Wett Tipp Länderspiele: Österreich - Russland

Mittwoch, 30.05.2018 um 20:45 Uhr (MEZ)

10€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet-at-home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €10 Gutschein per E-mail zu!

Österreich empfängt WM-Gastgeber Russland in Innsbruck zum Testspiel

In Innnsbruck kommt es am Mittwoch zum freundschaftlichen Länderspiel zwischen Österreich und Russland. Für die „Sbornaja“ beginnt mit dem Testspiel die heiße Phase in der Vorbereitung auf die Heim-WM 2018 und kann in der Begegnung mit Österreich den Ernstfall gegen eine kombinationsstarke und taktisch versierte Mannschaft proben. Anpfiff ist um 20.45 im Innsbrucker Tivoli-Stadion.

Österreich

  • Hat Selbstvertrauen von 5 Siegen in Folge
  • Tendenziell stärkerer Kader
  • Heimvorteil

Russland

  • Kann auf erfahrenes Team vertrauen
  • Profitiert von Ausfällen des Gegners

Aktuelle Form Österreich

Nachdem die österreichische Nationalmannschaft die Qualifikation zur WM 2018 in einer unangenehmen Gruppe mit Serbien, Wales und Irland verpasst hat, wird das ÖFB-Team die Weltmeisterschaft im Sommer vor dem Fernseher verfolgen müssen. Nichtsdestotrotz kann Teamchef Franco Foda die Vorbereitungsspiele gegen die WM-Teilnehmer Russland, Deutschland und Brasilien dazu nutzen, um dem Team in Hinblick auf die im Herbst startende Nations League seine taktischen Vorgaben noch weiter einzuschärfen. Im Spiel gegen Russland treffen die Österreicher dabei auf einen physisch starken und taktisch disziplinierten Gegner, der diese Partie laut unserer Prognose keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen wird, um die Stimmung im eigenen Land so kurz vor der WM 2018 mit guten Leistungen noch entsprechend anzuheizen. Das ÖFB-Team kann hingegen auf eine beeindruckende Serie von 5 Siegen in Folge zurückblicken, in dessen Zuge auch WM-Geheimfavorit Uruguay bezwungen werden konnte. Somit wird das Team von Ex-Sturm Graz-Coach Foda mit dem nötigen Selbstvertrauen auftreten und mit breiter Brust ans Werk gehen, um diese Siegesserie zu verlängern. Bei der Kadernominierung für die Vorbereitungsspiele im Sommer konnte der ÖFB-Trainer dabei mit einigen Überraschungen aufwarten, da Foda mit Richard Strebinger (Rapid Wien), Cican Stankovic (RB Salzburg), Thomas Murg (Rapid Wien) und dem im Sommer von Sturm Graz zu Rapid Wien wechselnden Marvin Potzmann insgesamt 4 Neulinge einberufen hat. Außerdem kehren mit den beiden Innenverteidigern Kevin Danso (FC Augsburg) und Kevin Wimmer, der im Sommer von Premier League-Absteiger Stoke City zu Hannover 96 in die Deutsche Bundesliga wechselt, 3 Akteure ins Nationalteam zurück, die aufgrund von vorherigen Einberufungen bereits Teamluft schnuppern konnten. Verletzungsbedingt fehlen Marcel Sabitzer (RB Leipzig), Valentino Lazaro (Hertha BSC Berlin) und Augsburg-Goalgetter Michael Gregoritsch. Die Teamstützen David Alaba (FC Bayern München) und Kapitän Julian Baumgartlinger (Bayer 04 Leverkusen) sind aufgrund von kleinen Blessuren für das Spiel gegen Russland zudem fraglich. Es wird in diesem Testspiel vor allem interessant sein zu beobachten, auf welche Weise Foda die Teamneulinge in sein taktisches Gefüge integrieren wird oder ob der ÖFB-Coach auch in Sachen Grundausrichtung etwas ändern wird. Dies stellt laut unserer Prognose vor allem für die zweite Halbzeit ein keinesfalls unwahrscheinliches Szenario dar, da Foda seit seinem Amtsantritt im Oktober vergangenen Jahres mehr taktische Flexibilität ins Team gebracht hat. Beispielsweise versuchte sich das österreichische Nationalteam beim souveränen 3:0-Testspielsieg gegen Slowenien in einem System mit Dreierkette, welches zwar bereits unter Vorgänger Marcel Koller kurz ausprobiert wurde, wegen der bescheidenen Erfolge kehrte man aber schnell wieder zum für Österreich typischen 4-2-3-1 zurück. Wir erwarten in unserer Prognose abschließend ein durchaus intensives Testspiel zweier Teams, die dieses Match keinesfalls als lockeres Auslaufen am Ende einer langen Clubsaison annehmen werden. Obwohl Österreich nicht zur WM 2018 fährt, schätzen wir das ÖFB-Team als tendenziell stärker ein als Russland und empfehlen daher eine Draw no bet-Platzierung auf Sieg Österreich. Zwar wäre auch eine Wette auf unter 2.5 Tore in der gesamten Begegnung aufgrund der interessanten Quoten eine Überlegung wert, angesichts der letzten Ergebnisse beider Teams raten wir in unserer Prognose allerdings dabei zur Vorsicht.

