Wett Tipp Frankreich Ligue 1: Olympique Marseille - Amiens SC

Samstag, 19.05.2018 um 21:00 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Verdaut Marseille die Finalniederlage?

Olympique Marseille trifft am kommenden Wochenende am letzten Spieltag der Ligue 1 auf die Mannschaft aus Amiens. Mit einem Sieg hätte man noch gute Chancen auf Rang 3, der nach neuestem Stand einen Fixplatz in der Champions League 2018/2019 bedeuten würde. Wir liefern in unseren Ligue 1 Wett Tipps wie gewohnt alle wichtigen Infos zu diesem Duell. Anstoß ist am 19. Mai um 21:00 Uhr.

Olympique Marseille

  • Heimvorteil
  • offensiv deutlich variabler
  • in dieser Saison nur 2 Heimspiele verloren

Amiens SC

  • seit 4 Spielen ungeschlagen
  • Doppelbelastung beim Gegner

Aktuelle Form Ol. Marseille

Olympique Marseille kann am kommenden Samstag noch einen Fixplatz für die Champions League ergattern. Zustande gekommen ist dieses Szenario ausgerechnet durch die Niederlage im Europa League Finale gegen Atlético Madrid, welche mit 0:3 deutlich ausfiel. Durch diese Pleite rückt der 3. der Ligue 1 in die Gruppenphase auf. Auf diesen Rang fehlt den Mannen von Rudi Garcia derzeit nur ein Punkt. Hinzu kommt, dass man sich in der Meisterschaft zuletzt von seiner besten Seite zeigte. Zwar wurde am vergangenen Wochenende eine 2:0-Führung gegen Guingamp nicht in einen Sieg umgemünzt, es war dies aber ein weiterer Baustein, der zum Ausbau einer tollen Serie führte. Marseille ist in der Meisterschaft seit mittlerweile 7 Spielen ohne Niederlage. Vor dem Remi am Freitag konnte man Nizza im bisher letzten Heimspiel mit 2:1 besiegen, gegen Angers gab es ein 1:1-Remis, gegen die Mannschaft aus Lille wurde wiederum ein 5:1-Kantersieg verbucht werden. Dementsprechend kann man den Heimvorteil für Marseille bezüglich einer Prognose für das kommende Duell absolut ins Treffen führen. Nur eines der letzten 5 Duelle vor eigenem Publikum wurde verloren, so geschehen beim 2:3 gegen den direkten Kontrahenten aus Lyon. Diese Niederlage zeigte aber dennoch eine der positivsten Seiten, die Marseille derzeit zu bieten hat: Nämlich seine Stärke in der Offensive. In den letzten 10 Spielen hat man mit einer Ausnahme immer mindestens einen Treffer verbuchen können, diese Ausnahme bildetet das 0:0 gegen HSC Montpellier. In 6 der erwähnten 10 Spiele in der Ligue 1 wurden sogar 2 oder mehr Erfolgserlebnisse verbucht. Nicht umsonst stellt man mit derzeit 78 Treffern einen der besten Offensiv-Werte der Liga. Hinzu kommt, dass in Heimspielen doch noch deutlich mehr Tore erzielt werden konnten als auswärts: 42 Tore in 18 Spielen bedeuten einen Schnitt von fast 2,5 Treffern pro Match, dementsprechend wäre ein Wett Tipp auf mehr als 2,5 Tore in jedem Fall anzuraten. Die Tatsache, dass Marseille in 18 Spielen bereits 11 Siege feiern konnte. Insgesamt wurden in der gesamten Saison 2017/2018 nur zwei Niederlagen zu Hause gefeiert, neben dem 2:3 gegen Lyon gab es auch ein 1:3 gegen Stade Rennes am 5. Spieltag dieser Saison. Im Duell mit Atlético hatte man es mit einem enorm effizienten Gegner zu tun. Was die Spielanteile betrifft, konnte Marseille mehr als nur mithalten. Allerdings verwerteten die Spanier 3 ihrer 4 Tormöglichkeiten, während Marseille aus 2 sehr guten Chancen kein Tor gelang. Bitter: Mit Dimitri Payet wird ein enorm wichtiger Offensivspieler am Samstag nicht zur Verfügung stehen, ansonsten sind laut unseren Informationen alle Kaderspieler fit.

