Wett Tipp UEFA Champions League: Olympiakos Piräus - Sporting Lissabon

Dienstag, 12.09.2017 um 20:45 Uhr

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Piräus feiert Comeback

Nachdem man im Vorjahr die UEFA Champions League nur aus der Ferne beobachten konnte, ist der griechische Traditionsclub Olympiakos Piräus mit dem ersten Spieltag der Gruppe D am kommenden Dienstag wieder zurück im Konzert der ganz Großen. Gegner zum Auftakt ist die Mannschaft von Sporting Lissabon, Anstoß am 12. September um 20:45 Uhr.

Olympiakos Piräus

  • Heimvorteil
  • Gegner in der Vorsaison auswärts international ohne Punkt

Sporting Lissabon

  • personell etwas besser besetzt
  • auswärts 2017/2018 bislang erfolgreicher als zu Hause

Aktuelle Form Olympiakos Piräus

Wenn man in eine Gruppe mit dem FC Barcelona und Juventus Turin gelost wird, ist man naturgemäß krasser Underdog im Kampf um den Aufstieg. Umso wichtiger wäre für Piräus ein Auftaktsieg am kommenden Dienstag. Der Saisonstart in der griechischen Super League lässt dabei durchaus hoffen. Denn nach drei Spieltagen marschiert die Mannschaft von Bespik Hase im Gleichschritt mit AEK Athen an der Tabellenspitze, liegt nur dank der um zwei Treffer schwächeren Tordifferenz nicht auf Rang eins. Zuletzt musste man sich gegen Skoda Xanthi allerdings mit einem 1:1-Remis begnügen. Dabei wurde eine frühe 0:1-Führung vergeben. Torschütze des Führungstreffers war mit Björn Engels ein Spieler, der mit Sicherheit - bei allem Respekt vor Piräus - zu höherem berufen ist als einem Alltag in der griechischen Liga. Seine Kopfballstärke könnte auch gegen Sporting schlagend werden bzw. eine große Waffe der Griechen sein. Überhaupt gilt die Mannschaft aus der Hafenstadt als eine, die über sehr torgefährliche und dynamische Defensivspieler verfügt. Vor allem über die rechte Seite mit Außenverteidiger Figueiras und dem Brasilianer Sebá sorgt man immer wieder für Schwung. Auf links steht man dem um kaum etwas nach, mit Marko Marin befindet sich hier sogar ein ehemaliger deutscher Nationalspieler im Kader der Griechen. Fakt ist aber auch, dass Coach Hasi seit seinem Amtsantritt im Juni dieses Jahres eine ganze Reihe von neuen Spielern in den Kader integrieren musste. Nicht weniger als 11 neue Spieler wurden verpflichtet, noch nicht muteingerechnet sind dabei die Rückkehrer nach Leihstationen. Warum wir dies betonen? Einerseits verfügt Gegner Sporting über eine eingespieltere Mannschaft, andererseits ist es ein Unterschied, ob neue Systeme, Laufwege & Co in der griechischen Liga, oder bei deutlich höherem Tempo in der Champions League greifen. Hinsichtlich des Spieltempos sehen wir Nachteile bei Piräus, welches ebenjenes schlicht und ergreifend nicht kennt. Körperlich dagegen sind die Hausherren mit Sicherheit im Vorteil, auch, weil Coach Hasi als ein Trainer gilt, der sehr viel Wert auf Fitness legt. Hinzu kommt natürlich die Heimstärke des aktuellen Meisters. In drei Heim-Pflichtspielen der aktuellen Saison ist Piräus nach wie vor ungeschlagen, im Vorjahr hat man in der Liga überhaupt nur ein einziges Match vor eigenem Publikum verloren, war dabei vor allem offensiv (39 Tore) deutlich stärker als auswärts (18). International reichte es allerdings nur für einen einzigen Heimerfolg in der Gruppenphase der Europa League.