Aktuelle Form Russland

Für WM-Gastgeber Russland beginnt mit dem Testspiel gegen Österreich die finale Phase der Vorbereitung für die WM 2018. Um unter optimalen Rahmenbedingungen für den letzten Feinschliff vor Beginn der Heim-WM sorgen zu können, verweilt die „Sbornaja“ momentan im Tiroler Stubaital, wo auch die Teams aus Deutschland, Brasilien, Japan, Südkorea und Peru ihre letzten Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft 2018 treffen. Unserer Prognose zufolge liegt dabei die Hauptaufgabe von Coach Tschertschessow im mentalen Bereich: Die russische Nationalmannschaft ist seit 5 Spielen sieglos, der letzte volle Erfolg konnte im Oktober 2017 gegen Südkorea eingefahren werden. Zwar erzielte die „Sbornaja“ mit einem 3:3 Unentschieden gegen WM-Favorit Spanien einen Achtungserfolg, doch von einer Euphoriewelle im eigenen Land ist noch nicht viel zu spüren. Daher würde gerade jetzt ein Sieg guttun, um das ramponierte Selbstvertrauen wieder einigermaßen aufzurichten. Das Aufgebot von Russland birgt dabei wenig Überraschungen und enthält neben erfahrenen Akteuren wie Kapitän Fjodor Smolov (FK Krasnodar), Vladimir Granat (Rubin Kasan), Aleksandr Samedov (Spartak Moskau) oder Roman Neustädter (Fenerbahce Istanbul) auch einige vielversprechende Jungspunde wie Aleksey Miranchuk (Lokomotive Moskau) oder Aleksandr Golovin (ZSKA Moskau), die für neue Impulse im Team sorgen. Das für die „Sbornaja“ typische 3-5-2, das viel taktische Disziplin und Laufarbeit erfordert, erwarten wir in unserer Prognose auch für das Spiel gegen Österreich. Die letzten 2 Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften endete übrigens nicht unbedingt positiv für Russland: Im Zuge der EM-Qualifikation 2016 konnte Österreich beide Spiele für sich entscheiden. Zwar ist seitdem einiges an Zeit vergangen, dennoch schätzen wir Österreich in unserer Prognose mit leichten Vorteilen ein, was nicht zuletzt am Selbstvertrauen aus den vergangenen Ergebnissen liegt. Da wir allerdings von einer knappen Begegnung auf Augenhöhe ausgehen, legen wir in unserem Wett Tipp eine Draw no bet-Platzierung auf einen Sieg Österreichs ans Herz. Für Coach Tschertschessow stellt das Spiel übrigens auch eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte dar: Der 54-Jährige Trainer der „Sbornaja“ war von 1996-2002 Torhüter beim FC Tirol Innsbruck und von 2004-2006 Cheftrainer beim FC Wacker Innsbruck. Und auch mit seinem Gegenüber Franco Foda verbindet Tschertschessow eine Geschichte: Die beiden Trainer stießen als aktive Akteure bereits 1993 im deutschen Cup-Viertefinale aufeinander, als Tschertschessow mit Dynamo Dresden den damaligen Verein von Franco Foda – Bayer Leverkusen – im Elfmeterschießen aus dem Bewerb warf.

Wett Tipp und Prognose

Im Hinblick auf das Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien am 14.6. könnte eine überzeugende Vorbereitung der „Sbornaja“ gerade rechtzeitig eine Euphoriewelle im eigenen Land entfachen. Daher wäre für Russland ein Sieg gegen das ÖFB-Team unserer Prognose nach vor allem aus mentaler Sicht äußerst wichtig. Allerdings schätzen wir Österreich etwas stärker ein und empfehlen daher als Wett Tipp eine Draw no bet-Platzierung auf das ÖFB-Team.

Die letzten 5 Ergebnisse für Österreich im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.03.2018 Länderspiele Luxemburg Österreich 0:4
S
23.03.2018 Länderspiele Österreich Slowenien 3:0
S
14.11.2017 Länderspiele Österreich Uruguay 2:1
S
09.10.2017 WM 2018 Moldawien Österreich 0:1
S
06.10.2017 WM 2018 Österreich Serbien 3:2
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Russland im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
27.03.2018 Länderspiele Russland Frankreich 1:3
N
23.03.2018 Länderspiele Russland Brasilien 0:3
N
14.11.2017 Länderspiele Russland Spanien 3:3
U
11.11.2017 Länderspiele Russland Argentinien 0:1
N
10.10.2017 Länderspiele Russland Iran 1:1
U

Weitere Tipps

UEFA Super Cup

15.08.2018 21:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Atletico Madrid Logo Atletico Madrid
Unentschieden keine Wette Tipp 1

UEFA Europa League

16.08.2018 17:30 (MEZ)
AEK Larnaka Logo AEK Larnaka
:
Sturm Graz Logo SK Sturm Graz
Unter 2.5 Tore

UEFA Europa League

16.08.2018 18:30 (MEZ)
CS Universitatea Craiova Logo CS Universitatea Craiova
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Tipp 2 Halbzeit 1