Aktuelle Form SC Amiens

Amiens kann völlig ohne Druck in die Begegnung mit Marseille gehen. Für uns jener Faktor, der die Gäste am Samstag sehr gefährlich macht. Denn: Der Aufsteiger spielt eine herausragende Saison, hat nach 37 Spielen nicht weniger als 45 Punkte gesammelt und liegt damit derzeit auf dem 12. Tabellenrang. Für einen Aufsteiger ein fast schon herausragender Wert, vor allem in Anbetracht der Mittel, die Amiens zur Verfügung stehen. Auch in den letzten Wochen konnte man sich profilieren bzw. von seiner besten Seite zeigen. Schlusslicht und Absteiger Metz wurde am Samstag mit 2:0 besiegt, davor konnte man auch gegen Leader PSG ein sensationelles 2:2 verbuchen, auch gegen Monaco (0:0) und Straßburg (3:1) reichte es für Punktezuwachs. Auch ein Blick in länger vergangene Wochen offenbart für den Liganeuling enorm starke Werte. Denn: Die 0:3-Niederlage gegen Lyon an Spieltag 33 war die einzige, welche Amiens in den jüngsten 10 Spielen hinnehmen musste. Dass diese allerdings in einem Auswärtsspiel gegen einen Gegner zustande kam, welcher sich in ähnlichen Regionen der Tabelle befindet, wie dies beim Samstagsgegner aus Marseille der Fall ist, macht den Hoffnungen auf eine weitere Überraschung natürlich einen Strich durch die Rechnung. Die Tatsache, dass man am Samstag auswärts antreten muss, sehen wir als größten Nachteil für den Aufsteiger. Denn: Wenn man einen Blick auf die Saisonbilanzen wirft, so hat Amiens insgesamt doppelt so viele Siege in Heimspielen verbuchen können, wie dies auswärts der Fall war. In absoluten Zahlen heißt das: 4 volle Erfolge stehen in der Fremde zu Buche, vor allem in der Offensive waren die Unterschiede im Vergleich zu Heimspielen mehr als eklatant. 16 (!) Treffer weniger wurden in den bisherigen 18 Spielen verbucht. Auch die Gesamtzahl an Toren in Auswärtsspielen liegt mit nur 10 Erfolgserlebnissen im untersten Bereich der Ligue 1. Faktisch hat keine Mannschaft der Liga in der Fremde weniger oft getroffen als Amiens, diesen letzten Platz teilt man sich mit der Mannschaft aus Caen. Dass dennoch 16 Punkte gesammelt werden konnten, ist vor diesem Hintergrund aller Ehren wert. Insgesamt hat Amiens auch wie gesagt keines seiner letzten 4 Meisterschaftsspiele verloren, für Auswärtsspiele gilt dies immerhin für 4 der letzten 5 Duelle. Die Doppelbelastung beim Gegner aus Marseille ist in jedem Fall als Vorteil zu sehen, zudem hat die Mannschaft von Christophe Pelissier wohl keinen einzigen Ausfall zu beklagen. Bitter allerdings: Die einzigen beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit Marseille wurden verloren, ohne dass Amiens dabei ein Torerfolg vergönnt war.

Prognose und Wett Tipp

Marseille wird sich strecken müssen, um gegen den Aufsteiger den erwarteten Heimsieg einzufahren. Dementsprechend würden wir von einer Siegwette eher abraten, gehen eher davon aus, dass dem Aufsteiger der erste Pflichtspieltreffer gegen die Südfranzosen gelingt. Daher: Beide Teams treffen – ja.

Die letzten 5 Ergebnisse für Olympique Marseille im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
16.05.2018 UEFA Europa League Olympique Marseille Atletico Madrid 0:3
N
11.05.2018 Frankreich Ligue 1 En Avant Guingamp Olympique Marseille 3:3
U
06.05.2018 Frankreich Ligue 1 Olympique Marseille OGC Nizza 2:1
S
03.05.2018 UEFA Europa League FC Red Bull Salzburg Olympique Marseille 2:0
N
29.04.2018 Frankreich Ligue 1 Angers SCO Olympique Marseille 1:1
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Amiens SC im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
12.05.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC FC Metz 2:0
S
04.05.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC Paris Saint Germain 2:2
U
21.04.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC RC Strasbourg Alsace 3:1
S
14.04.2018 Frankreich Ligue 1 FC Lyon Amiens SC 3:0
N
07.04.2018 Frankreich Ligue 1 Amiens SC SM Caen 3:0
S

Direkter Vergleich Olympique Marseille und Amiens SC

Datum Liga Heim Gast Ergebnis

Weitere Tipps

DFB Pokal

17.08.2018 20:45 (MEZ)
1. FC Schweinfurt 05 Logo 1. FC Schweinfurt 05
:
Schalke Logo FC Schalke 04
Tipp 2 Gewinn zu null

English Football League Championship

17.08.2018 20:45 (MEZ)
Birmingham City Logo Birmingham City
:
Swansea City Logo Swansea City
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Spanien Primera Division

17.08.2018 22:15 (MEZ)
Real Betis Logo Betis Sevilla
:
Levante Logo Levante UD
Tipp 1