweil seinen Platz. Sein Kader war auch ordentlich dezimiert. Lediglich 16 Spieler standen ihm zur Verfügung. Marquinhos, Thiago Silva, Juan Bernat, Marco Verratti, Neymar, Kylian Mbappe, Edinson Cavani und Angel Di Maria waren nicht vertreten. So gesehen eine C-Elf von PSG, welche um die Meisterschaft kämpft. Ob diese Spieler auch gegen Monaco ausfallen werden, bleibt noch offen. Derzeit sind nur Neymar, Di Maria und Cavani als mögliche Ausfälle namentlich angeführt. Fakt ist, dass Dani Alves gegen Nantes sein erstes Saisontor schoss, nachdem er die erste Torchance von PSG nutzte. Nach einem Ausgleich durch einen Eckball, zeigten sie sich in der Verteidigung schwach. Sie gingen nicht zum Mann und ließen dem Gegner sehr viel Freiraum. Das 3:1 passierte ebenso durch eine Standartsituation – einem Eckball. Man könnte beinahe glauben, dass Paris gar nicht Meister werden will, so spielten sie. Über die komplette zweite Spielhälfte hatten sie kaum Torchancen. Immerhin konnte Metehan Gülcü auf sich aufmerksam machen. In seinem ersten Spiel als Profifußballer benötigte er nur 14 Minuten um ein Tor zu erzielen. Er traf in der 89. Minute zum 3:2. Davon abgesehen, dass einige Spieler unter Umständen ausfallen können, spricht doch für einen Tipp auf PSG, dass sie zu Hause 15 von 16 Spielen gewinnen konnten und ein Remis erzielten. 55 Tore schossen sie im Heimstadion, 3,4 im Schnitt und ließen lediglich acht Zähler zu. Gegen Monaco haben sie seit 2017, dort passierte ein 1:1, immer gewonnen. Folglich sollte einem Sieg nichts mehr im Wege stehen. Die Betonung liegt hierbei sicherlich auf sollte.

Wie stark ist derzeit der AS Monaco?

Die Monegassen konnten auswärts bisher eine bessere Leistung abrufen als zu Hause. Vier von 15 Spielen entschieden sie für sich und waren für fünf Remis gut. Sechs Niederlagen mussten sie hinnehmen. Etwas Sorge bereitet die Torbilanz von 16:20. Seit sie von Leonardo Jardim trainiert werden, ist eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar. In elf Spielen unter seiner Federführung konnten sie vier Spiele gewinnen und fünf Remis erzielen. Nur zwei Partien wurden verloren. Auch die Torbilanz sieht besser aus. In elf Partien trafen sie 18-mal, ließen aber immer noch 15 Zähler zu. In der bevorstehenden Partie müssen sie jedoch vier Ausfälle hinnehmen. Nämlich Willem Geubbels, Georges-Kevin N’Koudou und Pietro Pellegri werden nicht spielen können. Seit der Saison 2017/18 standen sie Paris Saint Germain fünfmal gegenüber. In diesen Spielen trafen sie lediglich zweimal, indes Paris für 20 Tore sorgte. Dreimal unterlagen sie zu null. Fünfmal musste sie sich bereits in der ersten Halbzeit geschlagen geben und viermal auch in der zweiten. Diese Informationen könnten für einen möglichen Wett Tipp interessant sein. Wenn man aber bedenkt, dass es vier Auswärtsspiele her ist, aus dem die Monegassen als Verlierer hervorgingen, könnten wir uns auf eine spannende Partie einstellen.

Wett Tipp und Prognose

Wir vermuten, dass Paris Saint-Germain dieses Mal wirklich den Deckel drauf machen will und dieses Spiel gewinnen wird. Daher können wir zu einem Tipp 1 raten. Die Quoten der Buchmacher sind hierbei recht brauchbar, wie wir im Quotenvergleich auch feststellen konnten. Wegen der Halbzeitsiege von Paris gegen die Monegassen bietet sich sowohl ein Tipp 1 Halbzeit 1, als auch ein Tipp 1 Halbzeit 2 an. Ergo könnte man auch auf gewinnt beide Halbzeiten Team 1 wetten. Bei dieser Partie würden wir es wagen, auf über 3,5 Tore zu setzen. Bei dieser Wettvariante liegen die Quoten, Stand 18.04.2019, zwischen 1.95 und 2.13. Bei einer Platzierung auf unter 3,5 Tore liegen die Quoten zwischen 1.65 und 1.78. Da Monaco auswärts immer für ein Tor gut war und ein Aufwärtstrend erkennbar ist, liegt die Vermutung nahe, dass beide Teams treffen werden. Daher bietet sich eine Wette darauf freilich an. Zu guter Letzt möchten wir euch mit auf dem Weg geben, hin und wieder einen Blick in die Wettnews und Bonusnews zu riskieren. Darin findet ihr Spieltagvorschauen und wettrelevante News vor. Außerdem informieren wir euch dabei über spezielle Aktionen der Sportwetten Anbieter.

Die letzten 5 Ergebnisse für Paris Saint Germain im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
17.04.2019 Frankreich Ligue 1 FC Nantes Paris Saint Germain 3:2
N
14.04.2019 Frankreich Ligue 1 OSC Lille Paris Saint Germain 5:1
N
07.04.2019 Frankreich Ligue 1 Paris Saint Germain RC Strasbourg Alsace 2:2
U
31.03.2019 Frankreich Ligue 1 FC Toulouse Paris Saint Germain 0:1
S
17.03.2019 Frankreich Ligue 1 Paris Saint Germain Olympique Marseille 3:1
S

Die letzten 5 Ergebnisse für AS Monaco im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
13.04.2019 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Stade Reims 0:0
U
06.04.2019 Frankreich Ligue 1 En Avant Guingamp AS Monaco 1:1
U
31.03.2019 Frankreich Ligue 1 AS Monaco SM Caen 0:1
N
15.03.2019 Frankreich Ligue 1 OSC Lille AS Monaco 0:1
S
09.03.2019 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Girondins Bordeaux 1:1
U

Direkter Vergleich Paris Saint Germain und AS Monaco

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
15.04.2018 Frankreich Ligue 1 Paris Saint Germain AS Monaco 7:1
26.11.2017 Frankreich Ligue 1 AS Monaco Paris Saint Germain 1:2
29.01.2017 Frankreich Ligue 1 Paris Saint Germain AS Monaco 1:1

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

24.05.2019 18:15 (MEZ)
SV Wehen Wiesbaden Logo SV Wehen Wiesbaden
:
Ingolstadt Logo FC Ingolstadt 04
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Türkei Süper Lig

24.05.2019 20:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
Über 3.5 Tore

Frankreich Ligue 1

24.05.2019 21:05 (MEZ)
Olympique Nimes Logo Nîmes Olympique
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Tipp 2