Aktuelle Form Sporting Lissabon

Wenn man bei Olympiakos von einem gelungenen Start in die neue Saison sprechen kann, so gilt dies in noch viel größerem Ausmaß für Sporting Lissabon. Nicht nur, dass man bereits zwei Spiele mehr auf dem Buckel hat, sondern man ist auch noch gänzlich ohne Punkteverlust. Aktuell lässt man sogar den vorjährigen Meister und Stadtrivalen Benfica hinter sich. Interessant: Sporting zeigte sich vor allem in Auswärtsspielen offensiv enorm präsent und treffsicher. Drei Mal musste man bislang in fremden Stadien antreten, dabei hat man bereits nicht weniger als 10 Tore erzielt, hält mit einem Auswärtstor-Schnitt von mehr als drei Treffern pro Match den Top-Wert in der Liga NOS. Bis vor wenigen Tagen war man nach Siegen bei Deportivo Aves (2:0) und Guimaraes (5:0) auswärts noch gänzlich ohne Gegentor geblieben. Bei der Generalprobe für die Champions League setzte man sich knapp gegen Feirense (3:2) durch. Der Siegtreffer fiel dabei allerdings erst in der 98. (!) Spielminute durch einen Elfmeter von Bas Dost. Dass man Piräus aber auch in Sachen Torgefährlichkeit der Defensivspieler um nichts nachsteht, zeigt der Umstand, dass Innenverteidiger Sebastian Coates am Wochenende mit einem Tor und einer Vorlage mehr oder weniger der Matchwinner Sportings war. Spielerisch sehen wir wie gesagt Vorteile für die Gäste, vor allem über die Flügel und im offensiven Zentrum ist Lissabon schlichtweg besser besetzt, dementsprechend auch variabler und für den Gegner schwerer auszurechnen. Allerdings: In der Vergangenheit waren Auswärtsspiele auf internationalem Parkett nicht unbedingt die Lieblingsbeschäftigung der Mannschaft von Jorge Jesus. Im Vorjahr verlor man in der Gruppenphase sämtliche Auswärtsspiele gegen Real Madrid, Borussia Dortmund und Sogar Legia Warschau. Dabei gelang in drei Spielen nicht ein einziger Treffer. Verzichten muss der Coach auf Offensivspieler Podence und Linksverteidiger Fabio Coentrao. Wie variabel die Portugiesen im Offensivspiel sind, zeigt der Umstand, dass in den bisherigen fünf Spielen bereits drei Spieler drei oder mehr Tore erzielen konnten. Im Spielaufbau sehen wir ebenfalls Vorteile für Sporting, hier verfügt man mit William Carvalho und Bruno Fernandes über Spieler mit hoher Spielintelligenz und Ruhe am Ball, die gerade im Hexenkessel von Piräus von großer Bedeutung sein kann. Im Vorjahr zeigte man sich allerdings auch in der Liga für seine Verhältnisse nur mäßig erfolgreich. Von 17 Auswärtsmatches gewann man die Hälfte, kassierte dabei allerdings fast doppelt so viele Gegentore wie in Heimspielen.

Wettprognose

Die meisten Wettanbieter sehen Sporting in diesem Aufeinandertreffen wohl im Vorteil. Wir teilen eine derartige Meinung allerdings nur bedingt. Zwar gibt es zweifelsohne Bereiche, in welchen man den Hausherren voraus ist, insgesamt rechnen wir aber eher mit einer ausgeglichenen Begegnung. Unser Spieltipp lautet daher auf ein Unentschieden. Tipp X.

Die letzten 5 Ergebnisse für Olympiakos Piräus im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
09.09.2017 Griechenland Super League AO Xanthi Olympiakos Piräus 1:1
U
22.08.2017 UEFA Champions League HNK Rijeka Olympiakos Piräus 0:1
S
19.08.2017 Griechenland Super League Olympiakos Piräus AE Larissa FC 4:1
S
16.08.2017 UEFA Champions League Olympiakos Piräus HNK Rijeka 2:1
S
02.08.2017 UEFA Champions League Olympiakos Piräus FK Partizan Belgrade 2:2
U

Die letzten 5 Ergebnisse für Sporting Lissabon im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
08.09.2017 Portugal Primeira Liga CD Feirense Sporting Lissabon 2:3
S
27.08.2017 Portugal Primeira Liga Sporting Lissabon GD Estoril Praia 2:1
S
23.08.2017 UEFA Champions League Steaua Bukarest Sporting Lissabon 1:5
S
19.08.2017 Portugal Primeira Liga Vitória Guimarães Sporting Lissabon 0:5
S
15.08.2017 UEFA Champions League Sporting Lissabon Steaua Bukarest 0:0
U

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

22.05.2018 18:15
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
Karlsruher SC Logo Karlsruher SC
Unter 2.5 Tore

Schweden Allsvenskan

22.05.2018 19:00
Örebro SK Logo Örebro SK
:
Kalmar FF Logo Kalmar FF
Unter 2.5 Tore

Schweden Allsvenskan

23.05.2018 19:00
IFK Norrköping Logo IFK Norrköping
:
GIF Sundsvall Logo GIF Sundsvall
Über 2.5 Tore